.roster

.champions






Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren SucheCaps Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

... .current event ...
» The Wrestling Empire » TWE SHOWS » » Monday Night Inception » » Show » [Show] Monday Night Inception #104 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
TWE Live
on Netflix.




Dabei seit: 10 Sep, 2018
Beiträge: 248

[Show] Monday Night Inception #104 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen





The Wrestling Empire begrüßt die Zuschauer in der Halle und vor den Fernsehern daheim zu Monday Night Inception! Die Kameras schwenken in die Halle und die aufgebrachte Crowd ist bereits zu erkennen, welche die Arme in die Lüfte reißt. Zu Beginn dieser fulminaten Inception! Ausgabe gibt es aber selbstverständlich erstmal ein spektakuläres Feuerwerk für die Zuschauer.



Kurz nach dem Feuerwerk folgt ein Kameraschwenk rüber zu den Kommentatoren von The Wrestling Empire, Christy Hemme und Jonathan Coachman.



Jonathan Coachman: "Herzlich Willkommen zur nächsten Ausgabe der Show im Imperium des Wrestlings: Inception!"
Christy Hemme: "Besser hätte es niemand formulieren können. Gewohnt bleiben auch mein Kollege Jonathan Coachman und ich treu an Ihrer Seite als Ihre Kommentatoren und werden sie sprachlich geleiten!"
Jonathan Coachman: "Heute befinden wir uns im schönen Phoenix, Arizona! Christy hast du was über heute Abend zu berichten?"
Christy Hemme: "Wir werden heute Rhea Ripley und Becky Lynch im Opener sehen. Auch darf sich erneut unser Intercontinental Champion unter Beweis stellen. Sein Gegner niemand geringeres als Baron Corbin!"
Jonathan Coachman: "Das ist ja hoffentlich nicht alles oder?"
Christy Hemme: "Ganz im Gegenteil, The Man - Seth Rollins, tritt Randy Orton gegenüber. Aber auch Bayley steht Serena Mancini gegenüber, wir werden sehen was uns diese Show zu bieten hat und wünschen euch jetzt allen viel Spaß dabei!"



Die Eröffnung der Show ist beendet und es kann auch direkt losgehen. Nach dem PPV geht es heute Abend etwas ruhiger zu sich. Nur vier Matches stehen auf dem Plan. Dieses bedeutet allerdings nicht, dass die Zuschauer eine kurze Show geliefert kriegen. Neben den Kämpfen passiert wie immer viel nebenbei und das ist auch jetzt der Fall als sich der Titantron anschaltet und eine Brünette einfängt, die man im Empire gut kennt, die Interviewerin Charly Caruso. Mit einem freundlichen Lächeln empfängt sie das Publikum hier in Phoenix. Noch früh am Abend ist das Publikum noch relativ heiter und so sind sie gespannt darauf zu erfahren was es hiermit auf sich hat.

Charly Caruso: “Hallo TWE Universum und herzlich Willkommen zur 104ten Ausgabe von Monday Night Inception. Ein neuer Monat hat begonnen und damit ein neuer Weg in der TWE. Chase the Ace ist das PPV welcher uns am Ende des Monats erwartet. Dort heißt es für alle TWE Superstars die Leiter zu erklimmen um Miss oder Mr. Case of the Empire zu werden. Wer dies schafft, der bekommt eine garantierte Titelchance innerhalb eines Jahres. Eine Chance, die sich niemand entgehen lassen will und die kommenden Wochen werden zeigen, wer alles in den zwei Ladder Matches teilnehmen wird. Das wird uns aber nicht als einziges in den kommenden Wochen erwarten, so steht immer noch der Einsatz des Case of the Empire von AJ Styles vom vergangenen Jahr an. Dieser muss jetzt eingesetzt werden. Doch vom Case of the Empire der Herren wechseln wir mal zum Case of the Empire der Damen. Dieser Koffer kam vergangene Woche in einem Match zum Einsatz. Bayley forderte die Titelträgerin Alexa Bliss zu einem Match heraus. Ein Stretcher Match welches leider kein Ende fand. Wir müssen leider mitteilen, dass Alexa Bliss den Angriff von Becky Lynch nicht heil überstanden hat und nicht in der Lage ist heute Abend aufzutreten. Ihre Gegnerin allerdings tut das schon und ich freue mich sie hier bei mir begrüßen zu können. Heißt mit mir Willkommen, Bayley!“

Da erscheint auch schon die Kalifornierin auf der Bildfläche. Die ehemalige Miss Case of the Empire gesellt sich neben ihre Kollegin. Auch ein Lächeln kann sie entgegenbringen, denn auch wenn die vergangenge Woche nicht so lief wie sie es wollte, ist sie weiterhin am Start.

Bayley
"Hey Charly."



Dabei winkt sie auch in Richtung der Kamera. Ihr Gear für ihr Match gegen Serena Mancini hat die Kalifornierin schon an und so könnte es für sie schon losgehen. Doch so läuft sie sowieso generell im Backstagebereich herum. Ihr Arm scheint es heil überstanden zu haben. Genau wie Alexa war auch sie Opfer des Dis-Arm-Her. Andere frage ist wie ihr Rücken aussieht. Diesen bekommt nicht zu Gesicht, doch wie sie auf Twitter postete hat dieser noch Spuren aus ihrem Match mit Alexa Bliss. Charly Caruso erhebt wieder ihr Mikrofon.

Charly Caruso: “Bayley du hattest vergangene Woche einen der größten Kämpfe in deiner Karriere bestritten. So ein Kampf gegen Alexa Bliss sieht man auch nicht jede Woche bei uns. Nicht umsonst war es das Main Event des PPV gewesen. Endlich hätte man herausfinden können wer die bessere ist. Alexa Bliss oder Bayley? Wie fühlt es sich an, wenn genau dieses Match dann einfach so von Becky Lynch komplett ruiniert wird.“

Wie Bayley darauf reagieren sollte ist klar. Sie müsste eigentlich riesig verärgert darüber sein, doch als man sich die Huggerin so ansieht, sieht diese überraschend ruhig aus. Sie grübelt zwar ein wenig wie sie wohl passend antwortet, doch dabei strahlt sie eine innere Ruhe aus.

Bayley
"Überraschenderweise stört es mich gar nicht so sehr, wie dieses Match endete. Es soll jetzt nicht danach klingen, dass es mir völlig egal ist was da passiert ist. Das ist es definitiv nicht. Die Aktion von Becky Lynch ist in keinem Fall vertretbar und sollte auf jeden Fall ein Nachspiel haben, denn wenn solche Aktionen einfach durchgehen, dann werden es ihr andere nachmachen. Vor allem tut es mir Leid, dass Alexa dadurch eine Verletzung durchleiden muss. Das wünscht man niemanden und ich hoffe, dass sie sich schon bald wieder genesen wird. Was ich damit meine, dass mich das Ende nicht stört ist, dass es keine Siegerin gibt. Für mich war der vergangene Monat ein dunkles Kapitel in meiner Karriere. Etwas, an dass ich mich nicht gerne zurückerinnern möchte. Ich habe mich sehr schwer getan wieder einigermaßen Fuß fassen zu können, um überhaupt bei dem Match bei Sin antreten zu können. Ob ich wieder auf meiner Form war an dem Abend? Das kann ich nicht genau sagen. Dafür war ich dann doch zu wenig ich selbst. Aus diesem Grund stört mich das Resultat nicht an diesem Abend. Keine Niederlage, an der man sich aufhängen könnte und auch kein Sieg bei dem man Zweifel hat, ob man wirklich gewonnen hat. Das liegt vielleicht auch einzig und allein daran, dass ich mir bei Sin ein ganz anderes Match einst erwünscht habe. Ein Match gegen eine Freundin. Ein Match auf das man gut zurückblicken kann. Durch das ruinierte Ende ist aus dem Kampf bei Sin sowieso kein solches Match daraus geworden. Wenn man sowieso nicht zurückblicken kann, dann muss man vorwärts blicken und das will ich jetzt tun. Ich brauche jetzt dringend einen Neustart und diesen werde ich heute Abend durchziehen."

Ein Neustart von Bayley? Diesen hat sie zumindest auf jeden Fall nötig nach den vergangenen Wochen. Es hieß sogar kurzzeitig von der Kalifornierin, dass sie die TWE verlassen wollte was sie aber doch nicht getan hat. Zumindest klingt das interessant für einen und auch die Interviewerin möchte mehr erfahren.

Charly Caruso: “Dann sind wir schon gespannt wie das heute aussehen wird. Besteht denn überhaupt dann Interesse daran, ein Rematch gegen Alexa Bliss zu haben?“

Hier erkennt man auch schon direkt, dass Bayley doch nachdenklicher wird. Die Geschichte mit Alexa Bliss ist dafür dann doch zu schwierig gewesen. So braucht The Huggable One einige Sekunden um eine passende Antwort herauszubekommen.

Bayley
"Das ist so eine Sache Charly. Die Beziehung zu Alexa ist festgefroren. Ich denke ich kann nichts mehr an dieser Stelle tun. Ich habe gesagt, dass es mir Leid tut was in der Vergangenheit widerfahren und wenn Alexa immer noch deswegen nichts mit mir zu tun haben will, dann muss ich das akzeptieren. Ich kann sie zu nichts zwingen und das werde ich auch nicht. So werde ich so nicht mehr auf sie zugehen, da ich sowieso nichts machen kann. Was ich jetzt eher tun muss ist mich wieder auf meine Karriere hier in der TWE zu konzentrieren. 2018 war mein jahr gewesen. Kein anderer Superstar in der TWE hatte so viele Matches bestritten wie ich. Im Januar kam dann ein großer Bremser, als ich verletzt wurde, doch bei meinem Comeback war ich schon wieder dabei zurück auf mein Level zu kommen und dieses sogar zu überschreiten. Im März habe ich meine Spur wiedergefunden. Nach einer anfänglichen Niederlage gegen Rosemary konnte ich sie in einem Rückkampf einige Wochen später schlagen. Gegnerinnen wie Serena Mancini, denen ich vergangenes Jahr unterlag habe ich dieses Jahr endlich besiegen können. Ich war die Erste gewesen, die den Höhenflug von Becky Lynch beendet hatte. Zwei Monate hatte sie alles und jeden auf ihrem Weg schlagen können, doch ich habe es geschafft sie als Erste zu besiegen. Ich war in der Form meines Lebens gewesen was mich überhaupt erst dazu bewogen hatte Alexa bei Inception 100 herauszufordern, doch der Streit hatte mir den Wind komplett aus den Segeln genommen und so war alles was ich erreicht habe verflogen. Da ich diese Geschichte aber hinter mir lasse werde ich genau da weitermachen wo ich vor der Geschichte mit Alexa angefangen habe und das ist im Ring zu überzeugen. Ich werde jetzt wieder jede Woche im Ring zu sehen sein und die Leute werden sehen, dass ich eine Bedrohung im Ring bin mit der man rechnen muss. Heute Abend mache ich dabei den Anfang indem ich genauso im Ring gegen Serena Mancini überzeuge wie ich das schon bei Riot for Gold getan habe. Bei meiner letzten Begegnung hatte ich noch den Ansporn, die Niederlage vom vergangenen Jahr wettzumachen. Jetzt gehe ich mit einem Sieg gegen Serena. Ein Sieg der fast vergessen ist. Was ich jetzt beweisen muss ist, dass ich noch an die vergangenen Leistungen anknüpfen kann und das will ich auch tun um es mir selbst zu beweisen. Ich werde von daher mit vollem Ansporn heute Abend gegen Serena Mancini antreten um wieder das Level zu erreichen, was ich hier einst erreicht habe. Denn ich weiß wie viel ich hier kann und dafür habe ich schon immer gearbeitet."

Tatsächlich hatte Bayley sich eine kleine WInstreak aufgebaut vor ihrer Herausforderung, die völlig bedeutungslos war bei ihrer Fehde mit Alexa Bliss. Alexa will sie wohl vorerst nicht begegnen um vorhersehbare Komplikationen zu verhindern. Stattdessen will Bayley wieder an ihre Erfolge vor ihrer dunklen Zeit anknüpfen um wieder auf die Spur zu kommen. In letzter Zeit ist Bayley nicht mehr die optimistische Kämpferin gewesen, die alles und jeden umarmt, doch mit ihrem angestrebten Neustart will sie genau an diesen Punkt wieder ankommen. Der Neugewonnene Enthusiasmus kommt zumindest bei den Zuschauern sehr gut an. Auch Charly Caruso zeigt sich beeindruckt, doch eine Frage scheint sie dabei noch zu haben.

Charly Caruso: “Das klingt auf jeden Fall nach einer ordentlichen Portion Selbstvertrauen und dein Match heute gegen Serena Mancini verspricht somit vieles. Doch stellen wir uns vor du würdest tatsächlich jetzt wieder einen wahren Höhenflug erleben so wäre es realistisch, wenn du im Titelrennen wieder vorrücken würdest. Zwangsweise könnte dich das vielleicht sogar irgendwann zurück zu Alexa Bliss führen. Wie würdest du damit umgehen, wenn es so kommen sollte?“

Eine schwierige aber gar nicht so abwegige Frage. Es könnte passieren und ganz so sicher weiß die Kalifornierin nicht, wie sie darauf reagieren soll. Einmal tief holt sie Luft und hält die Augen verschlossen um sich zu sammeln. Dann ist das Mikrofon schon bei ihr.

Bayley
"Das ist ein knifflige Frage. Vielleicht passiert das tatsächlich irgendwann. Ich denke im Moment bin ich noch nicht wirklich bereit dazu. Eine Begegnung mit Alexa würde wohl im Moment katastrophal enden. Doch irgendwann habe ich vielleicht keine andere Wahl und da werde ich bestimmt nicht einfach weglaufen, sondern mich Alexa stellen. Alexa soll nicht dafür verantwortlich sein, dass meine Karriere ins stoppen gerät. Wenn ich ihr nicht als Freundin begegnen sollte, dann eben so wie viele meiner Gegnerinnen, mit vollem Einsatz. Diesmal lasse ich mir auch nicht meinen Rückenwind nehmen. Alexa kann mir zumindest nicht mehr Dinge einreden wie sie es getan hat. Ich bin keine Lügnerin und erst recht nicht feige. Ich bin auch nicht gierig oder die Beschimpfung, die ich zu ihr niemals sagen werde. Ich gehe meinen Weg und daran soll man mich nicht mehr hindern. Wenn ich so versessen auf den Titel wäre hätte ich den Case of the Empire einfach so eingesetzt wie Maria es vor einem Jahr getan hat. Einfach beim Ende irgendeines Matches bei dem Alexa geschwächt ist. Ich habe ihr stattdessen mit meinem Koffer in einem fairen Match gegenübergestanden, bei dem sie bei voller Kraft war. Ich habe einfach nur ein Match gewollt, was ich nach fast einem Jahr Abstinenz im Titelgeschehen selbst ohne den Case of the Empire verdient hätte und habe dieses Match auf meine faire und ehrliche Weise geholt. Wenn man mich dann feige und gierig nennt, dann sollte man sich fragen, wer hier am Lügen ist. Alexas Respekt gegenüber Maria neuerdings lässt die Zwei hier denken, sie seien die einzige Elite der TWE, doch ich werde zeigen, dass ich genauso zu diesem Kreis gehöre ab dem heutigen Tag."

Eine klare Ansage von Bayley und damit ist auch hier das letzte Wort gesagt. Noch ein letztes Mal ergreift Caruso das Wort.

Charly Caruso: “Vielen Dank für deine Zeit und wir sind schon gespannt deinen weiteren Werdegang zu beobachten. Viel Glück bei deinem Match gegen Serena Mancini und ich gebe das Wort wieder an euch, Christy und Coach.“

Und mit diesen Worten schaltet sich der Titantron ab und das Bild zum Kommentatorenduo.

Jonathan Coachman: "Ein Neustart von Bayley?"
Christy Hemme: "Ob das so klappt wie sie es sich auch vorstellt?"



Es wird Backstage geschaltet in der ersten Show nach dem PPV Sin. Jeder Champion konnte sein Titel irgendwie verteidigen außer ein Mann der Lone Wolf Baron Corbin auch wenn er selbst nicht verloren hat sondern Johnny Gargano er ist der Mann der aufgab er ist der Grund dafür das der Mann den wir nun sehen sein Titel verloren hat Baron Corbin. Dieser geht durch die Gänge und in seinem Gesicht ist deutlich zu lesen das er wohl immer noch auf 180 ist wegen sein Titel Verlust an Chris Masters. Doch anstatt heute sein verdientes Rematch zu bekommen muss er sich mit dem Intercontinental Champion Chris Sabin antreten der auf sehr kontroverse Art und Weise sein Titel verteidigte oder besser gesagt Drew McIntyre verteidigte ihn den er war es der den Titel Abhang.
Nun geht der True Champion of Empire Wrestling den Gang weiter lang bis er vor ein Plakat stehen bleibt wo sein Match im Main Event beworben wird und Chris Masters genau über den beiden ist mit dem Rising Championship. Corbin knurrt leise bevor er wütend das Plakat von der Wand reißt als er sich dann umdreht steht nun eine Person ihm im Weg. Es handelte sich hierbei um Maria Kanellis Bennett, welche gerade auf einen ihrer üblichen Backstageerkundungen war. Mit einem hämischen Grinsen musterte sie nun Corbin, am Ende war es ihr egal wo dieser lächerliche Rising Titel gerade war. Doch da Corbin in der Vergangenheit nicht immer nette Worte gegenüber den Bennetts benutzt hatte, begutachtet die Queen diesen nun voller Spott.

Maria Kanellis-Bennett:"Läuft halt nicht immer wie gedacht....hmmmm?"

Mit einem fiesen Grinsen blickt Maria nun weiter zu Corbin, während auch ihrer Stimme in diesem Moment deutlicher Hohn zu entnehmen war. Natürlich war es im Gegensatz zu ihren Gegenüber für sie Selber es natürlich Bestens verlaufen in der letzten Woche. Sowas nennt man wohl von Regen in die Traufe wenn es jetzt wirklich eine Person gibt die er nicht sehen will dann ist das jemand vom Kingdom. Maria und Corbin sind sich bisher einmal begegnet und das war der Abend an den Corbin sein Debüt hatte.

Corbin: Damit kennst du dich ja aus gegen Bliss verloren zweimal. Hör mir genau zu ich hab kein Lust auf dein Idiotisches Parasiten gelaber toll du und Mike seid den ihr beide seid wie der Rest vom Kingdom ein Witz. Ich mein du und Mike das große Paar vom Empire Wrestling verlieren trotz eurer so großen Liebe. Doch seit Shane sich nur selten hier ist läuft es für euch Parasiten ja auch nicht oder sehe ich das falsch. Punk hat sich gegen euch gestellt so wie Priscilla Kelly. Bea Priestley hat euch sogar einfach stehen gelassen. Und ihr seid so erbärmlich das jeder von Hilfe braucht oder irgendwelche Tricks um zu gewinnen bestes Beispiel dein Mann geht mir seid dem Betrug an mir aus dem Weg und spuckt große Töne das er mir zeigen will das er der wahre Champion ist. Wo ist der Versager König jetzt versteckt er sich bei Sabin und sein Mädchen für alles McIntyre?

Woah Wo kamm das den her? Ist das der Frust von sein Titel Verlust oder ist es wirklich noch wegen dem Vorfall wo Corbin ein Titel Match versprochen wurde und er von Mike und Shane betrogen wurde um diese Chance. Seit dem Tag fordert er immer wieder ein Titel Match. Doch wie wird Maria auf diese Anschuldigungs Welle vom Wolf reagieren. Das Corbin über ein grosses Ego verfügte war kein Geheimnis. Und genau dies stellte er gerade mal wieder eindrucksvoll zur Schau, Maria hingegen hatte nur ein müdes Lächeln für den Herren vpr sich übrig.

Maria Kanellis-Bennett:"Mein Mann hat häufig genug bewiesen das er hier The Topguy ist. Erst vergangene Woche wieder eindrucksvoll...wo du was? Achja....verloren hast! Also langweile mich hier nicht mit deinen Ansagen, denn ein Mike Bennett hat weitaus Wichtigeres zu tun als sich mit einem Nichtsnutz wie dir zu beschäftigen."

Klare Worte von Maria während sie mit einem überheblichen Grinsen im Gesicht, Corbin nun direkt in die Augen blickte. Doch in ihren Augen war dieser absolut kein Mann welcher es sich bisher verdient hatte gegen ihren Mann in den Ring zu steigen.

Maria Kanellis-Bennett:"Und zu unserer Niederlage lass dir gesagt sein. Ja auch wir Bennetts müssen solche mal hinnehmen. Doch wir schmollen nicht, so wie du etwa hier, wochenlang herum. Wir ertragen diese mit Würde und lernen daraus. Und beim nächsten Mal machen wir unsere Fehler wieder gut. Wir geben niemals auf, weshalb wir hier auch stets dominieren und die Zukunft und Vergangenheit des Empire sind.

Laute Buhrufe waren aus der Halle heraus zu hören, wohingegen Maria absolut zufrieden über ihre Worte zu Baron schaut. Corbin schaut nur genervt Maria an den er hat für ihre Wort kein Verständnis und sieht die denke komplett anders als die Bennetts.

Corbin: Meine Titel Regentschaft war bedeutender als jedes Match von euch. Ich habe seit dem ich hier das ich das gefährlicher bin als Randy Orton der es nicht schaffte Sabin zu besiegen. Seit dem ich hier bin beende ich Karriere für Karriere oder kannst du mir sagen wo ein Chris Jericho, Bray Wyatt, No Way Jose oder ein Cody Rhodes ist? Ich beendete von all diesen Verlierern die Karrieren Jay White hat sich nicht mal getraut gegen mich anzutreten. Ich bin besser als das Kingdom, besser als Empire Wrestling ich bin besser als jeder von euch Parasiten hier in der Halle. Es ist egal was du denkst doch heute wird der Wolf wieder ein Mitglied des Kingdom reißen so wie ich es mit Drew McIntyre gemacht habe.

Corbin ist ein fast zwei Meter großer Mann und sein Ego ist einfach mal doppelt so groß wie er selbst und das hat ihm schon mehrmals Probleme gemacht.

Corbin: Was dein Mike betrifft hat er sich nie getraut sich alleine mir in den Weg zustellen sondern nur mit Hilfe. Hat klein Mikey Angst sein Titel an den True Champion zu verlieren? Weißt du egal ob ich fürs Money in the Bank Match berühigsichtigt werde oder nicht werde ich mir den Koffer holen und im Gegensatz zu Styles nicht zu blöd sein ihn nicht ein zu setzten.

Große Worte vom Mann aus Lenexa Kansas. Und Maria lauschte diesen Worten geduldig, die ganze Zeit über während Corbin sprach umspielte noch immer ein überhebliches Grinsen die Lippen von der Queen. Diese schien sich hier nicht besonders beeindrucken lassen von Baron.

Maria Kanellis-Bennett:"Wriklich große Töne welche du hier von dir gibst, doch dies ist man ja von dir gewohnt. Also mich hast du hier kein Stück beeindruckt mit deinen Taten. Und ich wage es doch stark zu bezweifeln das du auch nur eine kleine Chance gegen mein Mann hast, aber vielleicht hast du ja Glück. Und sobald Mike Bennett mal Lust dazu hat kann er dir ja gerne eine kleine Lehrstunde erteilen. Du solltest dir jedoch vielleicht lieber weiter kleinere Ziele setzen, wenn du dich nicht noch mehr blamieren willst, als ohnehin schon hier durch deine Worte!"

Und bei diesen Worten wurde das Grinsen von Maria dann gleich nochmal etwas fieser, bevor sie Corbin dann auch nochmal von Kopf bis Fuss eingehend musterte. Schließlich blickte sie den Mann vor sich wieder direkt in die Augen.

Maria Kanellis-Bennett:"Du magst hier einige Erfolge errungen zu haben, dies ist nicht zu bestreiten. Doch wir spielen in einer Liga der du nicht gewachsen bist. Also rate ich dir dazu mal wieder runter zu kommen von deinen Trip. Denn wenn du weiterhin hier im Empire erfolgreich sein willst, solltest du dir Uns nicht zum Feind machen. Denn dies war das Ende für die meisten hier und da willst du doch nicht etwa zugehören?!"

Mit hochgezogen Augenbrauen blickte Maria nun fast herausfordernd zu Corbin, doch wollte Maria gleich einmal klar stellen das er ihnen gegenüber besser einen anderen Ton anschlagen sollte. Für Corbin klingt das alles danach das die Bennetts ehr Angst vor dem Lone Wolf haben das man diesen nicht unterschätzen darf hat er dieses Jahr bewiesen.

Corbin: Wenn habt ihr vertrieben Kenny Omega? Kenny war ein Niemand er hat nicht nur den World Titel so ihr geschadet sondern auch den Rising Championship. Doch ich hab diesen als einziger Champion das gegeben was er nie hatte glaubwürdigkeit das was auch World Heavyweight Championship fehlt. Es wird Zeit das ein wahrer Champion ran kommt doch Mike kümmert sich wohl lieber um Parasiten wie dich.

Auch wenn Corbin verhasst ist gab es kurz ein paar jubel rufe den das einzig gute was es über Baron zu sagen gibt dann ist es das er kein Teil vom Kingdom ist und erst ich ganz gewiss sich nichts sagen lässt.

Corbin: Ich muss niemanden was beweisen oder beeindrucken wann hast du was das letzte mal erreicht? Der Sieg über Bertram Lynch? Du bist so wie alle anderen ein dreckiger Parasit. Aber ein kann ich dir garantieren heute wird ein weiteres Teil eures Kingdoms mit Sabi fallen und ich hoffe für Mike das er ein neues versteck hat

Und wieder hörte Maria Corbin aufmerksam zu, während sie ihn weiter direkt in die Augen blickte. Und auch nachdem er seine Ansprache beendet hatte, war noch immer ein leichtes Grinsen in dem Gesicht von Maria zu erkennen, auch wenn es der Queen deutlich missfiel welchen Ton er ihr gegenüber hier anschlug. Sie hoffte das Sabin ihn heute klar zeigen würde, zu was Mitglieder des Kingdom in der Lage war.

Maria Kanellis-Bennett:"Da sieht man mal wie sehr dein überschätztes Ego hier deine Sichtweise benebelt. Du solltest dich nochmal genau schlau machen, Omega war nur einer der Narren welchen wir hier entfernt haben. Und solltest deine Einstellung besser nochmal überdenken, bevor du dich hier weiter mit mir unterhältst. Denn ist dein Ton der Queen des Empires gegenüber deutlich unangemessen."

Bei diesen Worten verschwindet dann doch für ein Moment das Grinsen von Maria und sie blickt Corbin absolut ernst in die Augen. Es entsteht eine kleine Pause welche dazu dienen sollte ihren Worten noch mehr Nachdruck zu verleihen. Schließlich jedoch bildet sich wieder ein kleines Grinsen in dem Gesicht von Mrs Bennett.

Maria Kanellis-Bennett:"Und wir alle werden ja sehen wie der heutige Abend enden wird. Ich bezweifle das du dich gegen Chris Sabin durchsetzen wirst. Doch wird dieses Match dir vielleicht mal helfen ein wenig klarer zu sehen! Also dann wir sehen uns und sehen ja dann wer hier der Parasit ist!

Verwendete sie nun in einem herablassenden Ton dann nun auch nochmal seine Beleidigung. Bevor sie dann jedoch Corbin nur noch einmal kurz herablassend musterte und dann aber auch schon an diesen vorbei weiter ihres Weges ging. Und so schalten die Kameras nun wieder weg.

Jonathan Coachman: "Verschärfte Tonlage zwischen den beiden."
Christy Hemme: "Heute kann Corbin sich aber beweisen und vielleicht Chris Sabin besiegen. Wir werden es ja sehen."



Das PPV Sin ist zu Ende und die TWE hat Einzug in Phoenix, Arizona gefunden. Doch auch wenn man San Jose hinter sich gelassen hat, bleibt immer noch ein Stück der Stadt erhalten in Form einer Wrestlerin, die von dort herkommt. Die Rede ist von der Kalifornierin Bayley. Letzte Woche bestritt sie das Main Event des PPV in einem Titelmatch um den Women´s Championship gegen Alexa Bliss. Ein intensiver Kampf, der den Athletinnen alles abverlangte nur damit es am Ende zerstört wurde von Becky Lynch, die sich an den Kämpferinnen vergehte. Was die Motive von Becky Lynch sind ist noch unklar. Klar ist nur, dass ihre Tat Spuren hinterlassen hat. So ist es für die Titelträgerin Alexa Bliss am heutigen Abend nicht möglich in den Ring zu steigen. Ganz anders sieht es da bei der Huggerin Bayley aus, die schon für einen Kampf heute Abend angekündigt. Scheinbar ist Everyone´s Favorite Hugger glimpflicher davongekommen als ihre Kollegin.

So sieht man wie Bayley durch den Backstagebereich schlendert. Es ist das dritte Match an diesem Abend, was sie bestreiten wird und so hat sie ein wenig Zeit. Schon in Schale geschmissen in ihren In-Ring Klamotten gilt ihr Augenmerk einer Broschüre, die sie mit sich führt. Viel kann man durch ihre Hand nicht erkennen. Lediglich ein fett geschriebenes Phoenix erkennt man. Weil sie so sehr mit lesen beschäftigt ist geht Bayley ein wenig langsamer, auch weil sie sonst Gefahr drohen sollte jemanden anzurempeln, denn dabei bekommt sie kaum mit, was sich so um sie herum abspielt. Leider kann The Huggable One dies aber nicht andersherum von den Mitarbeitern erwarten. So geschieht es, dass einer von denen mit einem Karton beladen Bayley anrempelt. Direkt fliegt ihr ihr Lesestopf aus der Hand auf den Boden. Wehgetan scheint es ihr nicht, doch überraschend war es auf jeden Fall. Für ein Entschuldigung hatte der Mann es wohl zu eilig, doch daraus macht sich die Kalifornierin nichts und so hebt sie einfach wieder ihre Broschüre auf. Beim Aufheben blickt sie etwas weiter nach vorne und scheint etwas verdutzt zu sein. Es sind Schuhe und die kommen nicht nur Bayley bekannt vor. Beim Aufstehen bekommt man auch die Person dieser Schuhe zu Gesicht. Es ist Alexa Bliss! Die Geschichte zwischen der Huggerin und der Sparkle Queen ist mehr als kompliziert und so ist es nicht verwunderlich, dass Bayley große Augen macht, als sie ihre einstige Freundin erblickt. Aus Panik weiß The Huggable nur eine Antwort und die lautet fliehen. Schlagartig dreht sich Bayley um und tritt den Rückzug an. Zügig biegt sie auch um die nächste Abbiegung ab und erreicht einen kleinen Korridor, der zu einer Tür führt. Der einzige Durchgang und den will Bayley nehmen. Schnurstracks ist sie an der Tür, doch dabei muss sie feststellen, dass diese verschlossen ist. Verzweifelt rüttelt sie an der Klinke, doch es ist nichts zu machen. Ob ihr Alexa überhaupt gefolgt ist? Als sie nach hinten schaut muss sie schockiert feststellen, dass sie es tat. Wie versteinert steht Bayley an der verschlossenen Tür angelehnt.

Bayley
"Es tut mir Leid ich bin dir nicht absichtlich über den Weg gelaufen. Ich war abgelenkt, aber ich passe jetzt besser auf. Du musst mich nie wieder sehen!"

Schützend hält sich Bayley die Hände vor sich. Auch ihre Augen hat sie verschlossen. Fürchtet sich Bayley vor ihrer Kollegin? Zumindest hat Bayley schon angesprochen, dass sie nicht mehr auf ihre Kollegin treffen wird, wenn sie das nicht mehr will und das Kapitel damit beendet ist. So ist bei dieser Begegnung gerade nicht ersichtlich, ob Bayley nur zufällig Alexa begegnet ist oder die zu der Huggerin wollte. Falls ersteres der Fall ist scheint The Huggable One schon mit schlimmeren zu rechnen. Aber schaut man sich die Sparkle Queen in diesem Moment genau an, wird sie wohl kaum auch nur ansatzweise daran denken auf Bayley losgehen zu wollen. Alexa trägt ihr privates Outfit - lässige Röhrenjeans und ihre typische Lederjacke und dadrunter ein weißes Top. Was kaum zu erkennen ist, da Alexas Arm in einer Schiene ist und vor der Brust der Sparkle Queen liegt. Das Ausmaß vom Angriff aus der letzten Woche? Definitiv, denn der Arm der in der Schiene liegt war auch der, der von Becky im Dis-Arm-Her steckte und so kann man in diesem Augenblick nur hoffen, dass es nichts schlimmeres ist. Jedenfalls schaut Alexa leicht fragend zu ihrer ehemals guten Freundin und legt den Kopf schief.

Alexa Bliss
»Erde an Bayley? Rennst du wirklich vor mir weg? Come on, Sweetheart - ich glaube kaum das ich in meiner momentanen Verfassung dir auch nur ein Haar krümmen könnte. Falls du es nicht bemerkt hast, war diese irische Witch verdammt gut dabei und ich kann von Glück reden das nur die Elle angeknackst ist - von der kleinen Gehirnerschütterung abgesehen.«

Man merkte einen gewissen Hauch von Sarkasmus, was aber lediglich an ihrer Aussage zwecks der Gehirnerschütterung lag. Aber man erfuhr nun das Resultat von dieser Attacke und Alexa wurde ordentlich in Mitleidenschaft gezogen - für die nächsten Wochen wird sie also definitiv kein Match bestreiten können. Auch wenn sie innerlich vor Wut kochte - was nicht an Bayley lag - versuchte sie sich nichts anmerken zu lassen. Denn so schreckhaft wie die Hugger Queen in diesem Augenblick war, würde sie wahrscheinlich ein Loch in die Tür spearn nur um dadurch zu können. Demnach setzte Alexa ein kleines aber dennoch kaltes Grinsen auf und mustert die Dunkelhaarige komplett von oben bis unten.

Alexa Bliss
»Gut siehst du aus und man könnte meinen das du letzte Woche im Urlaub warst. Anyway, wissen wir Beide was letzte Woche passiert ist und das es kein Ende war, was wir uns erhofft haben. Ich sage es dir noch einmal, was ich letzte Woche gesagt hatte meinte ich ernst - auch wenn mich deine kleine Promo ein wenig überrascht hat. Ich meine - du und Einsicht? Aber darum soll es jetzt nicht gehen - ich muss mich bei dir wohl bedanken. Denn wenn du Becky nicht von mir getreten hättest, würde ich wahrscheinlich nicht mit einer Schiene sondern einem eingegipsten Arm vor dir stehen. Also, danke.«

Zwar wirkte die Entschuldigung schon etwas kalt, aber immerhin hat die Sparkle Queen mitbekommen was Bayley getan hat. Wäre das nicht der Fall gewesen, hätte sich Bayley vermutlich etwas ganz anderes anhören müssen. Aber so, wirkte dieses Gespräch bisher doch recht 'normal' und nun schien Alexa bewusst inne zu halten - um zu schauen wie Bayley nun reagiert. Langsam nahm die Huggerin ihre Hände runter, als Alexa auf sie reinredete. Dabei wirfte sie überhaupt erst richtig einen Blick auf Alexa. Zuvor hatte sie einfach nur das Gesicht der Sparkle Queen erblickt und sofort aus Panik gehandelt. Dabei wandert ihr Blick auch langsam auf Alexa´s Arm. Ein wenig blöd kam sich die Kalifornierin an dieser Stelle jetzt schon vor. Doch auch wenn ihre Kollegin keine bösen Absichten hat, wie es zuvor befürchtet wurde, so scheint The Huggable One noch nicht so ganz wohl bei der Sache zu sein.

Bayley
"Das mit deiner Verletzung tut mir Leid. Ich hatte schon gehört, dass etwas passiert ist. Ich hoffe es ist nicht allzu schlimm. Ich denke an meiner Stelle hättest du genau das selber getan also ist ein Dank nicht nötig."

Bayley scheint sich nicht wirklich sicher zu sein, ob Alexa´s Manieren sie zum Dank verpflichtet haben und sie jetzt vor ihr steht und ansonsten nichts mit der Huggerin zu schaffen haben will. Auch wenn sie nicht mehr Ängstlich dasteht, so lehnt sie immer noch gegen die Tür gelehnt und hält sich am Arm. Peinliches Schweigen herrscht kurz. Vor allem, weil Bayley nicht weiß wie sie mit ihrer Kollegin reden soll.

Bayley
"Und was machst du so? Ich weiß noch wie ätzend ich es fand, als ich verletzt war. Ich hoffe du kommst damit besser zurecht."

Als sie mit ihrer Verletzung bei Dies Nefastus aufgetaucht ist, hatte sich die Kalifornierin ziemlich unwohl gefühlt. So versteckte sie sich in der Umkleidekabine von Kenny Omega. Wie es bei der Sparkle Queen läuft weiß Bayley im moment absolut nicht und vielleicht bekommt sie einen kleinen Einblick. Alexa verzieht die Mundwinkel und scheint die Haltung von Bayley ein wenig merkwürdig zu finden - klar waren die vergangenen Wochen zwischen den Beiden nicht gerade rosig, aber deswegen so vor Angst stinken? Alexa mustert die Hugger Queen noch einmal genau und sie muss feststellen das sie den Augenkontakt zunächst nicht hin bekommt, da Bayley geschickt ausweicht - aber immerhin stellt Bayley eine Frage, auch wenn sie reiner Rhetorik entsteht.

Alexa Bliss
»Jetzt beruhige dich mal, klar? Auch wenn unsere tolle Freundschaft wie vom Winde verweht ist, brauchst du dich hier nicht wie ein verängstigtes Kätzchen geben. Ich will dir nichts tun, weil ich dazu im Moment auch keinen Grund habe. Die Abreibung habe ich dir bei Sin gegeben, auch wenn dieses Match keine Siegerin hervorgebracht hat - haben wir uns gegenseitig schon ordentlich bearbeitet. Also mach dich locker, entspann dich und realisiere endlich - die böse Alexa will im Moment nur reden.«

Und diese Worten kamen sehr ernst rüber - aber in einer ruhigen Tonlage, wohl um Bayley auch endlich die Sicherheit zu geben. Alexa kann sich im Moment eh keiner Körperlichen-Auseinandersetzung stellen - weil sie da eh den Kürzeren ziehen würde. Sogar wenn es jetzt gegen Hemme gehen würde, hätte Alexa wohl nicht wirklich eine Chance. Aber interessant ist der Fakt, dass Alexa über irgendetwas mit Bayley sprechen will - und dabei geht es wahrscheinlich nicht um die Frage, die Bayley der Sparkle Queen soeben gestellt hat.

Alexa Bliss
»Ich komme mit Verletzungen genauso gut zurecht wie du - nämlich gar nicht. Nur das ich mich nicht verstecke, sondern zum Gegenschlag aushole. Das ist auch der Grund weshalb ich dich aufsuche, Schätzchen. Du wurdest von dieser Hinterwäldlerin genauso abgefertigt wie ich - nur das du keine Verletzung davon getragen hast - und ich will Becky diese Aktion nicht durchgehen lassen. Weshalb ich mir einen Plan überlegt habe, wie man es dieser orangehaarigen Bitch heimzahlen kann. Willst du den Plan hören, oder machst du das was du sonst immer getan hast und hilfst mir nicht?«

Auch wenn die letzte Frage ein bisschen gestichelter Natur war, kommt es ja nur auf den Plan der Sparkle Queen an - denn sie weiß das Becky auch Bayley attackiert hat und aus diesem Grund will Alexa wohl Bayley auch die Chance geben, sich an Becky revanchieren zu können. Zwar versucht Alexa ihre Kollegin zu beruhigen, doch bewirkt das gerade eher das Gegenteil. Bayley will nichts tun um die Sparkle Queen zu verärgern, was Bayley ziemlich schwer fällt, da sie absolut keine Ahnung hat wie sie ihr begegnen soll. Dass der Titelträgerin dabei schon die Art von der Huggerin missfällt sorgt dafür, dass diese nur noch verunsicherter wird.

Bayley
"So hab ich das nicht gemeint. Tut mir Leid."

Dabei schüttelt Bayley sofort mit dem Kopf. Der Kalifornierin fällt es viel zu schwer Alexa überhaupt zu begegnen und so wirkt The Huggable One extrem wortkarg und auch ihre Haltung ist einfach nicht wiederzuerkennen. Am liebsten wäre sie wohl komplett woanders, denn das hier wirkt für sie nicht wie ein Weg zur Besserung. Allerdings gab es dann doch eine Sache, die Bayley triggerte als Alexa ihre eine Frage stellte. Bayley ist sich durchaus ihrer Fehler bewusst und die untersagte Hilfe ist eine Sache, die sie bei ihrer Promo angesprochen hatte. Etwas, an dem sie arbeiten muss.

Bayley
"Was hast du dir denn überlegt?"

Den Plan will sich Bayley anhören. Zumindest versucht Bayley ein wenig ihre Unsicherheit zu überspielen was ihr nicht so ganz gelingt. Bleibt zu hoffen, dass Alexa dies als gutes Zeichen sieht, dass sie sich offen für ihren Plan zeigt und hören will, was sie zu sagen hat.

Alexa Bliss
»Geht doch mit dir.«

Alexa grinst in diesem Augenblick leicht, ehe sie langsam auf Bayley zugeht und man jetzt natürlich vom Schlimmsten ausgehen könnte. Aber dem ist nicht so - denn die Sparkle Queen hat sich Bayley nur genähert um ihr den Plan ins Ohr flüstern zu können. Denn natürlich will Alexa vermeiden, dass Becky irgendwie Wind davon bekommt und sich vorbereiten kann. So erhebt sie den nicht kaputten Arm und hält ihn sich vor dem Mund, ehe sie Bayley ins Ohr flüstert - das dauert einige Zeit und es scheint sich dabei wirklich um etwas großes zu handeln. Die Fans platzen natürlich vor Neugier, aber Alexa will das alles geschickt angehen - und da Becky auch für Überraschungen gesorgt hat, will Alexa nur dafür sorgen das Becky nun ebenfalls überrascht wird. Man kann in diesem Augenblick nur spekulieren, was für einen Plan Alexa geschmiedet hat - aber sie schien nun fertig zu sein, ging wieder einen Schritt zurück und grinste Bayley frech an.

Alexa Bliss
»Grandios, oder? Ich meine du weißt das ich Dinge immer durchdacht angehe und meist immer an alles denke - also was ist? Bist du dabei oder nicht?«

Man konnte sehen, dass der Plan auch bei Bayley für Begeisterung gesorgt hat, denn während Alexa ihr ihr Vorhaben einflüsterte machte die Huggerin ziemlich große Augen. Auch viel auf, dass sie zumindest ein bisschen weniger verspannter wurde was doch nach einem guten Zeichen aussieht. Immerhin wollte man sie in etwas einweihen wobei sie bestimmt immer gern dabei sein wollte.

Bayley
"Und du bist dir sicher, dass du mich dabei haben willst?"

Noch weiß Bayley nicht, wie sie bei Alexa steht. Will sie die Kalifornierin nur als Mittel zum Zweck benutzen oder ist das hier ein erster Schritt in eine bessere Beziehung? So ergibt sich so eine Frage, wie Bayley sie gerade gestellt hat, aber ob das so gut ankommt? Im ersten Augenblick wohl eher nicht - denn die Sparkle Queen rollt mit den Augen, legt sich dann die linke Hand auf das Gesicht und scheint nach den richtigen Worten zu suchen. Kurze Zeit später schaut Alexa wieder zur Hugger Queen.

Alexa Bliss
»Würde ich dich sonst fragen? Hör zu, ich weiß das du irgendwelche Zweifel hast, dass ich dich frage - und ich kann diese auch nachvollziehen. Allerdings geht es mir hier einzig um die Rache und den Arschtritt den sich Becky verdient hat. Wenn du jetzt weiter die unsichere Bayley geben willst, bitte. Deine Person interessiert mich in diesem Augenblick eher weniger - oder das was wir in den letzten Wochen so durchlebt haben. Du wurdest attackiert und da ich gewisse Differenzen ausblenden kann, war es für mich nur normal dich auch zu fragen ob du an dieser Idee teilnehmen willst. Es ist deine Entscheidung - entweder du verpasst Becky einen Tritt ins Mark, oder du läufst weg wie sonst auch immer.«

Alexa schien wirklich die Geschichte zwischen den Beiden ausgeblendet zu haben - denn so kamen ihre Worte auch wieder sehr ruhig und durchdacht rüber. Auch die Erklärung das sie Bayley fragt weil sie auch von Becky attackiert wurde, ergibt alles einen Sinn und nun lag es an der Dunkelhaarigen ob sie zustimmt oder ihren Plan weiterhin verfolgt und Alexa aus dem Weg geht. Eigentlich sollte Bayley erfreut darüber sein, dass Alexa meint die Differenzen beiseite zu schaffen doch kommt es bei Bayley nicht so vor, dass es der Fall ist.

Bayley
"Hör auf damit! Ich laufe nicht davon! Das ist nicht meine Art! Du hast mir vorgeworfen eine Lügnerin zu sein und wirfst mir solche Anschuldigungen an den Kopf. Vielleicht sagst du, dass du unseren Streit ausblendest, doch trittst du immer noch hinterher!"

Vielleicht hatte Alexa nicht die Absicht ihre Kollegin hier zu verärgern, doch hat sie es mit ihrer letzten Aussage doch noch geschafft. Die Sache mit den Lügen hat sie schon bei Dies Nefastus angesprochen und Bayley ist es wichtig, dass man sie nicht als solch eine sieht. Wieder muss Alexa mit den Augen rollen und man merkt der Blonden durchaus an, dass ihr dieses Gespräch so langsam auf den Senkel geht. Geschickt weicht Bayley einer eigentlichen Antwort aus und das scheint Alexa jetzt endgültig zu reichen.

Alexa Bliss
»Weißt du, ich habe andere Dinge die wichtiger sind - deswegen kann ich mich damit nicht aufhalten. Du weißt nun Bescheid, ob du nun dabei bist oder nicht überlasse ich dir.«

Mit einer ernsten Mimik mustert Alexa die Hugger Queen noch einmal, ehe sie sich umdreht und aus der Szenerie geht. Bayley wirkt in diesem Moment nachdenklich, lässt dann ein Kopfschütteln folgen und man kann nicht genau sagen wie sie sich letzen Endes entscheiden wird. Man wird es eventuell später erfahren.

Jonathan Coachman: "Was auch immer Alexa Bliss hier geplant hat, ich würde es gerne auch wissen."
Christy Hemme: "Damit wärst du nicht der einzige Coach!"



Official Opener
Singles Match


Rhea Ripley vs. Becky Lynch
Status: › Match wird auf Postern von TWE beworben ‹
Writer: xxx [xxx]


Rhea und Becky schenken sich von beginn an nichts und tauschen einige harte Chops aus, hier und da kann einer der beiden eine Aktion durch bringen wie einen Armdrag oder einen Hiptoss. Aber keiner der beiden kann in den ersten Minuten dieses Matches wirklich eine härtere Aktion zeigen. Nun kann Becky die Oberhand gewinnen und treibt ihre Gegnerin in eine Ecke und hämmert diese mit einem Big Splash noch einmal fest. Nun soll der Hard Knox folgen, doch Ripley kann diesen auskontern, versucht es nun mit dem Riptide, doch diese Aktion bringt nicht den Erfolg. Mittlerweile kann sich aber Lynch ziemlich gut fangen und nach einiger Zeit ist er auch schon eingelockt der Dis-Arm-her. Und das bedeutet nach kurzer Zeit, Ripley muss aufgeben und Becky Lynch siegt über die junge Australiarin.

Greg Hamilton: Here is your Winner ... by Submission ... Becky Lyyyyyyyynch!



Jonathan Coachman: "Für Rhea Ripley wars das wohl."
Christy Hemme: "Es ist wohl doch leider ein zu großer Schritt für sie gewesen."



Weiter geht es mit der heutigen Inception Ausgabe, die nach dem PPV noch Auswirkungen zeigt. Nicht nur bei den Frauen ist es am Brodeln auch im Männerbereich istz einiges passiert, vor allem hat Mike Bennett seinen Titel entgegen der Hoffnungen der Fans gegen The Miz verteidigt, aber auch in den anderen Titelmathces ist einiges passiert. Wir haben einen neuen Rising Champion und Sabin hat sich mal wieder mit seinem IC Titel davon gestohlen, aber in diesem Moment soll es nochmal um das World Titlematch gehen, denn auf den Titantron ist die Tür zum Locker von Miz zu sehen. Man will anscheinend mal nachschauen, wie er nach dieser Woche seine Niederlage weggesteckt hat, aber die Kamera bleibt erstmal draußen und als man den Sound auch hören kann, geht es in diesem Locker ganz schön ab und irgendeiner scheint diesen fast auseinander zu nehmen. In einer Pause stielt sich die Kamera in den Locker, die dann einen Miz zeigt, der hier seine Sachen durch die Gegend schmeißt und immer noch mit seiner Niederlage zu hadern scheint, wenn man es gelinde ausdrücken will. Dann sieht auch Miz die Kamera und das scheint ihn nur noch wütender zu machen. Wieder schmeißt er seinen Koffer woanders hin und dann tritt er vor die Kamera und will anscheinend was loswerden, doch ob das in dieser Verfassung eine gute Idee ist?

The Miz:
AHH! Scheiße! Wie konnte das passieren? Das durfte nicht passieren! Allen habe ich gesagt ich werde ihn besiegen und ich werde das Empire verändern und jetzt? Jetzt steh ich als Idiot da und nicht nur das ich mich enttäuscht habe, ich habe praktisch jeden Enttäuscht, der gegen das Kingdom ist. Ihr habt so viel Hoffnung in mich gesetzt und was habt ihr bekommen? Eine nächste Siegesfeier von Mike Bennett, wo man am liebsten nur kotzen würde, aber eines kann ich euch sagen. Es ist noch nicht vorbei. So leicht werden sie mich nicht los und wenn ich diesen verdammten Koffer mir erst holen muss ich werde wieder gegen diesen möchtegern König antreten und dann werde ich den Job beenden ihr werdet es schon sehen und dann ist mir egal, ob er sich dann noch rühren kann, oder ob sie ihn aus der Halle tragen müssen.

Harte Worte von The Miz und als er dann über die kamera hinweg schaut ist er ein wenigs erschrocken, denn es scheint eine weitere Person in den Locker getreten, die er jetzt nicht erwartet hat. Miz dreht sich erstmal wütend weg und setzt sich auf einen Stuhl um ein wenig runter zu kommen um eine Unterhaltung mit dieser Person führen zu können. Aber mit welcher Person hatte er hier gerade gesprochen? Scheinbar ist es eine Person mit der er ziemlich gut umgehen kann, denn immerhin befindet sich dieser gerade im Lockerroom mit ihm und da ist noch nichts passiert gegenseitig. Um wen es sich aber handelt, soll auch schon jetzt feststehen, der Mann hört auf den Namen Seth Rollins und ist gleich dabei sein Match anzutreten, doch vorher dachte er sich er schaut mal zu seinem guten Freund The Miz vorbei. Der scheint gerade etwas komplett von der Rolle zu sein, aber Seth ist bekannt dafür gute Gespräche mit anderen führen zu können.

S E T H R O L L I N S
Mike alles in Ordnung, du hast dein bestes gegeben und keiner ist dir sauer dass du jetzt verloren hast, das Leben geht weiter und am besten solltest du deine Blicke immer stets geradeaus halten und wie du es selber gesagt hattest, es ist nicht vorbei. Und wer weiß am Ende rennst du bei Chase the Ace als neuer Mister Case of the Empire raus und cashst ihn gegen Bennett ein! Alles kann passieren, wir alle kreieren unsere eigene Zukunft, niemand der dazwischen funken kann, auch ein Chris Sabin oder ein Baron Corbin nicht. Nur du bist für dich verantwortlich Mike.

Interessante Vorgehensweise, selbst beim Empire Ladder Match dabei aber trotzdem spricht er The Miz auch sein Zuspruch aus. Das letzte Jahr war für Seth ziemlich knapp, er hatte schon den Koffer fast in den Händen doch jetzt ist er im Besitz von AJ Styles und nur noch drei Wochen hat er Zeit für den Cash-In. Aber nur wann, das lässt noch viele Leute darauf spekulieren.

S E T H R O L L I N S
Es gibt Tage da will es einfach nicht klappen, aber es gibt auch wiederum Tage wo du dich von deiner besten Seite zeigen kannst. Der Titel rennt keinem weg und noch jeder hat die Chance dazu sich erst den Koffer zu schnappen und wann immer er will auch Mike Bennett zu schnappen und wenn du es werden solltest, wärst du eines der gefürchtetsten Männer die hier im Roster stehen.

Miz tippelt nervös mit einem Fuß immer wieder auf den Boden und man kann sehen, wie es in ihm brodelt. Er kann es nicht so locker sehen, wie es gerade Seth ausgemalt hat und er scheint es auch in Betrachtung des Matches bei Sin schon anders zu sehen, denn bei den ersten Worten, die Seth gesprochen hatte, wo er Miz unterstellt alles gegeben zu haben hat er nur gegrinst und mit dem Kopf geschüttlet. Das tut er jetzt auch noch einmal und schaut dann hoch zu Seth um das mit Worten auszumalen.

The Miz:
Nein! Also ist weiß nicht, welches Match du gesehen hast, aber wenn ich in dem richtigen war, dann kann ich das nicht bestätigen, dass ich alles gegeben habe. Das soll jetzt nicht arrogant klingen, aber ich bin mir einfach zu 100% sicher, dass ich Mike Bennett besiegen kann und dazu muss er sicher keinen schlechten Tag haben. Ich bin der, an dem es hängt. Ich muss alles geben. Habe ich das getan? Nein denn wenn ich das getan hätte bin ich mir sicher würde ich jetzt da daraußen stehen und mit den Fans und dir vermutlich meinen Sieg feiern, doch ich habe es nicht auf den Punkt gebracht. Es macht mich wahnsinnig, weil ich mir vorstellen kann woran es liegt und genau davor haben mich alle gewarnt. Du, Alexa selbst Punk haben mich gewarnt, Mike Bennett nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Es hat alles auch so gut angefangen, mit dem Sieg beim Turnier und meine Vorbereitung war auch wie immer perfekt würde ich behaupten, doch in einem Moment habe ich mich von diesem Flow tragen lassen und bin nicht selber nach vorne gegangen und genau diesen Moment hat er ausgenutzt. Da hat er mich von der Welle gehauen und konnte mich besiegen. Ich habe eine große Chance verspielt und jetzt muss ich mich bei den Fans entschuldigen, die weiter sein dummes Gesicht ertragen müssen.

Miz ist einfach sichtlich fdristriert und hadert mit sich selbst. Die Flasche, die er sich gegriffen hat und aus der er einen Schluck nimmt fliegt dann auch wieder durch die Gegend. Jetzt aber geht es auch um das weitere vorgehen und Miz hat da eben den Case of an Empire ins Auge gefasst. Da scheint auch Seth inhn ermuntern zu wollen, aber er wieß auch, dass er auch an dieser Sache arbeitet daher muss er auch auf Augenhöhe mit ihm unterhalten.

The Miz:
Aber wie du sagst werden auch mal bessere Tage kommen und den gleichen Fehler mache ich sicher nicht noch einmal und deswegen werde ich alles daran setzen, bei der nächsten Vergabe mit diesen Koffer zu holen. Natürlich bin ich mir auch sicher, dass dui auch diesen Koffer haben willst und vielleicht sogar aus einem ähnlichen Grund, wie ich, denn wer will dieses Kingdom noch solange wie möglich ertrage? Da sollten wir dann das so handhaben, wie wir es immer gemacht haben und sehen, wer der bessere ist. Doch eines ist sicher, ich werde alles versuchen dieses Teil zu bekommen Dann werde ich e3s bei Mike Bennett einlösen und dann beende ich wie gesagt diesen Job und zeige, das ich nicht nur ein Spinner bin, der seine Visionen bekommt, weil er irgendwas genommen hat. Du hast aber heute auch ein Match gegen dieses Großmaul Orton und denh kannst du gerne mal so richtig auf den Boden der Tatsachen zurückholen, wobei das für dich kein Problem sein sollte oder?

Miz kommt immer mehr runter und es scheint endlich eine normale Unterhaltung möglich zu sein..

S E T H R O L L I N S
Orton ist einer dem ich überhaupt nicht auf dem Weg traue, wenn er hinter mir laufen würde, müsste man aufpassen - dass er dir nicht sein Messer in den Rücken rammt. Er und Sabin geben sich absolut nicht viel, okay gut bei ihm scheint es aber besser zu laufen als bei unserer Viper. Ich kann mich nur gut daran erinnern dass du ihn besiegt hast und dich zum Intercontinental Champion gekrönt hast, da sind viele Steine vom Herzen gefallen - denn wer wollte damals schon einen Randy Orton zum Champion machen? Aber er hat auch gewisse Ähnlichkeiten mit unserem Herrn Lesnar, das gleiche mit ihm - nach seiner Niederlage von Orton gegen dich ist er auch plötzlich von der Bildfläche verschwunden und jetzt nach langer Zeit taucht er hier wieder auf und spielt mit den Gedanken auf Titeljagd zu gehen.

Diese Worte gegen Randy Orton kommen bei den Zuschauern wirklich sehr gut an, das letzte Mal als man ihn in Action sah hatte er gegen Drew McIntyre gekämpft, doch wirklich einen Versuch gestartet um einen der Titel hatte er noch nicht. Im Falle einer Niederlage von Seth Rollins, würde er aber ziemlich doof da stehen. Jedenfalls soll es aber klar sein dass The Man diesen Sieg heute definitiv einfahren will und den Leuten hier zeigt das man vor allem Respekt jedem zollen sollte. Miz kennt Orton einfach jetzt auch schon besser als er sés eigentlich gerne will, aber Seth muss ihm einfach seine große Klappe einfach stopfen. Klar kann man Orton auch nicht trauen, aber man nennt ihn auch nicht ohne Grund the Viper und vielleicht kann Miz ihm mit ein paar Sachen helfen.

The Miz:
Naja gut das ist ja auch kein offenes Geheimniss mehr, dass man einen Orton nicht trauen kann, denn er hat eigentlich in seiner ganzen Karriere jeden, der ihm auch nahe stand verraten und ich dachte auch du hast damit schon Erfahrungen gemacht und das scheint ja auch so zu sein. Das er hier irgendwann wieder auftauchen würde und wieder meinen würde, das er sofort Champion wird, ist für mich jetzt keine Überraschung. Was mich so ein bisschen überrascht hat und auch irgendwie richtig idiotisch ist, das war die Sache, die da mit Ashley gelaufen ist oder immer auch noch läuft, denn unsere Viper scheint auch iorgendwie auf Partner suche zu sein. Er hat ja schon Ashley wenn man es gelinde ausdrücken will forsch angeflirtet und ihr eindeutige Forderungen rüber gebracht, als wäre sie einfach nur ein Sexobjekt hier im Empire, dass auch nur dafür da ist schön auszusehen, doch das wird ihr gar nicht gerecht. Sicher war sie früher eher ein Blickfang, aber sie hat doch dann sehr an sich auch im Ring gearbeitet und wenn sie alles auf den Punkt bringt kann sie auch in diesem sehr gefährlich werden. Er sollte sich einfach auf sich konzentrieren, denn wie ich das sehe hat er da auch einige Baustellen, die er bearbeiten muss um wirklich was zu reißen.

Miz muss dann auch kurz Lächeln, denn er erinnert sich auch an seinen Run als er gegen Miz im Turnier um den IC Titel verloren hat. Denn dafür gab es auch von Randy schon einen O-Ton, der Miz immer noch zum Schumzeln gibt, denn es ist eiogentlich so wie bei Corbin, nur das er gar nichts mehr gerissen hat im Vergleich zum Lone Wolf.

The Miz:
Du hast ja das Turnier von früher angesprochen und du hättest mal hören müssen, wie er das Kommentiert hat. Das kannte ich eigentlich vorher nur von Corbin, der auch immer sein riesen Ego mit ausreden füllen muss. Ich habe ja auch schon mit ihm gesprochen und da hat er mir dargelegt, dass mein Sieg gegen ihn eigentlich nur ein Zufall ist und das ich den Titel eigentlich nicht verdient hatte, aber sowas habe ich auch schon vorher von anderen gehört und es hat mich auch schon da nicht interessiert. Eines sagt das aufjedenfall aus, dass er ein riuesen Ego hat und mit Nideerlagen nicht klar kommt, deswegen musst du ihn einfach besiegen, dafür halte ich dich mehr als befähigt, da Randy gegen dich keine Chance haben dürfte. Dann sind wir vielleicht endlich diesen Spinner los und einen idioten weniger im Empire.

Miz ist sich also sicher, das im Match heute zwischen Setzh und Randy es heute nur einen Sieger geben kann und wird und vielleicht haben wir dann die Viper zum letzten mal gesehen.

S E T H R O L L I N S
Ich kümmere mich schon um dieses Problem, dann haben wir schon mal einen weniger, die andere Sache hier in der Company gibt es aber nicht nur diesen Kerl der meint so groß zu sein. Aber jetzt muss ich so langsam los gehen, Renee wartet noch auf mich zu einem Interview. Wir sehen uns Mike!

Jonathan Coachman: "The Miz und Seth Rollins - egal was da passieren wird die Freundschaft ist denen also sehr wichtig."
Christy Hemme: "Alexa Bliss und Bayley wären stolz drauf."



Eine Inception-Ausgabe nach einem PPV ist immer eine besondere Ausgabe - und so wird es auch in diesem Fall wieder sein. Der PPV hat einiges mit sich gebracht, spannende Matches und einen neuen Champion. Aber für Gesprächsstoff hat natürlich der Main Event gesorgt, wo Becky Lynch versucht hat Bayley und Alexa Bliss aus dem Weg zu räumen - bei der Championesse schien Becky es sogar fast geschafft zu haben, denn Gerüchten zufolge wird die Sparkle Queen fürs erste nicht mehr in den Ring steigen können. Was das für Auswirkungen auf den Titel hat, weiß man im Moment noch nicht und scheint auch niemanden der der Sparkle Queen nahe steht zu interessieren. So schaltet sich nun der Titantron ein, wo man die Ereignisse aus dem Main Event bei Sin noch einmal zusehen bekommen. Als Becky die Sparkle Queen wirklich brutal abgefertigt hat - dann merkt man aber, dass das gerade auf einem Bildschirm auch im Backstage-Bereich übertragen wird und davor steht eine weitere junge Blondine, die unter dem Namen Liv Morgan zu kennen ist. Diese hält sich die Hand vor dem Mund und scheint ebenfalls geschockt über das zu sein, was sie da gerade zu sehen bekommt. Auch ein leichtes Schütteln mit dem Kopf ist zu erkennen.

Liv Morgan
»Jeez, diese hirntote irische Landwirtin scheint wirklich zu oft mit dem Head gegen die Base gesprungen zu sein.«

Hört man sie dann sagen, ehe zu erkennen ist das auch eine weitere Person in dieser Szenerie erschienen ist. Aber Liv hat das nicht wirklich mitbekommen, da sie immer noch auf den Bildschirm blickt und darüber hinaus, scheint sie auch gerade weniger an ihr Match mit Ronda Rousey zu denken. Um wen es sich aber handelt, wird man dann gleich herausfinden. Die Kamera schwenkt auch just in diesem Moment um und die Fans mögen was sie da sehen, denn neben Liv steht eine Frau, die sie auch schonmal vor Becky bewahrt hat. Es ist Sasha Banks, die auch begannt sich nochmal diese Bilder anschaut und man kann sehen, wie in ihr die Aggressionen immer weiter aufsteigen. Sie tritt in diesem Moment auch den Bilschirm von Tisch und dreht sich weg um sich wieder ein bisschen zu fangen, was aber nur mäßig gelingt, Dann dreht sie sich wieder zu Liv, die sie ja jetzt eine Weile lang nicht gesehen hat, wo aber eine Willkommen zurück Rede warten muss.

Sasha Banks:
AHHH! Diese miese feige irrische Schlange. Ich wusste es ich hätte ihr schon damals mit dem Mic ihren verdammten Schädel knacken sollen wie eine Kokosnuss. Nein ich habe sie leben lassen und auch in unserem Trple Thread Match war ich zu sanft. Ist doch egal ob sie aufgibt oder nicht ich hätte mit allem was habe ihre Wirbelsäule zerreißen so, damit ihr bester Freund ein Rollstuhl wird. Nein sogar das Match verloren habe ich auch noch und nur weil ich meine beiden Freundinnen nicht kämpfen sehen wollte, habe ich auch noch das verpasst. Ein Abend für die jemand mit einem Krankenhausaufenthalt bezahlen wird. Entweder ich oder sie.

Eninige Frans jubeln auf diese Worte, doch ein paar sind auch schockiert, denn so haben sie Sasha lange nicht mehr gesehen. Sie schaut mit einem brennen in ihren Augen und man fühlt sich an die Sasha erinnert, die Candice sehr viel ihrer Karriere gekostet hat, doch dieses mal ist die Motivation eine andere, doch ist es richtig? Sasha scheint es erstmal egal zu sein und nimmt sich eine Flasche Wasser von einem Tisch und bringt sich nochmal runter, dann kann sie auch eher realisiren, das Liv immer noch da steht und sie spricht sie dann auch an.

Sasha Banks:
Sorry Liv, aber du must meinen Hate verstehen ich kann sie einfach nicht länger ertragen. Bin aber froh dich wieder zu sehen, anscheinend habe ich dich damals vor schlimmeren bewahrt, denn diese Bitch versucht es bei jedem der ihr vor die Flinte läuft. Eines kann ich aber nicht sagen. Ich glaube nicht, dass sie Hinrtod ist. Ich glaube eher, dass sie sich dabei was denkt, aber sie denkt es nicht zuende, denn sie muss verstehen. Jede Aktion fordert eine Reaktion und wenn Bayley und Alexa das nicht machen können fühle ich mich als Freundin dazu berufen ihnen ihr Rückrad auf einem Tablett zu servieren, denn das ist was ich machen werde.

Sasha will Becky unbedingt in die Finger krigen, anscheinend egal ob im Ring oder sonst wo nur eines steht für sie anscheinend fest. Becky wird dieses Treffen dann nicht stehend verlassen, sondern eher in einem Krankenwagen. Da die Dame aus New Jersey erst nicht mitbekommen hatte, dass sich Sasha neben sie gestellt hat - ist es auch nicht verwunderlich das sie leicht zusammenschreckt als Sasha den Monitor vom Tisch tretet. Sie zuckt zusammen, härt sich dann die Priesterpredigt an und als diese ein Ende gefunden, atmet Liv einmal kurz durch um sich somit wieder einigermaßen vom Schrecken zu erholen.

Liv Morgan
»Schwester, fuck - ich kann deinen 1210er wirklich verstehen, aber ich wäre dir wirklich fuckin' dankbar wenn du deine Line das nächste Mal in meiner Base ankündigst. Ich wäre fast wie ein fetter Jiggle Homie an einem Herzinfarkt gedied.«

Langsam scheint sich Liv wieder etwas gefangen zu haben - gut, ihre ganz eigenen Worte kommen bei den Fans natürlich wieder gut an. Deswegen sind auch einige Lacher bei den Fans zu hören, auch wenn das eigentliche Thema nicht wirklich so lustig ist. Aber wie gesagt kann die Jerz'Queen den Ärger und die Wut von Sasha schon nachvollziehen. Auch Liv findet das heftig was da bei Sin passiert ist - auch wenn sie es Live gesehen hat, sind diese Ausschnitte die sie eben noch einmal gesehen hat, doch nochmal eine Spur heftiger.

Liv Morgan
»Aight - wir rappen glaube ich in der selben Base wenn ich dir sage, dass diese Becks wirklich mal ein paar auf die Atta brauch. Damit line ich nicht eine kleinen Kampf oder so, sondern so einen screwed Beatdown. Deswegen thinke ich auch schon die ganze Zeit über das nach, was mir Lexi vorhin gesagt hat. Listen, Becks will wirklich Beef und deswegen sollte sie vielleicht mal ein Beatboxing bekommen das ihr die Baggy Pants zurück nach F'in Dublin fliegen. Ihr Boasting geht mir auch gewaltig auf die Base das sie auch noch proud auf ihre Action ist die sie mit Lexi und Bayley abgezogen hat - i mean, hast du diese Shit-Pose nach ihrer Attacke auch gesehen? Die brauch einen Beatdown und wenn sie den bekommen hat - BOOOO-YAAAA. Dann sieht sie mal wie es ist, von jemanden gestruggelt zu werden.«

So endlich scheinen sich alle wieder ein bisschen einzukriegen, denn auch Sasha hat es genutzt, dass Liv jetzt mal das Worte ergriffen hat und beruhigt sich ein wenig. Sie muss sich ja auch nicht mehr diese Bilder anschauen, denn der Bildschirm ist sicher nicht mehr zu gebrauchen. Eines macht aber Sasha dann doch froh,k denn Liv scheint es einfach genauso zu sehen, wie Sasha, nämlich das man was gegen Becky unternehmen muss. Allerdings will sie sich erstmal erklären und muss sich bei Liv entschuldigen, die sie wirklich ziemlich überfahren hat.

Sasha Banks:
Jo erstrmal sorry Liv, ich wollte dich echt nicht erschrecken, aber du musst verstehen, diese Bilder sind für mich das schlimmste was ich nur sehen kann, vor allem weil ich mir dann immer Vorwüfe mache. Ich meine ich weiß nicht ob du die ganze Situation mitbekommen hast im Vorfeld. Ich bin ja eine sehr gute Freundin, sowohl von Bayley, als auch von Alexa und ich wollte mir dieses Match einfach nicht anschauen, weil ich sie nicht gegeneinander fighten sehen wollte, weil ich auch für keinen sein kann. Naja das kann man sicher verstehen, aber ich habe im Leben nicht damit gerechnet, dass gerade an diesem Abend und auch so wie er für Becky gelaufen ist sie in diesem Match eingreift und beide verletzen will. DFoch sie hat es getan und ich war einfach nicht da. Alexa war für mich da und hat mich vor Schaden bewahrt und ich konnte es nicht erwiedern. Ich habe es zugelassen, durch mein nicht schauen, dass Becky die Chance hatte Alexa und Bayley so sehr zuzusetzen. Das macht mich einfach Wahnsinnig und diese Wut auf mich selber kommt zu der gegen Becky noch hinzu und deswegen seh ich einfach rot, immer wenn ich diese Bilder sehe. Dich erschrecken wollte ich eigentlich nicht, aber dich habe ich in diesem Moment auch ausgeblendet.

Sasha atmet noch einmal tief durch und denkt dann nochmal genau drüber nach und muss dann ein bisschen das Gesicht verziehen und auch mit dem Kopf schütteln. Anscheinendist sie damit nicht einverstanden, was aber siucher nicht heißt, dass Becky in Sashas Gedanken geschohnt werden soll, eher ganz im Gegenteil.

Sasha Banks:
In einem Punkt stimm ich dir vollkommen zu: Becky muss merken, was für einen riesen Fehler sie begangen hat und sie muss auch endlich für all die Sachen bezahlen, die sie sich auch vorher schon geleistet hat, denn ich fühl mich nach meinen Angriff gegen sie und diesem Match bei Sin nicht befriedigt und ich denke auch, dass du es nicht vergessen hast, was passiert ist und Candice LeRea ist immer noch nicht fit. Sie verdient Rache und genugtuung und vielleicht kann ich, oder ein anderer von uns ihr sie geben. Doch wie die aussehen soll, da scheinen wir beide noch anders zu denken, denn nur einen Beatdown will ich ihr nicht verpassen, dass wird nicht reichen. Ich will ihr genau das antun, was sie uns antun will damit sie weiß, wie es sich anfühlt, wenn man zu Hause sitzt verletzt und nicht weiß, was man machen soll. Ich will sie einfach in einem Rollstuhl sitzen, weil ich ihr so sehr den Rücken verbogen habe, sodass sie nicht mehr stehen kann für eine ganze Weile. Erst dann wird sie verstehen was Leid wirklich bedeutet.

Ein diabolisches Grinsen zirrt das Gesicht von The Boss und Liv wird jetzt schauen, wie sie dazu steht und ob sie Sasha vielleicht von diesem Gedanken abbringen will. Die Jerz'Queen hört sich das alles mit einer neutralen Miene an, muss dann aber im Anschluss doch kurz so ähnlich grinsen wie Sasha - was ein Zeichen dafür ist, dass Liv diesen Gedanken wohl gar nicht mal so verkehrt findet.

Liv Morgan
»Chill deine Hood, Schwester - noch stehe ich ja und bin nicht wie Fat Jiggle der Erste umgekippt. Nächste Mal aber eine Ankündigung bevor du deinen Text losrappst - nya, dein Skript für Becks hört sich aber gar nicht mal so shitty an. Unsere Jerz's haben so ähnliche Fälle gehabt, als sie einen von der B-Boy Group mal Doggy genommen haben - jeez, der Freak konnte ein halbes Jahr lang nicht ohne seine Schnabeltasse snacken. Und der war nicht so ein Toy wie Becks - aber Rollstuhl-Becky finde ich wirklich fresh und sollte man in die Tat umsetzen. Sie hat die Line eindeutig überspannt und was sie Candy Kay und C-Girl Donnay angetan hat, sollte auf jeden Fall nicht in einem No Contest enden. Meinen Thumb Up hast du sicher, Lila-Laune-Bärchen.«

Es war klar das Liv diese Idee nicht schlecht findet - denn wie skrupellos Liv sein kann, hat sie schon öfters in der Vergangenheit gezeigt. Deswegen war es für die Fans nicht überraschend das die Blondine so reagiert hat - jedenfalls scheinen für Becky schwere Zeiten anzustehen. Alexa, Bayley, Liv und Sasha sind schon ein paar Namen, die das Kopfgeld was auf Becky ausgesetzt wurde gerne bekommen wollen. In Sashas Gesicht ist dann auch ein Grinsen zu erkennen, denn Liv ist anscheinend voll dabei und das ist nur für eine Person schlecht. Becky war es egal, was für Reaktionen kommen, aber ob sie das selbe jetzt immer noch denkt wenn die mit ihr fertig sind mag zu bezweifeln sein.

Sasha Banks:
Das hört sich doch schonmal gut an, dass du einige Sachen, die jetzt hilfreich sein können nicht abgelegt hast. Ich meine du warst ja zwischzeitlich nicht5 leicht zu ertragen und mir schien es immer so, als hättest du einige seelische Gleichgewichtsprobleme. Heute aber wenn wir Becky gegenüberstehen gelten Worte, wie Gnade oder Zurückhaltung nicht. Sie muss bezahlen für all das was auf ihrer Rechnung steht. Candice verletzt, Alexa angeschlagen und die mehreren Versuche, die alle verhindert wurden. Sie hält sich für die Beste, aber um diese zu werden liefert sie keine Leistung ab, sondern nimmt alle Konkurrenten aus dem We3g um dannalleine da zu stehen, doch da hat sie mit uns nicht gerechnet. Ich für meinen Teil lass das sicher nicht mit mir machen und Alexa kenn ich auch gut genug um´das gleiche von ihr zu behaupten. Wir alle haben eine dunkle Vergangenheit und auch wenn ich nicht mehr dahin zurück will, weiß ich immer noch wie es geht und Becky kann sich schonmal ansehen, wie lange sie ausfallen wird und bei ihr bin ich auch gewillt vielleicht einen Schritt weiter zu gehen als beio Candice.

Die Fans raunen einmal, jubeln dann aber auch, denn das heißt ja, dass Sasha auch damit zu rechnen scheint, dass wenn sie nicht aufgibt ihre Karriere auch sehr schnell ändern kann und dann war es das mit dem The man gequatsche. Sasha hat aber auch Liv und ihre Situation angesprochen und das will sie jetzt nochmal vertiefen, denn man will ja wissen, was sie dieses mal in Schilde führt, oder ob es wieder nur ein paar Wochen ist.

Sasha Banks:
Aber mal ein ganz anderes Thema. Ich weiß wir könnten den ganzen Abend über Becky fluchen, aber deine Karriere ist in den letzten Monaten interessant, denn es scheint ein ständiges, hier bin und da geh ich wieder zu sein. Jetzt bist du mal wieder zurück und viele fragen sich vielleicht auch und schließen auch schon wetten, wie lange es diesmal dauert. Ich meine du hast doch eingentlich Talent und musst es einfach nur mal über eine längere Zeit zeigen. Wiorst du es diesmal dann auch tun und was willst du dann angreifen, außer natürlich Becky Lynch? Von der jeder sich ein Stück an die Wand hängen will.

Sashas Neugierde ist geweckt und schon geht ein kleines Kollegen Interview los.

Liv Morgan
»Renee, bist du es? Aight hör zu, sollen diese Mafiastruggler mal ihre Wetten abschließen - ich sag dazu nur: Wenn man keine Ahnung hat, fresse halten. Meine letzten Monate waren hier wirklich kein Zuckerschlecken, aber weshalb mein Knackbutt mehr Rückzieher als ein Turntable gemacht hat, hat seine Things ya know? Dieses Mal bin ich erst wieder back gekommen, als sich alles rund um mein Body geregelt hat - jetzt kann ich durchstarten und auch wenn Predator Rousey heute die Pussy eingezogen hat, wird sich meine Chance sicherlich noch ergeben. Aber lass dieses Interview gerappe - das steht dir nicht Lila-Girl. Außerdem wird sich meine Base hier schneller verbreiten, als die Schamhaare von Onkel Bischoff ... ah Liv, lass endlich diese scheiß Raplines - sorry Schwester.«

Liv legt sich die Hand auf das Gesicht und musste dann den Kopf schütteln. Während die Fans das aber wieder durchaus amüsant fanden, schüttelte die Jerz'Queen lediglich mit dem Kopf und schien nun selbst genug zu haben. Wobei ihre Vergleiche ja wirklich einer Comedy nachkommen. Sasha ist sicherlich weit entfernt davon Liv wirklich zu verstehen, aber sie findet die Worte von ihr schon sehr lustig und so kann sich ein lachen auch nicht verkneifen. Sasha scheint aber auch jetzt weiter zu müssen, aber es scheint als werden sich die Beiden schnell vielleicht heute noch wieder sehenk, aber spätestens, wenn Becky fällig ist.

Sasha Banks:
Haha sorry Liv, aber es ist echt lustig, was du manchmal von dir gibst. Ich muzss sagen ich versteht auch nicht immer alles, aber du hast recht damit, dass becky sicher das bekommen wird, was sie sich verdient hat über die vergangenen Monate. Jetzt muss ich aber gleich lois und wir sehen uns ja. Ich hoffe einfach nur du bleibst sauber und wir werden uns auch mal spätzer wieder im Ring treffen, denn ein gutes match lieferst du einem immer. Rousey hat vielleicht echt eine Niederlage heute miut ihrem wegbleiben vermieden. Schade das ich kein Match zusehen bekomme, aber trotzdem viel Glück weiterhin und bis dann.

Dann verlässt auch Sasha schon die Szenerie und zwinkert ihr zu, denn anscheinend könntze es sein, dass beide zusammen Becky in den Abgrund prügeln. Liv bleibt erstmal alleine zurück und die Show kann mit was anderem weiter gehen.

Jonathan Coachman: "Ich hätte gerne heute Abend Liv Morgan in Action gesehen."
Christy Hemme: "Das Match wurde in letzter Sekunde gecanselt, warum auch immer."



Rhea Ripley und Becky Lynch haben vor einigen Moment gezeigt, was die Womens Division bieten kann. Die Zuschauer in Phoenix, Arizona dürften davon nicht erschlagen sein…dennoch bleiben sie am Ball, da man gleich noch einige weitere Matches erleben darf…Seth Rollins trifft zum Beispiel auf die Viper Randy Orton. Davor wird aber nochmals in den Backstage Bereich geschaltet…in die eigens eingerichtete Interview Ecke, wo wir von Renee Young erwartet werden.

R E N E E Y O U N G
Bitte begrüßt nun alle meinen Gast…Seth Rollins!

Noch vor dem ersten Match der Damen haben wir ihn bereits gesehen, als er sich gemeinsam mit The Miz unterhalten hatte, natürlich wird The Man mit lauten Jubelrufen empfangen. Bereit für das Interview gemeinsam mit Renee, hört er sich doch gerne mal an was ihn die Dame so fragen wird.

R E N E E Y O U N G
Seth, in wenigen Augenblicken wirst du dein Match bestreiten müssen. Nach deinem Sieg letztes Mal gegen Brock Lesnar, triffst du heute auf Randy Orton und wir haben bereits einige Worte von dir gehört als du gemeinsam mit The Miz dich über ihn ausgesprochen hattest. Das hier ist wie eine Premiere für euch beide, ihr trefft das erste Mal in der Geschichte von The Wrestling Empire gegeneinander. Freust du dich schon auf dieses Match?

Da muss Seth der Interviewerin anerkennend zunicken…ohne großes Schnick-Schnack direkt auf den Punkt gebracht…so müssen Fragen gestellt werden!

S E T H R O L L I N S
Jedes Match was ich bekomme freue ich mich sehr, viele kennen mich bereits ich respektiere wirklich fast jeden Gegner der mir gegenübersteht, gewisse Ausnahmen sind bekannt darunter ist auch Randy Orton. Er hat zwar vieles getan in diesem Business, aber trotzdem war er schon immer ein aroggantes Arschloch für jeden. Seine Worte wiedersprechen sich von Woche zu Woche, erst erzählt er den Leuten er sei der Größte und er sei der tollste Mensch in diesem Roster und er interessiere sich nicht um einen der Titel. Doch wem will er es denn erzählen? Uns? Er hat keinerlei Lust auf einen Titel? Ich erinnere mich da nur stark an einer Show als er meinte er interessiere sich für den Rising Title. Die Woche darauf wollte er den Intercontinental Championship Title - vielleicht sollte er erstmal kleiner anfangen und ein Match gewinnen, nur dann kann er von mir aus groß rum reden. Ich meine, natürlich.. jedes Roster braucht einige Versager, da müssen wir uns nichts vormachen, aber man kann es auch ein wenig übertreiben.

Renee Young nickt zustimmend, ganz zur Untermalung der Unterhaltung. Doch sie hat natürlich auch die nächste Frage im Petto. Es hat den Anschein, als wolle sie sich Stück für Stück vorwagen. The Man scheint nun etwas nachdenklich zu wirken als Renee ihr diese Frage stellt, es scheint als wolle er genau überlegen was er hierzu sagt.

R E N E E Y O U N G
Kommen wir doch auch schon zur nächsten Frage Seth, das Mixed Tag Team Tournament ist an Alexa Bliss und The Miz gegangen, was hast du dazu zu sagen?

S E T H R O L L I N S
Ich glaube jedem ist ein Stein vom Herz gefallen dass hier doch Alexa und Mike das Match und auch die Titel für sich entschieden haben, ich meine wer will denn auch schon die Bennetts als Champions sehen?

Eine Gegenfrage zur Frage die von Renee Young gestellt wurde aber eine Antwort bekommt er nur von den Fans denn diese chanten lautstark "NOBODY!" und das bekommen auch schon die beiden im Backstagebereich mit.

R E N E E Y O U N G
Da hörst du es Seth, es scheinen viele gegen die Bennetts zu sein. Da kommen wir aber auch schon zur nächsten Frage, letzte Woche besiegte Mike Bennett The Miz und kann sich immer noch World Heavyweight Champion nennen, tatsächlich fehlt nur noch Serena Mancini dass sie einen Titel gewinnt und schon haben alle aus dem Corporate Kingdom einen Titel in der Hand, worauf hast du deine Augen gerichtet Seth?

S E T H R O L L I N S
Ehrlich gesagt auf keinen der Titel, weder für den World Heavyweight Championship Title noch auf den Intercontinental Championship Title. Mein Augenmerk liegt neuer Mister Case of the Empire zu werden und diesen Koffer zu gewinnen würde mich zu einem der gefährlichsten Männer machen in diesem Business, Chris und Mike würden gefährlich leben! Aber natürlich ist Wrestling kein Wunschkonzert denn ich stehe an dem Abend fünf weiteren Superstars gegenüber und die wollen natürlich auch alle dieses Match gewinnen, denn so eine Chance will sich absolut niemand nehmen lassen.

Und da hat er recht, denn immerhin die sechs Teilnehmer die dort im Ring mit ihm stehen werden, geben sicherlich nicht die Ehre in der Liste zu stehen als Verlierer in diesem Match aber auch dort hat Renee Young eine Frage für den Beastslayer parat.

R E N E E Y O U N G
Eine letzte Frage habe ich noch für dich Seth - vor gut einem Jahr hattest du die Chance auf den Koffer. AJ Styles stand dir im Wege, noch hat er ihn nicht eingesetzt aber wenn er ihn einsetzt - was würdest du dir mehr wünschen Chris Sabin oder Mike Bennett am Boden zu sehen?

S E T H R O L L I N S
Ja an das Match kann ich mich noch sogar recht gut erinnern, es war ein schwerer Schlag für mich in meiner Karriere. Die Chance hatte mir AJ genommen aber trotzdem ich kenne AJ sehr gut und hoffe nur das Beste für ihn beim Cash-In. Zu deiner Frage glaube ich das es nur eine folgerichtige Antwort geben kann - Mike Bennett! Jeder will es sehen und auch wenn es viele nicht geschafft hatten ihn zu schlagen, sei es The Miz, oder ich selber, Gott wenn AJ gewinnt sind wir endlich Mike los!

Und das war das Stichwort von Seth Rollins zu verschwinden, Renee lächelt ihm nochmal hinterher, bevor sie dann den letzten Gruß losschickt zu Christy Hemmy und Jonathan Coachman die bevor das Match zwischen Randy Orton und Seth Rollins beginnt nochmal die letzten Worten darüber fallen lassen!

Jonathan Coachman: "Damit steht also der erste Teilnehmer fest und Seth Rollins hat ihn sich gekrallt."
Christy Hemme: "Heute ist es aber kein Ladder Match sondern ein Match gegen Randy Orton. Hat er das richtige Mittel um gegen die Viper zu gewinnen?"



2nd Match
Singles Match


Randy Orton vs. Seth Rollins
Status: › Match wird auf TWE-Homepage beworben ‹
Writer: Shane McMahon [Lucas]




Die Theme von Randy Orton ertönt und es dauert auch nicht lange bis die Fans zum Jubeln beginnen. Nach wenigen Sekunden bewegt sich auch schon der schwarze Vorhang der den Durchgang zwischen Backstagebereich und Haupthalle darstellt und der Legend Killer kommt hervor. Nun beginnen die Fans noch lauter zu Jubeln. Randy ist wie immer mit seiner In-Ring Shorts und einer Weste bekleidet. Die Viper bleibt zuerst ganz oben auf der Stage stehen und zeigt seine typische Pose. Danch begibt er sich langsam in Richtung des Ringes.

Greg Hamilton: "Introducing first ... from Knoxville, Tennessee, weighing 245 pounds ... Raaaandy Oooorrrtoooooooonnnnnn!"

Auf dem Weg in den Ring klatscht Randy noch mit ein paar Fans ab ehe er über die Ringtreppe auf den Apron und von dort zwsichen dem zweiten und dritten Seil den Ring betritt. Kurz geht er eine Runde durch diesen ehe er auf das zweite Seil des Thurnbuckles steigt und dort wieder seine übliche Pose zeigt. Danach geht er nochmal kurz durch den Ring, zieht seine Weste aus und ist bereit für das bevorstehende Match.



BURN IT DOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOWN


Die Klänge sie dröhnen lautstark in der Halle, kurz gehen die Lichter auch aus in der Halle nur um dann erst richtig grell zu werden und wir alle Beobachter werden wie Da Man aus dem Eingangsbereich erscheint und damit das Publikum versucht zu elektrisieren. In der Mitte stehend der Rampe, streckt er seinen rechten Arm raus nur um mal zu den Zuschauern durchzugehen, dann seine beiden Arme nach oben und mit einem Schritt haut er mit rechts nach vorne und ebnet sich den Weg nach vorne um zum Ring zu gelangen.

Greg Hamilton: „And his Opponent... from Davenport, Iowa
weighing at 217 pounds! ... SETH ROLLINS!"


Natürlich hält er auf der Bühne einige Momente inne und genießt seinen Auftritt in The Wrestling Empire. The Architect setzt nun seinen Weg zum Ring fort und läuft die Rampe herunter. Er würdigt dem Publikum sogar ein paar seiner recht belanglosen Gesichtsausdrücke, Schwungvoll klettert er zwischen das mittlere und obere Seil um in den Ring zu gelangen und einen Ringpfosten hinaufzuklettern. Oben präsentiert Seth sich erneut dem Publikum, voller Elan pusht er sich selbst ein wenig auf indem er Sich feste gegen die Brust klopft. Die nassen Haare hängen hinunter und haben selbst sein Shirt bereits ziemlich durchnässt. Aber diese leichte Kälte verursacht nicht die Gänsehaut, das sind die Fans! Die Hände am oberen Seil fest verankert, springt er elegant in den Ring hinein und macht sich kampfbereit.

*DING DING DING*


Orton und Rollins umkreisen sich vorsichtig und keiner will den ersten Schritt machen. Dann gehen Beide ein Stück nach vorne und in den Lockup. Orton gewinnt die Oberhand und drückt Rollins zu Boden und tritt dort auf ihn ein. Immer wieder tritt er hart auf sein Gesicht, auf die Arme, dem Oberkörper und auf die Beine. RKO nimmt sich kurz Zeit und schenkt den Fans ein überlegenes Grinsen, bevor er einen Knee Drop in Rollins's Gesicht folgen lässt. Orton whippt sich in die Seile und lässt gleich noch einen Knee Drop folgen! Scheint als würde Randy gleich zu anfang hier dominieren. Entschlossen zieht er den Iowa Made Rollins an seinen Haaren hoch, schleppt ihn in die Ringecke und setzt ihn oben drauf. Orton steigt hinterher und schlägt oben ein paar Mal in Rollins Gesicht, bevor der plötzlich zurückschlägt! Immer wieder folgen harte Schläge in Orton's Bauch, der versucht sich an den Seilen festzuklammern.... doch es ist zu spät! Randy kann sich nicht mehr halten und Rollins schubst ihn zu Boden. Langsam stellt sich Seth auf und als Orton wieder steht, springt er los.....Diving Crossbody! Der Mann aus Iowa packt sofort Orton's Arm und setzt dann den Devil Lock ein! Orton schreit zwar nicht auf, doch seinem Gesicht sieht man es an.... er leidet! Rollins verstärkt den Druck und Orton muss immer mehr kämpfen. Doch Orton sammelt all seine Kräfte und befreit sich aus dem Devil Lock! Wütend steht Rollins auf, zieht Orton hoch und auf seine Schultern! Aber sein Gegner springt sofort wieder von Rollins's Schultern und steht jetzt hinter Rollins. Sofort packt er seine Arme und will wohl zu einem Aufgabegriff ansetzten, aber Rollins läuft in die Seile. Als Randy nicht loslassen will, stößt Seth ihn mit aller Kraft weg, sodass dieser zu Boden fällt. Rollins nimmt kurz Anlauf..... Shining Wizard! Rollins setzt an zum Cover.

*One.....*

Trotz tollem Moves noch kein Ende für Orton, längst noch nicht. Der wird gerade wieder hochgezogen und kassiert ein paar Faustschläge. Doch dann kann er mit einer European Uppercut kontern, stößt Rollins in die Seile und befördert ihn mit einer Clothesline darüber! Mit arrogantem Grinsen bleibt Orton im Ring und wirkt jetzt wieder ziemlich siegessicher. Mittlerweile zieht sich Rollins gerade von außen ans Seil hoch und will woll über das zweite Seil hindurch klettern. Aber Orton hindert ihn daran, packt seinen Kopf und zieht ihn in den Ring, wobei Rollins mit den Füßen auf dem Seil liegen bleibt...... Middle Rope DDT! Randy hilft Rollins wieder hoch, nur um ihn dann in die Seile zu federn.... Ansatz zur Clothesline, doch Rollins weicht aus, aber plötzlich packt Randy Rollins und stößt ihn von sich weg! Irgendwie hat Orton nochmal seine letzte Kraft zusammenbekommen, um Seth von sich wegzustoßen. Der ist jetzt natürlich umso wütender. Er packt Orton, schickt ihn mit voller Wucht gegen die Ringecke, sodass der dagegen knallt und ein paar Schritte nach vorne schwankt. Rollins rennt los und springt auf ihn drauf, Orton wirft ihn über sich drüber und Rollins landet direkt auf dem zweiten Seil.... er springt zurück und zeigt einen Corkscrew Blockbuster! Leicht angeschlagen setzt Rollins nun zum nächsten Move an und zieht ihn perfekt durch, den Double Underhook Backbreaker! Rollins lehnt sich angestrengt in die Ecke und wartet auf seinen Gegner, der sich langsam hocharbeitet. Orton dreht sich um, sieht Rollins geschwächt in der Ringecke und rennt los zur Corner Clothesline.... doch darauf hat Rollins nur gewartet! Schnell springt er zur Seite, sodass Orton gegen die Ecke rennt und zieht dann den Rope Stretch Chicken Wing durch! Natürlich ist dieser Griff verboten und der Offizielle zählt ihn sofort an. 1...2...3...4 und Rollins läst wiederwillig den Griff! Orton stolpert ein paar Schritte aus der Ecke und kassiert noch einen Bulldog vom Iowa Made Rollins.

*One.....Two......*

Aber reflexartig bringt Orton ein Bein ins Seil! Völlig ungläubig steht Rollins auf und schreit erstmal den Referee an, man hört sogar einige nicht jugendfreie Beleidigungen. Der Offizielle droht Rollins mit einer Disqualifikation und der hört auf und dreht sich wütend um. Und hinter ihm steht Orton wieder und schickt Rollins in die Seile! Standing Dropkick! Nachdem Rollins wieder hochhebt, folgt gleich noch ein Inverted Backbreaker! Entschlossen zieht er Rollins wieder hoch und zieht eine European Uppercut durch! Aber Seth kann kontern und lässt einige Schläge und Tritte folgen und stößt Orton dann weg von ihm. Angeschlagen hält sich Rollins am Rücken und scheint dort Schmerzen zu haben. Als er sich wieder zu seinem Gegner umdreht, kassiert er die Rechnung für seine Abwesenheit..... Neckbreaker! Er bereitet sich vor für den allseits gefürchteten Tritt gegen den Kopf. Langsam versucht Rollins sich wieder hochzuarbeiten und stützt sich auf den Händen ab..... jetzt ist er in der perfekten Position für den PUNT KICK....... NEIN! Geistesgegenwärtig rollt sich Rollins zur Seite und das einzige, dass von dem Tritt getroffen wird, ist die Luft! Orton bleibt ungläublig stehen und ist für einen Moment nicht wachsam. Und das bereut er sofort! PEDIGREE!!!! Rollins legt sich auf Orton!

*One.....Two......Threeee!*

*DING DING DING*


Greg Hamilton: Here is your Winner .... Seeeeeeeeeth Roooooooooollins!



Jonathan Coachman: "Er hats geschafft mit dem Pedigree schlägt Seth Rollins die Viper."
Christy Hemme: "Da hat er wohl das richtige Gegengift für Orton gefunden."

06 May, 2019 13:21 TWE Live ist offline Email an TWE Live senden Beiträge von TWE Live suchen Nehmen Sie TWE Live in Ihre Freundesliste auf
TWE Live
on Netflix.




Dabei seit: 10 Sep, 2018
Beiträge: 248

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Inception-Ausgabe nachdem Pay Per View Sin läuft bereits, einiges wurde schon von der heutigen Liste gestrichen und so steht auch noch einiges auf dem Plan. Eigentlich auch das InRing-Comeback von Liv Morgan gegen Ronda Rousey - die ehemalige UFC-Kämpferin hatte keinen so glücklichen Start gehabt und verlor ihr Debüt letzte Woche bei Sin gegen Beth Phoenix. Heute war eigentlich ein Match mit Liv Morgan geplant, doch aus unerklärlichen Gründen wurde dieses Match von der Card genommen und man weiß nicht wieso - doch nun wird der Titantron eingeschaltet und fängt die Jerz'Queen auch prompt ein. Sie wirkt leicht nachdenklich und das können viele Gründe sein - ihr Comeback oder etwas womit sie eigentlich nichts zu tun hatte. Wie dem auch sei, schlendert die Blondine durch die Hallen der Arena und macht dann einen Stop und visiert eine weitere Person an. Um wen es sich da handelt, wird man gleich erfahren - aber zunächst ergreift die Blondine das Wort.

Liv Morgan
»Baseley, lange nicht mehr gesehen. Dein Battle mit Lexi letzte Woche hatte ja ein wirklich kein nices Finish, aight? Ist das auch der Grund, weshalb du hier so wie eine Oma mit nem Rollator in der Ecke kauerst? Wenn ich du wäre, würde ich dieser irischen Landwirtin einen gewaltigen Sidekick verpassen - das was sie dir und Lexi angetan hat, ist ja schlimmer als einen Jerz' bei nem Rapbattle mit Playback abzusnitchen.«

Es handelt sich also um Bayley die - genauso wie Alexa - von Becky ordentlich abgefertigt wurde. Abwartend mustert die Jerz'Queen nun die Hugger Queen und erhofft sich eine Reaktion von dieser. Zwar war die Kalifornierin nicht wirklich die Munterkeit in Person, als Liv auf sie antrifft, doch scheint sie gerade in ihrer ganz eigenen Welt verloren gewesen zu sein aus der die Jerz Queen sie gerade rausgeholt hat. So wird ihr neutraler Blick doch zu einem erfreuten und so empfängt sie ihre Kollegin sogar mit einem Lächeln.

Bayley
"Hey, Liv! Sorry ich war gerade noch ein wenig in Gedanken bei meinem Match gegen Serena gleich. Schön dich mal wieder zu sehen. Es ist wirklich eine Weile her. Aber schonmal lobenswert, dass du dich während deiner Abwesenheit auf dem Laufenden gehalten hast. Das Match gegen Alexa war wirklich intensiv. Umso niederschmetternder ist es, wenn es dann einfach auf diese Art und Weise endet. Becky hätte definitiv eine Bestrafung verdient, wie du es gerade sagst. Sowas sagt sich aber natürlich leichter als man es tut."

Zugehört hat Bayley ihrer Kollegin auf jeden Fall. So ist The Huggable One der Idee, der Irin eins auszuwischen auf jeden Fall nicht abgeneigt. Allerdings ist die Huggerin bei solchen Attacken etwas zögerlicher und bisher ist das nur ein Gedanke und weiter nichts. Wobei das bei Liv wohl kein Gedanke mehr ist, sondern wohl schon eine Idee die die Jerz'Queen in die Tat umsetzen will. Das kann man jedenfalls aus ihrem Blick lesen und so runzelt Liv die Stirn und grinst mit einem frechen Grinsen.

Liv Morgan
»Shit Basey, mach doch endlich mal deine entzündeten Augen auf - willst du dir das etwa schon wieder gefallen lassen? Du bist doch eine fuckin' Kämpferin, hast dich Alexa gestellt und sogar für sie gekämpft - als sie es nicht mehr konnte. Ai gut, das ging dann im Anschluss in einen No Contest aber HEEEY?! Du hast mehr Eier bewiesen als diese Landwirtin. Und jetzt müsst ihr Paybacken, ya know? Ich weiß nicht ob du schon mit Alexa gesprochen oder sie gesehen hast, aber jeeeez - Lexi sieht wirklich wie eine Stuhlprobe aus. Auf euren Slang: She's sauer und sie hat sich da auch schon was ausgedacht.«

Anscheinend hat Liv mit Alexa gesprochen und die Sparkle Queen scheint schon einen kleinen Plan zu haben - wie der aussieht weiß natürlich nur Liv in diesem Augenblick. Es sei denn, auch Bayley hat bereits mit Alexa geredet - wobei man ja hier auch denken muss, dass es wenn dann doch kein so harmonisches Gespräch gewesen ist. Denn auch wenn Bayley Alexa schützen wollte, weiß man nicht ob das schon ausreicht das sich die Beiden wieder ein bisschen besser verstehen. Am Anfang des Abends dachte sich die Kalifornierin noch, dass sie ab jetzt nichts mehr mit Alexa zu tun haben wird und jetzt soll sie Alexa helfen? Dass sich Bayley ziemlich unsicher ist sieht man ihr sofort an. So hält sie sich am Arm und scheint nicht ganz so auf den Zug angesprungen zu sein wie Liv.

Bayley
"Ich weiß nicht … Ich will ja auch, dass Becky Lynch auf jeden Fall dafür bestraft werden sollte, was sie getan hat. Alexa hat mir schon davon erzählt. Aber vielleicht bin ich dabei nur fehl am Platze. Will man mich überhaupt wirklich dabei haben? Vielleicht mache ich einfach eine eigene kleine Racheaktion gegen Becky."

Was auch immer das bedeuten mag. Klingt vielmehr nach Ausrede um nicht bei der heutigen Aktion dabei zu sein. Auch wenn Bayley versucht wieder enthusiastischer zu sein, kippt die Stimmung bei ihr sofort, wenn es um das Thema Alexa Bliss geht. Liv legt daraufhin ihre Hände auf den Kopf und wirkt leicht verdutzt.

Liv Morgan
»Brainstorming, Basy - ich weiß nicht was du und Alexa gelined habt, aber anscheinend hat sie dich auch über ihr Vorhaben in Kenntnis gesetzt. So Schwester und wenn du fehl am Platz wärst, glaubst du sie würde dir das ganze Battle ins Gesicht rappen? Manchmal solltest du dein Hirn wirklich aus der freezing Season holen.«

So gesehen ein gutes Argument von der Jerz'Queen - auch wenn Liv nicht weiß was Alexa und Bayley geredet haben, scheint Bayley zu wissen was Alexa vorhat und sie eigentlich jede Hilfe brauch. Vielleicht ist das ja auch ein Art der Wiedergutmachung? Darüber müsste man eventuell auch nachdenken - und das scheint Liv just in diesem Augenblick auch zu machen. Sie legt sich ihren Zeigefinger aufs Kinn und schaut nachdenklich zu der Hugger Queen.

Liv Morgan
»Refresh mal die ganze World und überlege mal was das sein könnte, diese Idee und dieses Battle und das dich Alexa auch ins Team holen will. Sehe das als Chance ihr zu zeigen, dass du keine - um es in ihren Worten zu sagen - verlogene kleine Knuddelbitch bist. Es sei denn du willst aus der Hood fliegen und sie hinter dir lassen, aight.«

Zumindest ist Bayley heute Abend mit der Überzeugung herangegangen die Sache mit Alexa wirklich hinter sich zu lassen. Sie wollte nichts tun um Alexa von sich selbst zu überzeugen und die Sparkle Queen zu etwas zwingen was sie nicht will. Zwar kam sie selbst auf Bayley zu, aber ob Alexa einfach nur möglichst viele Leute haben will um Becky eins auszuwischen oder wirklich die Kalifornierin mit im Boot haben will weiß sie nicht. Wohl fühlen scheinte sich die Huggerin nicht zu fühlen.

Bayley
"Ich weiß nicht, ob das heute überhaupt im geringsten was bei Alexas Ansichten ändert. Dafür ist zu viel kaputt."

Wirklich an eine Versöhnung mit Alexa scheint Bayley nicht zu glauben oder zumindest an eine Besserung bezüglich der Ansichten der Titelträgerin bezüglich der ehemaligen Miss Case of the Empire.

Bayley
"Ich wusste gar nicht, dass sie auch dich gefragt hat. Dann weiß ich gar nicht wer noch alles eingeweiht ist. Ich würde mal davon ausgehen, dass Sasha noch an Bord ist. Immerhin sind die zwei beste Freundinnen. Ich frage mich wer noch dabei sein könnte? Aber allein schon du mit Sasha, das ist ja schon eine halbe Armee."

Ob Bayley damit andeuten will, dass die zwei schon reichen? Zumindest wirkt es so. Das scheint auch die Blondine langsam so zu empfinden - mehr als nachfragen kann Liv nicht und wenn Bayley bei ihrer Meinung bleibt, dann ist das eben so. Aber ob eine Liv Morgan so schnell locker lässt? Eigentlich unvorstellbar.

Liv Morgan
»Muss ich euch Beide erst wieder struggeln damit ihr zueinander findet? Ihr regt mich auf, brrraaa. Hier läuft eine Psycho-Tante Amok, belzt alles nieder was ihr vor die Flinte läuft und Miss Hugger und Miss Sparkle haben gerade Life is strange, damn ... aber gut, ich halte meine Jerz'Fresse bezüglich dieser Base und nehme deine Entscheidung so hin. Auch wenn ich so langsam verstehe, was Lexi damit gemeint hat als sie sagte - das du nie für eine Freundin da bist. Hau Mancini Snitch ein paar Zähne aus, aight.«

Mit diesen Worten will sich Liv gerade aus der Szenerie verabschieden, ehe sie aber noch einmal inne hält und sich die Reaktion von Bayley anschaut. Dass Alexa´s Meinung jetzt auch so langsam auf ihre Kollegen übergeht trifft Bayley dann schon hart und darauf weiß die Huggerin erstmal gar nichts zu sagen. Sie starrt auf den Boden, blickt dann aber noch ein letztes Mal zu Liv bevor diese verschwindet.

Bayley
"Das ist Einzig und allein Alexas´s Meinung."

Nach diesem Statement verschwindet die Huggerin selbst vom Ort des Geschehens. Hat das Gespräch mit Liv etwas gebracht? Es ist zweifelhaft, dass Bayley bei der Aktion dabei ist nach dieser Unterhaltung.

Jonathan Coachman: "Hat sich gerade auch Liv Morgan gegen Bayley aufgespielt?"
Christy Hemme: "Naja sie hatte nur gesagt sie könne es verstehen, mehr aber auch nicht."





In der Mitte der Stage eröffnet sich ein großes Spotlight - Chris Sabin! Mit einem breiten Grinsen macht dieser sich also auf dem Weg runter zum Ring. Den rechten Arm in die Luft gerissen, macht er einen kleinen Schritt nach vorne und von der vertikalen Position geht er rüber in die Horizontale und warum? Ganz einfach er formt eine Pistole und streckt sie in die Richtung des Ringes.

Greg Hamilton: "from Detroit, Michigan, weighing 205 pounds ... he is the current Wrestling Empire Intercontinental Champion ... Chris Saaaaaaabin!"



Detroit's Own bringt seinen Arm wieder nach unten und macht sich auf dem Weg zum Ring, viel Weg vor sich hat er nicht und ist nach wenigen Sekunden bereits an der Ringtreppe angekommen. Die ersten zwei Stufen nach oben gelaufen, hält er nochmal kurz inne, klemmt seine rechte Hand um den Ringpfosten und beobachtet nochmal alle Fans die ihm gerade ein paar Worte an den Kopf werfen. Er nickt einfach und macht den nächsten Schritt und das bedeutet er befindet sich nun auf dem Ringrand, durch die Seile zwei und drei begibt er sich nun in den Ring hinein und hat nur noch zwei Sachen vor, eine nochmal sich kurz in die Mitte des Ringes stellen und seine Fäuste in die Lüfte zu heben.



Der Willkommensgruß der Zuschauer fällt in erster Linie in Pfiffen und Buhrufen aus. Daumen werden gen Hallenboden gestreckt und es ist klar, dass sich der Detroiter hier keiner großen Beliebtheit erfreut. Dennoch scheint Sabin zufrieden. Kurz darauf lässt er sich das Mikrofon von Legend anreichen. Die Show des Showman kann losgehen. Ruhe kehrt langsam ein. Die Zukunft des Wrestling's atmet hörbar schwer ins Mikrofon. Die Augen sind geschlossen, der Atem geht flach. Sabin legt beide Hände um das kleine Stückchen Technik. Dann beginnt er recht ruhig und dezent mit seinem Vortrag.

Chris Sabin
„Und täglich grüßt das Murmeltier - wieder einmal bin ich hier und immer noch habe ich diesen Titel um meine Schultern. Eure letzte große Hoffnung CM Punk wurde erneut gedemütigt, ich frage mich war es denn sein letzter Versuch oder will er sich erneut mir untergeben und auch bei Chase the Ace in meinem Wohnzimmer die nächste Niederlage feiern? Ich wäre nicht abgeneigt, den Abgesandten des Volkes zu zeigen dass ich doch mehr bin als ein Kerl der nur reden kann. Ihr merkt doch selber schon nicht mehr wem ihr glauben solltet oder? Die Lügen die CM Punk euch aufträgt oder die Wahrheiten die euch Chris Sabin erzählt? Ich meine was habt ihr tolles erleben dürfen bei TWE - Sin? Etwa die tolle Promo der Little Lex nur euch klarzumachen dass sie auf Seth Rollins steht, das soll also ein Pay Per View gewesen sein? Ein Highlight unter der Woche wurde zu einer Schmach unter der Woche. Natürlich stecke ich gerne den Heat ein von euch, von denen da drin im Backstagebereich und wo auch immer diese Welt Chris Sabin hasst, habe ich es geliebt als Alexa mir ihren Fuß ins Gesicht verpasst hatte und all das habe ich nur für euch alle getan!“

Da kann man ja mal gespannt sein ob es tatsächlich den einen oder anderen Namen geben wird der auf dieser Übersicht erscheinen wird. Sicherlich ist es nicht verkehrt und von Vorteil Glück zu besitzen aber man sollte sich auch nicht ausschließlich darauf verlassen. Seine Worte kommen auf jeden Fall nicht gut an und er kann sich glücklich schätzen, wenn er nicht gnadenlos ausgepfiffen wird. Doch das ist schon zu spät denn die Fans reagieren mit großem Unmut. Dennoch versucht Sabin fort zu fahren.

Chris Sabin
„Aber ihr fragt euch doch schon wieder, warum steht dieser Kerl heute Abend wieder live in Action und versucht uns wieder einen Blödsinn einzutrichtern da wo der Teil von ihm sowieso nur totaler Bullshit ist. Das ist ziemlich einfach, bevor ich diesen Titel gegen The Miz gewonnen habe, habe ich euch verdeutlicht dass wenn ich ihn gewinne, ihn deutlich besser präsentieren werde als mein Besitzer zuvor. Und das meine ich selber jetzt zu sagen dass dies klappt, was hat euch The Miz gezeigt als dieser Intercontinental Champion war? Etwa sein selbst betitteltes "Dream" Match gegen Seth Rollins? Und was kam dann von ihm als toller Intercontinental Champion? Nichts außer dumme Reden dass er alles in die Wege einleitet um das Kingdom fallen zu sehen, was passiert ist haben wir ja am Ende alle gesehen. Ja, da könnt ihr so laut buhen wie ihr wollt, aber ihr wisst das ich Recht habe!“

Ein diabolisches Lachen folgt. Dieser Typ ist doch irre. Vollkommen wahnsinnig.

Chris Sabin
„Nachdem ihr dann genug geflucht habt, komme ich zum nächsten und zum letzten Thema des Abends. Mein heutiger Gegner - Baron Corbin! Was gibt es über diese Person zu sagen? Woche für Woche taucht er hier auf und gibt immer wieder die gleiche Leier von sich - CM Punk ist ein Parasit, Johnny Gargano ist ein Parasit, Mike Bennett ist ein Parasit aber was er vergisst, der wohl größte Parasit in diesem Roster ist doch eigentlich er. Nach nur sechsunddreißig Tagen endete seine tolle Regenschaft um seinen Rising Championship Title und verlor ihn an Chris Masters. Einem Debütanten des Wrestling Empire's, Respekt an Corbin! Ein wahrer Redner des Volkes, ganz so wie unser Herr Punk, der am Ende eine Reihe von Niederlagen aufweisen kann als überhaupt jemals die Chance zu haben auf einen Titel den man für würdevoll bezeichnen könnte. Doch Baron, jetzt will ich diese Zeit nicht hier tot schlagen und die Leute mit der Ansprache auf die Nerven gehen, du sollst auf den Geschmack kommen im Main Event zu stehen und ich beweise heute Abend allen das du definitiv nicht hier hin gehörst, denn das hier ist eine Nummer zu groß für unseren Lone Wolf!“

Das hat gesessen und war wie eine Ohrfeige. Sofort bricht ein wütendes Pfeifkonzert wieder los gepaart mit lautstarken Buh-Rufen. Sabin scheint all dies nichts auszumachen denn mit einem breiten Grinsen im Gesicht sieht er so aus, als wäre er mehr als zufrieden mit seiner Arbeit. Ein interessanter Einstand ist es auf jeden Fall gewesen und man darf gespannt sein ob nach seinen Worten auch die entsprechenden Taten folgen werden. Doch jetzt soll es erstmal in die Pause gehen, die Theme vom Intercontinental Champion startet und dieser verschwindet aus dem Ring. Nachher noch in Action gegen Baron Corbin!

Jonathan Coachman: "Chris hat Baron so einiges mitgeteilt."
Christy Hemme: "Vergess nicht auch in Richtung Punk kamen Sprüche."



Inception geht weiter und es scheint eine Folge zu sein, in der sich wieder einiges aufbaut, was wir in den nächsten Wochen mit Spannung erwarten können. Eine die beim PPV zu sehen war mal wieder nach langer Zeit, allerdings nicht im Ring, ist Paige, die sich gleich mal mit Becky Lynch bekannt gemacht hat. Sie schein ihr zwar keinen Respekt zu zeigen, hatte aber auch nicht so das Problem mit ihr, dass sie ihre Einstellung nicht verstanden hat. Als sie jetzt vor einem Poster von ihr halt machte scheint es genau das Gegenteil zu sein. Sie schaut drauf und muss mit einem Kopfnicken grinsen und so eine Reaktion hat man heute noch nicht gesehen. Dennoch scheint Paige irgendwas, oder irgendjemand zu suchen. Eine bisschen verliert sie auch die Geduld, aber es soll nicht mehr lange dauern, denn gleich um die nächste Ecke erblickt sie ihr Ziel.. Paige geht aber nicht sofort hin sieht mustert sie erstmal von einem sicheren Punkt aus um dann mit einem Nicken und einem komischen Lächeln ihr zu nähern. Sie stellt sich neben ihr hin und fängt auch gleich an mit ihr zu sprechen.

Paige:
Na wenn das nicht einer der beiden traurigen Fällen ist, die beim PPV ordentlich auf Mütze bekommen haben? Hi Bayley! Was ist kein Hug für mich und pausierst du erstmal damit, weil dein Arm dann nur weiter zerbersten würde? Gut eines muss ich sagen, viel Chancen hab ich euch nicht mehr eingeräumt, aber war echt lächerlich, dann ihr nicht wenigstens ein Teil von ihr ins Feuer mitgerissen habt. IUhr habt euch eurem Schicksal fast ergeben und gehofft das irgendwo ein Engel kommt, aber hier gibt es einfach keine Engel also hör auf zu träumen.

Die Fans können es gar nicht fassen, wie Paige hier auftritt. Letzte Woche hat man ihr die harten Worte noch verziehen, weil es gegen Becky ging, doch hier gegen Bayley, die gerade aus einer Höllenwoche kommt. Koffert weg, Titel weg und Gesundheit fast weg. Dass ist anscheinend noch der einzige Lichtblick, den sie hat, denn sie wird es sicher nicht so stehen lassen.

Ohne wirkliches Ziel schlenderte die Huggerin durch die Korridore und da begegnet sie einer Kollegin. Einem neuen, alten Gesicht. Öfter schon war die Anti Diva in der TWE untwegs, hat aber oft die Promotion dann wieder verlassen. Einen wirklichen Impact hat sie deswegen bisher nicht wirklich gehabt. Bayley selbst scheint mit dem Gesicht was anfangen zu können. Mit den Worten selbst eher nicht.

Bayley
"Traurig ist das Match sicher nicht gewesen. Wir haben den Main Event des PPV bestritten. Das muss einer einem erstmal nachmachen! Alexa und ich haben uns alles abverlangt und so war es unmöglich Becky Lynch noch etwas entgegenzubringen. Die Aktion von Becky einfach feige und sowas sollte man nie gut heißen. Was du aber direkt wissen solltest ist, dass wir nur Schrammen abbekommen haben. Ich kann nicht für Alexa sprechen, aber ich habe eingesteckt und bin danach wieder aufgestanden. Becky Lynch wird aber früher oder später für ihre Vergehen bezahlen. Wer meint sich so viel zu erlauben wie sie, die wird hier nicht lange in der TWE bestehen können."

Was so viel heißt wie, dass es Konsequenzen für die Irin geben wird. Dabei hält The Huggable One offen, ob sie das übernimmt oder jemand anderes. Mittlerweile gibt es so viele mit denen sich The Man angefeindet hat. Gleichzeitig lässt sie neben Becky auch direkt verläuten, dass das Kleingerede von Paige keine Wirkung zeigt.

Bayley
"Falls es dich interessiert. Meinem Arm geht es schon wieder besser. Um den zu brechen hatte Becky nicht genug Zeit bis sie gestoppt wurde. Schon direkt eine Woche später trete ich heute an gegen Serena Mancini. Ich brauche keine Pausen, denn ich gehöre in den Ring. Vielleicht magst du ja sagen, warum man dich nicht im Ring sieht?"

Mit verschränkten Armen tritt sie kritisch gegenüber ihrer Kollegin auf, wobei die Huggerin nicht Mal viel gegen ihre Kollegin sagt, sondern eher das richtig stellt, was die Britin zuvor geäußert hatte. Das einzige was man als Angriff in Seiten Paige sehen könnte ist die Frage, warum sie nicht heute Abend in den Ring steigt. Bleibt abzuwarten wie die Anti Diva darauf reagiert. Paige scheint das Ganze aber nicht so sehr zu stören, denn wenn man sie so da stehen sieht, dann weiß man ganz genau, was sie tun will und wird. Sie scheint fast sogar schon ein bisschen gelangweilt, weil Bayley einfach nicht mit der Art von Paige zu vergleichen ist.

Paige:
Ach Bayley kleines! Eigentlich geht es dich einen Dreck an, aber wenn du schon wie ein liebes Mädchen fragst, dann kann ich dir eine Antwort zugestehen. Der Grund, warum ich noch nicht in den Ring gestiegen bin ist eigentlich ganz einfach. Ich werde hier im Gegenteil zu meinen anderen Auftritten heir eine neue Seite aufziehen und dazu gehört auch diese Division ganz genau zu studieren und was ich bis jetzt gesehen habe ist nicht Fisch nicht Fleisch. Ich meine ich habe Becky getroffen, die eigentlich nur eine großmäulige Prügelbraut ist, dann gibt es einige Personen, die nur Luft hinter ihren Namen sind, wie Sasha Banks. Allerdings muss ich auch zugeben, gibt es auch Herausforderungen, auf die ich mich schon freue, weil sie mir ein gutes Match liefern werden, wie Alexa Bliss und Maria Kennellis, aber ich muss sagen ich bin noch nicht ganz fertig, denn es scheint sich eine Situation zu entwickeln, die ein Beben verursachen kann und da muss man erst abwarten wer es überlebt. Deswegen warte ich noch, aber du brauchst keine Angst zu haben. Ich werde in den Ring steigen und wenn ich das tu, dann werdet ihr euch alle wieder wünschen, dass ich nicht wieder gekommen wäre, denn dann wird es einen neuen Maßstab geben, den Niemand erreichen kann. Doch noch beobachte ich noch eine Person, denn ich glaube bei dieser Person schlummert ein verborgenes Potenzial, was ihr nur einer zeigen muss und wer kann sowas besser als ich?

Paige hat also einen Grund gegeben, warum sie noch nicht angetreten ist und auch i, Case of an Empire Match werden wir sie wohl nicht sehen, aber sie hat noch einen Plan bis zu diesem Tag, wo sie auch ihr In Ring Comeback gibt. Sie will in einer Person das Pontenzial erwecken, was er oder sie anscheinend noch nicht nutzt. Die Fans wissen auch nicht wirklich, was Paige meint und sind auch eher damit beschäftigt sich noch zu fragen, was man von ihr halten soll. Bayley scheint auch noch nicht zu wissen, was sie meint, aber nach einem Grinsen will Paige alle mal erleuchten.

Paige:
Ach komm will ich euch mal nicht alle so im trüben fischen lassen, denn es geht eben genau um dich Bayley. Ich muss sagen es macht mich richtig aggressiv, wenn ich immer sehe wie du hier rumläufst mit einer super Laune alle und jeden fast umarmst und niemanden was böses willst. Ich sage es dir, dass schadet deinem Weg und deiner Karriere. Du wirst es mit so einer Einstellung nicht weit bringen und vor allem wirst du so nie an die Spitze des Empires klettern, dass hat man doch auch erst in deinem Match gegen Alexa gesehen. Du standst in einem Stretcher Match gegen sie und das bedeutet, du musst deinen Gegner mit allem bearbeiten was es gibt vorzugsweise mit Waffen, die legal sind in so einem Match, aber kleine liebe Bayley macht das ja nicht. Du musst dir schenll Ellenbogen wachsen lassen und auch diese Blockade zu lösen auch einfach mal deine Gegner zu schwächen, wenn sie es am wenigsten erwarten. Du musst vom Opfer zum Täter werden, denn sonst wirst du immer ein Spielball von leuten wie Becky bleiben und Leute wie Alexa usw. nehmen dich als Gegner nicht ernst.

Wow das hat man nicht erwartet und die Fans zeigen auch jetzt schon eher eine negative Reaktion, denn Paige versucht hier bayley abzuhärten und sie mehr in Richtung einer Becky ziehen, doch ob sie sich da nicht was unmögliches vornimmt. Trotz eines Angebots einer Unterstützung sieht man Bayley an, dass diese sichtlich verärgert ist.

Bayley
"Du brauchst mir nicht auf meinem Weg zu helfen. Ich kann viel mehr dir helfen. Und mein Vorschlag in den Ring zu steigen ist schonmal ein goldener Tipp für dich um deine völlig falsche Ansichtsweise zu ändern. Du hast absolut keine Ahnung von uns allen. Und das kannst du auch nicht an einem Gespräch festmachen, sondern erfährst du erst, wenn du einer gegenüber stehst. Du nennst hier Alexa Bliss und Maria als die großen an was von außen so aussieht, wenn man ihre Titel betrachtet, doch ist das nur deine Oberflächliche Ansicht, die jeder Außenstehende so haben könnte. Wenn du mit so einer wie Sasha Banks im Ring stehen würdest, würde dir klar werden, dass du völlig falsch mit deiner Meinung liegst. Sasha ist eine der größten Kämpferinnen mit der ich die Ehre hatte zu kämpfen. Sie ist nicht nur innerhalb des Rings, sondern auch außerhalb des Rings eine wichtige Freundin und ich warne dich davor sie hier so runterzumachen. Maria Kanellis und Alexa Bliss sind definitiv gut, aber hier laufen so viele andere herum, die genau so viel Herz in diese Promotion reinstecken und die solltest du nicht wegen eines fehlenden Titels abschreiben!"

Sieht ganz danach aus, als wäre Paige ihrer Kollegin schon direkt auf den Fuß getreten. So hat ihre Aussage dafür, dass Bayley jetzt mehr als verärgert ist. Besonders wenn es um Sasha Banks geht. Im Moment ist The Boss die einzige Freundin, die die Kalifornierin noch hat und deswegen ist diese Freundschaft umso wichtiger für sie.

Bayley
"Mir brauchst du nicht sagen, wie ich hier in der TWE klarkommen soll. Ich bin schon seit eineinhalb Jahren hier und weiß das besser als so manch einige hier. Meine Art hat mir geholfen hier in der TWE zurechtzukommen. Du denkst die ständigen Umarmungen und die gute Laune würden mich nur aufhalten? Gerade jetzt wo ich eine schlechte Zeit durchmache und genau diese Punkte vernachlässige merke ich, wie sehr mir das fehlt. Sie haben mir gerade die Kraft gegeben. Ich bin vielleicht nicht mehr auf der Höhe, wie ich es einst war, aber wenn ich weiter an mir Glaube werde und an mir arbeite, werde ich wieder genau dort ankommen! Und zwar auf meinem Weg. Vielleicht denkst du ich hätte nicht das Zeug in Matches mit besonderen Stipulationen, doch gerade das Case of the Empire Ladder Match ist eines der extremsten Matches hier und wer hat am Ende die Leiter erklommen? Das war ich. So bleibt auch beim Stretcher Match unklar, wer am Ende als Siegerin hervorgegangen wäre. Was Becky Lynch da gemacht hat ist eine erbärmliche, schändliche Aktion. Und dementsprechend hänge ich mich nicht daran auf, wie das geendet ist. Also nein Danke. Ich brauche keine Tipps."

Mit ihrem ganzen Körper vermittelt Bayley ihrer Kollegin ein klares Nein gegenüber ihres Vorschlags. Bayley hatte zwar Zweifel an ihrer selbst in letzter Zeit gehabt, aber will sie sich deswegen nicht von Grund auf ändern, sondern nur die Fehler besser machen, die sie begangen hat. Paige hat sich das ganze angehört und schlägt als Bayley mit ihrem Vortrag fertig ist die Hand vor den Kopf und fängt das Lachen an, weil sie mit diesen Aussage3n eigentlich aus Sicht von Paige sie bestätigt, was die Person Bayley angeht, aber erstmal die allgemeine Sache.

Paige:
Achja warum macht ihr mir es eigentlich alle so einfach, wenn ihr schon nicht meiner Meinung seit, dann wären doch wenigstens ein paar Punkte angebracht, die mich wiederlegen. Du meinst also ich seh das nicht richtig und schau was hier die Konkurrenz angeht nur auf die Titel? Ist erstmal die erste Sicht die man nimmt und es ist hier auch schon eine Sache die eine große Aussagekraft hat, denn sag mir doch mal. Wann gab es eine andere Championese auf die Titel außer Maria und Alexa Bliss? Klar Becky Lynch hat sich den Stafire Gürtel als erstes geholt, aber davor gab es doch lange keine andere mehr. Ich meine du hattest mal für gefühlte 5 Minuten den Titel und dann war er auch schjon wieder weg. Sonst gibt es doch nur die Beiden, die einen ganz klaren Abstand zu allen anderen haben, denn sonst würden sie ihre Titel nicht immer wieder verteidigen. Ach und um gleich darauf zu sprechen zu kommen, hätte Becky nicht eingegriffen hättest du das Match auch nicht gewonnen, weil du den Killerinstinkt einfach nicht hast. Jetzt ist der Koffer weg, jetzt gibt es niemanden mehr, der wirklich gefährlich ist. Becky hätte es meiner Meinung nach sein können, docxh sie hat bei ihrem Plan einen Fehler begangen. Sie hat sich mit einfach fast allen angelegt, die sie nicht leiden kann und das wird ihr jetzt denke ich zum verhägniss, weil sich jetzt, so vermute ich es was formen wird um sie zu stoppen.

Paige analysiert es hier anscheinend relativ gründlich die Division und einige Punkte kann man auch nicht unbedingt wiederlegen. Natürlich weiß sie nicht, wie das Match ausgegangen wäre, doch sie kann es vermuten, denn das es jetzt schon lange immer zwischen Maria und Alexa hin und her läuft kann man nicht verleugnen. Doch fertig ist Paige hier noch lange nicht, denn es gibt ja noch was zu Bayley zu sagen und anscheinend kann sie sie auch mit Sasha ein bisschen kitzeln,

Paige:
Kommen wir aber zu einer Person mal genau und lass mir an ihr dir was anderes erklären, denn in diesem Geschäft gibt es keine Freunde, es gibt nur Gegner, die man besiegen muss. Je eher du das lernst umso besser, aber schauen wir doch mal auf deine Freundin, wie du sie nennst. Sasha Banks ist auch nur eine Person, die große Reden schwingen kann und dann im Rig einfach nicht liefert, denn wie viele Titelmatches möchte sie noch verlieren? Sie scheint sich in Schatten von Alexa viel zu wohl zu führen und scheint auch in ihr eine bessere Freundin zu sehen als dir und das sollte dir doch schonmal zu denken geben. Alexa hat eben einen Titel und da kann sie vioelleicht profitieren, wenn was abfällt und bei dir hart sie doch nur Arbeit und Probleme. Was meinst du wie lange wird sie das noch mitmachen? Irgendwann wird sie sich doch auch denken, ich reiß mir einen ab bau sie auf und es bringt nichts, dann wird sie sich von dir lossagen und wer weiß, wir haben auch schon gesehen, was dann passiert ist, sie weiß wie sie dein Leben zur einer Hölle machen kann und kannst du wirklich sagen es wird nicht wieder passieren? Naja ich will dir ja eines sagen. Geh du den ersten Schritt, bevor du einen hinterher bist. Du musst auch mal Initiative ergreifen und darfstg dich nicht immer rumschubsen lassen. Das m,acht aber auch deine Art. Freunde wollen dich ausnutzen und Gegner schubsen dich herrum und wissen, dass du nicht diesen schon erwähnten Killerinstinkt hast alles zu tun was nötig ist um deine Matches zu gewinnen. Du darfst nicht immer von der Meinung anderer so abhängig sein. Du siehst die Fans lassen dich doch auch so linmks liegen und was tust du du brichst zusammen anstatt ihnen zu zeigen, das sie auf das falsche Pferd gesetzt haben und Alexa klar schlägst. Das möchte ich von dir und ich kann dir das zeigen, also lass es mir dir zeigen.

Paige redet sich in einen Wahn und versucht alles um Bayley zu überzeugen, doch was hinten rauskommt bleibt abzuwarten. Wenn es eins gibt, dass Bayley nicht tut, dann ist es sich zu ändern oder an ihren Freunden zu zweifeln. So anhänglich, wie die Kalifornierin schon immer gewesen ist wird das hier wenig Wirkung zeigen was man schon an der Haltung der Huggerin erkennt.

Bayley
"Vielleicht hast du schlechte Erfahrungen gemacht, aber ich kann dir sagen das deine Ansichten bezüglich Freundschaften völlig falsch sind. Die richtigen Freunde halten immer an einem fest und das hat Sasha schon längst gezeigt. Bei den Differenzen, die ich mit Alexa hatte, war Sasha trotz der Schwierigkeiten mit uns Beiden befreundet gewesen. Eine Position wo man sich am ehesten für eine Seite entscheidet hätte, doch Sasha hat es nicht getan. Ich bin ein Wrack gewesen und doch hat sie mich unterstützt. Wenn es einen Zeitpunkt gegeben hätte, an dem sie mich hätte fallen gelassen, dann wäre es dieser gewesen. Doch Sasha tat es nicht und sie wird es auch nicht tun. Ich würde dir wünschen eine solch tolle Freundin zu haben wie ich. Vielleicht würden sie dann deine Ansichten ändern. Freunde sind für dich nur Gegner? Lustigerweise trifft das bei mir und Sasha sehr gut zu. Mit ihr stand ich so oft im Ring wie mit keiner anderen in der TWE. Wir harmonieren super zusammen. Ein Kampf kann uns nicht Schaden, denn wir lieben diesen Sport dafür zu sehr und so kann man nur perfekt zusammenarbeiten. Ich werde dafür keinen ersten Schritt gehen um Sasha zu hintergehen nur um zu verhindern, dass Sasha mir da eines Tages zuvorkommen würde. Ich weiß, dass sie es nie tun wird. Hier geht es auch nicht darum einen auszunutzen. Sasha und ich passen einfach super zusammen. Wir leben beide unseren Traum und wir sind in unserem Traum zusammen groß geworden. Du wirst mich nie von etwas anderem überzeugen können also erspar es dir."

So sicher hat man die Kalifornierin schon lange nicht mehr reden hören, doch gerade Sasha Banks war ihre größte Unterstützerin gewesen und so ist Bayley´s Meinung bezüglich The Boss felsenfest und kann nicht verändert werden.

Bayley
"Was mich aber aufregt ist deine Haltung bezüglich unserer Division obwohl du hier schon lange nicht Mal ein Match bestritten hast. Du kannst und wirst es nicht wissen, wenn du hier keinen Kampf bestritten hast. Vielleicht waren es Alexa und Maria, die jetzt in letzter Zeit als einziges den Women´s Title in den Händen hielten, doch da musst du dir vielleicht auch einfach nur angucken, wer überhaupt eine Chance auf den Women´s Titel hatte. Nur die zwei. Und davor? Da waren es Candice LeRae und kurzzeitig ich gewesen. Ich habe einmal das Gold gewonnen, was mir duch eine feige Aktion wieder weggenommen wurde, doch den Sieg kann mir keiner bestreiten. Wie es bei Sin geendet wäre kann leider nie herausgefunden werden. Doch ich habe mich sowohl vor einem Jahr als auch vor einer Woche meiner Konkurrenz ebenbürtig gezeigt und bewiesen, dass ich auch zu dieser Spitze in der Division gehöre. Dir kann ich das auch direkt einmal beweisen. Du wolltest, dass ich einen ersten Schritt mache? Ich mache jetzt einen ersten zu dir und fordere dich zu einem Match nächste Woche heraus. Es wird Zeit, dass du erfährst wie es wirklich in unserer Divison zugeht und ich freue mich schon darauf dich dabei einzuführen!"

So geht Bayley tatsächlich einen Schritt zu ihrer und sieht diese Herausfordernd an. Bayley zeigt sich selbstbewusst und will im Ring zeigen, dass man sie noch lange nicht abschreiben kann. Paige hat natürlich jetzt auch einen ernsteren Blick aufgestzt, nicht nur wegen des näher kommen sondern auch wegen der Herausforderung, denn da ist sich Paige sicher, sie muss anscheinend doch nächste Woche in den Ring steigen und Bayley zeigen, dass sie nicht alles tun kann, was sie muss um sie zu besiegen. Doch noch lässt sie die Sachen im Thema Freundschaft nicht ruhig und da wird sie nochmal was zu sagen.

Paige:
In diesem Punkt scheinst du es wirklich nicht verstehen zu wollen. In unserem Geschäft gibt es keine Freundschaft. Jeder ist seines eigenen Glückes schmied und wir können jemanden unterstützen, aber es wird niemals Freundschaft geben, denn sie wir immer kaputt gehen. Ich habe es miterlebt und es begriffen. Du hast es eigentlich auch mitbekommen, aber du scheinst die Naivität bei deiner Geburt mit einer ordentlichen Kelle genommen zu haben. Sasha hat dich unterstützt, weil es gut aussieht und weil sie dioch nicht hängen lassen konnte. Du siehst doch auch, das ihre Karriere gerade nach ihrer letzten Niederlage nur noch aus den so genannten Freundschaften zu dir und Alexa und sie muss daran festhalten, denn tut sie das nicht hat sie nichts mehr und sie kann nur noch aufgeben. Sie tut es aus reinem Selbsterhaltungstrieb und ich behaupte, wenn sie das hat was sie will und sie in dir nichts mehr sieht, was du ihr bringen kannst, dann wird sie dich fallen lassen, egal in was für einer Situation du dann steckst. Sie wird dann wieder so anfangen, wie sie es schonmal getan hat. Sie wird dann deine Anhänglichkeit ausnutzen und dich psychisch so belasten, dass du keine Gefahr mehr für sie werden kannst. Das sind alles Kopfspielchen, die ich schon hinter mir habe. Jeder muss hier ein Egoist seimn und erstmal auf sich selber schauen, denn sonst wird ihn das Geschäft auffressen. Sollte es anders sein, dann solltet ihr lieber beide zueinander stehen und ein paar werden, denn so wie ihr an einander hängt, spielt einer mit den anderen, oder einer will mehr als nur Freundschaft, dass solltest du dir nochmal durch den Kopf gehen lassen.

Damit beschließt sie auch erstmal diesesn Thema und sie kommt auch schnell zu dem zurück, dass sie Herausgefordert wurde und da hat sie dann doch ein Grinsen jetzt drauf und sie zuckt mit den Schultern.

Paige:
Ich sehe alles falsch oder? Auch das die Division, neuen Windf braucht, denn sonst wird sie zu langweilig? Du machst mich echt fertig und jetzt willst du mir alles zeigen, in dem du mich zu einem Match herausfoderst? Da kann ich nur lachen, aber wenn du es so willst, dann nehme ich diese gerne an und werde dir ziegen, das du nicht das Zeug hast mich zu schlagen, denn du musst bereit sein alles zu tun und was das heisst werde ich dir dann schmerzhaft be bringen. Wir sehen uns dann im Ring und dann auch siucher danach nochmal, denn dann wirst du es sicher einsehen und meine Erfahrung aufsaugen wollen. Bis dahin denk darüber nach, was ich dir zu deiner Freundin gesagt habe. Halt die Ohren steif kleine.

Mit einem Lachen tatschelt sie ihr dann wie einem kleinem Kind den Kopf und geht dann weiter. Wir sehen als Paige gegen Bayley, in dem schon richtig Feuer drin ist.

Jonathan Coachman: "Paige steht also Bayley nächste Woche gegenüber."
Christy Hemme: "Ein Match was uns so einiges verspricht, vorallem wenn Paige sagt das in der Division etwas fehlt."



Es ist ruhig in der Halle bis ein tiefer Mönch Gesang in der Halle ertönt das die Zuschauer dazu bringt sofort mit Buh-Rufen zu starten den der Theme der jetzt gespielt wird gehört den Lone Wolf Baron Corbin



Corbin: CUT MY MUSIC Cut my Music

Baron Corbin der ehemalige Rising Champion scheint wie erwartet keine gute Laune zu haben den er hat nicht sein Titel verloren sondern er ist nicht einmal besiegt wurden was den Verlust wohl noch schlimmer macht.

Corbin: Und ihr haltet eure dummen Mäuler ihr Parasiten. Seit letzter Woche höre ich dauern Masters besiegt Corbin. Masters Stopp Corbins Aufstieg. MASTERS RISING CHAMPION. Das sind alles Nachrichten die von euch idiotischen Parasiten geschrieben wurden. Chris Masters hat mich nicht besiegt er ist nicht Rising Champion er rennt ohne recht mit mein Gürtel herum. Ich bin der einzig wahre Champion vom Empire Wrestling mir ist egal ob ein Parasit wie Mike Bennett sein Titel nur mit Hilfe verteidigen kann weil er ein kleines Mädchen ist ich besser als jeder da hinten.

In eine Punkt hat er recht nicht er hat verloren. Er weiß zwar nicht warum Gargano überhaupt eine Chance bekam doch das interssiert ihn nicht den er will nur sein Gürtel wieder.

Corbin: Mir ist egal was Gargano sich dabei gedacht hat sich in Sachen einzumischen mit den er nichts zu tun hat. Ich will mein RE Match doch was bekomme ich? Ein Match gegen den Parasiten Chris Sabin der genau so ein Witz wie Bennett ist. Ich habe keine Angst vor dem Kingdom wie Aj Styles. Das ist der Grund das ich nicht nur wieder Rising Champion werde sondern auch der nächste Money in the Back Gewinner

Gerade will der im Ring angekommen Wolf weiter reden doch genau jetzt wird er unterbrochen. Nicht etwa durch das Einspielen einer Theme oder dergleichen, sondern ein lautes Donnergrollen erschüttert die Halle. Das TWE Logo auf dem Titantron verschwindet und in roten Zahlen laufen die letzten Sekunden eines Countdowns herunter, den man bereits in der letzten Woche beim PPV Sin sehen konnte. Bei den letzten 10 Sekunden beginnen die Fans laut mitzuzählen. 10… 9… 8… Dabei blickt Corbin abwartend zur Stage und scheint sehr wütend über diese Unterbrechung zu sein. …3 …2 …1 Mit Ende der Uhr krachte es erneut laut, als würde man mitten in einem Gewitter stehen und die roten Nullen blinken noch ein letztes Mal auf. Weiter passiert allerdings nichts, was viele verwunderte Blicke herumgeistern lässt. Ein Schrei eines weiblichen Fans unterbricht dann aber die gebannte Stille und als sich eine Hand nach oben zur Decke richtet, sehen auch alle anderen, was dort vor sich geht. Direkt am oberen Ende des Stageaufbaus, noch über dem Titantron, steht eine Person gehüllt in einen weißen Kapuzenmantel und blickt herunter zum Ring. Ein einzelner Scheinwerfer richtet sich auf ihn und dann passiert etwas, dass erneut ein lautes Gekreische nach sich zieht. Die Person springt nämlich einfach von dort herunter, was von einem Dimmen der Beleuchtung begleitet wird und er so in die Schatten fällt. Zur Erleichterung aller ist ihm jedoch nichts passiert, denn wieder richtet sich ein Scheinwerfer auf die nun auf der Rampe kniende Gestalt. Langsam erhebt er sich und schreitet auf den Ring zu, während die allgemeine Spannung anhält und man beinahe jeden Schritt hören kann. Der Ring wird gar nicht groß umkurvt, sondern mit einem Slide geht es hinein. Ein dort vorbereitet liegendes Mikro wird ergriffen und mit etwas Abstand steht der Unbekannte nun genau vor Corbin, wobei sein Gesicht weiterhin von der Kapuze und einem Tuch verdeckt wird. Der Schock der Fans scheint nun auch endlich nachzulassen, denn für den Auftritt gibt es nun erstmal Applaus, während der Neuankömmling den ehemaligen Champion mustert und dann sein Mikro erhebt.

???:
Große Worte für jemanden der gerade sein Gold verloren hat und nun Ausreden für seine eigenen Fehler sucht. Aber das war ja nicht anders zu erwarten von jemandem, der nicht weiß, was die Worte Ehre und Respekt bedeuten!

Genau diese Aktion Provoziert den Lone Wolf noch mehr als zu vor was denkt dieser Clown wer er ist das er Baron Corbin unterbricht.

Corbin: Was denkst du wer du bist. Du kommst hier raus und störst mich. Mich den wahren Champion vom Empire Wrestling und zukünftiger Mister Money in the Bank. Oder hat dieser Vollidiot Shane dich her geschickt um mir weiter auf den Sack zu gehen wenn ja gebe ich dir jetzt die einzige Chance das du dich verpisst oder ich sorge dafür

Ohje Corbin ist auf Streit aus aber ist es so schlau sich mit diesen Unbekannten anzulegen? Die Fans jedenfalls sehen der Entwicklung im Ring gespannt zu, wo der 2 Meter Hühne dem man im weißen Mantel gegenüber steht. Der hat für die Drohung allerdings nur ein Lächeln übrig, was den Fans und Corbin durch das Tuch allerdings verborgen bleibt. Aber allein schon, dass er keine Anstalten macht das Seilgeviert zu verlassen, zeigt seinen Standpunkt.

???:
Und schon packen wir die Drohungen aus und spielen uns auf, um noch größer und bösartiger zu wirken. Wie heißt es so schon ‚Hund die bellen, beißen nicht‘ und du mein Freund bellst mit Abstand am Lautesten. Musst du damit vielleicht irgendwas kompensieren?

Ganz trocken kommen die Worte über die Lippen des Neuen, wobei sich sein Blick zum Schluss nach unten auf eine bestimmte Region seines Gegenübers richtet. Die Fans, die den Wink verstehen, beginnen sofort zu lachen, was Corbin wohl nur noch wütender macht. Deshalb rudert der Mann unter der Kapuze doch erstmal zurück.

???:
Sorry, das ging zu weit. Manchmal packt es mich einfach, du verstehst schon. Aber kommen wir zu deiner Frage zurück, denn du wolltest ja wissen wer ich bin. Nun ganz einfach, ich bin die Antwort auf eben jene Frage, die deine Theme jede Woche einläutet. Aber du solltest eigentlich nicht allzu überrascht sein, denn immerhin habe ich mich sogar angekündigt und einen Countdown hinterlassen. Es ist schon ein großer Zufall, dass der genau während deiner kleinen ‚Alle sind gegen mich‘ Promo ausläuft, nicht wahr? Also möchtest du jetzt wirklich wissen, wer ich bin? WOLLT IHR ES WIRKLICH WISSEN?

Mit dem letzten Satz wendet er sich dann sogar direkt ans Publikum und ein YES-Chant beginnt immer weiter zuzunehmen, bis beinahe die ganze Halle mitmacht. Dabei wendet sich der weiß gekleidete Mann wieder Corbin zu und blickt diesen fragend an, während er mit einer Hand andeutet, dass er doch bitte antworten möge. Der Theme von Corbin? Der auf den Namen I bring the Darkness hört so so also hält sich also dieser Clown.

Corbin: Oh Glückwunsch du Parasit hast also den Licht Schalter gefunden. Zu den Hunde Spruch liegst du falsch ich beiße und das hab ich bewiesen ich bin der einzige Star hier in dieser Liga voller Parasiten keiner ist besser als ich. Aber nochmal zum bellen du bist hier seit zwei Wochen und sagst du bist der Brecher aber das sagt auch Bernhard Lynch von sich und er hat gegen Maria den Titel verloren. Du hast ja nicht mal den Mut deine dämliches Gesicht zu zeigen.

Nicht nur das er gleich wieder die Chance nutz sich wieder über ein Kollegen lustig zumachen in dem Fall Becky Lynch. Doch spricht er hier noch eine Sache an das sich der unbekannte sich noch nicht wirklich gezeigt hat sondern nur mit der Kapuze.

Corbin: Komm nimm sie runter damit ich das Gesicht meines nächsten Opfer sehen kann

Der Neue hört sich die Worte des Wolfes in Ruhe an und applaudiert ihm dann sogar, bevor er sich selbst nicht mehr zusammen reißen kann und laut auflacht. Im Anschluss will er etwas sagen, doch wieder muss er Lachen und wendet sich von dem Größeren ab, bis er sich wieder gefangen hat.

???:
Entschuldige, ich finde es nur sehr erheiternd, dass du es scheinbar immer noch nicht herausgefunden hast. Immerhin dachte ich, in den letzten beiden Wochen schon genug Hinweise gegeben zu haben. Aber alleine dein Auftreten zeigt, wie wenig Aufmerksamkeit du dem großen Ganzen um dich herum schenkst und nur deinem beschränkten kleinen Weltbild folgst! Na, wer von euch weiß, wer ich bin?

Mit seinem letzten Satz ist natürlich wieder das Publikum gemeint und sofort gehen einige Arme in die Höhe, sogar ein Schild wird hochgestreckt, was den Mann hinter der Maske schmunzeln lässt. Lässig dreht er sich wieder zu Corbin und lehnt sich mit dem Rücken an die Ringseile.

???:
Siehst du, hier sind einige, die gut aufgepasst haben. Ich bin die Klinge in der Dunkelheit, ich bin der Sturmbrecher, ich bin der Aerial Assassin, ich bin…

Die freie Hand des Mannes geht hoch und schiebt die Kapuze von seinem Haupt, was einen blonden Haarschopf offenbart. Dann legen sich seine Finger an das Tuch vor seinem Gesicht und noch während er es runter zieht und sein Antlitz offenbart, tritt er wieder einen Schritt vor und auf den Lone Wolf zu.

Will Ospreay:
… WILL OSPREAY!

Die Kamera fängt das Gesicht des Mannes ein und auch das zuvor hochgehaltene Plakat in seinem Rücken. Will ‚fuckin‘ Ospreay is in the house steht dort geschrieben und gerade die Personen, welche zuvor die Hand gehoben hatten, sind komplett aus dem Häuschen, während Will seinem Gegenüber einen ernsten Blick schenkt, der sich aber dann doch in ein kleines Lächeln verwandelt.

Will Ospreay:
So viel zu ‘keinen Mut’, aber den braucht man auch nicht, um sich mit einem zahnlosen, besiegten Wolf anzulegen. Vielleicht wird es Zeit, dass dich einer deiner Parasiten auf den Boden der Tatsachen zurückholt, denn selbst nach deinem Titelverlust hast du immer noch die größte Fresse dieser Promotion!

Corbin: ICH HABE MEIN TITEL NICHT VERLOREN. ICH BIN NIE BESIEGT WURDEN VON MASTERS. Hör mir jetzt genau zu den das wird deine letzte Chance sein. Mir ist egal wer du bist aber eins ist sicher ich habe jetzt schon mien nächstes Opfer gefunden nach dem ich heute Sabin und nächste Woche Chris Masters zerstört habe und dieses Ziel heißt Will Ospreay.

Große Worte vom Lone Wolf nicht nur das er zwei große Siege vor gesagt hat sondern auch will er scheinbar ein Stück von diesem Ospreay haben und ihn zerreißen.

Corbin: Denkst du oder einer dieser Parasiten bedeutet etwas? Du bist ein Gesichtsloser niemand der auch bald wieder verschwunden sein wird wenn ich wieder die Dunkelheit über das Empire Wrestling einbrechen lasse

Mit verschränkten Armen lauscht er dem Größeren und schüttelt immer wieder ganz leicht den Kopf, während er dabei grinst.

Will Ospreay:
Verloren ist verloren, egal ob du selbst den finalen Streich kassierst oder jemand anderes, so sind eben die Regeln bei Matches mit mehreren Teilnehmern. Aber red dir nur weiter ein, dass es anders ist, beruhigt das eigene Gewissen ungemein. Was deine Pläne angeht, mach was du willst und wenn es so weit ist, werde ich hier auf dich warten und dann sehen wir ja, wie gut der Lone Wolf ist.

Nun umkreist er Corbin und mustert ihn kurz, als er wieder ins Mikro spricht.

Will Ospreay:
Jeder Mensch bedeutet etwas und gerade durch seine Taten, kann er seinem Leben noch mehr an Bedeutung verleihen. Nur weil sie dir nichts wert sind, heißt es nicht, dass sie keine Bedeutung haben. Was das Gesichtslossein betrifft, Punkt für dich, aber nur so als kleine Info für dich. Die Assassinen haben Jahrhunderte überdauert, da wirst auch du es nicht schaffen, dieses Vermächtnis zu beenden. Bring deine Dunkelheit und bring den Donner, davor habe ich keine Angst, denn in den Schatten bin ich Zuhause. Wir sehen uns Corbin und zwar schneller als dir lieb ist!

Das Mikro wird fallen gelassen und er breitet dir Arme aus, ehe er einen davon an die Brust nimmt und sich kurz verbeugt. Was dann kommt, kann man definitiv als sehenswerten Abgang bezeichnen, denn Ospreay nimmt Anlauf und springt mit einem Salto über das oberste Ringseil nach draußen, wo er auf den Beinen landet und eine zur Faust geballten Hand in die Luft streckt. Damit setzt auch seine Theme ein, unter deren Klängen er die Arena wieder verlässt.



Jonathan Coachman: "Will Ospreay!"
Christy Hemme: "Wow, ich bin etwas baff."



3rd Match
Singles Match


Bayley vs. Serena Mancini
Status: › Match wird auf Postern von TWE beworben ‹
Writer: Bayley [Roknah]




Sofort fängt das Publikum an zu jubeln, als sie diesen Theme Song hören, denn es ist Everyone´s Favorite Hugger. Und da erscheint Bayley auch schon auf der Stage farbenfroh in hellen Farben. Nachdem sie kurz die riesige Arena bestaunen konnte, auf dem die Kalifornierin heute auftreten wird, macht sie einen Schwenker nach links auf der Stage und reißt Beide Hände in die Höhe. Dabei sieht man, wie einige Zuschauer es ihr gleich tun. Exakt das gleiche Spiel findet noch mal auf der rechten Seite statt. Als dies getan ist macht sich The Huggable One wieder auf zur Mitte und geht ein paar Schritte nach vorne, macht dann aber ruckartigen Schritt zurück und geht in die Hocke und reißt wieder ihre Hände vor sich ihn die Hände. Langsam richtet sich die Huggerin wieder auf und sowohl zu ihrer Linken als auch zu ihrer Rechten tun es ihre bunten Bayley Buddies gleich.

Greg Hamilton:"… making her way to the ring, from San Jose California , weighing at 119 pounds. BAYLEYYYY!"



Währenddessen ist die bunt Gekleidete damit beschäftigt einem Sky Dancer aufzuhelfen, der sich etwas schwer tut und jetzt steht die ganze Truppe hinter Bayley in voller Pracht. Everyone´s Favorite Hugger steht ihrem Weg zum Ring jetzt nichts mehr im Wege und stolziert munter vorwärts und klatscht dabei mit einigen Zuschauern in der vorderen Reihen ab. Dann entschließt sich die Huggerin doch halt zu machen und es gibt eine Umarmung für einen jungen Fan.



Daraufhin marschiert sie weiter vorwärts und springt energisch sofort auf die Seite des Ringes. Bevor sie den Ring betritt blickt The Hugable One noch einmal mit einem herzlichen Lächeln zu den Zuschauern. Euphorisch geht die Huggerin anschließend durch die Seile und begibt sich ruckartig zur anderen Ringseite und erhebt erneut ihre Hände in die Höhe. Wie zuvor tun es ihre einige Zuschauer gleich. Ein letztes Mal auf der gegenüberliegenden Seite dann läuft ihr Musik noch einen kurzen Augenblick in der Bayley am Klatschen ist um die Stimmung zu halten bis die Musik allmählich verstummt. Für The Huggable One kann das Match jetzt losgehen.



Aus den Boxen der Halle ertönt eine Theme, die keineswegs zu einer Frau gehört, die beliebt unter den Fans ist. Alle Augen der Zuschauer richten sich auf die Stage doch einen Moment müssen sie sich gedulden, dann kommt Serena Mancini aus dem Durchgang heraus und präsentiert sich den Fans mit ausgebreiteten Armen.



Laute Buhrufe hat das Erscheinen von Serena zur Folge aber unbeeindruckt davon geht ihr Blick einmal quer durch das ganze Publikum und hat ein paar unschöne Worte für dieses übrig was man aber nicht wirklich hören gar verstehen kann.

Greg Hamilton: "and her opponent, from Staten Island, New York, she is Kingdom’s Problem Solver, SERENA MANCINI!"

Während Greg Hamilton seine Aufgabe wie immer gut meistert, läuft Serena unbeeindruckt von den Zuschauerreaktionen weiter zum Ring bis sie vor eben diesem steht. Eine Sekunde später klettert sie auf den Apron, wendet sich dem Publikum komplett zu und vollführt mit einem Bein einen leichten Knicks.



Aber laute Buhrufe der Zuschauer ist alles was Serena für ihre Einlage bekommt und so posiert sie noch einen Moment weiter mit gespreizten Beinen auf dem Apron. Serena badet förmlich im Spotlight bevor sie sich dann in den Ring begibt.



Im Ring angekommen dreht sie noch ein paar Runden bis Serena zum Stehen kommt und verteilt mit einer entsprechenden Gestik, einen abfälligen Luftkuss an das Publikum während ihre Theme verstummt.



Im Anschluss lockert sich Serena noch ein wenig und macht sich für den Kampf bereit.

* Ding Ding Ding *

Der Kampf kann somit beginnen und das Spektakel beginnt zuerst einmal mit einem Lock Up. Ein Kräftemessen und hier zeigt sich schon Bayley extrem energisch. Sie steckt ihre volle Kraft in dieses Kräftemessen und kann auch dank ihrer Körpergröße auftrumpfen. So bringt die Huggerin es zu Stande ihre Gegnerin in einen Headlock zu bringen und einmal über sich zu schleudern. Liegend ist die New Yorkerin immer noch im Schwitzkasten aus dem sie nicht rauskommt. Weiter übt Bayley Druck aus. Mit der Faust schlägt die Gefangene Bayley gegen den Rücken. Zwar ertönt ein lauter Aufschrei der Kalifornierin, doch diese Antwort darauf mit mehr Druck bei ihrem Lock. So versucht sich Serena Mancini mit den Füßen vom Boden abzustützen und kann sich selbst und Bayley zum Rollen auf den dem Boden bringen. Dabei landet The Huggable One auf ihrer Schulter was als Cover durchgeht. * One … Kickout *. Um aus dem Cover rauszukommen musste die Huggerin aber ihren Lock lösen. Schnell raffen sich beide wieder auf um wieder in Aktion zu treten. Ein Tick wenig schneller ist dabei Serena Mancini, die den Publikumsliebling mit einem Tritt in die Mid Section überrascht. Direkt folgt der Ansatz in den Russian Leg Sweep, doch dieser kann nicht durchgeführt werden. Bayley hackt ihren Fuß so ein, dass Serena nichts machen kann. Dann befreit die Huggerin ihren einen Arm und rammt ihren Ellbogen gegen die Problemlöserin. Jetzt ist Everyone´s Favorite Hugger wieder am Zug und sie packt Mancini am Hals und schleudert sie einmal über sich auf die Matte. So befindet sich Serena in einer Sitzposition auf der Matte. Genau die Position, die The Huggable One haben wollte. Sie nimmt an den Seilen Schwung und verpasst der Sitzenden einen Running Back Elbow gegen den Rücken. Direkt steht Bayley wieder auf und rennt von der anderen Seite an um dann einen Running Clothesline zu verpassen. Flach liegt Mancini auf dem Boden und das nutzt ihre Gegnerin auch direkt mal für ein Cover. * One … Kickout *

Christy Hemme: ”Bayley zeigt sich sehr energetisch an dieser Stelle.”
Jonathan Coachman: ”Sie hat es zu Beginn angekündigt. Sie will einen Neustart durchziehen und bei diesem Match direkt ein Zeichen setzen.”

Nach dem fehlgeschlagenem Cover steht die Huggerin sofort wieder auf um weiterzumachen. Erneut nutzt sie die Seile um Schwung zu nehmen und ihrer Mitstreiterin einen Knee Drop zu verpassen. Dieser landet allerdings ins Leere. Schnell gelingt es Serena sich wieder auf die Beine zu begeben und packt Bayley am Hinterkopf um sie dann mit einem Mat Slam auf die Matte zu bringen. Kurz sammelt sich Mancini, doch muss sie schnell handeln und so entscheidet sie sich die Huggerin zu packen und aufzuhelfen für einen weiteren Move in Form eines Fireman's Carry Gutbuster. Der hat gesessen und direkt versucht sich die Problemlöserin an ein Cover. * One … Kickout *. Ein wenig entnervt sieht Serena aus, als sie sich wieder aufrichtet, allerdings ist das bisher auch zu wenig gewesen um einen Sieg davonzutragen. Aus diesem Grund entschließt sich die New Yorkerin dazu die Turnbuckle zu erklimmen und zu warten, dass sich ihre Konkurrentin aufrichtet. Nach einigen Sekunden geschieht das schließlich und da springt Mancini ab für den Diving Clothesline. Dabei rollt sich The Huggable One durch den Stoß so sehr, dass sie am Rand des Rings ist. Doch das muss nicht von Nachteil sein, denn die Seile helfen ihr sich schnell auf die Beine hochzuziehen. Mancini bläst zum Angriff. Sie weiß, dass dies Bayley´s berüchtigte Position für ihren Stunner ist und diesen lässt sie gar nicht zu als sie Bayley einen Tritt verpasst, der sie aus dem Ring fliegen lässt. Grinsend folgt die Problemlöserin nach draußen und packt die Kalifornierin am Zopf. Erst stößt Serena ihren Kopf gegen die Stahltreppe und dann schubst sie die Huggerin gegen die Absperrung. Zumindest erweckt Bayley nicht das Gefühl, dass sie sich grad großartig wehren wird. Im Ring will Mancini ihr Werk fortführen und zerrt The Huggable wieder zurück ins Seilgeviert.

Christy Hemme: ”Bisher hatte Bayley viel entgegenzuwirken. Vielleicht geht da noch was.”
Jonathan Coachman: ”Bestimmt. Dafür ist Bayley berüchtigt. Sie kann immerhin nicht nur austeilen sondern auch gut einstecken.”

Serena folgt Bayley aber nicht direkt in den Ring, sondern erklimmt stattdessen erneut die Turnbuckle. Es soll wieder eine Attacke aus der Luft erfolgen und dieses Mal wartet sie auch nicht und springt sofort ab und landet einen Diving Elbow Drop. Direkt erfolgt ein weiteres Cover. * One … Two … Kickout *. Ein Schock für Serena. Sie dachte, sie hätte dieses Match im Kasten. Voller Frust haut sie auf den Boden. Wo anderes mit dem Referee diskutiert haben lässt Serena Mancini ihre Frustration an der Huggerin aus indem sie auf diese einschlägt. Immer wieder. Schön sieht das nicht aus und das hat bestimmt Schaden angerichtet. Das ist allerdings ist der Anfang gewesen von dem was die Problemlöserin vorhat. Sie hilft der Kalifornierin auf, doch da meldet sich diese wieder zurück im Gefecht. Bayley schlägt die Hände ihrer Gegnerin weg und ringt sie dann mit einem Running Double Axe Handle zu Boden. Lange hält es die New Yorkerin aber nicht auf der Matte doch direkt setzt es wieder einen Double Axe Handle und beim erneuten aufstehen erfolgt ein Irish Whip in Richtung Turnbuckle. Lange bleibt Mancini dort nicht allein, als der Publikumsliebling zum Angriff bläst mit mehreren Head Smashes. Dies lässt Serena fürs Erste an der Ecke verweilen und so kann sich Bayley rückwärts nach hinten Rollen und so steht sie im Zentrum des Rings. Um die Stimmung anzuheben erhebt sie die Hände und rennt dann in Richtung Mancini für den Running Back Elbow. Direkt im Anschluss packt sie Mancini um sie mit einem Suplex. Bayley hat durch diese Aktion richtig Fahrt aufgenommen und auch das Publikum zeigt sich darüber begeistert. The Huggable One will auch direkt weiter machen und ihr Momentum ausnutzen. Sie zieht ihres Zopf zusammen und hilft dann Serena auf die Beine um sie an sich zu ziehen und in die Arme zu schließen. BAYLEY TO BELLY!

* One … Two … Three *

* Ding Ding Ding *

Greg Hamilton:"Here is your winner …. BAYLEY!"



Jonathan Coachman: ”Bayley hat ihr Wort gehalten. Sie will Leistung liefern und das hat sie hier Eindrucksvoll geschafft.”
Christy Hemme: ”Dann sind wir mal gespannt wie sich Bayley nächste Woche schlägt. Ihre Gegnerin steht mit Paige ja schon fest.”



Viel wurde an diesen Abend schon geboten, als die Kameras erneut zurück in die Halle schalten. Dort wird das aufgeregte Gemurmel der Fans nun durch eine Theme unterbrochen, welche gleich für laute Buhrufe in der Halle sorgt. Es war die des Ehepaar Bennetts, welches dann auch, Hand in Hand, Im Entrancebereich erschien. Maria trug ihr Starfire Diadem und Mike hatte seinen World Titel bei sich, auch wenn beide heute kein Match haben würden, hatten sie nach ihren Siegen in der letzten Woche, nun hier natürlich einige Worte für die Fans übrig. Und so waren beide bereits mit Mics ausgerüstet, kurz wurden nochmal die Arme in die Lüfte gehalten, was die Fans nur noch zu lauteren Buhrufen anregte.



Langsam machte sich das Ehepaar auf den Weg zum Ring und hatte hierbei nur Augen für sich. Die Fans wurden keines Blickes gewürdigt. Schließlich hatte das Ehepaar auch seinen Weg in den Ring gefunden. Was folgte war nochmal ein leidenschaftlicher Kuss des Paares, was die Stimmung in der Halle nur nochmal mehr aufheizte. Grinsend stand das Ehepaar im Ring während ihre Theme schließlich verstummte und Maria die erste der Bennetts war, welche zu sprechen begann.

Maria Kanellis-Bennett:“Und wieder haben wir eines unser versprechen war gemacht in der vergangen Woche! Ich denke wir haben euch alle große Freude dabei bereitet euch wieder einmal zu beweisen das wir hier noch immer den Ring dominieren. Ich habe in meinen Match wieder einmal bewiesen was ich ohnehin schon die ganze Zeit sagte. Sasha und auch Becky wurden immer und immer wieder von mir geschlagen. Und ich hoffe das man mich von diesem Moment an nicht mehr mit diesen lästigen Maden belästigen wird. Ich habe es satt diese zu zerquetschen und freue mich schon auf die neuen Damen hier, welche meinen sich mit der Queen messen zu müssen.

Ein fieses Grinsen erschien in Marias Gesicht, während sie durch eine kurze Pause diese Worte für einen Moment wirken ließ. Diese Worte von der Queen sorgten natürlich nur dafür das die Halle erfüllt wurde von Buhrufen und lauten „Slut“ Chants. Doch in Marias Gesicht zeigte sich weiter ein Schmunzeln während sie dann weiter sprach.

Maria Kanellis-Bennet:“ Ihr wisst alle ich spreche die Wahrheit, ich habe von vorne herein gesagt das ich auch in dem Match wieder dominieren werde und so war es auch. Und genauso hat mein Mann wieder einmal bewiesen warum er der Superstar ist, welcher stets in diesem Empire an der Spitze stehen wird. Kein Champion hat sich so vielen Herausforderungen gestellt wie mein Mann. Und uns Beiden war von vorn herein klar, das Mizzy nur ein kleiner Stolperstein für ein Bennett sein wird. Letzte Woche hat Mizy Niederlage wieder einmal mehr gezeigt das es eine Schande ist das er einen Teil der Tag Team Titel besitzen darf. Ich hoffe Alexa erkennt mit der Zeit mehr und mehr, wen sich da als Bürde ans Bein gebunden hat.Und das Sie der einzige Grund ist weshalb Mizzy überhaupt noch Gold tragen darf. Doch ich denke nun möchte erst einmal mein Mann sein Wort an euch richten, denn er kann euch am besten erklären welch einen Versager er in der vergangenen Woche gegenüber stehen musste. Ich bitte um einen herzlichen Applaus für euren Champion, meinen Ehemann, Mike Bennett!

Und während Maria nun stolz in die Hände klatschte während sie bewundernd zu ihren Gatten blickt, waren die Fans natürlich ganz anderer Meinung. Diese teilten den Ehepaar erneut ihren Unmut durch laute Buhrufe mit.
Mit einem breiten wie fiesen Lächeln präsentiert Mike seinen Belt noch einmal für das gemeine und buhende Volk, als er diesen abermals in die Höhe reckte um die Reaktionen der Fans regelrecht zu provozieren. Ehe dann auch sein Mic den Weg an seine Lippen fand.

Mike Bennett: „Ihr dachtet wirklich dieser Versager, dieser F-Lister hätte eine Chance gegen euren Corporate World Champion gehabt. Ihr dachtet heute stünde dieser Versager als neuer World Champion vor euch. Echt jetzt? Wie oft habe ich es euch erzählt, wie oft hat es meine Frau erzählt, dass The Miz nichts weiter als ein kompletter, totaler Versager ist und immer bleiben wird!? Er sollte sich bei Shane McMahon bedanken, dass dieser so viel Mitleid mit ihm hatte und ihm dieses Match, diese Chance auf die World Championship gewährt hat. Doch jetzt wo es vorbei ist, Leute ich habe es euch gesagt! Mike Bennett wird auch nach TWE Sin euer World Heavyweight Champion sein! Ich habe euch, dem ganzen TWE Universum und allen Fans auf der großen weiten Welt bewiesen, dass The Miz nicht in meiner Liga spielt und ihn entsprechend Fair & Square im Ring besiegt. Nun was schließen wir daraus? Vermutlich wird sich unser F-Lister wieder irgendwo ausheulen, wie unfair das dies doch alles war und was weiß ich nicht, welche Ausreden sich Mizzy alles einfallen lassen möchte um eine weitere Chance zu erhalten. Ding-Dong. Mizzy deine Chance ist vorbei, du hattest die Möglichkeit und oh Wunder du hast versagt. So versagt wie du eigentlich in den letzten Monaten ständig versagt hast! Es gibt nichts daran zu rütteln, dass ich dich eindrucksvoll besiegt habe, genauso wie ich das zuvor angekündigt habe. Denn diesmal mein guter Freund, war keine Alexa Bliss am Ring, die deinen Hintern retten konnte. Nein unser F-Lister war auf sich alleine gestellt und nun hat alle Welt gewesen was geschieht, wenn Mizzy ganz alleine gegen Mike Bennett in den Ring steigen muss. Richtig Mizzy. Die Niederlage gegen Mike Bennett ist quasi vorprogrammiert und ihr alle, dass TWE Universe hättet es wissen müssen. Immer und immer wieder predige ich euch, dass es für euch kein Happy End mehr geben wird. Und wisst ihr was, das einzige Happy End was es bei TWE Sin gab. Nun das war ein fantastisches Bennett Happy End … Hahaha.“

Gerade letztere Worte die Mike an die Fans, an das Publikum richtete wurden nicht gerne gehört und entsprechend laut wurden ihre Unmutsäußerungen wieder gegen die Bennetts. Mike allerdings grinste nur frech und schien unbeirrt weiter machen zu wollen.

Mike Bennett: „Buht wie ihr wollt aber wir sind das Power Couple der TWE, wir sollten die Mixed Tag Team Champions sein, denn wir als das ultimative IT-Couple auf diesem Planeten stehen für FIRST CLASS ENTERTAINMENT! Genau dies haben wir bei TWE Sin auch bewiesen an einem Abend wo ich nicht nur meinen World Title verteidigt habe, sondern auch meine wunderschöne Frau Maria ihre Womens Starfire Championship gegen dieses Etwas Becky Lynch als auch Sasha Banks verteidigt hat. Ohne Zweifel haben wir allen wieder eine wunderbare Show geboten, ein einmaliges Entertainmentfeeling was man nicht von allen so sagen kann. Nehmen wir als Beispiel den Main Event von TWE Sin her. Alle erwarten das große Match zwischen Alexa Bliss und Bayley. Doch was dann? Becky Lynch meint Amok laufen zu müssen, meint Ansprüche stellen zu können auf die Womens Championship. Jenes Etwas, jene Becky Lynch die vor ein paar Wochen mit ihrem Partner gegen die Bennetts untergegangen ist. Die die Starfire Championship gegen Maria verloren hat und die eben wieder gegen meine reizende Frau, eurer First Lady, der Queen abermals untergangen ist. Diese Person maßt es sich an, Ansprüche bezüglich der Womens Championship melden zu können? Schatz sind wir hier im falschen Film!?“

Mit einem fragenden Blick wandte sich Mike nun an seine Gattin während die Fans erneut buhten aber ob es diesmal wirklich nur an den Bennetts lag, durfte angezweifelt werden. Denn Becky war speziell mit ihrer Art in den letzten Wochen sicherlich auch kein Publikumsliebling für das TWE Universum. Doch auch Maria schüttelte nun nur kurz verständnislos ihren Kopf, bevor es nun wieder die Queen war, welche das Wort hatte.

Maria Kanellis-Bennett: "Manch einer hier will einfach nicht begreifen wo genau ihr Platz hier ist. Lynch will einfach nicht von ihrer Wolke 7 herunter kommen. Und so langsam empfinde ich wirklich nur noch Mitleid für die Gute. Möglicherweise sollten die Bosse hier sie lieber mal in eine gute Klinik einweisen, statt sie hier im Ring zu stecken. Wo sie immer nur noch weiter auf ihr Köpfchen bekommt."

Nun blickt Maria mit einem gespielt mitleidigen Blick zu ihren Ehemann während die Fans erneut hemmungslos buhen bei diesen Worten von der Queen, welche jedoch noch lange nicht fertig war und so wieder zu sprechen begann.

Maria Kanellis-Bennett:"Doch genug Worte nun welche wir hier an diese Versagerinnen verschwenden. Immerhin haben Sasha und vor allem auch Becky Lynch schon genug Spotlight durch meine Person erhalten. Dies ist auch der Grund warum sich hier jede Dame, welche hier aufschlägt gleich meint sich mit mir messen zu müssen. Denn ich bin die Queen dieses Empires und werde stets an der Spitze stehen. Auch wenn momentan das wahre Gold der Frauen bei Alexa Bliss ist. Doch wir alle wissen, in diesem Empire kann sich so schnell einiges ändern. Und Alexa auch wenn wir endlich einen Weg gefunden haben miteinander umzugehen bedeutet dies Nicht das ich mich nicht vor einer weiteren Herausforderung scheuen würde. Jedenfalls sobald es mir danach ist.

Nun wurde der Blick von Maria dann doch einen kurzen Augenblick deutlich ernster, auch wenn immer noch ein Grinsen ihre Lippen umspielte. Doch machte Maria nie ein Geheimnis daraus das sie sich früher oder später wieder den Womans Gold zuwenden würde.

Maria Kanellis-Bennett:"Doch dies ist Zukunftsmusik, was jedoch keine ist das ist der Tag Team Titel! Dieses Gold sollte längst uns gehören, wie mein Mann bereits erwähnt hat. Und sobald Alexa und Looser Mizzy ihren Titel das erste Mal verteidigen müssen, kann ich euch eines versichern! Spätestens dann werdet ihr alle erkennen, welch große Enttäuschung die Beiden als Besitzer dieses Gold sind. Und ihr werdet euch noch wünschen die Bennetts hätten dieses Gold. Denn ich bin mir sicher früher oder später wird das Team Alexa und Miz verfallen, wohingegen die Bennetts stets bestehen werden. Und in diesem Empire auch stets bestanden haben!"

Mit einem stolzen Gesichtsausdruck blickt Maria nun wieder zu ihren Mann, welcher nun wieder das Wort hatte.

Mike Bennett: „Wir wissen alle diese Verbindung zwischen Alexa & The Miz wird zerbrechen, es ist lediglich nur noch eine Frage der Zeit. Vielleicht zerbricht sie nicht direkt bei ihrer ersten, gemeinsamen Verteidigung der Mixed Tag Team Belts aber ohne Zweifel, spricht meine Frau die Wahrheit. Irgendwann wird Alexa erkennen, dass Mizzy nichts weiter als ein Klotz am Bein ist oder viel schlimmer, unser F-Lister wird Alexa hintergehen. Meine er hat dies schon getan als er bei Shane McMahon um ein Match gegen den World Champion gebettelt hatte. Anscheinend hat er sich auf seine mickrigen Fähigkeiten seines Teams nicht verlassen wollen. Er konnte sich anscheinend nicht sicher sein das sein Team mit Alexa stark genug ist, die Bennetts zu bezwingen und sicherte sich lieber feige ab! Aber hey das ist Vergangenheit, denn Mizzy die Realität hat dich wie versprochen eingeholt und nun ist es für dich vorbei! Im Grunde hast du alles Wichtige verloren, deine Frau, dein Kind und die Chance World Champion zu werden ist dir auch durch die Finger entglitten. Das einzige was noch ist, sind diese netten Tag Team Belts. Und vielleicht sollten wir uns diesem Problem alsbald doch selbst annehmen und dafür Sorge tragen, dass unser Mizzy Freund schon sehr bald komplett mit leeren Händen dasteht. Wir werden sehen Mizzy aber eines kann und werden wir dir als auch deiner Partnerin versprechen. Wir werden uns diese Belts holen, ganz gleich von welchem Team sie dann getragen werden. Wir werden euch im Auge behalten und dann zuschlagen, wenn keiner von euch als auch sonst jemand daran denkt.“

Wieder einmal Worte welche für ein großes Unbehagen bei den Fans auslöste und da wurden die Bennetts standesgemäß auch sofort ausgebuht. Mike verlangte jedoch nach Stille und machte dies mit einer Gestik der Hand auch deutlich was allerdings vorerst nur dafür sorgte das die Buhrufe noch eine Spur lauter gegen das Power Couple wurde.

Mike Bennett: „Ruhe ihr Idioten! Ihr wollt doch sicher hören was euer World Champion noch zu verkünden hat. Nun da Mizzy seine verdiente Niederlage abgeholt hat, seine Lektion gezeigt bekam, wird es Zeit sich der nächsten Herausforderung zu stellen. Doch die spannende Frage lautet, welche nächste Herausforderung? Ich habe alle meine potenziellen Herausforderer besiegt, alle sind sie nacheinander gefallen und Mizzy bildete in diesem Sinne den Abschluss. Doch wir alle wissen ja, das nächste Pay Per View steht vor der Türe. Ich weiß nicht wer im Office da Graus geraucht hat aber bei der kommenden Großveranstaltung bekommen die Herren als auch die Damen wieder die einmalige Chance einen Koffer zu gewinnen, der ihnen zu jeder Zeit ein Titelmatch ihrer Wahl ermöglicht. Nun bei den Frauen hat Bayley ihren Koffer verzockt aber bei den Männern, wissen wir das AJ Styles seinen Koffer noch immer wie sein Baby behütet. Nun ich richte mich mit meinen folgenden Worten an dich AJ. Ich habe es in den vergangenen Wochen bereits erwähnt, ich stehe noch immer zu diesen Worten, dass ich unser Kriegsbeil begraben möchte. Daher sollst du von heute an, eine Bedenkzeit erhalten. AJ ich erwarte kommende Inception Ausgabe eine Entscheidung von dir. Eine Entscheidung, dass du deinen Koffer vielleicht gegen Sabin oder auch Chris Masters einsetzt. Oder der große AJ Styles kann es nicht lassen und möchte unbedingt wieder gegen Mike Bennett in den Ring steigen. Dann soll es so sein AJ aber entscheide dich und je wie du diese Entscheidung triffst, sehen wir uns bei TWE Chase The Ace oder eben auch nicht! Solltest du dich wirklich für einen weiteren Tanz um die World Heavyweight Championship entscheiden AJ, dann mache dir keine großen Hoffnungen auf einen Sieg. Auch der große AJ Styles wird durch die meinigen Hände fallen, so wie zuvor schon Kenny Omega, Seth Rollins und The Miz. AJ. Ich erwarte nächste Woche bei Inception deine Entscheidung! Nun Schatz wie sieht es aus? Haben wir noch etwas vergessen was wir unbedingt diesen Idioten des TWE Universums mitteilen wollen?“

Das war natürlich am Schluss eine ganz klare Provokation in Richtung des TWE Universums, die sowieso schon aufgebracht genug waren. Schon bevor Bennett mit seiner Promo fertig war, skandierten die Fans bereits mit lauten AJ Styles Rufen. Und jetzt buhten sie das Ehepaar wieder gnadenlos aus während Mike abwartend zu seiner Frau sah.

Maria Kanellis-Bennett:"Wie du schon gesagt hast mein Darling! Wir zwei hier bilden die Zukunft und da spielt es keine Rolle wer meint sich uns in nächster Zeit in den Weg stellen zu müssen. Mittlerweile sollte alle Welt erkannt haben, das wir unsere Gegner stets beseitigen. Auch wenn wir mal versagen, am Ende sind wir dann doch diejenigen welche triumphieren werden. In diesem Empire führt kein Weg an den Bennetts vorbei, das wissen auch alle Neue welche sich hier her trauen! Doch lasst euch eines gesagt sein, am Ende werden wir es sein welche Dominieren!"

Und mit diesen Worten scheint dann auch alles gesagt, für die Bennetts. denn während sich das Ehepaar glücklich anstrahlt, erklingt nun wieder die Theme des Paares. Es folgt nun noch der typische leidenschaftliche Kuss des Paares, während sie Kameras mit diesen Bildern dann erst einmal wieder Backstage schalten.

Jonathan Coachman: "Verlogenes Pack!"
Christy Hemme: "Da sprichst du mir aus der Seele!"



Der PPV TWE Sin hat mal wieder einiges an Zündstoff gebracht und unter den Fans wird einiges besprochen und vermutet. Neben den anderen Titelmatches geht es aber in erster Linie im Moment um das Main Evént, wo Bayley und Alexa Bliss ihren lang erwarteten Kampf augefochten haben, aber zu einem Sieger kam es nicht, denn wo beide am Schwächsten waren kam Becky Lynch und nutzte den Moment um ein Statement abzugeben und griff beide an, sicher mit dem Willen auch beide aus dem Weg zu nehmen, damit sie einen freien Weg hat auf den Womens Championship.

Diese Woche steht aber wieder Monday Night Inception an und viel wollen in erster Linie wissen, wie es den Beiden geht. Bayley ist ja wieder in die Gunst der Zuschauer gefallen und Alexa war ihnen schon immer wichtig. Eine Person, die allerdings jetzt auf dem Titantron zu sehen ist, weiß gar nicht richtig, welche emotion, ihr gerade mehr zu schaffen macht, aber man kann meinen, es ist erstmal die Sorge um ihre beiden Freundinnen und so sucht sie jetzt mal erstmal einen der Beiden, um sie zu fragen wie es ihnen geht und vor allem auch sich selber zu beruhigen. Es ist The Boss Sasha Banks und sieht ist wirklich schnellen Schrittes, ja fast schon histerisch unterwegs. Nach einer wohl schon länger andauernden Suche und einem erstmal erleichternden Blick sie hier überhaupt zu sehen, entdeckt sie Alexa Bliss, die zwar immer noch Champion ist, aber sicher nicht so glücklich über den Verlauf, wie es gelaufen ist sein kann. Sasha geht sofort in und sieht die Auswirkungen, denn ohne mindestens kleine Verletzungen war das nicht zu überstehen. Sasha Guckt schockiert und kann die ersten Wort nicht zurückhalten.

Sasha Banks:
Oh Gott Alexa habe ich dich endlich gefunden! Wie geht es dir? Scheiße ich könnte mich Ohrfeigen, ich hätte das Match doch schauen sollen, denn dann hätte ich gesehen, dass Becky ankommt und ich wäre euch beiden sofort zu Hilfe gekommen, egal ob ich vorher schon ein Match hatte oder nicht ist mir dann egal, aber Becky hätte ich dann endgültig das Rückrad durchgerissen. Darauf kann sie sich aber jetzt in Zukunft freuen, denn sie brauch nicht denken, dass ich ihr jetzt beifall spende, denn es wird klatschen, aber sicher kein Beifall.

Erstmal geht die Sorge durch und so sieht man auch, was Vorrang hat,k aber auch wenn es dann zu Becky Lynch geht kommt dann dieser Hass hervor, den sie schon lange für die Irrin entpfindet, aber jetzt hofft sie erstmal nicht alzu schlechte Nachrichten von Alexa zu hören. Dann bekommen auch die Fans das Bild zu sehen, was Sasha schon zusehen bekommen haben - Alexa Bliss. Der rechte Arm von der Sparkle Queen ist in einer Schiene, so dass er stets in einer Position und die Schlinge geht bis hoch zum Hals wo er schließlich befestigt ist. Ein Bild was den Fans nicht gerade gefällt und die ersten Sorgenfalten mit sich bringt. Auch die Mimik der Sparkle Queen sieht alles andere als freudig aus - sie wirkt geknickt, scheint auch noch ein paar Schmerzen im Arm zu haben und die schlimmen Befürchtungen die man schon beim Match gesehen hat, werden hiermit bestätigt. Die Womens-Championesse ist verletzt und das scheinbar schlimmer als erwartet. Mit einem gekränkten Blick schaut sie zu ihrer Besten und muss zunächst noch einmal tief durchatmen.

Alexa Bliss
»Kannst du bitte damit aufhören, dir irgendwelche Vorwürfe zu machen? Niemand hat damit gerechnet was dieses Stück Dreck getan hat - niemand, verstehst du? Du nicht, Bayley nicht, die Fans nicht und ich auch nicht. Sie hat damit bewiesen, was für eine kleine ehrenlose Schlampe sie ist und eines muss ich ihr lassen, sie hat wirklich ordentlich zugeschlagen. Mein Arm tut noch immer verdammt weh, aber nicht so sehr wie mein gekränkter Stolz. Ich lag da wie ein hilfloses Opfer, hatte keine Chance mich zu wehren und nun sieh mich an. Meine Elle ist angebrochen und auch eine Gehirnerschütterung habe ich abbekommen - aber weißt du was das schlimme ist, Sash?

Alexa spielt ihre Verletzungen runter, wobei die Schilderung bei den Fans wirklich geschockte Blicke nach sich zieht. Eine angebrochene Elle und eine Gehirnerschütterung - das sind Verletzungen mit denen nicht zu spaßen ist. Aber anscheinend ist bei Alexa etwas anderes im Kopf, was ihr zu schaffen machen oder vielleicht sogar Mut zuspricht. Was wird man gleich erfahren.

Alexa Bliss
»Das Becky es nicht durchgezogen hat. Ich bin zwar angeschlagen, aber eine angeschlagene Alexa Bliss ist eine gefährliche. Sie hat meinen Stolz angekratzt, aber hat mich nicht gebrochen - und eine angebrochene Elle wird mich nicht davon abhalten, ihr das Leben zur Hölle zu machen. Das schwöre ich bei ALLEM ... was mir heilig ist.«

Als Sasha hört, was das Ergebnis ist von dieser Attacke stockt ihr der Atem für einen Moment, denn auch wenn Alexa versucht es nicht so schlimm aussehen zu lassen scheinen alle zu ahnen, dass wenn sie es jetzt übertreibt, dann wird sie nicht nur ein paar Wochen ausfalle, sondern daraus können auch schnell Monate werden. Klar kennt Sasha ihre Freundin nicht anders, aber sie wird jetzt eine Stütze für sie sein müsse, denn niemand will sie vielleicht wirklich untergehen sehen und so sind die ersten Worte zwar schwierig, aber sprechen aus purer Sorge.

Sasha Banks:
Verdammte scheiße, diese miese Bitch ich kann es nicht fass und klar soll ich mir keine Vorwürfe machen, aber ist halt schwer, wenn man es hätte verhindern können. Klar habe ich euer Match nicht gemocht, aber sowas hat es nicht nur nicht verdient es hätte einfach schon so nicht passieren dürfen. Das ist aber jetzt nicht wichtig hoffe ich und was das bedeutet zwischen dir und Bayley ist auch erstmal unwichtig. Ich bin mir sicher, dass du ihr viwelleicht nochmal ein Match geben wirst, um es entgütig zu machen, aber erstmal gibt es ein anderes Problem, was akut wird, so wie ich das von dir höre. Du scheinst ja wirklich ihr das heimzahlen zu wollen und ich würde dir da auch nie iM weg stehen wollen, aber schau dich doch mal bitte an und ich habe gehört, was du mir gerade gesagt hast. Du hast dir nicht eben den Kopf gestoßen und dir deinen Arm verstaucht. Du hast dir die Elle angebrochen und eine Gehirnerschütterung. Das ist nicht lustig und wenn du es jetzt zu früh übertreibst und dann nochmal was passiert, dann kannst du nicht nur für Wochen sondern dann für Monate raus sein und du musst dann auch alle Titel abgeben. Dann hat Becky gewonnen und ihr steht der Weg zum Titel frei.

Sasha malt hier sicherlich ein Bild, das den schlimmsten Fall zeigt, aber sie muss es auch machen, denn er ist nicht so unmöglich, wie vielleicht Alexa es meint. In einem Punkt hat sie Sasha auch vollkommen übergangen, denn auch sie will Becxky dafür zahlen lassen und sie muss es anscheinend nochmal dramatisieren.

Sasha Banks:
Darüber hinaus möchjte ich dir aber was anderesa klar machen, was dir erstmal deinen Tatendrang zurückhalten lassen sollte, denn ich aknn dir eines sagen, ich koche innerlich vor Wut, denn ihr beide seit mir sehr wichtig, dass sage ich doch immer wieder. Becky weiß anscheinend immer noch nicht mit was für einen Feuer sie spielt. Ich kann dir gar nicht sagen wie sehr es in mir tobt und was ich mir alles ausmale gerade, wie ich sie dafür leiden alssen werde. Sie wird ihre Medizin schon schmecken und es wird ihr im Hals stecken bleiben, denn wenn ich das mache, was mir im Sinn steht wird sie sehen, wie man sich auf der Verletztenliste fühlt. Also bitte ich dich solange du nicht fit bist lass mich das regeln, denn ich kann das Risiko eingehen. Ich habe nichts zu verlieren.

Sasha will Becky dafür anscheinend vernichten, aber was sagt Alexa dazu und lässt sie sich überhaupt davon abhalten in den Ring zu steigen so angeschlagen, wie sie ist.

Alexa Bliss
»Und wenn mein verdammter Arm gebrochen wäre, macht das keinen Unterschied, Sasha. Ich lasse mich von diesem drittklassigen möchtegern Mannsweib doch nicht wie ein Spielball benutzen, oder lasse diese Tat unkommentiert. Ich mag vielleicht nicht bei einhundert Prozent sein und ja, mein Arm tut höllisch weh und auch mein Kopf brummt - aber du kennst mich und ich habe gesagt, dass ich mir nichts mehr gefallen lasse. Ich werde nicht zurückschrecken und ihr den Sieg überlassen und ihr das Gefühl geben, dass sie sich als die Stärkere fühlt - NIEMALS. Ich werde sie heute finden und wird sie das zurückbekommen, was sie sich verdient hat. Das tue ich für Candice und auch für dich - denn auch sie wollte dir die Karriere ruinieren und das sie auch auch meine beenden wollte, war - neben ihrer Geburt - ein riesengroßer Fehler. Aber keine Angst Sasha, ich gehe nicht blind in diesen Krieg. Ich kann mich nur wiederholen, du kennst mich.«

Sagt sie mit einem Zwinkern, ehe sie dann mit einem schmerzverzerrtem Gesicht sich den Kopf hält und kurz auf den Boden blickt. Das werden die Nachwirkungen der Gehirnerschütterung und wie sehr da der Kopf schmerzt, kennt ein jeder Superstar in diesem Business - aber sie versucht weiterhin die Starke zu spielen, so wie man es eben von einer Alexa Bliss kennt. Vor allem da sie weiß, dass die Kleine ebenfalls gerade diese Show sehen wird und nach den Ereignissen bei Sin, hat sie mit der Kleinen noch kein Wort gesprochen - also muss sie für die Kleine auf jeden Fall so tun als ob. Denn wenn sie sieht, dass es Alexa einigermaßen gut auch - auch wenn es nicht der Fall ist - wird sie das beruhigen und sie wird bei den Eltern von Alexa nicht wie eine Irre durch die Wohnung irren. Ob es klappt, wird man dann in Zukunft erfahren - aber Alexa hat gerade auch angedeutet, dass sie einen Plan hat. Die Frage ist nur, was für einen?

Alexa Bliss
»Wie gesagt, gehe ich nicht blind in diesen Krieg - ich weiß selber das ich für Becky im Moment ein leichtes Opfer bin. Mit einem Arm komme ich nicht weit, aber ich habe einen Plan wie diese irische Witch heute Abend doch noch eine Abreibung bekommt.«

Dann geht die Sparkle Queen einen Schritt auf Sasha zu und flüstert ihr den eigentlichen Plan ins Ohr - sodass nur Sasha diesen zu hören bekommt. Genau dieser Plan scheint auch Sasha in diesem Moment ein wenig zu beruhigen, aber ganz cool wird sie dadurch auch nicht, denn man merkt dieses Feuer auch in Alexa, die sich nicht verstecken will. Das befürchtet aber Sasha einfach, dass sie sich in einer bestimmten Szenerie sich provozieren lassen wird und dann Becky ihre Chance erhält ihren Job zu beenden. Sasha will es einfach nicht riskieren und so versucht sie es nochmal in aller Ruhe dazu legen.

Sasha Banks:
Ja ich muzss sagen das hört sich gut an und kann und wird auch sicher funktionieren und du weisst, dass du dich auf mich immer zu 100% verlassen kannst, aber ich kann einfach nicht anders, meine Bedenken nochmal zu erklären, denn du scheinst mich vielleicht ein wenig missverstanden zu haben. Lass mich dir nämlich eines sagen. Ich würde dich niemals davon abhalten wollen dich dieser Situation zu stellen, dass weiß ich kann ich auch gar nicht und es passt nicht zu deiner und auch nicht zu meiner Denkweise, aber wie du das ganze angehst ist entscheidend. Denn du sagst es ja selber. Du kannst es nicht verleugnen, dass du dich bei der Attacke von Becky verletzt hast und da ist jetzt die Frage, was habe ich zu verlieren? Becky hat das Match mit mir nicht gewonnen und ich habe sie auch fast zum abklopfen gebracht. Daher hat sie jetzt auch keinen Titel und die Fans mochten sie vorher auch schon nicht, sie hat also nichts, dem sie nachtrauern müsste. Du hingegen hast eine ganze Menge, das du dir erarbeitet hast und sie dir jetzt mit einer List abnehmen will. Du hast dich hier Jahrelang zu der besten Frau im Empire gekämpft und dir deinen Titel auch von Maria wiedergeholt. Du siehst da ist vieles was du dir lange erkämpft hast und du nicht ewinfach hergeben willst, dass weiß ich. Weiter tut es mir leid das erwähnen zu müssen, aber du musst auch an Lex denken, die es sicher nicht sehen will, dass du dich noch schlimmer verletzt und neben ihr auf der Couch sitzen musst. Eben deswegen gib Becky nicht diese Chance das einfach zu schaffen. Wenn sie es haben will, soll sie einen hohen Preis bezahlen. Deswgen konfrontiere sie ruhig und sag es ihr, dass es noch einen höllischen Preis geben wird, aber wenn es darum geht ihr auch die entsprechenden Schmerzen zuzufügen, dann überlass das erstmal mir. Ich will dir das sicher nicht wegnehmen, ich will dich nur schützen. Heil diese Sachen aus, dass wird sicher nicht lange dauern und dann sehe ich gerne dabei zu, wie du ihr, ihr schwarzes Herz rausreißt und es den Schweinen zu fressen gibst. Ich weiß du gehst nicht darein unüberlegt und deswegen, weißt du auch, ich bin immer bei dir und kämpfe auch für dich, ohne dafür was zu erwarten, denn du bist meine beste Freundin.

Sasha schafft es immer wieder die richtigen Worte zu finden, die die Emotionen genau einfangen und sie hofft auch, dass Alexa sie auch verstanden hat, denn sie will sie von nichts fernhalten, sie will nur nicht ansehen, wie Alexa Jahre der Arbeit wegwirft in einer Prügelei mit Becky Lynch. Alexa schüttelt aber sofort mit dem Kopf und das kann nur eines bedeuten - sie hatte auch nie vor sich jetzt mit den Verletzungen Becky zu stellen.

Alexa Bliss
»Ich bin zwar blond, aber nicht dumm Sasha. Natürlich weiß ich das es jetzt nichts bringen würde, mich Becky zu stellen - das habe ich eben schon gesagt. Zum Teil spricht gerade auch die wutentbrannte Alexa und ich weiß das ich vieles sage, was im Moment ein Eigentor wäre. Aber glaube mir, wie sehr es mir im Knie juckt und ich dieses diesem Mannsweib am liebsten ins Gesicht drücken will. Sie hätte mir meinen verdammten Arm brechen sollen, so hat sie nur eine Seite in mir geweckt die keine Skrupel kennen wird. Nicht umsonst habe ich mir diesen Plan ausgedacht - und mir ist es auch so egal was die Zuschauer oder unsere Kollegen von diesem halten werden. Becky wird eine Packung bekommen, wird ihre eigene Medizin schmecken und dann wird sie sehen das es lieber besser gewesen wäre, mich dahinzuschicken wo Candice ist. Diese Schmerzen die ich im Moment durchmachen muss, werden nichts zu den Schmerzen sein die diese Witch erleiden wird. Dagegen ist ein Knochenbruch nichts was ich mit ihr vorhabe - aber wie erwähnt, schaffe ich das im Moment nicht alleine. Becky denkt vermutlich das sie gerade sicher ist, dass sich alle erst einmal von dem Schock erholen müssen ... aber nichts da, heute wird die Antwort vorbereitet.«

Die Fans fangen an zu jubeln, die Art von Alexa lässt einem wirklich anders werden - das ist eine Mischung aus Wut, Hass und Abneigung also all das, was sie gegenüber Chris Sabin empfindet. Das Becky anscheinend auf einer gleichen Ebene mit Sabin steht, sollte der Irin eigentlich ein bisschen zu denken geben. Alexa aber muss sich nun kurz setzen - sie hält sich wieder den Kopf und atmet tief durch. Man muss kein Arzt sein um festzustellen, dass Alexa wohl gerade tierische Kopfschmerzen hat - na gut, vielleicht übertönen diese Schmerzen die, die von dem Arm kommen. Ein schöner Anblick ist das aber auch jeden Fall nicht - vor allem nicht für die eingefleischten Alexa Bliss Fans. Jedenfalls erhebt die Sparkle Queen ihren Kopf wieder und schaut Sasha in die Augen.

Alexa Bliss
»Gosh, mein Kopf macht mich fertig - anyway, Sweetie, bist du also dabei? Was frage ich da eigentlich? Ich weiß das ich mich auf dich verlassen kann, dass du immer zu mir stehst und das schließt dich ganz fest in mein Herz. Du bist wirklich eine tolle Freundin.«

Mit glasigen Augen - was wegen den Schmerzen vermutlich so ist - schaut sie zu Sasha und setzt ein gequältes Grinsen auf. Sasha guckt auch traurig auf ihre Freundin herrab und stellt sich dann sofort einen Stuhl daneben um sich dazu zu setzen, damit sie ihren KOf an sie anlehnen kann. Vielleicht tut das ihr gut und lässt sie ein bisschen die Schmerzen vergessen. Alexa scheint etwas zur Ruhe zu kommen und Sasha kann was dazu sagen, was Alexa dargelegt5 hat.

Sasha Banks:
Na komm Alexa da hast du aber auch gerade nochmal eben die Kurve bekommen, denn ich bin fast beleidigt gewesen, dass du mich überhaupt fragst. Für dich würde ich durchs Feuer gehen und Becky zu verprügeln macht mir auch noch Spaß, also zwei Fliegen mit einer Klappe. Ich bin auch beruhigt, dass du dich zurückhälst und erstmal mich machen lässt. Ich kann es nicht versprechen, aber vielleicht lass icxh auch noch was von ihr übrig, was dann du auch später nnochmal durchs Empire prügeln kannst. Mindestens aber werde ich ihr den Koppf abreißen und ihn dir dann schenken, den kannst duz dann immer wieder mit deinem Knie bearbeiten. Ich nehme mir das Rückrad mit und pinn mir das an die Wand. Eines ist aufjedenfall klarBecky ist nicht die hellste, denn sie scheint gar nicht zu wissen, mit wem sie es zu tun hat und wozu wir fähig sind´.

Sasha grinst wieder und scheint sich an was zu erinnern, was sie schon länger nicht mehr im Sinn hatte, sie blickte nochmal runter zu Alexa und streicht ihr einmal vorsichtig die Haare aus dem Gesicht und auch bei ihr ist in Sashas Gednaken was am entwickeln.

Sasha Banks:
Ich meine es ist zwar ein bisschen extrem, aber Becky hat jetzt so viele Gelegenheiten gehabt sich ein paar Gänge zurück zu fahren, aber sie wird einfach nich schlauer. So muss sie die Suppe jetzt auslöffeln und ich muss dabei an meine dunklen Tage denken, als mir auch noch alles egal war und ich für meinen Erfolg einen Dreck auf die Gesundheit der anderen gegeben habe. Diese Seite von mir scheint sie gar nicht zu kennen, aber ich sage dir einen Teil wird sie noch kennen lernen. Klar werde ich nicht wieder zu dieser Knüppel Sashí, wie Lex es jetzt sagen würde, aber ich weiß immer noch wie man so einen schwingt und wenn der dann zufällig Becky treffen sollte, dann kann ich da nichts dran ändern. Nur wie weit wird das dann gehen? Candice hatte damals Unterstützung, die ihre Karriere vor mir grettet haben, aber was wird beio Becky sein? Da seh ich schwarz und da hast du noch nichtmal angefangen, denn du kennst diese Seiten der Medaille ja auch. Klar gibt es die Harley Quuin nicht mehr, aber wie man einen Baseballschläger richtugn Becky schwingt weißt du auch noch oder? Dann wird es hässlich und deswegen sollte sich jeder klar sein. Das hat mit normalem Wrestling nichts mehr zu tun.

Bei Sasha hat sich mittlerweile ein Grinsen gebildet, dass Schadenfreude gleich kommt und es ist eigentlich noch gar nichts passiert´, was aussagt, was in ihrem Kopf gerade vor geht. Alexa kuschelt sich derweil schon förmlich an Sashas Schulter, schließt dabei die Augen als The Boss das Wort übernommen hat und wenn man genau hinschaut, kann man auch hin und wieder ein leichtes Schmunzeln im Gesicht der Sparkle Queen erkennen. Die Worte von Sasha schienen der jungen Blonden zu gefallen, auch die kleine Streicheleinheit schien die Sparkle Queen genossen zu haben.

Alexa Bliss
»Knüppel-Sashi. Noch immer ein Brüller und wie du sagst, diese durchgeknallte Irin hat den Bogen überspannt und es wird Zeit das wir uns zur Wehr setzen. Mein Plan wird heute aufgehen, du unterstützt mich sicher und auch die anderen Beiden die ich gefragt habe werden Sicherlich dabei sein. Heute ist Payback-Time und wenn das Becky realisiert hat, wird es bereits zu spät sein. Und ich kann mich nur wiederholen - ich bin froh dich zu haben.«

Nun erhebt Alexa leicht ihren Kopf, so dass die Sasha in die Augen blicken kann. Es folgt ein leichtes Grinsen und auch die Träne die sich angedeutet hat, läuft die Wange herunter und würde man diese Geschichte einen Moment ausblenden, kann beruhigt sagen das man hier wirklich zwei wirklich beste Freundinnen zusammen sieht. Die Fans finden diesen Anblick jedenfalls auch sehr toll und fangen an zu jubeln. Sasha schaut auch mit einem ja fast schon verleibten Lächeln zu Alexa, nur scheint ihr die SAache hier gut zu gefallen und während ihren abschließenden Worten wischt sie ihr die Träne weg und schüttelt mit dem Kopf.

Sasha Banks:
Ach komm Alexa jetzt fang biitte nicht an zu weinen und vor allem bitte nicht wegen mir, denn bei mir aknnst du dir immer wicher sein, bin ich immer bei dir. Wenn es dir schlechjt geht kannst du auch mich zählen und auch immer wenn dich dunkle Dämonen, wie Becky Lynch dich heimsuchen, werde ich immer da sein um sie aus deinem Leben zu entfernen, oder dir mindestens dabei zu helfen. Ich bin deine beste Freundin und du meine, also verlass dich auf mich in bin da.

Sasha ist immer noch am Lächeln und gibt Alexa einen kleinen und sehr sanften Kopfstoß, der ihr nicht unangenehm sein soll. DFann sitzen beide immer noch so da und sie scheinen auch so erstmal zu bleiben, denn Alexa scheint es gut zu tun, dass ist auch nur das was Sasha will und so blendet auch die Kamera erstmal aus und die Fans jubeln, denn Sasha und Alexa sind als Freunde einfach unzertrennlich.

Jonathan Coachman: "Es scheinen sich gerade viele zusammenzutrollen um Becky Lynch etwas zurückzuzahlen."
Christy Hemme: "Payback Time wenn man Liv Morgan fragt."



Die aktuelle Inceptionausgabe ist bereits im vollen Gange, als plötzlich ein Theme aus den Boxen schallt, welches die Zuschauer in der Halle direkt zu lauten Buhrufen animiert. Es ist das Theme welches die Glamazon Beth Phoenix ankündigt. Doch das neueste Kingdom Mitglied lässt auf sich warten. Es dauert einige Momente, bis die Blondine die Stage betritt. Mit erhobenem Haupt und bekannt selbstbewusstem Grinsen präsentiert sich die New Yorkerin den Zuschauern. Da sie nicht in ihre Ringgear gekleidet ist, kann man davon ausgehen, dass sich hier nicht beabsichtigt ein Match zu bestreiten. Ohne den Fans große Beachtung zu schreitet Beth die Ramp hinab und entert den Ring, über die Ringtreppe. Dort lässt sie sich ein Mikro reichen. Bevor sie dieses jedoch nutzen kann, muss sie einige weitere Momente warten, bis die Zuschauer soweit verstummen, dass sie mit dem Sprechen beginnen kann.

Beth Phoenix: „Wisst ihr, es gibt ein wunderbares Gefühl, dass niemand von euch jemals erleben wird. Ein Gefühl, dass so einzigartig ist, so unglaublich, so erfüllend. Doch es macht keinen Sinn es euch weiter zu beschreiben, oder zu versuchen es euch zu erklären, denn so lange man es nicht erlebt hat, versteht man es einfach nicht. Ich spreche von dem Gefühl ein Gewinner zu sein.“

Ein lautes Lachen der Glamazon untermalt ihren letzten Satz noch einmal, was von den Fans mit erneuten Buhrufen und lauten Beleidigungen quittiert wurde. Doch auch weiterhin scheint Beth Phoenix nicht wirklich viel auf die Meinung der Zuschauer zu geben und wirkt weiterhin sehr zufrieden mit sich selbst.

Beth Phoenix: „Oh ihr wisst garnicht, wie sehr ihr gerade meine Worte bestätigt. Immer noch seid ihr am Jammern. Seid nicht zufrieden mit dem was ihr seht, doch anstatt etwas zu tun heult ihr nur herum und erwartet, dass einer eurer geliebten Arschkriecher dafür sorgt, dass sich etwas an der Situation ändert. Und wisst ihr euch warum das so ist? Weil ihr Verlierer seid und euch das ganz tief in eurem Unterbewusstsein auch klar ist. Ich wisst eigentlich ganz genau wie erbärmlich eure Leben sind, doch da ihr zu bequem seid etwas daran zu ändern habt ihr alle damit begonnen eine Lüge zu leben und euch ein zu reden, dass nur all die anderen, die Erfolg haben an eurem Zustand schuld sind. Dass man euch klein hält, euch betrügt und abzockt. Reinster Bullshit. Ihr selbst seid es die euch Tag ein und Tag aus hinter das Licht führen, in dem ihr euch von der Wahrheit weg dreht und lieber ein Leben im Kleid der Lüge lebt.“

Für einen Moment verschwindet das Lächeln vom Beth’s Gesicht, welches sich nun zu einer angewiderten Miene verzieht, während sie ihren Blick über die Zuschauerreihen schweifen lässt.

Beth Phoenix: „Genau aus diesem Grund bejubelt ihr auch Frauen wie Ronda Rousey, welche ein so tolles Vorbild ist und vorgibt für euch alle zu kämpfen. Doch seht ihr nicht, wie verlogen ihr Gerede ist? Bei Sin hat sie noch große Reden geschwungen, wie sie mich fertig machen wollte, dass sie „The baddest Woman on the Planet“ ist. Aber nur ein einziges Match hat gereicht um sie auf den Boden der Tatsachen zurück. Ich habe ihr die Wahrheit buchstäblich in den Schädel geprügelt und ihr klar gemacht, in welcher Traumwelt sie lebt. Vielleicht hat es noch einen kurzen Moment gedauert, doch wie man sieht, hat sie meine Lektion kapiert und nun ihre Koffer gepackt. Mein Beileid an Liv Morgan, die nun leider ohne Match dasteht, aber lass den Kopf nicht hängen. Ich kann dir verraten, du hast da echt nichts verpasst. Freu dich lieber darauf, wenn wir beide mal zusammen in den Ring steigen.“

Für einen kurzen Moment senkt Beth Phoenix das Mikro und zwinkert direkt in die Kamera.

Beth Phoenix: „Aber zurück zum Thema. Was sagt und die ganze Geschichte? Ronda ist genau wie alle anderen dieser Arschkriecher im Backstagebereich eine Lügnerin. Sie spielen euch allen vor, dass sie das, was sie hier im Ring tun für euch machen. Dass ihr es seid, die sie antreiben. Dass es die Jubelrufe und die glücklichen Gesichter sind, die sie zu ihren Höchstleistungen bringen. Doch all das ist nur Fake. Es ist ein Schauspiel, denn das einzige was ihnen wichtig ist, ist das Geld, das sie bekommen. Und dabei ist es egal wer es bezahlt. Ihr seid alles austauschbare Schafe, die nur einen Sinn haben, unsere Paychecks zu finanzieren. Ihnen ist es egal, ob ihr glücklich nachhause geht und euch bis in alle Ewigkeiten an die erlebten Momente erinnert. Es ist nur wichtig, dass ihr schön eure Tickets bezahlt, eure T-Shirts kauft und pünktlich euer Streamingabo verlängert.“

Auch wenn es tatsächlich einige Zuschauer gibt, die deutlich ihre Enttäuschung über Ronda Rouseys plötzliches verschwinden kundtun, ändert es insgesamt kaum etwas an der Ablehnung der Zuschauer gegen Beth. Erneut werden die Zuschauer lauter und fordern teilweise auf sehr unfreundliche Weise, dass die Glamazon doch bitte endlich aufhören solle zu reden. Aber diesen Gefallen tut die New Yorkerin den Fans noch nicht.

Beth Phoenix: „Buht mich ruhig weiter aus, auch wenn ich euch eigentlich einen Gefallen tue und euch die Augen öffnen will. Eigentlich sollte ihre alle mich bejubeln, dass ich euch die Wahrheit sage. Denn diese Tatsache ist der Grund warum ich diese Woche kein Match bekommen habe. Das Office hat es nicht gern, wenn man Geheimnisse verrät und die Wahrheit laut ausspricht. Doch ich gebe einen Scheiß darauf, denn ich weiß, dass sie mich gerne heute auf die Bank setzen können. Sie können versuchen mich unten zu halten. Nur werden sie das nicht lange durchhalten. Ich werde so lange immer wieder zurückschlagen, bis ich meine Matches bekomme. Ich werde so lange Kämpfen und immer wieder aufstehen bis ich das habe, was ich will. Und mein nächstes Ziel ist der Case oft he Empire.“

Eine erneute Pause tritt ein und Beths Gesichtsausdruck verändert sich ein weiteres Mal. Ihr Blick ist erneut direkt auf die Kamera gerichtet und wirkt nun fokussiert und aggressiv.

Beth Phoenix: „Das hier ist eine kleine Ansage an all die, die sich mit auf dem Weg zu Chase the Ace in die Quere kommen. Überlegt es euch zweimal, denn es könnte die letzte Entscheidung sein, die ihr hier im Empire treffen werde. Mein Ziel ist gesetzt. Ich bin bereit alles zu geben, um es zu erreichen. Ich beobachte jede Einzelne von euch. Ihr wollt mich aufhalten? Dann kommt und versucht es. Ich verspreche euch, ihr werdet diese Entscheidung bereuen.“

Es ist deutlich, dass die Glamazon ihre Worte sehr ernst meint und sich im Kampfmodus befindet.

Beth Phoenix: „Und bevor ich es vergesse… Maria, so sehr ich dein Können und deinen Verstand auch respektiere und ich mich freue Teil des Kingdoms zu sein… auch für dich gilt: KOMM NICHT… AUF DUMME… GEDANKEN!“

Nach diesen Worten wendet wirft Beth das Mikro hinter sich und wendet sich von der Kamera ab. Sofort setzt das Theme der Glamazon ein, welche noch kurz ein wenig im Ring posiert und diesen wenig später unter den Buhrufen der Zuschauer in Richtung Backstagebereich verlässt.

Jonathan Coachman: "Ist das unsere erste Teilnehmerin im Case of the Empire Ladder Match?"
Christy Hemme: "So sagt es Beth aber den Fans gefällt es überhaupt nicht, aber auch nur aus einem Grund."



Main Event
Singles Match

Non Titles Match

Chris Sabin © vs. Baron Corbin
Status: › Match wird auf Postern von TWE beworben ‹
Writer: Shane McMahon [Lucas]


Es ist ruhig in der Halle bis ein tiefer Mönch Gesang in der Halle ertönt das die Zuschauer dazu bringt sofort mit Buh-Rufen zu starten den der Theme der jetzt gespielt wird gehört den Lone Wolf Baron Corbin



Die Buh-Rufen werden noch lauter als Corbin auf die Stage kommt und emotionslos in die Reihen der Zuschauer schaut .

Greg Hamilton: "Introducing first ... from Lenexa , Kansas , weighing 275 pounds ... BARON CORBIN"

Baron geht die Rampe entlang ohne auf die Fans zu reagieren geht er die Treppe hoch in den Ring stellt sich in die Mitte breitet seine Arme aus und lässt sich ausbuhen dann legt er seine Weste ab und ist bereit fürs Match.



In der Mitte der Stage eröffnet sich ein großes Spotlight - Chris Sabin! Mit einem breiten Grinsen macht dieser sich also auf dem Weg runter zum Ring. Den rechten Arm in die Luft gerissen, macht er einen kleinen Schritt nach vorne und von der vertikalen Position geht er rüber in die Horizontale und warum? Ganz einfach er formt eine Pistole und streckt sie in die Richtung des Ringes.

Greg Hamilton: "And his Opponent ... from Detroit, Michigan, weighing 205 pounds ... he is the current Intercontinental Champion ... Chris Saaaaaaabin!"



Detroit's Own bringt seinen Arm wieder nach unten und macht sich auf dem Weg zum Ring, viel Weg vor sich hat er nicht und ist nach wenigen Sekunden bereits an der Ringtreppe angekommen. Die ersten zwei Stufen nach oben gelaufen, hält er nochmal kurz inne, klemmt seine rechte Hand um den Ringpfosten und beobachtet nochmal alle Fans die ihm gerade ein paar Worte an den Kopf werfen. Er nickt einfach und macht den nächsten Schritt und das bedeutet er befindet sich nun auf dem Ringrand, durch die Seile zwei und drei begibt er sich nun in den Ring hinein und hat nur noch zwei Sachen vor, eine nochmal sich kurz in die Mitte des Ringes stellen und seine Fäuste in die Lüfte zu heben.



Chris Sabin ist bereit - seine Theme wird beendet und schon kann es losgehen!

*DING DING DING*


Zögerlicher Beginn. Corbin wirkt deutlich offensiver, doch sobald der einen Schritt auf Sabin zumacht, weicht der tänzelnd zur Seite hin aus, um sich Raum zu verschaffen. Wieder Corbin auf dem Vormarsch, diesmal hechtet er nach vorne und versucht ein Bein von Sabin zu erwischen, doch der passt auf und entgeht der Attacke abermals. Schließlich nähern sich beide in der Mitte des Rings, es kommt zu einem Lock up. Corbin entscheidet diesen für sich, indem er Sabin in eine der Ecken drückt. Sofort setzt er mit Schlägen nach. Sabin versucht sie abzuwehren, hat aber nur mäßigen Erfolg - die meisten finden ihr Ziel. Ein Whip in soll folgen, doch Sabin kontert die Aktion und befördert Corbin mit einem Firemans Carry Takedown auf die Matte. Sofort ein Cover, doch Corbin kickt bereits knapp vor Zwei aus. Als Corbin aufsteht packt Sabin erneut zu und rollt ihn mit einem Inside Cradle ein. Diesmal erreicht der Referee die Zwei, doch dann gelingt es Corbin, sich zu befreien. Corbin rappelt sich sofort wieder hoch, Sabin nähert sich von hinten und zeigt einen Schoolboy. Der Referee hat gut zu tun, aber weiter als bis zur Zwei kommt er auch diesmal nicht.

Christy Hemme: Da hat er doch versucht Baron so zu besiegen.
Jonathan Coachman: Hätte klappen können.

Nachdem Corbin auf den Beinen ist, scheint Sabin erneut etwas zu versuchen, um die Schultern seines Gegners auf der Matte zu fixieren, doch Corbin ist inzwischen gewarnt und trifft Sabin mit einem Big Boot seitlich am Kopf. Benommen sinkt die Zukunft auf die Matte. Corbin setzt mit Shoot Kicks nach, zuerst an die Brust, dann ein letzter gegen den Kopf von Sabin, der daraufhin gänzlich zu Boden muss. Corbin ist so freundlich, dem Mann aus Detroit wieder auf die Beine zu helfen, allerdings nur, um ihn dann mit einem Whip in in die Ecke zu schicken. Als Sabin mit dem Rücken zuerst aufschlägt, ist deutlich zu hören, wie die Luft aus ihm herausgepresst wird. Corbin setzt sofort nach, stürmt auf Sabin zu trifft ihn mit einem Running Elbow Smash. Sabin kippt nach vorne um. Corbin dreht ihn auf den Rücken und versucht nun seinerseits ein Cover. 1... 2...Kickout! Corbin setzt mit einigen Punches an den Kopf des noch liegenden Sabin nach. Dann zieht er seinen Gegner auf die Beine und lädt ihn sich auf die Schulter. Er geht in eine Ecke, nimmt Anlauf. Doch Sabin verlagert sein Gewicht und rutscht über Corbin Schulter hinter ihm zu Boden. Corbin bremst ab, dreht sich herum. Sabin will einen Dropkick springen, dem Corbin aber durch einen schnell Schritt nach hinten entgeht. Die Wucht des Dropkicks geht ins Leere und Sabin landet hart auf der Matte. Er versucht sich wieder hochzurappeln, doch Corbin ist sofort bei ihm und zeigt einen Snap Suplex.

Christy Hemme: Aber bei Corbin muss Sabin einfach mit Gegenwehr rechnen.
Jonathan Coachman: Sich mit Baron anzulegen ist aber auch eine echte Hausnummer.

Im Ring hat Corbin seinen Gegner inzwischen wieder hochgezogen und bearbeitet ihn weiter mit einer Serie von Kicks. Sabin kann sich mit Mühe auf den Beinen halten indem er in eine der Ecken taumelt und sich dort an den Seilen festhält. Corbin setzt gnadenlos weiter nach. Wieder hagelt es Kicks und Sabin sackt schließlich doch zusammen. Corbin zieht ihn an einem Bein aus der Ecke heraus und setzt danach zu einem weiteren Cover an. 1... 2...Kickout! Ein Raunen geht durch die Reihen der Fans, denn das wäre es beinahe gewesen mit dem unpinned. Corbin lässt sich von dem erneut gescheiterten Pinversuch nicht beirren. Er zieht Sabin an den Haaren hoch und nimmt den Kopf der Zukunft zwischen seine Beine. Dann wuchtet er ihn hoch und zeigt eine Running Powerbomb. Mit seinen Füßen fixiert er Sabins Schultern auf der Matte, der Referee hechtet zu Boden und beginnt zu zählen. Doch wieder reicht es nur zu Zwei. Auch wenn Sabin vor dem Match anzumerken war, dass ihm seine gegenwärtige Situation alles in allem nicht behagte, so kommt doch eines im Match wieder deutlich heraus: Die Zukunft ist, wenn es hart auf hart kommt, doch ein Kämpfer, der nichts zu verschenken hat. Corbin hadert nun erstmals etwas mit dem Schicksal, beschwert sich beim Referee, dass dieser nicht schnell genug zählen würde. Doch lange hält das nicht an und Corbin besinnt sich wieder auf das Wesentliche. Abermals fasst er Sabin an den Haare, um diesen daran hochzuziehen, doch der greift blitzschnell zu und zieht Corbin mit einem erneuten Inside Cradle zu Boden. Corbin ist sichtlich überrascht, und beinahe wäre es das gewesen. Doch leider für Sabin nur beinahe, denn knapp vor Drei kickt Corbin aus. Ein wütender Kick an Sabins Kopf folgt, doch plötzlich der Schoolboy die Zweite. 1... 2.. Nein! In letzter Sekunde gelingt es Corbin mit den Beinen, Sabin von sich wegzuschieben und seine Schulter hoch zu bekommen.

Christy Hemme: Wieder hat er es versucht.
Jonathan Coachman: So kann man aber nun mal auch Matches gewinnen.

Corbin will eine Clothesline an den Mann bringen, doch Sabin taucht darunter hindurch, greift sich seinen Gegner von hinten und befördert ihn mit einem German Suplex auf die Matte. Corbin schaffts recht schnell wieder auf die Beine. Doch Sabin ist gleich wieder bei ihm. Er scheint einen Back Suplex anzusetzen, doch stattdessen setzt er Corbin in der Ecke aufs oberste Seil. Er verkantet ein Bein von Corbin zwischen oberster und mittlerer Sprosse und zieht den Oberkörper seines Gegners dann nach hinten, sodass dieser kopfüber hilflos in der Ecke hängt. Sabin geht in die gegenüberliegende Ecke, scheint Maß zu nehmen. Dann läuft er an und trifft Corbin mit dem Hesitation Dropkick an der Brust. Das Bein von Baron, welches Sabin eingeklemmt hatte, um ihm zu fixieren, rutscht dabei wieder zwischen den Sprossen heraus und Corbin landet unsanft mit dem Nacken auf der Matte. Sabin legt ihn sich zurecht und covert sofort. 1... 2... Kurz bevor die Hand des Referees zum dritten Mal auf die Matte schlägt hält er inne und deutet zu den Seilen. Tatsächlich hat es Corbin irgendwie geschafft, sein rechtes Bein auf das unterste Seil zu legen. Sabin wirkt zerknirscht und hält einen Augenblick inne, als müsse er überlegen, was er nun versuchen könnte. Schließlich scheint er eine Entscheidung getroffen zu haben. Der Sabalizer folgt, dann klettert Sabin auf die Seile. Ein Diving Legdrop sollte es wohl werden, doch die Stelle, wo sich Corbin befand, als Sabin absprang ist plötzlich leer. Geistesgegenwärtig hat dieser sich ein Stück zur Seite gerollt. Sabin landet im Nichts, kippt nach hinten und bleibt wie eine Schildkröte liegen. Corbin gelingt es nach kurzer Zeit, sich auf seinen Gegner zu wuchten. Der Referee beginnt zu zählen. 1... 2...Kickout! Immer noch ist keine Entscheidung gefallen. Beiden Männern ist inzwischen die Anstrengung anzumerken. Corbin und Sabin kommen fast gleichzeitig wieder auf die Beine, doch Corbin hat die bessere Position. Er befindet sich hinter seinem Gegner, fasst diesen beiden Schultern und zeigt einen Lungblower. Erneut ein Cover. Corbin steht inzwischen wieder und zieht sogleich Sabin hoch. Er hakt beide Arme von The Future unter und Aufschrei geht durch die Reihen der Fans, denn sie wissen natürlich, welche Aktion so angesetzt wird. Sabin aber offenbar auch, denn wild zappelnd gelingt es ihm, Corbin zu entkommen. Der will Sabin sofort wieder attackieren, doch diesem gelingt es, einem Kick auszuweichen und selbst einen Enzuigiri an den Mann zu bringen. Corbin fällt zu Boden, rappelt sich dann langsam wieder hoch. Sabin klettert auf den Apron hinaus und lauert an den Seilen darauf, dass Corbin sich zu ihm herumdreht. Als dies geschieht, katapultiert Sabin sich auf das oberste Seil und springt dann einen Dropkick auf Corbin, der diesmal sein Ziel findet. Schnell zieht er Corbin daraufhin hoch und lädt ihn sich auf die Schultern. Corbin strampelt etwas, doch es gelingt Sabin das Gleichgewicht zu halten. Cradle Shock in der Mitte des Rings. Sofort das Cover. Der Referee zählt. 1... 2... 3!

*DING DING DING*


Greg Hamilton: Here is your Winner ... the Intercontinental Champion ... Chriiiiiiiis Saaaaaaaabin!



Jonathan Coachman: "Was für ein Sieg des Mannes aus Detroit."
Christy Hemme: "Damit ist er seit seinem Sieg gegen The Miz bei Riot for Gold ungeschlagen."





Am liebsten hätte das Publikum diesen Theme gar nicht erst wieder hören wollen. Das eine Mal bei dem Match gegen Rhea Ripley zu Beginn des Abends hat den Zuschauern schon gereicht. Die verhasste Athletin hat sich letzte Woche mit der Torpedierung des Main Events das Sahnehäubchen aufgesetzt. Es war schon vorher undenkbar, dass sich The Man noch unbeliebter machen könnte, doch hat die Irin es tatsächlich geschafft. So erscheint The Irish Lass Kicker mit ausgebreiteten Armen auf der Stage um all den Hass aufzufangen, der ihr entgegengebracht wird. Ein breites Grinsen in Beckys Gesicht zeigt dabei, dass sie ihre Taten nicht eine Sekunde bereut. So begibt sie sich auf den Weg zur Stage.

Greg Hamilton: "Please welcome … The Man, BECKY LYNCH!"

Auf dem Weg muss sie sich schon einige Beschimpfungen ergehen lassen, doch stört sie das nicht im Geringsten. Das muss sie schon seit Ewigkeiten und das auch von ihren Kollegen und da hatte Becky schon gezeigt, dass sie kein Problem hat sich alle zum Feind zu machen. An der Stage angekommen betritt sie das Seilgeviert auch sogleich und reißt direkt das Mikrofon an sich, welches Greg Hamilton bei sich hielt. Direkt wird der Announcer auch von der Irin vom Platz verwiesen. Das ist jetzt Beckys Bühne und da ist Hamilton fehl am Platz. Aufs heftigste Wehren sich die Fans mit Buhrufen, doch sind sie nicht in der Lage The Irish Lass Kicker zu übertonen.



Becky Lynch:
"Hat euch wohl nicht gefallen was da letzte Woche passiert ist, hmm? Vielleicht solltet ihr dabei aber aufhören mir die Schuld daran zu geben, denn ich kann am wenigsten dafür. Alles was vergangene Woche passiert ist sind allen die anderen selbst für Schuld gewesen. Als ich hier angefangen habe, habe ich klar gemacht, dass ich allen zeigen will wer die Beste hier ist. Ich habe meine Kämpfe auf faire Art und Weise gewonnen. So habe ich auch den Starfire Championship auf diese Art errungen. Doch seitdem ich den Maßstab nach oben gezogen habe hat man begonnen sich gegen mich zu verschwören. Die anderen wissen, dass sie mir nicht das Wasser reichen können und so tun sie alles um mich zu bezwingen. Als The Man wollte ich es mit jedem aufnehmen, denn ich weiß was ich drauf habe. Doch ist dies einfach nicht mehr möglich, weil meine Konkurrenz einfach nur verlogen und hinterlistig ist. Als The Man ziehe ich aber nicht den Schwanz ein und erst recht lasse ich sowas nicht über mich ergehen. Ich verschaffe mir Chancengleichheit! Allein schon das Starfire Championship Match zeigt wie krass man sich gegen mich gewendet hat. Man geht so extrem auf mich und nach dem Bank Statement holt sich Maria den Sieg an mir. Einfach nur lächerlich. In einem Eins gegen Eins hätte ich jede von den Beiden geschlagen. Und kommt mir nicht mit dem Match gegen Maria vor ein paar Wochen. Auch da habe ich schon klargestellt wie man mich wieder sabotiert hat. Wisst ihr was die Aktion bei Sin war? Es war ein Zeichen dafür, dass hier etwas gewaltig falsch läuft. Dieses Match hätte es nie geben dürfen. Ich hätte es verdient gehabt und wenn ich diesen Kampf nicht bekommen durfte, dann hat es auch keine andere verdient!"

Diese Verschwörungstheorie hat die Irin schon vor zwei Wochen angeschnitten und damit fährt sie auch fort. Für The Man auch eine ziemlich komfortable Ausrede um ihre Niederlagen bedeutungslos zu machen. Allerdings sehen die Zuschauer das komplett anders und so gibt es nur „You Suck“ Rufe und laute Pfiffe.

Becky Lynch:
"Ich habe meine Pflicht heute mal wieder erfüllt. So wie ich es immer getan habe. So habe ich schon immer meine Pflichten ernst genommen im Gegensatz zu einer gewissen Alexa Bliss. Die hält es nichtmal für nötig ihren Titel immer zu verteidigen wie zum Beispiel bei Riot for Gold. Jetzt tritt sie heute wieder nicht auf, weil sie doch Aua hat wegen ihres Arms. Sie kann von Glück reden dass dieser noch ganz ist. Wäre sie nicht so kleingeistig gewesen, dann wäre es nie so weit gekommen. Sie hat nichts bekommen, was sie nicht auch verdient hat. Doch jetzt wo sie nicht in der Lage ist aufzutreten stellt sich einem die Frage kann so etwas überhaupt Champion bleiben? Wird sie wieder nicht in der Lage sein ihren Titel aufs Spiel zu setzen? Vielleicht wird sie ja wieder fit, aber so wie ich sie kenne sucht sie sich dann nur eine erbärmliche Herausforderung anstatt sich einer wahren Gegnerin zu stellen. Doch allein deswegen sind wir uns nichtmal sicher. Hey Stephanie McMahon? Du hattest doch damals schon so gerne deinen Senf bei meiner Unterhaltung mit Maria abgegeben. Vielleicht magst du das ja mal wieder tun? Wenn eine dieser Bitch den Titel abnehmen kann, dann bist du das und das ist auch fällig. Auf fairem Wege ist dies nicht zu erreichen und wenn du weiter tatenlos zusiehst, dann zweifel ich daran, dass du überhaupt einen Posten in der Chefetage verdient hast."

Erwartungsvoll richtet sich der Blick von The Man zur Stage. Sie möchte, dass ihre Chefin ihr Rede und Antwort steht.





Eine Theme ertönt die sofort das Gegentel hervorruft als Beckys Musik ertönte - es schallen laute Pops durch die Arena und auch wenn es sich dabei nicht um Stephanie McMahon handelt, scheinen die Fans dennoch zu wissen das Becky sich jetzt besser warm anziehen sollte. Natürlich ist es die amtierende Womens-Championesse Alexa Bliss, die sich trotz ihrer Verletzung der Irin stellen will. Das hat sie den ganzen Abend über angekündigt und wieder einmal beweist die Sparkle Queen, dass sie ihre Versprechen einhält. So erscheint sie auch kurze Zeit später auf der Stage und der Jubel wird noch einmal eine Spur lauter - anders als noch in San Jose, wird die Sparkle Queen hier von den Fans geliebt - so wie man es auch eigentlich kennt. Aber im Blick von Alexa entsteht keine Freude, sondern liegt dieser auf Becky und wenn sie damit jemanden töten könnte, müsste die Irin jetzt sofort umfallen. Das sie Becky für diese hinterhältige Aktion bestrafen will, hat sie gesagt und auch das ihr dafür jedes Mittel recht ist und wie sie das nun vorhat, wird sich gleich zeigen. Alexa hat bereits ein Mic in der Hand und gibt dann das Signal, dass man ihre Theme doch bitte verstummen soll - und diesem Wunsch wird nachgekommen. Langsamen Schrittes bewegt sich Alexa zum Ring, ehe sie aber schon vorher das Wort ergreift.

Alexa Bliss
»Ladies and Gentleman, unsere liebe Becky beweist nun das sie nicht nur ein Etwas ist, sondern auch noch eine Mancini 2.0. Dafür sollten wir ihr applaudieren - aber lassen wir das drum herum. Denn dein Gejammer - liebes Man'lein - geht mir gewaltig auf die Nerven. Weißt du, in der Vergangenheit hast du gerne mal gezeigt das du deine Matches auf faire Art und Weise gewinnen willst - doch diese sind vorbei. Jetzt hast du mehrfach bewiesen, dass es für dich ein Vergnügen ist andere Menschen so sehr zu verletzten, dass sie mehrere Wochen wenn nicht sogar Monate im Krankenhaus verbringen müssen. Candice ist ein Beispiel - Chardonnay ist ein Beispiel und ich bin nun ein Beispiel was ist, wenn deine feige und eierlose Aktion nach hinten losgeht. Klar, du hast mir ordentlich zugesetzt - und dafür sollte man dir wieder einmal gratulieren, aber weißt du wo der Fehler liegt? Dein Erbsenhirn würde ohnehin nicht drauf kommen - also wie du siehst bin ich zwar gezeichnet, aber stehe immer noch hier und habe keine Scheu mich dir zu stellen. Erde an Becky, dieses Mal hast du leider Gottes einen gewaltigen Fehler gemacht. Denn diese Bitch die hier gerade zu dir spricht, wird dir nun zeigen was passiert wenn du deine Aktion nicht richtig durchziehen kannst.«

Es entsteht Jubel - und der nicht gerade leise - als Alexa ihren Satz fürs erste beendet. Immer noch langsam bewegt sie sich zum Ring, ehe Alexa vor diesem zum stehen kommt und Becky nicht aus den Augen lässt. Auch spiegelt sich ein leichtes Grinsen im Gesicht von Alexa wieder - was dann doch irgendwie seltsamer Natur ist. Warum? Liegt es am Hass den Alexa gegenüber Becky empfindet, oder liegt es einfach an diesem Plan den Alexa sich ausgedacht hat. Man sollte es so langsam mal herausfinden.

Alexa Bliss
»Irgendwann geht etwas schief und man muss die Quittung dafür zahlen - und langsam solltest du verstanden haben, dass ich mir nichts mehr gefallen lasse. Schon gar nicht von so einer dahergelaufenen möchtegern Transe. Ich habe dich jetzt genau da wo ich dich haben wollte - du fühlst dich sicher und puderst deinen Arsch mit der Aktion bei Sin. Siehst eine angeschlagene Alexa Bliss vor dir stehen und dieses Grinsen was ich gerade in deiner verbeulten Fresse sehe, werde ich gleich mit Vergnügen zu einem schmerzverzerrtem Gesichtsausdruck umwandeln. Seid du gemerkt hast - und dich wieder in der Realität befindest - das du hier nicht die große Geige spielst, musst du natürlich wieder auf dich aufmerksam machen. Mit Aktionen die genau deiner erbärmlichen Art nahekommen - das ganze Roster verabscheut dich doch bis jetzt hat dich niemand mit deinen eigenen Waffen konfrontiert und genau das - liebe Becky - wird sich ab dem heutigen Abend ändern.«

Nun spiegelt sich im Blick von Alexa doch wieder der Hass wieder - während die Fans wieder anfangen zu Jubeln. Aber das scheint die Sparkle Queen gerade komplett auszublenden - sie konzentriert sich lediglich auf Becky und diese, scheint nun selber noch etwas dazu sagen zu wollen. Becky ist ziemlich überrascht darüber, dass sich ausgerechnet eins ihrer Opfer von vergangener Woche zu ihr begibt. Bei dem Zustand der Sparkle Queen macht sich The Man ohnehin keine Sorgen.



Becky Lynch:
"Alexa! Es bedarf zweifelsohne viel Mut sich mir in solch einem Zustand zu begegnen. Es ist zwar dumm, doch zeigt es doch Mut. Du brauchst hier nicht über mich rum zu philosophieren. Du bist doch unter anderem dafür verantwortlich, dass ich hier nichts mehr fair gewinnen kann. Als hier noch alles richtig zugange ging, hatte ich eine nach der anderen hier abgefertigt. Dann fingt ihr an euch alle gegen mich aufzulehnen. Ich gegen eine ganze Division. Meine Attacken sind der einzige Weg wie ich hier einen Chancenausgleich kriegen kann. Alles was passiert ist, habt ihr euch selbst zuzuschreiben. Anstatt mit dem Finger auf mich zu zeigen solltet ihr mal auf eure Finger schauen. Sie sind dreckig! Das alles wäre gar nicht so passiert, wenn man mich auch mal fair behandelt hätte. Nehmen wir beispielsweise die Entscheidung von Stephanie McMahon dir eine zweite Chance auf den Women´s Championship zu geben nachdem du schon bei Countdown versagt hast. Ich habe bis dahin alles plattgetrampelt was mir in den Weg kam und wenn eine ein Match um den Women´s Championship verdient hatte, dann ich. So stehe ich seit heute immer noch ohne einen Kampf um deinen Gürtel. Doch wenn ich keinen Kampf um den Gürtel kriege, dann soll ihn auch keine andere kriegen!"

Womit The Man auch klärt, wieso sie das Main Event vergangene Woche torpediert hatte. So hatte The Irish Lass Kicker ein großes Match einfach ruiniert. Den Unmut der Fans bekommt Becky jetzt am vollen Leib zu spüren, doch um die kümmert sich Lynch nicht im Geringsten.

Becky Lynch:
"Du redest von Quittung und dabei hast du deine Quittung immer noch nicht gekriegt. Du hast Glück gehabt, dass ich mein Vorhaben bei Sin nicht bis zum Ende durchziehen konnte. Die Quittung ist also immer noch fällig. Vielleicht brauche ich kein Titelmatch, welches mir sowieso nie gegeben wird. Vielleicht muss ich dir den Titel einfach hier und jetzt abnehmen. Wenn dein Arm gebrochen ist muss dir der Titel sowieso weggenommen werden und da behalte ich ihn dann einfach. Es ist an der Zeit das zu beenden was ich angefangen habe."

Dadurch, dass sich Alexa ihrer Kollegin entgegenstellt, ist diese nun auf dem Präsentierteller und so sieht Becky die perfekte Gelegenheit um ihr Werk zu vollenden. Das Mikrofon braucht sie dafür nicht mehr und so schmeißt The Man dieses einfach zur Seite. Während Alexa ihres aber immer noch in der Hand hält - und dieses führt sie just in diesen Moment wieder zu ihren Lippen.

Alexa Bliss
»Du hättest besser zuhören sollen, Becky - doch hast du Recht. Es wird heute etwas beendet was du angefangen hast, allerdings wird es nicht du sein die es beenden wird, sondern wirst du lediglich die Statistenrolle übernehmen. Du glaubst ich bin wirklich so dumm und stelle mich dir, ohne mir einen genauen Plan ausgedacht zu haben? Ich kann dir für den Moment nichts entgegenstellen, denn dazu bin ich selbst nicht in der Lage. Aber du scheinst vergessen zu haben, dass ich nicht die einzige bin die dir etwas heimzahlen will - ich bin diejenige, die aber die Steine für deine Lektion ins rollen bringen wird. Let the Show begin - suprise Becky!«

Christy Hemme: "So langsam verstehe ich was Alexa vorhat."
Jonathan Coachman: "Wenn sie sich so sicher ist, ahne ich schlimmes."

Mit einem fiesen Grinsen senkt Alexa das Mic und blickt dabei in den Ring, wo man gerade erkennt wie Sasha Banks in den Ring slidet. Unter dem Jubel der Fans schlägt Sasha auf Becky ein und drängt sie somit völlig überraschend in die Ecke des Seilgvierts - es folgen weitere harte Schläge und Tritte, ehe Sasha Anlauf holt und Becky aber damit die Chance gibt sich zu wehren. Sie kann Sasha abfangen und von sich schubsen, ehe es nun Becky ist die wild auf Sasha einschlägt - komischerweise aber, grinst Alexa noch immer und scheint keine Angst zu haben das Sasha hier irgendwie verletzt wird. Warum wird auch sehr schnell klar - denn als Becky noch immer mit Sasha beschäftigt ist, slidet nun unter dem Jubel der Fans eine weitere Dame in den Ring. Dabei handelt es sich um Liv Morgan und auch diese wird lautstark bejubelt - und zerrt Becky von Sasha herunter. Liv setzt dann sofort nach, lässt harte Schläge folgen und kann Becky schließlich mit einer Team-Aktion zusammen mit Sasha einen Suplex durchführen - der hier eindeutig seine Spuren hinterlassen hat. Die Irin aber scheint sich der Unterzahl nicht weiter stellen zu wollen oder zu können - denn sie rollt sich aus dem Ring und will den Rückzug starten. Zwar steht ihr da noch immer Alexa im Weg, aber die Sparkle Queen würde kein Hindernis für Becky darstellen. Sasha und Liv verweilen auch im Ring und machen keine Anstalten Becky aufzuhalten oder Alexa zu schützen. Der Grund dafür wird dann auch sehr schnell klar - die Fans kennen nun kein Halten mehr.

Christy Hemme: "Das war also die Überraschung die Alexa für Becky hatte. Sasha Banks und Liv Morgan wollten Becky abfertigen."
Jonathan Coachman: "Aber Becky konnte sich aus dieser aus Misere befreien - und Alexa wird Becky jetzt eher nicht aufhalten können."

Becky´s Augenmerk galt nur den zwei, die sie in der Mitte des Rings vermöbelt haben. So kann die Irin locker wegkommen und aus diesem Grund scheint sie keine Angst zu haben und zeigt ihre Abneigung gegen ihre Konkurrenten, indem sie mit ihren Händen ihre Mittelfinger ausstreckt. Dann gerade als sie sich umdreht passt es. Die Dritte im Bunde meldet sich zur Stelle, Bayley. Die nietet The Man erstmal mit einem Double Axe Handle um, sodass The Irish Lass Kicker auf den Boden fliegt. Lange bleibt sie da aber nicht. Sofort zwingt die Huggerin Lynch wieder auf die Beine und zerrt sie zurück in den Ring zu ihren Verbündeten. Sasha Banks ist es, die The Man im Seilgeviert auf die Beine hilft und das zur Vorbereitung für Liv Morgan, die der Irin einen Liv-Shocked verpasst. So wie Becky jetzt am Boden liegt wird sie sich nicht mehr wegrollen können, doch wenn sie denkt, dass es das gewesen ist dann hat sie falsch gedacht, denn Bayley ist in der Zwischenzeit die Turnbuckle hinauf geklettert und verpasst The Irish Lass Kicker ihren berüchtigten Elbow Drop. Doch noch eine weitere Person fehlt noch und die ist Sasha Banks, die wohl am längsten in der TWE mit Becky zu schaffen hatte. Auch sie erklimmte die Turnbuckle und liefert einen vorbildlichen Frog Splash wie ihr Idol. Schon bei dem ersten Finisher war Becky Lynch schon völlig fertig, doch nach dieser Reihe von Moves muss The Man hier wohl eher rausgetragen werden. Nach dem Finisher-Regen starren Bayley, Liv und Sasha auf die reglose Becky die am Boden liegt, ehe sich dann auch Alexa so langsam in den Ring bewegt. Sie hält noch immer das Mic in der Hand und mit einem sarkastischen Grinsen mustert sie Becky - sie hockt sich dann vor die Irin und führt das Mic zu ihren Lippen.

Alexa Bliss
»Mit freundlichen Grüßen von Bayley, Liv, Sasha und mir. Vielleicht hast du jetzt gemerkt, dass du dich nicht mit dem gesamten Roster hättest anlegen sollen - gute Genesung, Man'lein.«

Nach diesen Worten lässt Alexa das Mic auf Becky fallen und erhebt sich wieder. Dann greift sich Alexa mit ihrem gesunden Arm den von Sasha und streckt diesen in die Höhe, während es die anderen Beiden ihr nachmachen und die Fans aus dem Jubeln nicht mehr herauskommen. Das war die harte Realität die Becky heute nun erfahren musste.

Jonathan Coachman: "Das ist also dass was Alexa Bliss auf dem Plan hatte. Bayley, Liv Morgan und Sasha Banks wagen sich gegen Becky Lynch und bringen sie zu Boden."
Christy Hemme: "Nun drei gegen eine ist auch schon viel zu einfach, aber immerhin die die etwas gegen Becky Lynch hatten."
Jonathan Coachman: "Da gebe ich dir recht Christy, war wohl viel zu einfach. Trotzdem blicken wir jetzt schon auf die nächste Woche und darauf was Becky Lynch falls sie wieder bis dahin fit ist zu sagen hat. Das wird Rachepläne nach sich ziehen...!"
Christy Hemme: "Aber nicht mehr heute! Ladies and Gentleman - vielen Danke das sie Teil der Show waren und wir freuen uns nächste Woche auf sie!"



Votes

Chris Sabin vs. Baron Corbin
2:0

06 May, 2019 13:21 TWE Live ist offline Email an TWE Live senden Beiträge von TWE Live suchen Nehmen Sie TWE Live in Ihre Freundesliste auf
Shane McMahon Shane McMahon ist männlich
Best in the World



Dabei seit: 01 Aug, 2018
Beiträge: 1813

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Um ein Feedback für die Show ist gebeten - um persönliche Egos zu befriedigen, Leistungen anzuerkennen oder gar [es soll vorkommen] Hilfestellungen zu leisten. Dieses Fazit kann einerseits in bekannter, nachfolgend beigefügter, Form geschehen oder - ganz neumodisch - in penibler Kleinstanalyse der einzelne Segmente, Matches und Gimmickdarstellungen. Egal wie eure Einschätzung der Schreibleistung von euch selbst und anderen ausfällt - jeden aktiv Beteiligten freut es, wenn er eine Form von Echo auf das Dargebotene erhält.


Zitat:
Superstar der Show:
Starlet der Show:

Match des Abends:
Segment des Abends:

Beste Storyline:

Überraschung/Highlight der Show:

Fazit:

Bewertung: X/10 Punkten



code:
[B]Superstar der Show:[/B] 
[B]Starlet der Show:[/B] 

[B]Match des Abends:[/B] 
[B]Segment des Abends:[/B] 

[B]Beste Storyline:[/B] 

[B]Überraschung/Highlight der Show:[/B] 

[B]Fazit:[/B]

[B]Bewertung:[/B] X/10 Punkten

__________________

06 May, 2019 17:05 Shane McMahon ist online Email an Shane McMahon senden Beiträge von Shane McMahon suchen Nehmen Sie Shane McMahon in Ihre Freundesliste auf
Beth Phoenix Beth Phoenix ist männlich
#Firebird




Dabei seit: 31 Mar, 2019
Beiträge: 715
Atittude: Heel
Billed from: Buffalo, New York
Herkunft: NRW

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Superstar der Show: Für mich stach keiner besonders hervor. Alle ziemlich auf einem Level und alle sehr solide.

Starlet der Show: Alexa Bliss, Sasha Banks
Eigentlich war es ähnlich bei den Herren, das hier alle Damen recht ordentliche Leistungen gebracht haben, insgesamt haben mir aber die Sachen von Alexa und Sasha am meisten Spaß gemacht bei lesen.

Match des Abends: Danke an alle Writer

Segment des Abends: Der Angriff auf Becky + Will Ospray Debüt

Das Finale Segment hat mir gut gefallen und lebt natürlich von den vorher stattgefunden Segmenten, bildet daher auch einen schönen, runden Abschluss und führt alle Fäden perfekt zusammen.

Das Ospray Debüt fand ich auch sehr interessant und mag die Darstellung sehr. Bin mal gespannt wie es hier dann weiter geht.

Beste Storyline: Alexa, Sasha, Liv & Bayley vs. Becky
Ich denke mal hier kann man kaum etwas anderes wählen. Diese Fehde SL zog sich verteilt über viele Segmente durch die ganze Show und fand einen ordentlichen Abschluss mit dem Angriff auf Becky. Zusätzlich bleibt es natürlich auch noch spannend, wie es da nun weiter geht, vorallem im Bezug auf den Women Title.

Überraschung/Highlight der Show: Auch hier würde ich den Zusammenschluss von der Damen gegen Becky nennen. Das es direkt in der ersten Show nach Sin einen Gegenschlag gab, kam tatsächlich ein wenig überraschend und wurde wie bereits gesagt in meinen Augen gut umgesetzt.

Fazit: Insgesamt war es eine solide Show, doch irgendwie scheint es gerade ein wenig in den Stories zu stocken. Abgesehen von der SL um Becky und die anderen Damen war nicht viel zu sehen bzw. kaum große Entwicklungen/Neuerungen. Damit schließe ich mich selber ein. Auch ich habe bisher noch nicht wirklich damit geglänzt wirklich intensiv in eine Story zu starten. Aber auch andere Geschichten stocken aktuell in meinen Augen ein wenig. Die Mike/Miz Story wirkt für mich nun doch schon ein wenig ausgelutscht und irgendwie fängt es halt an sich zu wiederholen und im Kreise zu drehen, was es dann doch teilweise eher langweilig macht die Segmente zu lesen. Leider kam auch nichts von unserem Champion Masters, was ich sehr schade fand, da ich auch da irgendwie jetzt nach dem direkten Titelgewinn im Debut etwas erwartet hätte. Die Streichung des Matches von Liv gegen Ronda war natürlich auch leider eine echt blöde Sache, was Natti, aber zum Glück noch gut umgebastelt hat meiner Meinung nach. Daher wie gesagt, eine solide Show mit guten Segmenten, die jedoch leider nur bedingt Spannung hervor gebracht hat.

Bewertung: 6/10 Punkten

__________________



07 May, 2019 23:37 Beth Phoenix ist offline Email an Beth Phoenix senden Beiträge von Beth Phoenix suchen Nehmen Sie Beth Phoenix in Ihre Freundesliste auf
Alexa Bliss Alexa Bliss ist weiblich
p u r e | b l i s s



Dabei seit: 01 Aug, 2018
Beiträge: 8607
Atittude: Babyface
Billed from: Columbus, Ohio

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Superstar der Show: Keiner stach wirklich heraus, sehe es so ähnlich wie Beth und von daher waren alle gleich gut.

Starlet der Show: Bayley und Sasha.

Match des Abends: /
Segment des Abends: Vorne natürlich das Ospreay Debüt - Bayleys Promo war auch gut geschrieben genauso wie das Bennetts Segment. Die Promo von Beth ist mir aber auch in Erinnerung geblieben.

Beste Storyline: Keine Stach heraus.

Überraschung/Highlight der Show: Hm, die einzige Überraschung war das Debüt von Will Ospreay - ansonsten gab es eher nur negative Dinge, die aber eine Etage tiefer nun kommen werden.

Fazit: Ich bin wirklich sprachlos - und das nicht im positiven Sinne. Wo war Serena? Masters? Oder der große Undertaker? Bei letzteren muss ich wirklich sagen das ich mehr als nur enttäuscht bin. Ich wurde hängen gelassen, durfte zwei Liv Promos in den Müll schmeißen und wenn die Umbenennung bis nicht nach der Show warten konnte, hätte ich zumindest ein Segment vom Undertaker erwartet - weil da ja anscheinend mehr Ideen vorhanden sind, oder auch nicht. Ansonsten war das wirklich kein Highlight - aber alle die etwas abgeliefert haben kann ich nur sagen das die Segis spaß gemacht haben zu lesen. Ach und da es anscheinend wieder unter gegangen oder den meisten wieder scheiß egal ist: Ein Feedback zu schreiben dauert keine 20 Minuten. -.-

Bewertung: 4,5/10 Punkten

__________________

When you feel like quitting, just think about where you started.
I enjoy seeing how many Bliss you can get.


#BlissTwins

10 May, 2019 04:42 Alexa Bliss ist online Email an Alexa Bliss senden Beiträge von Alexa Bliss suchen Nehmen Sie Alexa Bliss in Ihre Freundesliste auf
Mike Bennett Mike Bennett ist männlich
The Miracle




Dabei seit: 10 Apr, 2019
Beiträge: 902
Atittude: Heel
Billed from: Boston Massachusetts

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Superstar der Show: Kann mich da den Meinungen nur anschließen, das sich die Herren alle ziemlich auf einem gleichen Level bewegt haben.
Starlet der Show: Alexa Bliss & Sasha Banks. Gibt es denke nichts dran zu rütteln aber auch die restlichen Frauen haben ihre Sachen gut gemacht.

Match des Abends: Ein Dank geht wie immer an die MW.
Segment des Abends: Schließe mich auch hier an, das End Segment bedingt durch den Aufbau der vorherigen Segmente in dieser Show.

Beste Storyline: Jo das Fast Komplette TWE Frauen Roster gegen Becky Lynch.

Überraschung/Highlight der Show: Hmm Überraschung natürlich das Debüt von Ospreay aber irgendwie so richtig zünden tut es bei mir noch nicht. Kann aber ja noch werden.

Fazit: Ehrlich, ich wollte es mir eigentlich ersparen ein Feedback zu schreiben. Sage & Schreibe 8 Leuten, ja 8 Fucking Menschen war die Inception Show nicht ganz so egal gewesen. Mehr bräuchte ich eigentlich nicht sagen oder? Ich zähle keine Zweitgimmicks und stelle mir einfach nur die Frage, wo waren CM Punk, Roman Reigns, Randy Orton, Chris Masters, Kevin Owens??? Ich weiß es nicht aber ich weiß auch nicht mehr was ich dazu sagen soll. Eines weiß ich aber, sollte das so weitergehen, dann kann zumindest ich nachvollziehen, wenn sich das Office für eine Schließung der Liga entscheidet.

So dann zu einer anderen Sache, die sich die Tage im Tippspiel Bereich zugetragen hat. Diese Dinge haben dort nichts zu suchen, wenn sich jemand genötigt fühlt, seine Meinung oder was auch immer Kund zu tun, bitte hier ist die Möglichkeit gegeben auf jedes Feedback zu reagieren. Nun möchte ich auch etwas zu dieser Angelegenheit loswerden. Zu Erst ich fand es toll das Chris Masters beim PPV Sin direkt erfolgreich war. Allerdings stimme ich mit Alexa überein, fand ich es ebenfalls enttäuschend das von einem Champion eine „No Show“ bei Inception abgeliefert wurde.

Zitat:
Original von Jeff Jarrett
Ich weiss ja nicht, aber unter einer "NO SHOW" verstehe ich, dass jemand nichts abgibt trotz booking. Wir alle sind zuweilen sehr um Kreativität bemüht und gerade wenn ich, wie Masters, noch keine richtige Fehde oder Story laufen habe, dann würde ich meine Ideen auch nicht unbedingt für eine Show verwenden, in der ich nicht gebookt bin. Das ist zumindest meine Meinung.


Hierzu möchte ich noch folgendes sagen, vorweg das ist lediglich meine persönliche Meinung. Niemand verlangt von Leuten, wenn diese kein Match bestreiten müssen, dass man seine sehr kreativen Ideen einfach verheizt. Aber auch wenn man in keinem Match gebookt wurde, kann man dazu beitragen, dass die Show abwechslungsreicher wird. Auch ohne eine Fehde, Story zu haben, kann man mit kleinen Segmenten sein Gimmick präsentieren oder mit anderen Gimmicks zusammenarbeiten. Wenn nun jeder diese Einstellung an den Tag legt, mit der das ich für die nächste Show nicht gebookt bin, ergo ich auch nichts daher machen muss. Jo Sorry, dann kann man den Laden alsbald zuschließen. Das ist meine Meinung und die ist nun nicht gegen Chris Masters oder so gerichtet, sondern völlig allgemein, es kann sich jeder angesprochen fühlen der eben mit „No Shows“ glänzen tut. Es gibt, gab ja noch einige andere Kandidaten und natürlich wird es auch in Zukunft immer Leute geben die mit „No Shows“ glänzen werden. Aber gut, mehr gibt es von meiner Seite aus auch nicht mehr zu sagen.
Nächste Woche kann das alles schon wieder anders aussehen und ich bin sehr gespannt auf die vielen zum Teil Neulinge hier.

Bewertung: 5/10 Punkten

__________________

11 May, 2019 19:36 Mike Bennett ist online Beiträge von Mike Bennett suchen Nehmen Sie Mike Bennett in Ihre Freundesliste auf
Jeff Jarrett
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich muss gestehen, einige Punkte kann ich nachvollziehen, andere nicht. Und ich störe mich nachwievor an dem Begriff "NO SHOW". Es ist allgemein so, dass eine No Show vorraussetzt, dass ich mich im Vorfeld bereit erklärt habe, etwas abzuliefern, und es dann unentschuldigt doch nicht tue. Im Falle Masters ist es in meinen Augen also keine No Show, da er nicht gebookt war und auch nichts versprochen hatte. Klar kann jemand das nicht so schön finden, aber dann zu schreiben, dass man "sprachlos" oder "mehr als nur enttäuscht" ist, finde ich, geht zu weit. Dass das auch noch vom Office selbst kommt verleiht dem Ganzen noch mehr Tragweite und Gewicht. Gerade bei jemandem wie Masters, der sein allererstes Match absolviert hat und von dem man nicht weiß, ob er immer viel Zeit hat, ob er nur ab und an gut schreiben kann, oder was auch immer, sollte man mit solchen Äußerungen vorsichtig sein. Denn (korrigiert mich, wenn ich da falsch liege), das hier soll doch in erster Linie Spaß machen und solche Kommentare würden mich als Neuling sehr stark treffen und ggf. auch demotivieren. Und das sollte ja nicht das Ziel sein. Jetzt kann man natürlich wieder sagen, das ging ja nicht gegen Masters direkt und das war ja nicht so gemeint, wie Jeff Jarrrett es verstanden hat. Aber das Problem ist, dass unterschiedliche Leute es unterschiedlich aufnehmen und darum vielleicht lieber etwas entschärfter formulieren. Denn nicht jeder kommt auf einen zu und fragt, wie das gemeint war. Im schlechtesten Fall wird derjenige denken, die erwarten, dass ich hier jede Woche weiß der Teufel was abliefere, da lasse ich es lieber gleich ganz bleiben. Und ich muss ehrlich gestehen, diesen Gedanken hatte ich jetzt auch schon, nachdem ich diese Kommentare und Diskussionen nun gelesen habe. Oder gibt es vielleicht auch Leute in diesem Forum, die das sehen wie ich? Wenn nicht, wäre das sehr schade und ich werde auch nochmal in mich gehen müssen, ob ich mich in einem solchen Umfeld, das auf mich als ersten Eindruck vor allem "Erwartungsdruck" und weniger "Spaß" ausstrahlt, überhaupt langfristig erfolgreich einbringen kann und will.

Zuletzt noch der Punkt, man muss ja nichts umwerfendes sondern kann ja irgendwas schreiben, ein 0815 Interview oder so. Also für "irgendetwas" bin persönlich mir dann doch zu schade, entweder schreibe ich etwas, dass ich selbst auch gut finde oder ich lasse es bleiben. Das ist vielleicht mein eigener Anspruch aber nur schreiben um zu schreiben geht für mich persönlich gar nicht.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Jeff Jarrett am 12 May, 2019 20:20.

12 May, 2019 20:17
Alexa Bliss Alexa Bliss ist weiblich
p u r e | b l i s s



Dabei seit: 01 Aug, 2018
Beiträge: 8607
Atittude: Babyface
Billed from: Columbus, Ohio

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Bezüglich Masters habe ich erläutert worum es mir ging - als neuer Champ zumindest eine kleine Promo schreiben ist ja wohl kein Weltuntergang. Das ist kein Zwang oder sonst dergleichen und wenn du No Show als No Shows für jemanden der gebookt wurde und nichts bringt siehst, dann ist das eben so. Ich mache da keinen Unterschied - die Enttäuschung die ich in meinem Feedback angesprochen habe, war auf Ronda/Taker gemünzt da dadurch meine Arbeit in den Müll wandern durfte. Hier gibt es eben einige (auch mich) die schon genau solche Aktionen von vielen anderen vorher gesehen haben, wo einfach nichts mehr gekommen ist und bei Masters kann es doch ganz anders kommen - was mich natürlich freuen würde. Ich kann deine Kritik nachvollziehen, wenn alles unbegründet von uns gewesen wäre. Aber jetzt dürfte mittlerweile auch der letzte verstanden haben, weshalb wir Masters kritisiert haben. Und da brauch es kein 0815 Segi, sondern ein kleines Interview um zu zeigen (Hallo hier bin ich, ihr solltet gewarnt sein.) Diese halbe Stunde oder weniger sollte wohl jeder übrig haben und hat auch nichts mit Zwang zu tun. Denn immerhin möchte denke ich mal jeder, dass sein Gimmick präsent ist - aber na klar kann das jeder anders sehen.

Verstehe jetzt dieses Theater wegen einer Begründung beim TIPPSPIEL nicht - anstatt sich nur auf dieses Thema zu fokussieren, hätte man zum Beispiel auch die gesamte Show feedbacken können. Augenzwinkern

__________________

When you feel like quitting, just think about where you started.
I enjoy seeing how many Bliss you can get.


#BlissTwins

12 May, 2019 20:37 Alexa Bliss ist online Email an Alexa Bliss senden Beiträge von Alexa Bliss suchen Nehmen Sie Alexa Bliss in Ihre Freundesliste auf
Jeff Jarrett
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Alexa

Was eine No Show ist, ist klar definiert und kann beispielsweise auf Wikipedia nachgelesen werden:

No show, failure to turn up for a performance

No-show (professional wrestling), when a wrestler does not show up for a match

Wenn man mir soetwas also wie im Falle Masters nachsagen würde, würde ich mich in gewisser Hinsicht schon beleidigt fühlen. Und wenn man mir einhudertmal sagt, es sei anders gemeint. Wenn jemand ja sagt und mri erklärt, er meine nein, dann würde ich trotzdem erst das ja lesen. Aber genug zur No Show.


Und ein "Interview - Hallo hier bin ich", genau das ist doch ein 0815 Segment. Zumindest für mich. Und es wäre für mich auch langweilig zu lesen, wenn sonst weiter kein interessanter Inhalt dabei ist. Und wenn ich selbst zum Beispiel keine Idee für Mehrwert hätte, dann würde ich soetwas auch nicht schreiben. Außer ich hätte wirklich gar nichts und würde sonst eine No Show hinlegen, also eine wirkliche.

Es geht mir auch nicht um deine Begründung beim Tippspiel an sich, es geht mir um den Klang des Geschriebenen, wie er bei mir als Außenstehendem ankommt und das klang unschön, auch wenn du das nicht so siehst. Auch dass das nur gegen Undertaker/Ronda gerichtet war konnte ich nicht herauslesen. Und die Begründung beim Tippspiel implizierte es auch, dass es nicht nur um den Undertaker ging. Das ist ein subjektives Empfinden meinerseits, aber es ist nicht auszuschließen, dass andere genauso empfinden und das sollte man sich überlegen, wenn man diese Äußerungen tätigt. Es tut mir Leid für dich, wenn du schon viele schlechte Erfahrungen mit Mitgliedern gemacht hast. Aber so wie es sich für mich las, war es für neue Mitglieder, auch für mich, eher demotivierend als motivierend.

12 May, 2019 20:48
Beth Phoenix Beth Phoenix ist männlich
#Firebird




Dabei seit: 31 Mar, 2019
Beiträge: 715
Atittude: Heel
Billed from: Buffalo, New York
Herkunft: NRW

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Ich klinke mich jetzt auch nochmal in das Gespräch ein, da ich ja selbst eine Ähnliche Kritik wie Alexa angebracht habe.

Ich sehe NoShow in der Tat auch als sich anmelden für eine Show und dann nichts liefern. Dennoch finde ich es schade, dass wenn ein User direkt in seinem ersten Match ein Titelmatch bekommt, dieses auch gewinnt direkt in der nächsten Show nicht dabei bei ist. Bevor es jetzt in diesem Punkt zum Thema "vielleicht war ja keine Zeit da" kommt, möchte ich einmal auf a) die Regeln und b) den Bookingthread hinweisen.

Zu a) in den Regel auf dem Board steht, Gimmicks auch gebookt werden können, wenn sich ein User überhaupt nicht im Bookingthread einträgt. Sollte man also in der Tat keine Zeit für einen Show haben, hat man immer die Möglichkeit im Bookingthread ein zu tragen, dass man eben nicht kann, aus welchen Gründen auch immer. Zu b) für diese Show gab es 4 Leute die sich in irgendeiner Form gemeldet haben im Bookingthread. Das hat für mich immer einen leichten Nebengeschmack von Desinteresse, denn so macht man es eben dem Office auch schwer Cards zu erstellen. Doch kommen wir auf den Punkt "NoShows" zurück. Sind Leute garnicht eingetragen im Bookingthread, stehen dann auch nicht auf der Card, sind aber des öfteren mal auf dem Board unterwegs, erhofft man sich dennoch irgendwie, dass da etwas in der Show kommt. Immerhin hat man sich ja hier auch zu etwas angemeldet an dem man aktiv teilnehmen möchte. So war es halt eben irgendwie enttäuschend von einem amtierenden Champion in keiner Form etwas zu sehen.

Was den generellen Ton im Feedback angeht, kann ich eben das Office schon verstehen. Es ist eben echt schade, wenn man sich wirklich den Allerwertesten aufreißt um hier jede Woche eine ordentliche Show auf zu bauen, die auch noch pünktlich und zuverlässig kommt und dann eben teilweise durch "Fernbleiben" schon ein gewisses Desinteresse zeigt. Die Shows leben halt von den Segmenten und wie in realen Shows sind nicht alle Promos und Szenen die großen Wunderbonbons, aber wenn eben teilweise so gut wie garnichts kommt, oder nur von den gleichen ist es halt wirklich blöd. Und da bin ich sogar um jedes 0815 Segment dankbar als 3 Segmente hintereinander die selben Gimmicks zu lesen, da kein anderer etwas eingesendet hat. Vorallem war es im Falle dieser Show schade, da hier eben viele verschiedene Faktoren echt doof gelaufen sind. Es war die erste Show nach dem PPV, bei dem doch schon das ein oder andere passiert ist, was Stoff für Segmente genutzt hätte werden können. Zusätzlich die Ankündigung um der Leitermatches um den Case of the Empire sowohl bei den Damen, als auch bei den Herren. Da wurde halt in meinen Augen viel zu wenig draus gemacht. Dann eben auch die Geschichte um das Liv - Ronda Match, was ich auch, obwohl ich nicht beteiligt war, echt ziemlich kacke fand. Und insgesamt scheint sich halt echt wenig an SLs zu bilden.

Im großen und ganzen fand ich daher sowohl den Inhalt, als auch den Ton der Feedbacks vom Office in Ordnung. Ich kann den Frust verstehen und finde es auch nur fair, wenn man diesem mal Luft machen kann, als nach aussen hin schön zu lächeln und sich dann hinter vorgehaltener Hand aus zu kotzen. Soweit mein Senf dazu.

__________________



12 May, 2019 22:48 Beth Phoenix ist offline Email an Beth Phoenix senden Beiträge von Beth Phoenix suchen Nehmen Sie Beth Phoenix in Ihre Freundesliste auf
Pentagón Jr.
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Jeff Jarrett
Es geht mir auch nicht um deine Begründung beim Tippspiel an sich, es geht mir um den Klang des Geschriebenen, wie er bei mir als Außenstehendem ankommt und das klang unschön, auch wenn du das nicht so siehst. Auch dass das nur gegen Undertaker/Ronda gerichtet war konnte ich nicht herauslesen. Und die Begründung beim Tippspiel implizierte es auch, dass es nicht nur um den Undertaker ging. Das ist ein subjektives Empfinden meinerseits, aber es ist nicht auszuschließen, dass andere genauso empfinden und das sollte man sich überlegen, wenn man diese Äußerungen tätigt. Es tut mir Leid für dich, wenn du schon viele schlechte Erfahrungen mit Mitgliedern gemacht hast. Aber so wie es sich für mich las, war es für neue Mitglieder, auch für mich, eher demotivierend als motivierend.


Ein paar Worte will ich dazu auch noch loswerden, da es mich in dem Fall direkt betrifft. Ich fand es ehrlich gesagt schon etwas grenzwertig, das mir und dem Taker von Alexa direkt "vorgeworfen" wurde nichts für die Show zun tun (Tipp: No Contest). Ich kenne eure Vorgeschichte nicht, aber konnte es mir aus diesem Thread und anderen jetzt etwas zusammenreimen, vesteh es aber trotzdem nicht wirklich. Dass es nicht motivierend ist, stimmt. Im ersten Moment war ich auch etwas angepisst, da ich mein Segment zu der Zeit schon fast fertig hatte und gerade dran saß, als ich es gelesen habe. Allerdings kann Alexa das nicht wissen und man liest die allgemeine Enttäuschung ja auch aus dem Feedback raus, weshalb ich das im Nachhinein nicht persönlich nehme. Dass das aber nicht die feine Art ist, und das weniger gut gesinnte wirklich abschrecken kann, musst du aber schon zugeben Miss Bliss. Und wenn dich dann einer der Neuen drauf anspricht, das ganze dann so abzutun wirkt auch nicht wirklich gut.

Die Situation ist aber wohl grade einfach ziemlich frustrierend und als Neuling beweise ich dir dann lieber das Gegenteil, als die Vorahnung zu bestätigen. Ich denke, dass sich durch die Unruhe das trotzdem alle etwas zu Herzen genommen haben und freu mich auf die Show morgen. Peace

13 May, 2019 00:36
Chris Masters
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Da mein Name hier immer wieder erwähnt wird, denke ich, dass ich mich zu der aktuellen Diskussion auch noch äußern sollte. Zunächst möchte ich CM Punk aber erstmal zustimmen, dass ich eine solche Diskussion durchaus positiv finde, auch weil mir das Forum seit meiner Ankunft sehr tot vorkommt (von dem Spam-Thread mal abgesehen).

Den Begriff der No-Show finde ich hier in der Tat fehl am Platze. Zumindest von meiner Seite war für die Shows Nichts versprochen und Niemand wurde hängen gelassen. Beth hat zwar Recht, dass ich mich auch nicht als nicht-bookbar gemeldet habe, aber da ich folglich auch nicht vom Office gebookt wurde, sah ich nicht die Dringlichkeit meine in dieser Woche knappe Zeit in ein RP zu investieren. Es gab gegen den Donnerstag dann auch konkrete Anfragen bzgl. gemeinsamen RPs, die ich dann aber ablehnte, eben weil ich Niemanden hängen lassen oder ewig auf Segment-Antworten warten lassen wollte. Hätte ich dies gemacht könnte ich die Aufregung der betroffenen Person natürlich verstehen, so wie es im Fall Bliss / Undertaker wohl der Fall war. Segmente ausmachen und dann abspringen geht gar nicht.

So finde ich es jetzt auch nicht verwerflich, dass sich auch CM Punk, Roman Reigns etc. eine Pause gegönnt haben, da sie auch nicht gebucht waren. Jetzt bei der nächsten Show sind ja fast alle gebookt und da werden bestimmt auch die meisten abliefern. "Schade finden" wie Beth kann man es natürlich, wenn gewisse Leute in einer Woche nicht vertreten sind, aber sonst finde ich die anderweitige Kritik, die man hier und dort laß, dann schon überzogen.

Zitat:
Original von Alexa Bliss
Hier gibt es eben einige (auch mich) die schon genau solche Aktionen von vielen anderen vorher gesehen haben, wo einfach nichts mehr gekommen ist und....


Die meisten hier sind oder waren schon längere Zeit mal im FW aktiv und diese Art von Leute kennt wohl jeder, aber deswegen jeden Neuen unter Generalverdacht zu stellen auch zu enttäuschen ist auch falsch. Denn wie du selbst weiter schreibst kann es bei jedem anders sein und ich empfand dein Posting in der Tat schon etwas als lustraubend.

Zitat:
Original von Alexa Bliss
ein kleines Interview um zu zeigen (Hallo hier bin ich, ihr solltet gewarnt sein.)


Dieses Interview gab es ja sogar und zwar nach meinem Titelgewinn bei TWE Sin. Das nochmal zu wiederholen wäre daher auch wahrlich nicht die große Bereicherung gewesen und ich wiederhole mich allgemein nicht gerne. xD Zudem finde ich persönlich es für ein Heel-Gimmick auch nicht unpassend,wenn er sich nicht jede Show die Ehre gibt und so auch etwas auf die Fans pfeift. Aber das kann jeder anders sehen und gehört ja auch zur individuellen Gimmickdarstellung. Kann man mögen oder auch nicht.

Abschließend noch kurz zu Beth:

Über das Titelmatch im ersten Match war ich selbst wohl am meisten erstaunt, aber es war eine Chance und die habe ich genutzt. Deswegen sehe ich mich jetzt aber auch nicht mehr in der Bringschuld als andere. Bin auf der anderen Seite aber auch dazu bereit jedem anderen Neuling die gleich Chance zu geben, sofern der Titel nicht beim nächsten Inception wieder zu Baron Corbin wandert.

Was die Online-Aktivität angeht werde ich wohl öfters als on angezeigt, als ich wirklich da bin. Ich arbeite als Selbständiger viel zu Hause und da ist der Acc dann auch während meiner Arbeit mal ewig ungenutzt eingeloggt. Also auch bitte nicht wundern oder vergrämt sein, wenn auf eine PN mal längere Zeit keine Antwort kommt, obwohl online ^^

13 May, 2019 00:47
Alexa Bliss Alexa Bliss ist weiblich
p u r e | b l i s s



Dabei seit: 01 Aug, 2018
Beiträge: 8607
Atittude: Babyface
Billed from: Columbus, Ohio

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Masters: Die Aussage wegen dem enttäuscht sein, war nicht auf dich gemünzt - wie es anscheinend so rüber gekommen ist. Das ging lediglich an Ronda/Taker weil ich ich wie erwähnt durch ihn zwei Promos wegschmeißen konnte. Denn ich glaube niemand schreibt zwei Promos gerne, die man dann löschen darf weil der eigentliche Gegner der Meinung ist, sich umzubennen. Darum ging um die Aussage zwecks Enttäuschung - was dich betrifft sehe ich es halt so wie Beth z.B.. Ich fand es ebenfalls schade das von dir nichts gekommen ist, vor allem nach diesem Titelgewinn aber du hast es nun erklärt. Aber hier geht es ja weniger um das was ich im Show-Feedback geschrieben habe sondern darum, was beim Tippspiel geschrieben wurde - wie es der Name schon sagt tippt man und gibt eine Begründung dazu ab. Und ich hatte da eben den Eindruck das du wie so manch anderer in der Vergangenheit in das Inaktive-Loch gefallen bist (was ja zum Glück nicht der Fall ist) denn Beth wartet schon einige Zeit auf einen Forenpost von dir und da kann man eben schon einmal den Eindruck bekommen, dass die Inaktivität grüßen lässt. Zum Thema No Show kann mir auch die Wiki sagen was sie will - dass das so ein Drama auslöst konnte ich ja nun nicht vorhersehen. Seit nun fast 12 Jahren ist bei mir No Show eben eine No Show, egal ob Match oder nicht - mache da eben keinen Unterschied aber wenn sich dann einige direkt angegriffen fühlen, werde ich in Zukunft niemanden mehr mit einer No Show beschimpfen der nicht auf der Card steht. Shy

@Pentagon: auch bei dir geht es um meine Äußerung beim Tippspiel, wo ich weder geschrieben habe das du nichts bringen wirst. Außerdem ist es ein Tippspiel und kein Feedback, jeder hat da seine Begründung und kann sie kund tun - und ich würde mich davon nicht demotivieren lassen, sondern eher denken: jetzt haue ich erst Recht in die Tasten um diese dumme Kuh vom Gegenteil zu überzeugen. Wenn du oder andere es als demotivierend ansieht, bin ich da eben anders und sporne mich durch so etwas an. Wie gesagt, dass war kein Angriff gegen dich sondern ein Tipp mit einer Begründung und wenn du dich dadurch angegriffen gefühlt hast, dann tut es mir leid obwohl ich es schon bei meinen Posts zu vor gesagt habe wie es gemeint war. Klar hast du Recht das sich einige davon abschrecken lassen, wenn sie direkt in eine Schublade gesteckt werden. Wie gesagt hat die Vergangenheit einige Spuren bei uns hinterlassen aber der No Contest Tipp sollte nicht heißen das du nichts bringst. Augenzwinkern

__________________

When you feel like quitting, just think about where you started.
I enjoy seeing how many Bliss you can get.


#BlissTwins

13 May, 2019 01:18 Alexa Bliss ist online Email an Alexa Bliss senden Beiträge von Alexa Bliss suchen Nehmen Sie Alexa Bliss in Ihre Freundesliste auf
Chris Masters
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alexa Bliss
@Masters: Und ich hatte da eben den Eindruck das du wie so manch anderer in der Vergangenheit in das Inaktive-Loch gefallen bist (was ja zum Glück nicht der Fall ist) denn Beth wartet schon einige Zeit auf einen Forenpost von dir und da kann man eben schon einmal den Eindruck bekommen, dass die Inaktivität grüßen lässt.


Nun gut, den Punkt kann ich nachvollziehen. Hier kam ihre Antwort kurz vor dem Erscheinen des PPVs, paar Tage hatte ich danach auch keine Zeit und dann dachte ich es fühlt sich falsch an, da noch weiter im Backstage bei Incetion 103 zu verweilen, wenn der PPV und fast auch #104 schon draußen waren. Hier bin ich von anderen Ligen gewohnt, dass man dann auch mal Threads ohne Finale beendet und an einem anderen Ort weiter macht. Wenn Sie da aber noch darauf wartet kann man das auch noch abschließen xD

Allgemein mehr On Gimmick Postings fände ich btw. auch gut und sie würden das ganze Geschehen sicher auch noch interessanter machen. Die sehr aktiven Damen müssen sich natürlich nicht angesprochen fühlen.

13 May, 2019 01:34
Mike Bennett Mike Bennett ist männlich
The Miracle




Dabei seit: 10 Apr, 2019
Beiträge: 902
Atittude: Heel
Billed from: Boston Massachusetts

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Jarrett
Wie kann man so pingelig sein und sich an diesem Wort No Show so derart aufhängen? Meine Güte mit dem Wort war einfach nur gemeint das Wrestler X bzw Gimmick X in der Show nicht mit einem Segment präsent oder anwesend gewesen ist. Mehr nicht, man schreibt oder nutzt dann halt einfach den Begriff No Show dazu. Es möge nicht ganz korrekt sein aber es ist doch genug erklärt, wie es gemeint ist und da muss ich doch keine Doktor oder Professor Arbeit draus machen und mich an diesem Begriff aufhängen.

So viel dazu und jetzt kommt der Allgemeine Teil und auch an dieser Stelle, dies ist nur meine reine persönliche Meinung.
Beth hat es auch versucht zu erklären, eine Show lebt von unseren Segmenten und wenn eine Show ständig aus ich nenne jetzt nur einfach eine Zahl, aus 6 Leuten bzw deren Segmenten besteht dann wirst du in der Regel eine ziemliche öde wie langweilige Show haben. Natürlich soll FW in erster Linie Spaß machen aber wenn wir uns alle so verhalten, dass wenn wir nicht gebookt sind, keine Segmente in diesen Shows abgeben, was ergäbe das am Ende für eine Show? Wenn jeder das nun so praktizieren würde, dann hätten wir vermutlich alle Wochen lediglich eine Mini Show an der man keine Freude beim Lesen hat. Wo auch sicher das Office keine Freude hat, sich wegen ein paar wenigen Segmenten die Mühe zu machen eine Show zu erstellen und nebenbei Matches für diese Mini Shows zu schreiben. Ich persönlich erwarte von FW Leuten da schon ein wenig mehr Einsatz aber natürlich ist das jedem selbst überlassen aber ich finde, es steht einem dann auch zu, dies „kritisieren“ oder „anmerken“ zu dürfen im Feedback. Man kann hier unterschiedlicher Meinung sein, keine Frage, nur ich gehöre zur Sorte Mensch der weiß auch wenn dieses Hobby Spaß bringen soll, dass ich dennoch in der Woche einen Teil dazu beitragen sollte, dass mein Gimmick in den Shows präsent ist, egal ob ich ein Match bestreite oder keines. Und wie angemerkt geht das auch ohne das man sich Arme & Beine herausreißen muss, indem man einfach nur ein kleines Segment schreibt. Natürlich ist das jedem selbst überlassen wieviel Zeit er letztlich für das Hobby FW opfert aber wie ich schon sagte, dass ist mein Verständnis davon. Ich persönlich möchte abwechslungsreiche Shows lesen, möchte von den Usern hier, ihre Gimmicks in den Shows Woche um Woche vertreten sehen, denn wenn es nicht so wäre, dann treten immer die gleichen Leute irgendwann Woche um Woche gegeneinander an, weil diese eben präsent sind aber irgendwann ist dann einfach Schicht im Schacht und man kann eine Liga schließen. Daher rührt dann immer meine Enttäuschung, wenn ich das Gefühl habe, okay der Spieler X hat tolle Leistung erbracht, dass kann ein Guter für die Zukunft werden, der unsere Shows bereichert und dann kommt eben die Ernüchterung, wenn Person X in der nächsten Show leider kein Teil davon war. So sehe ich die Dinge einfach und da kann man mich verteufeln oder was auch immer, ist dennoch meine persönliche Meinung.

Dann zum Schluss noch einmal auf die Segmente zu kommen. Ich finde es überhaupt nicht nett wie man hier von 0815 Segmenten spricht. Ein jeder der sich die Mühe macht, sei es Masters, Punk, Corbin, Sasha, Maria, Bayley, Pentagon oder wer auch immer, ein jeder der sich die Mühe macht ein Segment zu schreiben, egal in welcher Form hat eine gewisse Zeit daran investiert und möchte sicher von keinem User dann hören. Okay das aber nur ein 0815 Segment. Sicher so würde es denke auch niemand formulieren aber mir geht es um die Pauschalisierung. Ein Interview ist ein 0815 Segment, eine Promo wäre ja auch nur ein 0815 Segment und das kann es echt nicht sein! Ich weiß manche besitzen eine lebhafte Fantasie, sind verdammt Kreativ wo sicherlich Segmente zustande kommen, die anderweitig herausstechen können, keine Frage aber direkt mal völlig normale Wrestling-Segmente als 0815 Segmente zu pauschalisieren finde ich nicht okay. Diese Wrestling-Segmente gehören übrigens zum Wrestling bzw einer guten Show immer dazu und daher sage ich auch, es sollte doch möglich sein für jeden ein kleines Segment zu schreiben, wo er sich einfach nur präsentiert. Aber natürlich das ist jedem selbst überlassen, denn gezwungen wird keiner und ehrlich als würde sich irgendwer zu etwas zwingen lassen. grins Ich wollte auch nur loswerden dass ich dieses herabwürdigen von solchen Segmenten nicht gut heißen kann!
So ich habe fertig, geht euch kloppen. grins

__________________

13 May, 2019 01:47 Mike Bennett ist online Beiträge von Mike Bennett suchen Nehmen Sie Mike Bennett in Ihre Freundesliste auf
Jeff Jarrett
Gast


Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@ Bennett

Das mit dem 0815 war nicht herabwürdigend gemeint sondern spielte auf Alexas Kommentar an, der sinngemäß aussagte: Halt irgendetwas schreiben. Das klingt für mich eben nach, na ja Qualität ist egal macht halt wenigstens ein paar Zeilen voll. Darum habe ich 0815 geschrieben.

Zu dem Punkt "Mini Shows". Ich muss ehrlich gestehen, dass ich die aktuelle Inception Card zu vollgeklatscht empfand. 7 Matches in einer wöchentlichen Show? Da kann man meiner Meinung nach nur in Probleme reinlaufen, was MAtchwriting angeht. Wenn es ein paar Matches weniger wären, dann wären vielleicht auch mehr Leue im Backstage vertreten. Oder man macht öfter mal ein Triple Threat oder Four Way Match rein, dann braucht man sich auch weniger ärgern, wenn einer der Gegner vlt. nicht aufschlägt. Das fände ich sinnvoll.

Btw. Es gibt keine Professoren-Arbeit, du meinst sicher eine Habilitationsschrift.

13 May, 2019 07:06
Will Ospreay Will Ospreay ist männlich
Aerial Assassin



Dabei seit: 05 Aug, 2018
Beiträge: 417
Atittude: Tweener
Billed from: Essex, England

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Superstar der Show: Konnte ich wie meine Vorredner nicht wirklich einen fest machen, da dort nicht so viel kam.
Starlet der Show: Alexa Bliss & Sasha Banks, die hier wirklich toll gearbeitet haben. Aber auch die restlichen Ladys waren super, weiter so Augenzwinkern

Match des Abends: Chris Sabin vs Corbin hat mir jetzt persönlich am besten gefallen
Segment des Abends: War für mich dieses Mal das Alexa Bliss und Sasha Banks Segment. Schönes Zusammenspiel zwischen den Beiden und guter Aufbau fürs Showfinale

Beste Storyline: Woman’s Roster vs Becky Lynch! Wurde auch Zeit das Miss „Ich hab die größte Fresse“ auch mal dafür eins auf eben jene bekommt Zunge raus

Überraschung/Highlight der Show: Wirkliche Überraschungen gabs jetzt für mich nicht, weil das Finale durch den Aufbau der Damen schon als solches erkennbar war. Highlight dann schon wie von anderen gesagt das Showende durch die Damen.

Fazit: Endlich hab ichs geschafft alles durchzulesen. Knappe Zeit plus eigene Segmente und Match habens schwer gemacht. Fand die Show an sich ok, wobei sie definitiv unter einen normalen Durchschnittsshow von uns lag. Ich glaub da sind wir uns alle einig, dass es viel besser geht. Zu dem lange ausdiskutierten Thema will ich gar nicht viel sagen. Jeder hat hier seine eigene Meinung und seine Ansichten, weshalb es immer irgendwo Diskussionspotential geben wird. Gerade wenn jemand frisch Champion wird und sich nicht explizit abmeldet für die nächste Show, erwarte ich da schon das irgendwas kommt. War das Siegessegment bei der Show davor auf Verdacht geschrieben, falls du den Titel kriegst? Gerade jetzt wo ich wieder mit einem neuen Gimmick dabei bin, versuche ich jede Show etwas zu bringen, außer ich habe wirklich keine Zeit dafür. Hilft das Gimmick aufzubauen, den Leuten beim lesen das Gimmick mehr zu verstehen und bringt einen auch selbst weiter, weil man sich meiner Meinung nach beim Schreiben entwickelt und mit Zeit und Erfahrung besser wird. Ich glaub jeder hier weiß, dass ich auch schon tolle Ideen für Shows rausgehauen habe, wo ich wusste, dass der Gegner sicher nichts bringt und ich hab trotzdem rangeklotzt. Dann bring ich eben die geile Idee, auch wenn ich sie mir hätte aufsparen können, aber scheiß drauf, wenn sie in dem Moment passt, dann passt sie, egal worum es am Ende geht. So ich habe Ende, heute nächste Show grins

Bewertung: 5/10 Punkten

__________________

You get what you came for - This time you've gone too far


I think you should know what you've done - You got what you deserve



13 May, 2019 16:26 Will Ospreay ist online Email an Will Ospreay senden Beiträge von Will Ospreay suchen Nehmen Sie Will Ospreay in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
The Wrestling Empire © Datenschutz-Disclaimer


Hier gehts zur Topliste Macht eure Liga beruehmt! Hier gehts zur Blackster´s Top 100 FW Ligen wrestling-family-germany.de Top List Hier gehts zur Topliste
Fantasy Wrestling TopListe Hier gehts zur Topliste Hier gehts zur Topliste Blackbeards-Toplist
.awards
.prediction game
.upcoming event: Monday Night Inception #123 (21.10.2019)