.roster

.champions






Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren SucheCaps Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

... .current event ...
» The Wrestling Empire » TWE SHOWS » » Monday Night Inception » » Show » [Show] Monday Night Inception #103 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
TWE Live
on Netflix.




Dabei seit: 10 Sep, 2018
Beiträge: 248

[Show] Monday Night Inception #103 Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen





The Wrestling Empire begrüßt die Zuschauer in der Halle und vor den Fernsehern daheim zu Monday Night Inception! Die Kameras schwenken in die Halle und die aufgebrachte Crowd ist bereits zu erkennen, welche die Arme in die Lüfte reißt. Zu Beginn dieser fulminaten Inception! Ausgabe gibt es aber selbstverständlich erstmal ein spektakuläres Feuerwerk für die Zuschauer.



Kurz nach dem Feuerwerk folgt ein Kameraschwenk rüber zu den Kommentatoren von The Wrestling Empire, Christy Hemme und Jonathan Coachman.



Jonathan Coachman: "Und wieder eine neue Woche und The Wrestling Empire strahlt die nächste Ausgabe von Monday Night Inception aus. Ich bin Jonathan Coachman und neben mir sitzt die bezaubernde Christy Hemme und diese hat nun das Wort!"
Christy Hemme: "Danke Coach und ich wünsche allen Fans einen wunderschönen Abend. Denen Zuhause vor den TV und hier in der Halle in Cedar Falls, Iowa"
Jonathan Coachman: ""Und die Stimmung hier ist jetzt schon vollkommen außer Rand und Band, immerhin erwartet uns heute einiges! In unseren Main Event sehen wir endlich das Finale um die Mixed Tag Team Titel!"
Christy Hemme: "Das gibt auf jeden Fall ein Feuerwerk, in welchen wir wieder einmal sehen werden wie sich die Beziehung zwischen Maria und Alexa weiter geschaltet. Aber viele andere großartige Matches warten heute noch auf uns!"
Jonathan Coachman: "So schaut es aus Christy! Zum Beispiel erleben wir heute AJ Styles gegen einen mysteriösen Gegner, wer könnte das nur sein?""
Christy Hemme: "Keine Ahnung Coach, doch ich denke wir alle sind da sehr gespannt!"
Jonathan Coachman: "Außerdem wird die Glamazone heute ihr Debüt haben, gegen The Man Becky Lynch. Auch hier erwartet uns sicherlich ein neues Highlight. Doch viel großartigen Matches warten heute auf uns! Dann mal los, lassen wir eine neue großartige Ausgabe beginnen!""
Christy Hemme: "Und im Opener wartet Brock Lesnar auf Seth Rollins, ich bin mir sicher schon hier werden die Zwei die Halle zum Beben bringen. Los geht es!"





Sofort fängt das Publikum aufs Heftigste an zu buhen. Die Frau, die hinter diesem Theme steht wird von allen verabscheut. Ihre Großkotzigkeit hat sie sowohl beim TWE Publikum als auch bei all ihren Kollegen zum absoluten Hassobjekt gemacht. Selbst den letzten eigentlichen Verbündeten hat die Irin den Laufpass gegeben. Jetzt ist sie ganz allein so wie sie sich wohl am liebsten wohlzufühlen scheint. Auf der Stage erscheint sie auch schon. Diesmal kann sie nicht mit ihrem Titel posieren. The Man scheint angefressen zu sein und so geht sie ziemlich stinkig sofort die Stage herunter.

Greg Hamilton: "Please welcome … The Man, BECKY LYNCH!"

Optimal lief es nicht für „The Greatest Comeback in TWE History“, wie sie sich selbst immer nennt. Mehrere Niederlagen im Mixed Tag Team Turnier. Eine Niederlage gegen Maria Kanellis, die die Irin sogar noch ihren Titel gekostet hat und nach dem Match musste sie einen Schluck ihrer eigenen Medizin kosten als Sasha Banks sie nach Beckys Versuch den Starfire Championship einfach sich zu nehmen attackiert. Mit einem Ruck ist The Irish Lass Kicker dann auch schon im Ring. Man könnte schon fast von Gewalt reden als sie Greg Hamilton das Mikrofon abknüpft. Zwar buhen die Zuschauer sie aufs heftigste aus, doch das Mikrofon übertönen können sie nicht.



Becky Lynch:
"Oh bitte haltet alle die Schnauze. Ihr habt keine Ahnung wie es ist mit meinem Fähigkeiten in dieser Welt zu bestehen. Ich bin die größte was dieses Business zu bieten hat und wenn einer von euch hier was anderes denkt, dann ist er einfach nur verblendet. Wenn ihr denkt, die Niederlagen beim Mixed Tag Team Turnier sind hierbei relevant, dann täuscht ihr euch. Das Turnier bedeutet einen scheiß. Als die Beste in diesem Business konnte ich nur einen schlechteren Partner kriegen. Seth Rollins erwies sich in diesem Turnier für mich nur Ballast, von dem ich mich schnellstens entledigen musste. Ein zusätzliches Gewicht, das mich bei meinem Match behindert hatte. Ich mein in einem Eins gegen Eins hätte ich sowohl Alexa, als auch Maria abgefertigt. Und kommt mir jetzt ja nicht mit dem Match von letzter Woche. Da sieht man doch wie Kleingeistig meine Konkurrenz ist. Ich bin besser als jede einzelne von ihnen und deswegen haben sich alle gegen mich verschworen. Die Niederlage hat Maria nur durch einen scheiß Pin durchziehen können und darüber hinaus war ich noch angeschlagen von einer Attacke von Alexa Bliss. Die zwei Bitches scheinen jetzt Freunde zu sein. Denkt ihr sie wollte Sasha Banks helfen? In Wahrheit hat sie mich nur für mein Match gegen Maria schwächen wollen, was ihr auch gelungen ist. Ein Armutszeugnis von Maria Kanellis und Alexa Bliss. Doch der krönende Abschluss kommt von Sasha Banks…"

Laute Buhrufe von der Crowd. Für die klingt das alles, als würde sich Becky Lynch die Wahrheit zurechtbiegen um ihre Niederlagen abzustreiten. Zu guter Letzt kommt aber der angesprochene Punkt Sasha Banks. Das ist auch ein sehr kritisches Thema für The Man. Die Fehde zwischen Becky und Sasha geht schon seit ein paar Wochen und da scheint es richtig handgreiflich zu werden. So war es die Absicht von The Irish Lass Kicker den Arm von The Boss zu brechen.

Becky Lynch:
"Für den Schlag letzte Woche wird sie auf jeden Fall büßen. Das verkünde ich hier vor euch allen. Der Armbruch den ich angestrebt hatte, wäre dabei noch eine Wohltat. Ich werde ihr das Leben zur Hölle machen. Ich werde ihr solche Schmerzen bereiten, dass sie selbst nach Heilung immer noch Phantomschmerzen bei ihr hervorrufen. Auf diese billige Art und Weise versucht sie sich ein Titelmatch zu erschleichen? Das kann sie schön vergessen. Ich habe es einzig und allein durch Leistung geschafft diesen Titel zu erringen. Ich hab alles und jeden auf meinem Weg plattgewalzt und das wird auch jetzt wieder der Fall sein, denn weder hab ich vor mir wieder so einen Ballast anzulegen noch so eine scheiße mit mir abziehen zu lassen wie letzte Woche. The Man hat als Soloakt diesen Titel erobert und so werde ich mir das Gold auch wieder zurückholen und nichts wird mich davon abhalten können! Sasha Banks hat einfach nur feige eine Angeschlagene Kollegin attackiert und verdient selbst keine Titelchance. Sie meint mich zu verurteilen dabei ist sie keinen Deut besser. Wenn ich Maria im Ring abgefertigt habe, dann nehme ich mir die Zeit für Sasha Banks um das in die Tat umzusetzen, was ich vorhin verkündet habe."

Nach Becky heißt es also, dass Sasha Banks keine Chance auf den Titel verdient hat. Diese steht einzig und allein The Man zu. Verkehrt ist das nicht. Auch wenn die Fans es ihr nicht gönnen hat man nach Verlust einen Titels oft ein Recht auf ein Rückmatch welches The Irish Lass Kicker hiermit anfordert.



Becky Lynch:
"Die momentane Situation zeigt doch nur, was ich hier in dieser Division verursacht habe. Ich habe neue Maßstäbe gesetzt. Nicht nur was es heißt ein TWE Superstar zu sein, sondern auch was es bedeutet ein Champion zu sein. Dieser Titel hätte nichts bedeutet, wenn Sasha Banks oder Serena Mancini ihn bei Countdown gewonnen hätten. Zum großen Teil vielleicht ignoriert hätte man vielleicht sogar beschlossen diesen Gürtel wieder abzuschaffen, wie man es bei dem Queens of Combat Championship gemacht hat. Ich wollte diesem Titel Bedeutung geben und das habe ich auch vollbracht. Ich meine sehen wir doch einfach mal den Fakten ins Auge. Eine Sasha Banks und eine Liv Morgan vor ein paar Wochen waren besessen darauf den Starfire Championship zu erringen. Wie viele wollen grad den Women´s Championship? Nur eine kleine Heulsuse, die von mir mit einem Bexploder abgefertigt wurde letzte Woche. Der wichtige und entscheidende Punkt ist aber Maria. Eine dreifach Championesse, die vor wenigen Wochen noch Women´s Champion war hat ihre Fühler nach dem Gold ausgestreckt und hat es, auch wenn es nicht von langer Dauer sein wird an sich genommen. War das eine Verschlechterung für die Queen? Nein es war eine Verbesserung. Ich habe schon bei Riot for Gold klargemacht, dass diese Gürtel über dem Women´s Championship steht. Dafür habe ich gesorgt. Im Gegensatz zu dem Gold von Alexa habe ich diesen auch beim PPV verteidigt und präsentiert. Und das Maria jetzt diesen Gold beansprucht hat zeigt nur, dass sie es genauso sieht. Dieser Gürtel ist mehr wert als der schon seit zwei Jahren bestehende Titel und das ist einzig und allein mir zu verdanken. Doch bedarf es dabei weiterer Arbeit für diesen Titel und so muss ich Maria jetzt schon das Gold bei Sin wieder abknüpfen. Sie wird das Gold nur genauso sehr besudeln wie den Women´s Championship, was ich schnellstens korrigieren werde!"



Wie es schien hatte hier wohl jemand genug gehört! Ganz zum Missfallen der Fans, welche nun bei der Theme von Maria, lautstark zu buhen begannen. Als die Queen dann im Entrancebereich erschien waren laute Slut Rufe zu vernehmen. Auch hier zierte der Kopf von Maria ihre kleines Diadem, zudem hatte sie ein Mic mit sich gebracht. Mrs. Kanellis ging nun einige Schritte die Rampe herab zum Ring, blieb dann aber mit einem Grinsen auf dieser stehen und gab ein Zeichen das man ihre Theme stoppen sollte. Als dies dann auch Geschehen war hebt Maria auch nun schon von hier ihr Mic an, während ihr Blick belustigt Lynch ins Visier nahm.

Maria Kanellis-Bennett:“ Becky Becky ich bin wirklich überrascht, du hast es wohl immer noch nicht gelernt. Dabei hatte ich gedacht das dein Höhenflug nach der vergangenen Woche sein Ende gefunden hätte. Doch du bist wohl dermaßen durch den Wind, dass es noch etwas mehr benötigt um dir begreifbar zu machen, dass du hier absolut Nichts zu melden hast. Von mir aus halte dich für die dominanteste Frau dieses Empires, doch du bist auch die Einzige die dies so sieht. Ein Jeder weiß wer hier wirklich an der Spitze steht und das ich meine Person. Ich habe gesagt das ich dir dein Gold abnehmen werde und dies habe ich auch in die Tat umgesetzt. Und das ist nur eines der vielen Dinge welche uns unterscheiden. Meine Worte werden stets Realität, wohingegen jedes deiner Versprechen am Ende ins Leere verläuft. Du bist nicht „The Man“ und warst es nie....ich würde dir eher den Beinamen Dreamy geben.

Während die Fans nun wieder laut zu buhen begann wurde Marias Grinsen noch eine Spur breiter. Laute „Slut“ Rufe erfüllten in diesem Moment die Halle als Maria einige Schritte näher in Richtung Ring ging, aber dann wieder stehen blieb und ihr Mic anhob.

Maria Kanellis-Bennett:“ Du bist es jetzt Nicht einmal mehr Wert das sich die Queen zu dir in den Ring begeben wird. Mit jeden deiner Worte hier blamierst du dich doch nur mehr, wie wäre es wenn du dies dir und vor allem Uns allen hier,ersparen würdest. Aber wie weit du der Realität fern bist, zeigst du uns auch heute. Alexa und meine Person sind keine besten Freunde geworden, jedoch hat sich Blondie etwas erarbeitet was deine Person niemals bekommen wird. Meinen Respekt! Zudem muss ich sagen hat Alexa die letzte Zeit viele Sinnige Worte von sich gegeben und das ich weitaus mehr nach meinen Geschmack, als dein Gefasel hier. Welches mich mittlerweile Woche um Woche mehr langweilt. Wie wäre es also du beschäftigst dich einfach weiter mit Banks, die ist nämlich eher deine Kragenweite. Doch du solltest es unterlassen den Namen deiner Queen in den Mund zu nehmen. Und falls du danach sehnst deinen geliebten Titel wieder zu haben, hättest du wohl früher in der Show mal besser aufpassen sollen, Sweetie! Den dein Gold ist nun verschönert worden,sagen wir es ist nun einer Queen angemessen.

Unter den lauten Buhrufen der Fans weist Maria nun mit einer Handgeste zu dem glänzenden Diadem auf ihren Kopf, hierbei wird ihr Grinsen mal wieder deutlich fieser zuvor.



Einen ganzen Moment lang blickt Maria nun auch noch herablassend zu Lynch, bevor erneut das Mic angehoben wurde.

Maria Kanellis-Bennett:“ Und in einer Sache sind wir uns wohl einig, bei der Tatsache das der Queen dieses Schmuckstück wesentlich besser steht als dir kleinen Kampfemanze. Zumal war der Starfire Titel jeher nur ein Goldstück ohne Wert. Dies habe ich jetzt aber geändert und das Gold erfüllt wenigstens seinen Zweck, einen wunderschönen Menschen zu schmücken. Du behauptest zwar du hättest ihn eine Bedeutung gegeben, doch da irrst du. Stets haben die Frauen hier nur das Gold anvisiert, welches stets hier, meine Person oder so wie jetzt Alexa Bliss in den Händen hielten. Und eines kann ich dir versprechen sobald mir danach ist werde ich mich auch wieder dem Titel zuwenden welcher hier wirklich von Bedeutung ist. Doch heute werde ich mir erst einmal andere Gold von besonderer Bedeutung sichern. Und egal was du behauptest...ich bin mir sicher, tief in dir drin weißt du so gut wie ich das die Bennetts auch heute siegreich sein werden. Doch kommen wie nochmal auf dein geliebtes Starfire Gold zu sprechen, ich hoffe dir ist nun klar das er nun dank meiner Person ebenso wie dieser lächerliche Cobat Titel.Somit kann mir jeder hier im Empire dankbar sein und am Ende auch du. Immerhin bewahre ich dich auf diesen Wege auch vor weiteren Blamagen.

Und wieder waren laute Buhrufe aus den Rängen der Fans zu hören wodurch Maria wieder einmal zum Schweigen gezwungen wurde. Belustigt geht ihr Blick nun einmal durch die Fanreihen, doch schnell hatte sie auch wieder ihre Gegnerin der letzten Woche im Blick. In der Halle wurde es schließlich wieder leider, so das Maria auch nochmal ihr Mic anheben konnte.

Maria Kanellis-Bennett:“ Also Becky ich hoffe selbst du hast in deinen Erbsenhirn verstanden das dein geliebtes und by the way, weit überschätztes Gold nicht mehr existiert. Ich würde dir vorschlagen du suchst dir ein neues Ziel, am besten weit entfernt von meinen Empire. Denn wenn ich mich das nächste Mal um dich nervigen Unmensch kümmern muss, kann ich versprechen das ich dann, dich ebenso zerstören werde wie dein geliebtes Starfire Gold.“

Und nun wurden Marias Gesichtszüge das erste Mal seit ihren Auftreten hier deutlich ernster. Unter den Buhrufen der Fans blickte Maria zu Lynch. Beide Frauen hier waren bei den Fans nicht unbedingt die Puplikumsliebling, doch es wurde immer wieder deutlich das Maria bei den Fans wohl die Person war, wo die Fans den meisten Groll hegten. Mit ihren Worten hat die Irin ihre Gegnerin hervorgebracht und das ist im Grunde das gewesen worauf sie abgezielt hatte. Eigentlich sollte sich Becky tierisch darüber aufregen was da mit dem Titel passiert ist, aber sie tut es nicht. Stattdessen grinst sie sogar.



Becky Lynch:
"Du zeigst mal wieder perfekt Maria, dass ich mit meiner Vermutung richtig liege. Du bist nur hier in der TWE um ein Eyecandy für die notgeilen Kerle hier zu sein. Nicht nur in diesen Zuschauerreihen hier herum, sondern auch in der Chefetage und auch bei den Kollegen. Auch wenn die hier dich ausbuhen wette ich zu hundert Prozent, dass bei einigen Verzweifelten hier bei dir einer abgeht. Genauso wie da oben in der Chefetage. Was dir vermutlich auch den Job seit zwei Jahren sichert. Lange gut gehen kann das persönlich nicht. Du hast deine besten Jahre schon lange gesehen. Würde für mich auch erklären, warum man du gezwungen bist immer mehr Haut hier zu zeigen. Die Tour hilft dir anscheinen auch deine Kollegen um den Finger zu wickeln. Vielleicht hat Alexa ja eine Geschmacksverirrung und hat dir deswegen geholfen das Match zu gewinnen. Fakt ist du bist nur wegen des Aussehens hier und das beweist auch was du mit dem Titel versuchst. Ich hingegen habe alles durch Leistung hervorgebracht und das werde ich wieder tun. Im Ring bringt dir dein Aussehen gar nicht. Ob das ein Abturner wird, wenn du mit einem verdrehten Arm herumläufst?"

Dabei tippt sich Becky Lynch auf die Stirn. Sie scheint sich das ganze gerade vorzustellen und schaut für wenige Sekunden verträumt an die Decke. Dann aber richtet sich ihr Augenmerk wieder voll The First Lady of the Empire.

Becky Lynch:
"Wenn du denkst, dass mein Höhenflug vorbei ist, dann bist du noch verblödeter als du sowieso aussiehst. Ich habe lediglich eine Niederlage einstecken müssen und weiter nichts. Vor Riot for Gold im letzten Monat habe ich auch eine Niederlage gegen Bayley einstecken müssen, die meine Undefeated Streak gebrochen hatte. Was habe ich darauf getan? Ich bin weiterhin relevant geblieben. Ich habe Liv Morgan und ihrer frechen Schnauze dermaßen das Maul gestopft, dass sie sich nichtmal mehr traut einen Fuß hierher zuversetzen. Wo ist Liv? Weg und zwar weil ich sie abgefertigt habe. Mit den zwei Matches bei diesem Mixed Tag Turnier brauchst du gar nicht erst kommen. Die sind einfach nur lächerlich und werden keinen jucken. Du sagst zwar, dass dir der Starfire Championship nichts bedeutet und doch hast du zeitgleich schon den Mixed Tag Team Titel im Visier der im Grunde keine Bedeutung hat. Mit der Aktion mit der Verunstaltung des Titels versuchst du nur auf erbärmliche Weise zu vertuschen, dass dieser Titel doch dein Ego befriedigt. Da kannst du noch so viel erzählen wie du willst."

Mit dem Zeigefinger wedelt Becky verneinend in Richtung der Titelträgerin. The Man kauft ihr das nicht ab.

Becky Lynch:
"Versuchst du mich damit traurig zu machen, dass ich im Gegensatz zu Alexa nie deinen Respekt haben werde, denn im Grunde bewirkst du das Gegenteil. Ich bin heilfroh, dass eine Bitch wie du mit niemals respektiert. Was sind denn die Werte, auf die eine Maria achtet? Manipulation, Arroganz, Feigheit? Zumindest trifft das auf deine Freundin Alexa Bliss zu. Sie meint ihren Titel nicht bei einem PPV verteidigen zu müssen und darüber hinaus manipuliert sie unser Match letzte Woche auf Feige Art und Weise um dir den Titel zu verschaffen. Sicher das ihr keine Besties seid? Inoffiziel scheint die Blondinne ja schon ein Teil des Kingdoms zu sein. Immer schön die Füße der Queen küssen. Das hat sie letzte Woche getan. Denkst du das will ich erreichen? Da würde ich mir eher selbst meine Arm brechen lassen um auf so ein Niveau runterzufallen."

Worte gegen Alexa Bliss kommen nie gut an und was Becky dieser vorwirft sowieso nicht.

Becky Lynch:
"Schon allein wenn man mit dir redet bemerkt man, dass einem so langsam die Gehirnzellen absterben. Deinen Anblick muss ich noch lange genug bei meinem Rematch ertragen. Ich bekomme mein Rematch bei Sin und dann ist das Gold auch wieder in den richtigen Händen. In einem richtigen Eins gegen Eins ohne Manipulation werde ich dir zeigen, dass ich die Bessere von uns Beiden bin."

Maria hört sich die Worte von Becky geduldig an, doch die ganze Zeit während „The Man“ sprach war die Miene der Queen äußerst ausdruckslos, die einzige Regung war ein kleines belustigtes Grinsen welches sich hin und wieder in Marias Gesicht zeigte. Auch in diesem Moment schien Mrs Bennett die Worte ihrer Gegner nicht besonders für voll nehmen. Nun war es auch wieder Maria, welche sich wohl nochmal zu den Worten von Becky äußern wollte.

Maria Kanellis-Bennett:“Na zumindest hast du erkannt das meine Person dieses Empire wesentlich hübscher und glamouröser erscheinen lässt. Doch leugnest du weiterhin das dieser Aussehen kein Ausschlusskriterium dafür ist grandiose Leistung im Ring abzuliefern. Und das mache ich eben in diesem Empire schon wesentlich länger als du. Und ich bin im Gegensatz zu dir nie verschwunden. Soweit ich mich erinnern kann, bist du nachdem ich dir das letzte Mal hier dein Gold abgenommen habe einfach von der Bildfläche verschwunden. Schade eigentlich das du dieses Mal nicht diesen Weg wählen wirst. Denn deine Worte gehen ja nicht nur mir auf die Nerven, wie bereits erkannt hast. Du magst eine Verschwörung zu sehen, jedoch ist es einfach deine Person welche einfach unnötig in diesem...Meinen Empire ist. Es wäre besser für dich, wenn du endlich erkennen würdest das du hier nicht Oben mitspielen kannst und dich einfach nur blamieren wirst. Komm zurück in die Realität und erkenne endlich das deine Glückssträhne vorbei ist. Die ganze Zeit hier redest du von deiner Leistung gegen eine Dame, welche auch hier schon längst das Weite gesucht hat. Was zählt ist eine kontinuierliche Leistung welche man hier über einen längeren Zeitraum zeigen kann und bei dieser Aufgabe hast du, so wie viele vor dir, versagt. Was nur zu deutlich zeigt das du absolut Nichts besonders bist, so wie meine Person.“

Maria senkte nun einen kurzen Moment ihr Mic und blickte einfach direkt einen Moment zu der Frau im Ring, welcher diese Worte galten. So gab Maria den Fans auch wieder die Gelegenheit um lautstark kund zu geben, wie wenig sie von der Queen hielten. Diese hob nach einer Weile, dann jedoch wieder mit einem breitem Grinsen ihr Mic an.

Maria Kanellis-Bennett: „Und auch heute wieder wirst du sehen dass deine Zeit hier vorbei ist! Denn nachdem ich dich in der vergangenen Woche ein zweites Mal um Gold erleichtert habe, wird am heutigen Abend ein weiteres Kingdom Mitglied dies eine Niederlage beibringen. Beth hat gleich bei ihrer Ankunft hier erkannt, wer sie weit nach Oben puschen kann. Sie vertraut auf das Talent der Bennetts und auch Ich erkenne großes Talent in der Glamazon. Sie wird all ihr Können und ihre Erfahrung heute mitbringen und erneut aller Welt zeigen, dass Becky Lynch nichts weiter als eine Sprücheklopferin ist. Also ich sehe keinen Grund warum sich hier eine Queen erneut nochmal in den Ring zu einer Verliererin wie dir begeben sollte. Jedoch werde ich mir dein Match heute sehr genau anschauen, was jedoch nicht an deiner Person liegt. Doch ich werde jeden Schmerz den du gleich erfahren wirst genießen. Doch ein Rematch musst du dir erst einmal wieder verdienen und ich bezweifele das dies dir an dem heutigen Abend gelingen wird. Also ist auch dies nur wieder eine weitere Tatsache, von welcher du nur träumen kannst...Dreamy!“

Ein fieses Grinsen zeichnete sich in Marias Gesicht ab während sie nun, unter den Buhrufen der Fans, schon mal einiges Schritte rückwärts die Rampe entlang, wieder in Richtung Entrance ging. Hierbei behielt sie Lynch jedoch aufmerksam im Blick. Und offensichtlich hatte die Queen wohl doch noch was zu sagen denn im Entrancebereich blieb sie dann doch nochmal stehen, kurz wirkte ihre Mimik nun ein wenig nachdenklich, bevor sie dann jedoch nochmal breit grinsend ihr Mic anhebt.



Maria Kanellis-Bennett:“Ach und by the way....selbst wenn Blondie wirklich nicht meine neue Bestie ist, so hat selbst diese weitaus mehr Talent und Stil als eine Witzfigur wie du. Alleine die Tatsache das du glaubst du würdest es verdienen dich weiter mit uns im Ring zu messen, zeigt wieder wie fern ab du der Realität bist. Bliss und ich beweisen hier seit Jahren warum wir es verdienen hier an der Spitze zu stehen. Und jemand wie du muss sich diesen Ruhm erst einmal verdienen. Also solltest du endlich aufhören meine Person zu belästigen und dich weiter von den Frauen in deiner Rangweite maßregeln lassen.Denn offensichtlich scheint meine Person, deine ohnehin in geringer Anzahl vorhandenen Gehirnzellen zu überfordern. Also will ich dir dies nun auch nicht weiter Zumuten, denn ich habe ja ohnehin Besseres zu tun. Denn heute werde ich mir Gold sichern, welches es auch wert ist sich es um die Hüften zu schnallen. Also dann Becky, viel Spass bei deiner nächsten Niederlage und träum schon weiter von großartigen Matches gegen die Queen....

Doch bevor Maria die Stage verlassen kann ertönt eine weitere Theme, welche dafür sorgt das Maria genervt sich in Richtung Vorhang wendet.



Aus dem Versuch sich wieder in den Backstage Bereich zu verabschieden wird in diesem Moment nichts - denn Maria wird von einer Theme unterbrochen, die bei den Fans für lauten Jubel sorgt. Die COO des Empires Stephanie McMahon sorgt dafür, dass Maria inne halten muss und unter dem Jubel der Fans erscheint die Schwester von Shane auch mit einem leicht genervten Blick - anscheinend ist ihr dieses Gespräch so langsam zu Bunt geworden und mit einem Mic bereits in der Hand, bleibt Stephanie auf der Stage und vor Maria stehen und gibt dann das Signal das man ihre Theme verstummen soll. Dem Wunsch wird nachgekommen und so kann die COO nun das Wort ergreifen.


STEPHANIE McMAHON.
»So gerne du auch deinen großen Abschied nun gehabt hättest, Maria - muss du diesen leider einen Augenblick verschieben. Denn euer weiblicher Schwanzvergleich ist mir so langsam auf die Nerven gegangen - so sehr dir das Turnier um die Mixed Tag Team Gürtel egal ist Becky, war deine Leistung genauso miserabel wie die aus der letzten Woche. Nicht andere sind Schuld an der Niederlage und dem Verlust des Starfire-Championships, sondern du ganz alleine. Du scheinst wieder gelandet zu sein und versuchst jetzt Ausreden zu finden - und ich bin kein Fan von Ausreden. Was auch dich betrifft Maria - Becky hat eine festgeschriebene Rückmatch-Klausel gegen dich um den Titel und diesen Shot wird sie bei Sin bekommen.«

Dann hält Steph kurz inne um die Worte auf Maria, Becky und auch den Fans wirken zu lassen. Gerade als man dachte das Stephanie nun wieder zurück in den Backstage gehen will, erhebt sie dann aber noch einmal Mic und spricht weiter.

STEPHANIE McMAHON.
»Aber neben dir Becky, hat auch noch eine andere Dame sich eine Chance auf diesen Gürtel verdient. Demnach wird es ein Triple Threat Match geben. Maria verteidigt ihren Gürtel gegen dich Becky und gegen ... SASHA BANKS!«

Wie wenig begeistert Maria von der Ansage ihrer Chefin war konnte man den Blick der Queen deutlich entnehmen, mit funkelnden Augen blickt sie zu McMahon. Doch Maria wäre nicht Maria wenn sie sich nicht auch dieser Herausforderung stellen würde, so konnte sie wenigstens zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Und so hob sie dann abermals ihr Mic zum sprechen an.

Maria Kanellis-Bennett:"War ja klar das du nun hier raus kommen must um wieder einmal zu demonstrieren wie viel zu doch hier zu melden hast, Stephanie. Seltsam nur das du dies immer machen must, wenn es sich um meine Person dreht. Aber nun gut dann wird die Queen wieder einmal aller Welt zeigen das weder eine Sasha Banks noch eine Becky Lynch ihr gewachsen sind."

Wieder hagelte es laute Buhrufe für die Queen, welche nun jedoch auch dann nochmal in die Richtung von Becky Lynch blickte, welche sich immer noch im Ring befand und auch für diese hatte Maria nun dann auch nochmal einige Wort über und so wurde erneut das Mic angehoben.

Maria Kanellis-Bennett:"Da hast du ja nochmal Glück gehabt und erneut wird dir eine Chance gewährt, welche du null verdienst. Es sollte jetzt schon klar sein das ich dich wieder einmal vorführen werde. Doch tue mir doch den Gefallen und strenge dich nächste Woche ein bisschen mehr an. Immerhin macht auch Banks Teilnahme das ganze wirklich nicht spannender. So oder so ist jetzt schon klar dass auch in der nächsten Woche ich weiterhin meine Krone auf meinen Haupt tragen werde."

Und mit einem fiesen Grinsen wurde dann wieder das Mic gesenkt. Unter den Buhrufen der Fans wandte sich Maria nun jedoch um, sie warf nochmal einen letzten feindseeligen Blick in die Richtung von Stephanie. Bevor sie an dieser vorbei ging und wieder im Backstagebereich verschwand. Die Queen hatte wohl alles gesagt, aber auch für nächste Woche würde sie wieder ihr Können im Ring beweisen müssen. Ernüchtert zuckt Becky Lynch lediglich mit Schulter.

Becky Lynch:
"Von mir aus. Ich zeige so oder so, dass ich die Beste bin. Ob ich dabei nur dir die Fresse polieren muss oder noch einer weiteren spielt keine Rolle. Gerade bei einem Triple Threat Match habe ich dem Greatest Comeback in TWE History das I-Tüpfelchen aufgesetzt und das werde ich nächste Woche wiederholen. Schonmal vorab. Wer ich bei Sin den Arm nicht brechen kann braucht sich nicht in Sicherheit wiegen. Das werde ich mit Freuden nachholen."

Damit hat auch Becky ihr letztes Wort gesagt und so wirft die Irin ihr Mikrofon hinter sich weg und verlässt das Seilgeviert und Buhrufen der Zuschauer.

Jonathan Coachman: "Was eine Entwicklung und wieder steht nächste Woche der Starfire Titel auf dem Spiel, in einen sicher turbulenten Match. "
Christy Hemme: "Da kann ich dir nur zustimmen, sicherlich werden die drei Frauen sich absolut nichts schenken."



Und wieder schalten die Kameras zurück Backstage, in dem Bereich wo sich die Locker der Superstars befinden. Erneut fangen sie nun Ashley ein, welche sich zunächst etwas suchend umsah. Sie wusste nicht genau wo ihr Freund heute untergebracht sein würde, doch dann endeckte sie endlich den Namen von AJ Styles an eine der Türen. Eigentlich hatte sie schon früher hier sein wollen, doch hatte sie noch im Vorfeld einige Fragen von Reporter beantworten müssen und dann hatte sie auch noch Bennett die Nervensäge, mit seinen Größenwahn aufgehalten. Nun war es nicht mehr lang hin bis das Match ihres Freundes starten würde und sie kam gerade noch rechtzeitig um diesen viel Erfolg zu wünschen.

Und so klopft sie nun einmal kurz gut gelaunt an die Lockertür ihres Freundes bevor sie auch schon dessen Raum betrat. Mit einem breiten Grinsen stellte sie fest das AJ schon bereits für sein Match umgezogen war.

Ashley:"Hey na du, weist du mittlerweile schon auf wem du gleich treffen wirst?"

Immerhin gab die Card dies nicht preis und es war doch von großen Interesse wem sich Styles gleich stellen musste. Doch zunächst ging Ashley erst einmal auf ihren Freund zu und es gab für diesen einen sanften Kuss zur Begrüßung. Beim Kuss drückte AJ seine Freundin fest an sich heran und die Begrüßung wurde dann doch leidenschaftlicher als erwartet - seine Arme umschlungen Ashley und nach einer gefühlten Ewigkeit löste AJ die Umarmung und somit auch den Kuss. Ein erfreutes Grinsen wandert über die Lippen vom Mann aus Georgia.

AJ Styles
»Shane und Stephanie scheinen es geheim halten zu wollen - ich konnte nicht herausfinden wer es nun sein wird. Wobei mir das im Prinzip auch egal ist, denn so gut wie heute habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt.«

Es folgten Buhrufe von den Fans und AJ zuckte mit den Schultern - natürlich wollten die Fans schon gerne wissen, um wen es sich beim Gegner von AJ handelt. Aber da der Phenomenal One auch keine Ahnung hat, müssen sich wohl gedulden bis AJ sich zum Ring begeben hat.

AJ Styles
»Und du? Hast du den Backstage-Bereich wieder unsicher gemacht?«

Fragt er mit einem humorvollem Grinsen, ehe er die Finger wieder nicht von Ashley lassen kann und sie wieder zu sich zieht - nur um ihr dann einmal sanft über die Wange zu streicheln. Aber seine Frage meinte er dann doch ernst und so erwartet er nun auch eine Antwort von seiner Traumfrau. Dies war natürlich eine Begrüßung welche zu gefallen wusste und daher strahlte Ashley ihren Freund nun auch an und es war klar zu sehen was sie nun noch bessere Laune hatte.

Ashley;"Das ist das was ich hören wollte und du hast auch absolut Recht, egal wer gleich gegen dich im Ring erscheinen wird, kann sich auf ne phänomenale Tracht Prügel einstellen.

Ein freches Grinsen umspielte Ashley Lippen während auch sie die Arme um ihren Freund geschlungen hatte und zu diesem hoch blickte. Schließlich löste sie sich jedoch einige Sekunden von ihm, nur um jedoch seine Hände mit den ihren zu umschließen und ihn weiter anzulächeln.

Ashley:"Japp, ich habe Backstage einige Fragen der Social Media Welt beantwortet. Eigentlich war ich auf der Suche nach einen aus der Chefetage, jedoch war ich dabei bisher nicht sehr erfolgreich. Aber der Abend ist ja noch lange nicht vorbei, es wird Zeit das auch ich mal wieder eingesetzt werde."

Gab Ashley auch hier nochmal zu verstehen, auch wenn ihr Freund bereits wusste wie sie dazu dachte, dass sie in den letzten Wochen ihren Namen nicht auf der Card finden konnte. Doch nicht nur dieses Thema ließ den Gesichtsausdruck von Ashley etwas ernster werden.

Ashley:"Ach und ich bin auf Bennett gestoßen...Gosh, der Kerl ist wirklich eine Plage. Er meinte das er auf der Suche nach dir wäre!"

Und um nur nochmal zu verdeutlichen dass das Gespräch mit Mike Bennett nicht gerade angenehm verlaufen war, rollte Ashley nun zudem nochmal genervt mit den Augen. Schlimm genug das sie hier Mike seinen Wunsch erfüllte und AJ darüber informierte das dieser ihn sprechen wollte. AJ zog eine Augenbraue nach oben und musste dann einfach anfangen zu lachen - und zwar so sehr, dass er sich vor Lachen schon auf dem Boden krümmte. Nicht nur Ashley dürfe diesbezüglich etwas verwirrt sein, die Fans aber fanden diesen Anblick dann schon etwas amüsant und mussten mit lachen. Als sich AJ dann aber wieder beruhigt hat, steht er wieder auf und atmete tief aus.

AJ Styles
»Sorry, Babe - Mike sucht mich? Hahahaha - das ist so, als würde es den Weihnachtsmann geben. Wir haben die gleiche Location was unsere Umkleiden betrifft - und seine ist wenn ich mich nicht irre, gar nicht soweit von meiner entfernt. Dieser Typ ist einfach so dämlich - er sucht mich nicht, er hat Angst und das wird es auch schon gewesen sein.«

Wieder muss AJ in diesem Augenblick leicht grinsen, dass Mike wirklich auf der Suche nach seiner Person war, konnte sich AJ einfach nicht vorstellen - auch wenn er es Ashley gegenüber gesagt hat.

AJ Styles
»Angenommen er kann nicht lesen, hätte er dir doch einfach folgen können - wenn er mich wirklich sucht. Denn selbst dieses Erbsenhirn müsste mitbekommen haben, dass wir Beide uns in eigentlich jeder Show sehen. Er und mich suchen ... hahahaha.«

Und verfällt AJ wieder in einen Lachanfall, was ein so herzhaftes Lachen ist das es ein quasi sofort ansteckt. Und genau dies war auch der Fall, die gute Laune ihres Freundes war einfach nur sofort übertragbar und so begann nun auch Ashley einen Moment zu lachen, bevor sie immer noch mit einem breiten Schmunzeln im Gesicht antwortete.

Ashley:"Wer weiß was bei dem falsch läuft, ich glaube wenn wir uns darüber Gedanken machen würden, dann würde uns selbst der Schädel platzen. Jedenfalls ist er ernsthaft der Meinung du würdest einen Deal mit ihm eingehen!"

Und der Tonfall von Ashley sagte schon aus wie abwegig sie dies fand und sie war sich sicher dass es ihren Freund da nicht anders gehen würde, wahrscheinlich würde dieser sich nun jeden Moment erst recht auf den Boden kringeln.

Ashley:"Aber so kennt man die Bande ja....möglichst auf der Suche nach dem einfachsten Weg!"

Fügte sie diese Worte dann doch nochmal in einem sehr abfälligen Ton hinzu wodurch Ashleys Abneigung gegenüber den Bennetts nur wieder einmal nur zu deutlich wurde. Dennoch umspielte noch immer ein kleines Grinsen die Lippen von Ash. Während die Rock Queen dem Grinsen verfallen ist, sieht man bei AJ in diesem Moment einen doch eher nachdenklichen Blick - aber warum? Auf jeden Fall hat er seiner Freundin zugehört und dementsprechend scheint AJ wohl über irgendetwas zu Grübeln. Der Mann aus Georgia atmet dann einmal tief durch und blickt dann zu seiner Freundin.

AJ Styles
»Das ist nichts Neues - und es wäre auch nichts Neues wenn ich mich dagegenstellen würde. Aber ich habe mir das mal gerade ein wenig durch den Kopf gehen lassen - er wird irgendeinen Plan hinter seiner Idee haben und das ich immer einen Schritt weiter denke als dieser Einzeller ist auch bekannt. Was denkst du, ich könnte ja ja so tun als ob - denn mir ist ja sein 'Angebot' was er vor ein paar Wochen gemacht hat nicht entgangen. Ich nehme es an, wiege ihn damit ihn Sicherheit und schlage dann im Verlauf eiskalt zu. Was meinst du?«

Jubel bei den Fans entsteht als AJ seine Idee Preis gab - und das schien er auch wirklich ernst zu meinen. Denn niemand würde damit rechnen das AJ diesem Angebot zustimmt - aber wenn er denn genau das tut, wird er nicht nur den Rest des Empires überraschen, sondern ganz besonders Mike Bennett. Bei dieser Idee von ihren Freund wurde auch die Mimik von Ashley nachdenklicher, dies war normal nicht gerade ihre Art wie sie voran gehen würde. Doch ließ das Kingdom ein wohl kaum eine andere Wahl als mit unfairen Mittel zurück zu schlagen und so erschien schließlich auch wieder ein kleines Schmunzeln in ihren Gesicht.

Ashley:"Zumindest würden wir sie so quasi mit eigenen Waffen schaden. Vielleicht hast du Recht mit deiner Idee und ich kann mir vorstellen das die ganzen Idioten vom Kingdom am Ende ziemlich dumm aus der Wäsche schauen werden, wenn du dann spontan deren Deal überdenkst."

Und bei diesen Worten wird das Grinsen von Ashley dann auch gleich eine Spur breiter, immerhin meinten die Bennetts ja immer sie wären über alles erhaben, da würde es doch gut sein diesen wieder einmal zu zeigen das dies eben nicht so ist.

Ashley:"Dennoch solltest du dann in jedem Fall sehr Vorsicht sein. Quasi ist das ja ein Packt mit den Teufel..:"

Um ihre Worte zu unterstützen verzog Ashley kurz genervt das Gesicht und doch lag ein gewisser Ernst in ihren Augen während sie nun Styles anblickte, doch sie wusste genau das die Bennetts jedes Mittel nutzen und alle schmutzigen Tricks anwendeten um ihre Ziele durchzusetzen.

AJ Styles
»Ich bin immer vorsichtig, Babe - das müsstest du wissen. Aber du hast Recht und bei dieser Truppe muss man immer noch einen Tick vorsichtiger sein - aber nun gut, heute steht noch etwas anderes auf dem Plan und ich hoffe doch, dass mir ein schönes Rocker-Chick die Daumen drücken wird?«

Meint er dann mit einem charmanten Grinsen und es war klar wen der Mann aus Georgia damit meint. Demnach nahm er sanft die Hand von seiner Freundin und schaute sie entschlossen an. Das war keine Frage, auch wenn Ashley sich sicher war das ihr Freund und Mentor seine Aufgabe meistern würde, egal was auf ihn warten würde.

Ashley:"Ich bin mir sicher du wirst den Abend rocken und ich habe natürlich ein besonderes Auge auf dich....zeig es ihnen!"

Un nachdem auch Ashley ihren AJ nochmal einen Moment glücklich anlächelte, folgte erneut ein leidenschaftlicher Kuss des Paares während die Kameras weg schalten.

Jonathan Coachman: "Ein Kuss der AJ Styles Glück bringen soll."
Christy Hemme: "Noch hat sich keiner angemeldet für AJ, wir müssen wohl noch etwas auf seinen Gegner warten."



Die Show hatte noch nicht mal richtig begonnen und schon machte Renee Young ihren unglaublichen Job als ginge es heute um ihr Leben. Die rasende Reporterin so könnte man sie gerade betiteln und auch jetzt hatte sich die Blondine scheinbar bereits das erste Opfer auserkoren. Dabei handelte es sich um niemand geringeren als den amtierenden TWE World Champion Mike Bennett, der gerade eben mit Sporttasche, einem Koffer Rolli und selbstverständlich mit seinem Championship Belt auf den Weg zu seiner Kabine war. Das TWE Universum schien sich jedoch über diesen Interviewgast nicht wirklich zu freuen.

Renee Young: „Mike einen Moment Bitte.“

Mike Bennett: „Miss Young ich habe kaum die Arena betreten und schon soll ich mir Zeit für ein Interview nehmen?“

Renee Young: „Absolut und wir sind bereits Live auf Sendung. Also gleich die wichtigste Frage überhaupt. Werden Sie heute zusammen mit ihrer Frau Maria im Finale triumphieren?“

Mike Bennett: „Was eine bescheuerte Frage Renee. Natürlich werden wir heute Abend triumphieren und die ersten Mixed Tag Team Champions werden. Das haben wir nun schon in der Vergangenheit oft genug erwähnt und heute werden wir unser Anliegen in die Tat umsetzen. Aber ich bin sicher das wissen diese Idioten von Fans da draußen schon längst und ich hoffe Sie haben jetzt bessere Fragen auf Lager!“

Renee Young: „Okay ein anderes Thema Mike. Vor kurzem hatten sie auf Brock Lesnar reagiert und dieser wurde auch noch handgreiflich gegenüber ihrer Frau. Mittlerweile werden Sie diese Bilder sicher auch gesehen haben und was uns nun brennend interessiert Mike. Werden sie sich nun doch Lesnar vorknöpfen und wir können ein baldiges Match erwarten?“

Mike Bennett: „Endlich mal eine gute Frage hier. In der Tat musste sich auf dieses Lesnar Gewäsch letztens reagieren aber hätte ich da bereits gewusst was dieser Mann getan hätte, nun meine Worte wären gewiss anders gewesen. Und ja am liebsten würde ich mir jetzt dieses Beast vorknöpfen der ja heute sein Debüt Match gibt. Allerdings würde es mich wundern, wenn Lesnar überhaupt zur Arbeit erscheint, denn auch hier scheint seine Arbeitsmoral so verdammt niedrig zu sein, wie schon bei seinem letzten Arbeitgeber! Am liebsten hätte ich Brock Lesnar bei TWE Sin auseinander genommen aber leider muss ich mich dort um einen anderen Trottel nun kümmern.“

Renee Young: „Stimmt dort treffen sie auf The Miz und müssen ihren Titel verteidigen. Finden sie es als eine gute Entscheidung von Shane McMahon?“

Mike Bennett: „Siehst du mich vielleicht gerade lachen? Im Grunde ist es mir egal welchen Idioten ich bei SIN abfertigen muss aber was zählt ist das The Miz endlich sein wahres Gesicht gezeigt hat. ER tut, macht hier ständig auf Saubermann der sich seine Chancen verdienen möchte. Und hat er sich diese Chance verdient? Nein Renee das hat er nicht! Aber schön gönnen wir Mizzy den kurzen Triumph denn nächste Woche wird er so wie heute wieder gnadenlos auf den Boden der Tatsachen befördert. Denn Mike Bennett ist auch für The Mizzy noch immer mindestens eine Nummer zu groß!“

Renee Young: „Ich denke so lassen wir das stehen und kommen noch kurz zu einem völlig anderen Thema. Vor kurzem haben sie einen Versuch unternommen um mit AJ Styles das Kriegsbeil zu begraben. Wie ist denn hier so der aktuelle Stand?“

Mike Bennett: „Es gibt keinen aktuellen Stand. Leider hat sich AJ noch nicht im Stande dazu gefühlt sich mit mir auszutauschen. Aber keine Angst, die Bennetts stehen zu ihrem Wort und aus diesem Grunde werde ich selbst noch das Gespräch mit AJ suchen. Vielleicht heute schon wer weiß. Aber ich bin sicher das gesamte TWE Universum wird es verstehen können, wenn wir letzten Endes eine Art Gentlemans Agreement abschließen werden. Immerhin möchten wir das TWE Universe nicht mit einer niemals nie enden wollenden Bennett – Styles Match Serie am Ende langweilen.“

Renee Young: „Also ich denke das TWE Universum würde sich bestimmt nicht langweilen.“

Mike Bennett: „Richtig langweilen war noch untertrieben ausgedrückt. Meine wie oft habe ich nun schon AJ Styles in seine Schranken gewiesen? Genau ich kann es schon gar nicht mehr zählen und irgendwann da muss die Zeit kommen wo man unter gewissen Dingen auch mal einen Schlussstrich ziehen muss. Und ich finde dieser Moment ist bei uns einfach gekommen. Nur wie ich sagte, das müssen wir persönlich klären und sicherlich nicht hier öffentlich vor dem TWE Universum.“

Renee Young: „Gut ich werde hier mal nicht weiter nachbohren aber eine Sache zum Schluss habe ich noch. Baron Corbin der amtierende TWE Rising Champion war sich in letzter Zeit auch nicht zu schade immer wieder zu betonen der wahre Champion sein zu sein. Ihre Meinung?“

Mike Bennett: „Ich soll jetzt ernsthaft eine Antwort zu Corbis Aussagen tätigen? Von mir aus kann er so viel Zeugs quasseln wie er lustig ist. Fakt ist aber das nur meine Wenigkeit der große World Champion ist. Baron Corbin sollte vielleicht in der Zukunft etwas vorsichtiger sein, denn sonst könnt es passieren, dass er mir in einem Match gegenübersteht und dann wird sein Rising Belt verdammt schnell Geschichte sein! Und nun entschuldige mich Renee aber ich habe noch wichtigere Dinge zu erledigen. Auch möchte ich sehen wie Herr Lesnar sich heute in seinem Debütmatch schlagen wird.“

Nebst den Buhrufen für den World Champion hielt dieser sein Wort und ging anschließend an Renee vorbei. Die gerade eine weitere Frage stellen wollte aber das nicht mehr konnte da sich Mike nun ganz schnell verzogen hatte. Mit diesen letzten Eindrücken, einer enttäuscht dein blickenden Renee Young fadet die Kamera aus.

Jonathan Coachman: "Gesprochen wir ein wahrer Champion"
Christy Hemme: "Naja Coach, das sieht ja jeder anders! aber lassen wir das Thema an dieser Stelle!"



Eine neue Woche. Und ein erneutes mal hält man sich vor den Augen – Neue Woche, neues Glück. So soll dieses Glück mal endlich in The Wrestling Empire einziehen. Wieso? Aus welchem Grund sollte das passieren? Es gibt ja immerhin Gewinner und Verlierer. Die Gewinner bedanken sich bei den Fan´s für ihre Mithilfe, die Verlierer hingegen hassen diese um so mehr. Mit dem Blick auf dem Bildschirm wird mit Hilfe von Hintergrundtechnikern in die Halle geschaltet. In der üblichen Houseshow macht man normalerweise kein großes Tara. Heute aber sollten die Offiziellen der Liga ihre Ohren spitzen. Heute sollten auch einige Superstars im Backstage besonders darauf achten welche Namen fallen und vor allem wie etwas gemeint ist. Die Zuschauer sitzen auf ihren Plätzen, die Mitarbeiter hier und da verteilt warten bereits darauf die nächsten Sachen zu starten. Eigentlich sollte es auch schon gleich losgehen mit dem ersten Match des Abends, Brock Lesnar steht Seth Rollins gegenüber. Doch da macht auch schon eine Person dem ganzen hier einen Strich durch die Rechnung.



Es ist Paul Heyman. Stolz wie eh und je, schon seine nächsten Worte im Kopf tritt er an den Fans vorbei. Schritt für Schritt. Kurz vor dem Ring angekommen entledigt er sich dieser um Sie einen Kameramann der ihm zu Nahe gekommen ist damit zu Bewerfen. Allerdings, noch mit einem Grinsen auf den Lippen betritt er eben genannte nun mit Hilfe der Ringtreppe den Ring. Mit einem Sprung auf das Ringseil zu wird ihm ein Mic in den Ring gereicht und Heyman sein Theme verstummt langsam aber sicher. Die Fans buhen ihn noch immer aus. Allerdings kennt er dieses .. nennen wir es mal – Geräusch – und es wird nicht weiter beachtet. Mit leichten Grinsen hebt er den Arm, danach das Mic an den Mund.



Paul Heyman »
"Ladies and Gentlemen....My Name is Paul Heyman! I am the advocate to "The Beast" Broooooooock Lesnaaaaaar!

Es folgen lautstarke Buhrufe für den Mann der gerade im Ring steht, den Namen den hier gerade Paul Heyman angekündigt hatte, den hört man nicht all zu gerne im Wrestling Business.

Paul Heyman »
"Vor vier Wochen erhielt ich einen Anruf ... einen Anruf von Shane Mcmahon. Er bat mich, Brock dazu zu bringen, zu unterschreiben, er bat mich! Er hat mich angefleht, dass ich meinen Mandanten dazu bringe, sich mit The Wrestling Empire zu unterschreiben. Er weiß, dass mein Klient BROCK LESNAR eine Zustimmung ist, die er nicht verlieren möchte. Er möchte ihn auf keinen Fall an die UFC verlieren. Also machte Shane McMahon ein Angebot, das wir nicht ablehnen konnte ... so hat BROCK LESNAR einen Vertrag hier unterschrieben.

Und wieder einmal folgen Buhrufe, Brock Lesnar hat einen Vertrag unterschrieben und sowas wollen die Zuschauer hier nicht hören. Und schon gar nicht wollen sie sich etwas vorhalten lassen. Doch Heyman macht direkt weiter.

Paul Heyman »
"Dies ist kein gewöhnlicher Vertrag, sondern ein Vertrag, der zu den Bedingungen von Brock Lesnar funktioniert. Auf dem Vertrag steht, dass ich, Paul Heyman, wieder einmal in der Ecke von Brock Lesnar sein darf, wann immer ich dort sein möchte. Es heißt, dass ich, Paul Heyman, niemals von jemandem außer mir als Manager und Verfechter von Brock Lesnar entfernt werden kann ... außer dem Mann selbst. Darin heißt es, dass Brock Lesnar auftauchen kann, wann und wo immer er will. Meine Damen und Herren, dies ist ein Vertrag, der meinem Kunden sehr zugute kommt, aber Shane McMahon weiß, dass Brock Lesnar von Vorteil ist. Es ist eine Schande, dass seine Schwester das noch nicht realisiert hat ... aber mein Klient BROCK LESNAR entscheidet, wann der Zeitpunkt gekommen ist, wenn mein Klient BROCK LESNAR wieder bei Inception erscheinen will ... Welchem Mann also jetzt jegliche Aufmerksamkeit gebührt? Paul Heyman. Und falls es jemanden Interessiert .. ich bin nicht ohne Grund hier heraus kommen. Doch lassen wir uns kurz über die Vergangen Tage berichten, etwas darüber reden. Vor genau vier Wochen haben mein Partner und ich darüber geredet ob diese Company eigentlich das richtige ist für ihn. Wenn schon mein Klient nicht so gebookt wird - wie wir es uns vorstellen, dann müssen wir das erste Match des Abends bestreiten. Wir haben noch einen Flug anzutreten um Dinge zu erledigen wo wir von Leuten besser behandelt werden als hier. Wenn mein Klient entscheidet, dass er bereit ist, wird er wiederkommen und jeden Superstar im XWL-Umkleideraum beherrschen, bis er das bekommt, was er will. Sehr geehrte Damen und Herren, es macht mich stolz, noch einmal zu sagen ...

Jetzt kommen wir wohl zu den letzten und finalen Worten des Anwalts von Brock Lesnar, kurz schüttelt er sich, scheint so als wenn er alles rausholen will aus sich was er nur haben kann. Und schon hält er sich das Mikrofon an die Lippen zum Unmut der Fans.

Paul Heyman »
"I am the advocate to "The Beast" and let him hear that he is welcome on the whole World .... Broooooooock Leeeeeeee ....



BURN IT DOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOWN


Die Klänge sie dröhnen lautstark in der Halle, kurz gehen die Lichter auch aus in der Halle nur um dann erst richtig grell zu werden und wir alle Beobachter werden wie Da Man aus dem Eingangsbereich erscheint und damit das Publikum versucht zu elektrisieren. In der Mitte stehend der Rampe, streckt er seinen rechten Arm raus nur um mal zu den Zuschauern durchzugehen, dann seine beiden Arme nach oben und mit einem Schritt haut er mit rechts nach vorne und ebnet sich den Weg nach vorne um zum Ring zu gelangen.



Greg Hamilton: „from Davenport, Iowa
weighing at 217 pounds! ... SETH ROLLINS!"


Natürlich hält er auf der Bühne einige Momente inne und genießt seinen Auftritt in The Wrestling Empire. The Architect setzt nun seinen Weg zum Ring fort und läuft die Rampe herunter. Er würdigt dem Publikum sogar ein paar seiner recht belanglosen Gesichtsausdrücke, Schwungvoll klettert er zwischen das mittlere und obere Seil um in den Ring zu gelangen und einen Ringpfosten hinaufzuklettern. Oben präsentiert Seth sich erneut dem Publikum, voller Elan pusht er sich selbst ein wenig auf indem er Sich feste gegen die Brust klopft. Die nassen Haare hängen hinunter und haben selbst sein Shirt bereits ziemlich durchnässt. Aber diese leichte Kälte verursacht nicht die Gänsehaut, das sind die Fans! Die Hände am oberen Seil fest verankert, springt er elegant in den Ring hinein, die Fans sind aus dem Häuschen - doch jetzt hält ihn etwas auf - schließlich ist Paul Heyman im Ring und da muss er auch drauf reagieren!



S E T H R O L L I N S
Wenn ihr euch beide so schlecht behandelt fühlt, warum kommt ihr eigentlich raus? Noch stehst du zwar hier alleine aber sobald dein Klient hier erscheint freue ich mich schon sein Gesicht in die Matte zu treten und ihm samt Abdruck im Gesicht in sein Jet zu verfrachten. Solche Leute wie euch braucht das Empire nicht, ihr seid es nicht würdig hier das Geld zu bekommen sofern ihr überhaupt meint mal hier aufzutreten. Das Wrestling Empire ist hier um Chancen zu kreieren und dann taucht ein Brock Lesnar und ein Paul Heyman auf und meinen sie wären die größten und schlausten Menschen denen man je ins Gesicht schauen durfte. Ich zeige es heute den Fans das dein Klient auch nichts weiter ist als ein Mensch so wie du, wie ich und wie jeder andere hier die hier in der Arena sitzen und mich beobachten wenn ich deinem so genannten Beast gegenüberstehen werde.

Seth Rollins weiß ganz genau wie er mit Menschen spielt. Mehr aufpeitschen könnte er das Publikum nicht. So ist es natürlich offensichtlich, wer den Fan-Vorteil besitzt von den beiden sollte es so etwas tatsächlich geben. Er lehnt sich etwas zurück gegen die Ringseile und wartet, bis die Menschen sich gegeben haben. Erst dann widmet er sich wieder Paul Heyman. Doch der hat anscheinend etwas zu sagen und unterbricht gerade in dem Moment wo The Man wieder das Mikrofon erheben wollte.

Paul Heyman »
"Tue was du nicht lassen kannst, denn eigentliche spielt es auch keine Rolle. Deine Zeit ist vorbei und auch du wirst dies früher oder später bemerken, da bin ich mir mehr als sicher. Du wird niemals das Gesicht dieser Company darstellen, denn dieser Platz gehört bereits einem ganz anderem einen Mann, einem der weiß wie der Hase hier wirklich läuft. Ein Mann von Klasse und Exzellenz ein Mann der weder du noch ein anderer jemals sein wird. Wie ich doch diese, sich selbst als Legenden bezeichnenden, alten Wrestler hasse, die einfach nicht zu wissen scheinen, dass sie ihren Zenit schon seit längerer Zeit überschritten haben und niemals wieder dieses Niveau erreichen werden. Armselig.

Natürlich ist das nicht die feine Art, weswegen die Zuschauer Paul abermals mit all ihrer Ablehnung überschütten. Doch wir kennen Heyman sehr gut, der nimmt es einfach so auf aber Seth Rollins hat da mitzureden.

S E T H R O L L I N S
Ich bin KEIN Bürohengst wie DU, Paul. Ich bin ein Kämpfer, ein Brawler, ein Mann der jederzeit bereit ist, für sich und seine Ansichten anzutreten und dabei spielt es keine Rolle wer oder was mein nächster Gegner sein wird. Solange mich meine Beine tragen und mir nicht schlimmeres zustoßen wird, werde ich im Ring stehen und dabei den Leuten aufzeigen, was der Unterschied zwischen dem Beast und dem Beastslayer sein wird. Es wird Zeit dir und deinem Klienten die Augen zu öffnen. Halte nur so viel von mir wie du willst, aber ich kenne meine Qualitäten, es mag zwar nicht immer alles klappen. Aber verdammt nochmal, wer The Wrestling Empire nicht ehrt, der ist es nicht we ...



Und jetzt hat das Buhen keine Grenzen mehr. Es dauert auch nicht lange da betritt Brock auch schon die Stage. Nur noch im Ärmellosen-Shirt jetzt unterwegs zeigt er wieviel Adrenalin in ihm steckt. Er bleibt stehen, tänzelt ein bisschen hin und her und reißt dann die Arme hinauf und wieder herunter.

Paul Heyman »
"from Minneapolis, Minnesota, weighing 275 pounds, he is twe's Next Big Thing... BROCK LESNAR!

Der Blick und der Ausdruck sprechen Bende. Ein Vulkan unmittelbar vor seinem Ausbruch. Mit schnellen Schritten schreitet Lesnar vorran und fokussiert seinen Gegner. Doch Seth Rollins will endlich loslegen und steigt aus dem Ring hinaus, Problem nur The next Big Thing hat damit gerechnet und kann einen anspringenden Rollins auffangen und ihn mit voller Wucht gegen den Ringrand stoßen. The Man lernt das fliegen, einmal gegen den Ringpfosten dann aber wieder mal gegen die Barrikaden und auch soll er wohl auf den Geschmack kommen eines Tisches. Der wird abgeräumt und Seth wird mit einem F5 durch diesen gebracht, der Referee des Matches hat aber das Match immer noch nicht angeläutet, das hier kann auch schnell beendet werden indem er merkt das The Man nicht mehr fähig ist zum kämpen.

Jonathan Coachman: Das sieht echt nicht gut aus bei Rollins.
Christy Hemme: Wirklich nicht, schauen wir ob Rollins überhaupt noch sich aufstellen kann.

Lesnar steigt in den Ring hinein, doch nach kurzer Zeit kommt ihm der Gedanke Rollins wieder auf die Beine zu helfen und so packt er The Man an die Haare und bringt ihn in den Ring hinein. Wo auch schon der zweite F5 kommt. Wehement fordert The next Big Thing dass dieses Match angeläutet wird, aber der Referee weiß nicht was er machen soll, kommt auf die Idee kurz nach Rollins zu schauen und man sieht ihm zwar an das er lädiert ist aber er will auch das dieses Match startet. Dem Ringrichter bleibt nichts anderes übrig als dieses Match anzuläuten.

Jonathan Coachman: "Ich ahne Böses!"
Christy Hemme: "Vielleicht gibt es ja noch eine Rettung!"



Official Opener
Singles Match


Brock Lesnar vs. Seth Rollins
Status: › Match wird auf TWE-Homepage beworben ‹
Writer: Shane McMahon [Lucas]


*DING DING DING*


Und in dem Moment, wo der Ringrichter sich in Richtung des Timekeepers drehte, ist Rollins wieder dabei und verpasst Lesnar einen Low Blow. Das hat niemand gesehen und Lesnar fällt auf die Knie, The Man nimmt Anlauf und verpasst ihm einen Superkick in Richtung des Kopfes. Brock ist auf seinen vieren und wird mit dem Curb Stomp zu Fall gebracht aber der kämpft sich wieder nach oben und erneut kommt der Curb Stomp. Aber das war nicht alles, erneut gibt es den Finisher von Seth Rollins. Endlich liegt er auf dem Boden und Seth Rollins covert Brock Lesnar erfolgreich zum Sieg!

*DING DING DING*


Greg Hamilton: Here is your Winner ... Seeeeeeeeeeeth Rooooooooooooooollins!



Jonathan Coachman: "Das ist dann wohl das letzte Mal das wir Brock Lesnar hier gesehen haben."
Christy Hemme: "Und Seth hat ihn dahin geschickt wo er hingehört."



Ein kurzer Break und die Kameras der TWE haben die Fährte von Beth Phoenix aufgenommen, welche gerade telefonierend durch den Backstagebereich geht und keiner der anderen Personen um sie herum auch nur die geringste Aufmerksamkeit zu schenken scheint.

Beth Phoenix: „Mach dir mal keine Sorgen. Ich weiß genau was ich mache. Mein Plan ist absolut Narrensicher. Keiner wird etwas merken, bevor die Bombe platzt… Ja, ich bin mir sicher und du solltest mir verdammt nochmal etwas mehr vertrauen. Also entspann dich und lass mich meinen Job machen ok… wir sprechen später weiter, ich habe jetzt etwas zu erledigen.“

Kurz bevor Beth das Telefonat beendet, bleibt die Blondine vor einer Türe stehen, welche nun in den Fokus der Kamera genommen wird. Ein bekannter Schriftzug lässt erkennen, dass es sich um das dieswöchige „Quartier“ des Kingdoms handelt. Für einen kurzen Moment verharrt die Glamazon vor dieser Türe und scheint noch einmal etwas in ihrem Kopf durch zu gehen, ehe sie ihr Smartphone in ihrer Hosentasche verstaut und nun an die Tür klopft. Doch noch bevor eine Reaktion aus dem Locker zu hören ist, öffnet die Blondine bereits die Türe und tritt ohne weitere Einladung ein. In diesem befanden sich für den Moment nur beide Bennetts und Beth hatte wohl Glück dass das Ehepaar derzeit nur in ein Gespräch vertieft gewesen zu sein. Nun geht die Aufmerksamkeit der beiden natürlich zu der neuen Verbündeten ihres Kingdoms. Und Maria ist die erste, welche mit einem Grinsen im Gesicht, sich erhebt und einige Schritte Auf Beth zugeht.

Maria Kanellis-Bennett:"Hallo Beth, wie sieht es aus hast du dich schon etwas mit den Gegebenheit vertraut machen können, dir ist sicher klar das für mich und meinen Gatten heute ein sehr wichtiges Match bevorstehst."

Ein vielsagender Blick trat in Marias Gesicht, während sie dann zu Mike blickte welcher nun auch dabei war aufzustehen um wohl auch hier einige Worte mal an Beth zu richten, immerhin hatte diese bisher nur mit der Queen eine Vereinbarung getroffen.

Mike Bennett: „Nun Beth ich möchte dich im Corporate Kingdom willkommen heißen.“

Eine weitere Bestätigung welche die Fans allerdings nicht gutheißen und entsprechend bekamen alle Protagonisten Buhrufe ab.

Mike Bennett: „Ich hoffe du wirst das Vertrauen meiner Frau welches sie dir geschenkt hat, bestätigen. Du weißt hier zählen die Erfolge der Vergangenheit nicht und das einzige was zählt ist welche Leistung hier abgeliefert wird. Maria vertraut auf deine Erfahrung, ich tue es also auch und ich hoffe du wirst uns diesbezüglich nicht enttäuschen! Heute wartet denke ich auch ein sehr guter Prüfstein auf dich.“

Und damit sprach Mike natürlich das Debüt Match von Beth Phoenix an. Mit Sicherheit waren sehr viele gespannt wie sich die Glamazon im Ring einführen wird. Diese wirkte vollkommen entspannt. Ihr Gesichtsausdruck spiegelte pure Zuversicht und Selbstbewusstsein aus.

Beth Phoenix: „Keine Sorge Mike. Ich weiß was ich tue und nach dem, was ich in der letzten Woche von Becky gesehen habe, bin ich mir noch sicherer als zu vor, dass sie mir keine großen Probleme machen wird. Nichts gegen dich Maria, aber wie eine wirklich große Aufgabe wirkte Becky nicht.“

Ein selbstsicheres, verächtliches Lachen war von Beth zu hören, die scheinbar nicht den geringsten Respekt vor ihrer heutigen Gegnerin hatte. Doch recht schnell verstummte das Lachen und die Mine der Glamazon wurde wieder etwas ernster, während sie abwechselnd die Bennetts anschaute.

Beth Phoenix: „Doch kommen wir mal auf das Thema zu sprechen, welches heute Abend viel wichtiger ist. Natürlich weiß ich, dass heute ein wichtiger Abend für euch ist. Das so heiß erwartete Mix Tag Team Title Match steht an. Und natürlich weiß ich, wie wichtig es ist ein Statement zu setzen in dem ihr die ersten Träger dieses Titels werdet. Ich weiß natürlich, dass ihr es eigentlich nicht nötig habt, dennoch wollte ich euch meine Rückdeckung anbieten. Auch wenn ihr sie am Ende nicht benötigt, kann es doch sicherlich keine schlechte Idee sein ein wenig Backup zu haben, für den unwahrscheinlichen Fall der Fälle, dass etwas schief gehen könnte.“

Zwar wurde es möglichst freundlich verpackt, doch schien es so als machte sich Beth hier ernsthaft Sorgen, dass das Kingdom Probleme in ihrem Match gegen Alexa Bliss und The Miz bekommen könnte. Zunächst schwieg Maria als nun ihr Mann und Beth sich das erste Mal persönlich hier im Empire begegneten. Doch bei den Worten der neuen Verbündeten bezüglich ihrer Gegnerin aus der letzten Woche umspielte sofort ein kleines Grinsen die Lippen von Maria und dies war dann auch das erste worauf sie zu sprechen kam, nachdem die Glamazon fertig gesprochen hatte.

Maria Kanellis-Bennett:"Das gleiche wie du hier sagst, habe ich ja schon versuchst allen begreiflich zu machen bevor ich Lynch vergangene Woche vorgeführt war. Die Emanze hatte nach ihrer Rückkehr ein wenig Glück bei ihren Matchansetzungen, wodurch sie einen Höhenflug erlitten hat. Doch in der vergangenen Woche wurde sie hart auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Das gleiche wird übrigens auch mit Sasha Banks passieren... aber lassen wir dieses Thema erst einmal. Unser lila Laune Hase verdient es nicht das wir hier Aufmerksamkeit an sie verschwenden!"

Wie üblich gab sich Maria hier überheblich und ein fieses Grinsen trat in das Gesicht der Queen, aus der Halle heraus reagierten die Fans selbstverständlich mit lauten Buhrufen gegen das Trio.

Maria Kanellis-Bennett:"Von daher bin ich mir sicher, dass du Becky heute den Rest geben wirst und ich freue mich schon sehr darauf mir dies anzusehen. Was den Tag Team Titel betrifft, so hast du es ja bereits angedeutet. Dieser war seit jeher für uns bestimmt. Mein Mann und ich haben hier allen Wiederständen getrotzt und auch unsere Gegner am heutigen Abend werden uns nicht aufhalten können. Dein Angebot weiß ich wirklich sehr zu schätzen, doch ich denke das wir das Finale am heutigen Abend allein dominieren werden. Oder was sagst du zu der Idee unserer neusten Verstärkung für uns Team"

Ein wenig fragend blickte Maria nun zu ihren Gatten, immerhin hatte dieser sicherlich auch eine Menung hierzu. Doch das Maria das neue Kingdom Mitglied als große Bereicherung sah daran ließ sie keinen Zweifel. Nach Orton würde mit Beth nun ein weiteres Mitglied das Kingdom unterstützen, was sicherlich einige im Empire beunruhigen könnte.

Mike Bennett: „Freut mich zu hören, wenn wir eine einhellige Meinung bezüglich Becky haben. Doch trotz allem Beth, solltest du vorsichtig sein. Ich bin sicher Becky wird alles versuchen sich irgendwie einen Vorteil zu verschaffen, jetzt wo ihr die Erfolge nicht mehr so leicht zugeflogen kommen. Ich hoffe also du wirst Becky heute Abend keine Luft zum Atmen lassen, weil ich finde sie hat noch ein paar Lektionen hier zu lernen. Vielleicht schnallt sie ja doch noch das sie hier niemanden mit ihrem Man - Geschwafel beeindrucken kann.“

Ausnahmsweise gab es keine Buhrufe der Zuschauer da diese einfach Becky Lynch genauso wenig leiden konnten wie einige andere.

Mike Bennett: „Nun wie meine Frau bereits sagte, denke werden wir mit Blondie Bliss und ihrem Sklaven Mizzy schon alleine fertig. Allerdings finde ich auch, würde es nicht schaden, wenn du ein Auge auf unser Match hast. Man kann schließlich nie wissen was so alles passieren kann und ich denke, in so mancher Situation wäre dann eine kleine Unterstützung sicherlich hilfreich. Mein Schatz, was wenn plötzlich das Blondchen mit unfairen Tricks spielen möchte? Also ich finde Beth sollte zumindest bereitstehen, für den Fall der Fälle.“

Auch nach diesen Äußerungen gab es nun doch Buhrufe, denn wer glaubte schon daran das Mizbliss am heutigen Abend die unfairen Tricks auspackte. Aber Mike hielt es für eine gute Idee, wenn die Glamazon ein Auge auf das Match hatte. Zustimmen nickte Beth, als Mike Bennett seine Sicht der Dinge erklärt hatte und sie schien sichtlich zufrieden, dass er ihren Vorschlag als gut empfand.

Beth Phoenix: „Ich kann wirklich verstehen was du an Mike findest liebe Maria. Abgesehen von seinem doch ganz ansehnlichen Aussehen, scheint er eine ordentliche Portion Verstand zu haben. Aber gut, das sollte jetzt nicht das Thema sein. Kommen wir lieber wieder zu eurem Match zurück. Ich mache mir da wirklich keine Sorgen, dass ihr diese zwei Möchtegern Sternchen dominieren werdet. Dennoch habt ihr zwei aktuell eine Menge Zielscheiben auf euren Rücken und ich denke keiner von uns will, dass irgendjemand euren Abend versaut, oder? Ich denke Mikes Vorschlag klingt wirklich gut. Ich werde mich im Hintergrund halten und das Match beobachten. Sollte irgendwer meinen sich in euer Match einmischen zu müssen, oder die Glitzerfee und ihr Hans im Glück mit irgendwelchen Tricks auffahren, werde ich für euch da sein… Nur als Rückendeckung… Den Rest schafft ihr auch sehr gut ohne mich, daran habe ich keine Zweifel.“

Beth’s Blick ruhte nun auf dem von Maria, welche zunächst nicht ganz so überzeugt vom Angebot der Glamazon schien. Es blieb also abzuwarten, ob die Worte ihres Mannes und die Beteuerung von Phoenix sich im Hintergrund zu halten und nur im Notfall auf zu tauchen, reichten um die Queen um zu stimmen. Zunächst lauschte sie aufmerksam den Worten ihres Mannes und denen von ihrer neuen Verbündeten. Beth schien wirklich eine Bereicherung fürs Kingdom zu sein, gerade jetzt wo Serena derart aus der Reihe tanzte. Zunächst zeigte sich auch in Marias Gesicht für ein Moment ein Grinsen.

Maria Kanellis-Bennett:"Ich bezweifle das Alexa irgendwelche fiesen Tricks auspacken wird, aber wahrscheinlich habt ihr Recht. Abgesehen von unseren heutigen Gegnern, weiß man nie was die ganzen Idioten hier so planen. Wir danken dir für deine Rückendeckung Beth, ich bin mir sicher du wirst dich heute Abend als loyales neues Mitglied unseres Kingdoms beweisen."

Bei diesen Worten blickte Maria dann auch abwechselt zwischen ihren Mann und Beth hin und her, bevor ihr Blick bei Mike stehen blieb und sie diesen mit einem Schmunzeln musterte.

Maria Kanellis-Bennett:"Was deine Bemerkung zu meinen Mann betrifft, so sollte es klar sein das wir zwei perfekt zueinander passen. Und das Traumpaar dieser Liga sind und immer waren, dies ist ja auch der Grund warum am heutigen Abend das Tag Gold zu uns wandern wird."

Und mit einem selbstverliebten Lächeln machte Maria dann nun auch nochmal einen Schritt auf ihren Mann zu, um sich an diesen zu schmiegen. Einen Augenblick schaute sie diesen verliebt an, bevor sie dann wieder zu Beth schaut während jetzt wieder der World Champ zu sprechen begann.

Mike Bennett: „Lass es nicht Alexa sein, aber alleine auf Miz muss man aufpassen und wie du sagtest, gibt es noch einige andere Idioten die sich gerne in unsere Angelegenheiten einmischen möchten. Also ja Beth hält die Augen offen den es schadet nie vorbereitet zu sein. Nur genauso wichtig wird dein Match sein, wir möchten das du Becky leiden lässt und wir wissen du kannst sie leiden lassen. Also erledige dieses Etwas, damit sie kapiert wo hier im Empire ihr Platz ist!“

Es war für die Bennetts durchaus wichtig das die Glamazon heute ein Exempel an Becky zeigte damit diese vielleicht in Zukunft dann auch sehr zur Freude der Fans ihre große Klappe hielt. Aber nun schenkte auch Mike seiner Gattin ein Lächeln nachdem sie sich an ihn schmiegte.

Mike Bennet: „Gerade in den letzten Wochen haben wir wieder einmal unter Beweis gestellt, was ein perfekt eingespieltes Team wir sind. Heute werden uns diese beiden nicht stoppen, dass Gold kann nur uns gehören. Aber gut ich würde sagen, wir sollten uns langsam für unsere heutigen Aufgaben vorbereiten. Schließlich möchten wir heute alle was zu feiern haben!“

Warf Mike mit einem breiten Grinsen in den Raum und sorgte für ein mächtiges Buhkonzert der Fans während der Champion zwischen den Frauen hin und her blickte. Auch auf dem Gesicht von Beth hatte sich ein breites Grinsen verfestigt.

Beth Phoenix: „Du hast recht Mike, ich sollte mich in der Tat langsam für mein Match fertig machen. Schließlich wollen wir Beckys Untergang nicht unnötig in die Länge ziehen. Also gut, dann sag ich mal bis später zur Siegesfeier des Kingdoms.“

Mit einem kurzen Nicken in Richtung Maria und Mike verabschiedete sich Beth und ließ die beiden nun wieder allein in ihrem Lockerroom, dessen Türe sie nun schloss, ehe sie erneut ihr Smartphone hervorholte und eine Telefonnummer wählte. Doch bevor das Gespräch begann, schalteten die Kameras wieder zurück in die Halle.

Jonathan Coachman: "Beth scheint zu wissen was gut für sie ist!"
Christy Hemme: "Darüber könnte man auch diskutieren, es wird sich zeigen zu was das führen wird."



Der Opener hatte sein Ende gefunden und die Kameras schalten nun aus dem Backstagebereich zurück in die Halle, doch wo die Fans nun die Theme zu den Superstars des nächsten Matches auf der Card erwarteten wurden bitter enttäuscht, denn es war jetzt die Theme des Ehepaar Bennetts welche durch die Boxen dröhnte, sofort beginnen die Fans in der Halle lauthals zu Buhen. Denn das Ehepaar war nun wirklich nicht das was die Fans hier erwartet hatten. Noch lauter werden die Buhrufe nur als die Beiden dann Hand in Hand im Entrancebereich erscheinen, beide Bennetts hatten ein breites Grinsen im Gesicht. Jedoch fiel eine Sache sofort auf, nur Mike hatte seinen Titel mit sich gebracht. Maria erschien ohne ihr frisch errungenes Gold hier in der Halle, was sofort für Gemurmel in den Fanreihen sorgte, zwischen den Buhrufen.

Das Ehepaar blickte sich einen Augenblick lang verliebt an, dann folgte erst einmal ein leidenschaftlicher Kuss, was die Fans dazu brachte nur noch kräftiger zu buhen. Doch schließlich setzten sich beide Bennetts in Bewegung, die Rampe hinab zum Ring. Hierbei hatte das Ehepaar weiterhin nur Augen für sich und würdigte die Fans keines Blickes.



Schließlich hatten die beiden, nach für die Fans wohl einer gefühlten Ewigkeit, den Ring erreicht. Dort angekommen ließen sich beide erst einmal ein Mic geben und es war ja klar was nun wieder kommen würde, eine Ansprache der Bennetts. Und so stiegen die beiden nun im Ring ein, nachdem ihre Theme verstummt war, war es Maria welche nun als erstes das Mic zum sprechen anhob.

Maria Kanellis-Bennett:“Ich habe es euch allen gesagt, ich werde Lynch dominieren und ihr ihren geliebten lächerlichen Titel abnehmen. Ich habe dies nun zum zweiten Mal bewiesen, das Becky Lynch in meinen Empire nur so lange Gold besitzen darf, so lange ich es dulde. Sie meint sich hier zwar als „The Man“ fühlen, doch habe ich ihr die Realität aufgewiesen. Für all ihre Frechheiten wurde sie bestraft und ich kann nur hoffen das sie gelernt hat aus unseren Match und in Zukunft ruhigere Töne anstimmen wird. Aber nun gut, genug zu dieser kleinen lächerlichen Person. Kommen wir doch zu dem wirklich Wichtigen Dingen. Dem Gold, welches ich in der vergangen Woche unserer Kampfemanze abgenommen habe. Und ich habe euch ja bereits angekündigt das ich mir was ganz Spezielles für diesen Titel überlegt habe. Ich will euch nun auch nicht länger auf die Folter spannen und ich habe ein kleines Video für euch vorbereitet. Also seht selbst!

Und mit einer Handbewegung deutet Maria nun zum Titanthron, zu welchen nun in der Tat alle Blicke der Fans wandern. Und nach wenigen Sekunden werden dort auch Bilder gezeigt von einer Ladenstrasse, der Fokus der Kamera liegt hier auf einen Juwelier. Und dann plötzlich fährt eine schwarze Limousine am Laden vor und jetzt ist es wohl für die Fans keine große Überraschung mehr , wer hier aussteigen würde. Es handelt sich um die Bennetts welche in diesem Moment aus dem Wagen steigen, deutlich ist hierbei zu sehen das in diesem Moment Maria den Starfire Belt bei sich trug. Die Kamera zeigt nun auch noch wie das Ehepaar im Laden verschwindet, im Anschluss wird das Bild wieder schwarz. Natürlich hatten die Fans nun nur noch mehr Fragen, was dafür sorgte das sich erneut ein lautes Buhkonzert in der Halle bildete. Mike und Maria blickten sich nur einen Moment lang verschwörerisch an, bevor die Queen auch nun wieder das Mic hob.

Maria Kanellis-Bennett:“Ich habe hier schon mehrfach deutlich gemacht was ich von diesen albernen Titel hielt. In diesem Empire gibt es nur einen Womans Titel, der Starfire Titel war ein Witz und niemals mein Begehr. Dies war nur eine kleine Beigabe auf meinen Weg um Lynch zu vernichten. Jedoch hatte ich so das Gefühl das es Zeit wird das eure Queen endlich mal ein neues Schmuckstück bekommt und ich dachte mir da könnte das bisschen Gold doch ganz nutzbar sein. Wie ihr alle gerade sehen konntet, habe ich euren geliebten Titel ein wenig verändern lassen. Natürlich bei dem Goldschmied meines Vertrauens! Also mein Schatz, wenn ich dann bitten darf!

Und mit einem breitem Grinsen und einem erwartungsvollen Blick in den Augen,blickte Maria nun unter den Buhrufen der Fans zu ihren Gatten.
Zunächst einmal zögerte der World Champion allerdings noch und manch einer behauptete sicher er würde lediglich das Publikum mit dieser Art provozieren. Bis dann endlich das Mic auch den Weg an seine Lippen fand.

Mike Bennett: „Liebes TWE Universum ihr habt heute die Ehre einem wundervollen Ereignis beiwohnen zu dürfen. Beginnen wir also mit der schlechten Nachricht. Nun die schlechte Nachricht lautet das es keinen Starfire Belt mehr gibt. Ich weiß ihr werdet das sicher nicht gutheißen aber ihr kennt ja noch nicht die gute Nachricht. Daher mache ich es kurz & schmerzlos liebes TWE Universum. Hiermit präsentiere ich euch …“

Schon wieder machte Bennett eine Pause was bereits für leichte Buhrufe sorgte aber sein musste da Mike aus seinem Anzug ein Diadem herauszog und dieses sogleich der buhenden Menge präsentierte.

Mike Bennett: „Liebes TWE Universum ich präsentiere euch das Starfire Diadem und hier & heute in diesem Augenblick werdet ihr Zeugen der Krönung der First Lady! Erhebt euch also von euren Plätzen und erweist unserer neuen TWE Starfire Queen Maria Kanellis-Bennett den Beifall wie Respekt welchen sie verdient hat!“

Doch mit dem Beifall als auch Respekt war so eine Sache was die Fans völlig anders sahen. Es gab laute Buhrufe als ein sichtlich zufriedener Mike Bennett das Starfire Diadem seiner Gattin aufsetzte. Ein paar „Slut“ Chants hatten sich mitunter auch eingeschlichen aber die Bennetts ließen sich bei der kleinen Show, dieser netten Krönungseinlage beileibe nicht stören. Und ein breit grinsender World Champion führte sein Mic erneut an die Lippen.

Mike Bennett: „Haltet verdammt nochmal die Klappe und verbeugt euch vor der größten Queen aller Zeiten!“

Natürlich bekam Mike nicht das geforderte, sondern zog mit diesen Worten noch mehr Heat der Zuschauer aber das war den beiden auch weiterhin völlig egal. Im Gegenteil mit einem zufriedenen Glitzern in den Augen, verfolgte Maria die Worte ihres Mannes und blickte noch stolzer drein, als sie ihr Diadem auf den Kopf gesetzt bekam. Nun folgte nochmal unter den Buhrufen der Fans ein leidenschaftlicher Kuss des Ehepaares mitten im Ring.



Auch wenn dies keine unbekannte Geste des Ehepaares mehr war, sorgte dies nur nochmal für ein Anstieg der Buhrufe in der Halle. Schließlich trennen sich die Bennetts auch wieder voneinander und es ist nun wieder Maria welche ihr Mic erhebt.

Maria Kanellis-Bennett:“Schon immer habe ich hier stets bewiesen das ich die Queen im Empire bin. Ich habe oft genug bewiesen das sich mir am Ende Alle zu beugen haben. Und nun habe ich auch ein wunderschönes Glitzerndes Etwas, welches euch alle Woche um Woche daran erinnert wer hier vor euch steht. In dieser Liga ist nur Platz für einen Womans Titel, welcher derzeit leider nicht in meinen Besitz ist. Doch wie mein Mann bereits angedeutet hat werde ich mich sobald die Zeit dafür gekommen ist, mich auch wieder Meinen Gold zuwenden. Jetzt jedoch hat er eine würdige Trägerin. Und in der vergangenen Woche habe ich euch deutlich bewiesen, dass ich diejenige bin welche bestimmt wo sich das Womans Gold gerade befindet. Serena hat einmal zu viel die Grenzen überschritten. Und in der vergangenen Woche hat sie erkennen müssen was passiert wenn man gegenüber seiner Queen nicht den gebührenden Respekt zeigt. Und dies wird noch jede Einzelne hier lernen. Selbst Alexa Bliss hat mittlerweile erkannt was in einer Maria Kanellis-Bennett steckt. Doch am heutigen Abend geht es nicht nur um. Es geht um meinen Mann und ich gemeinsam als Team und als Team haben wir so oft bewiesen das wir unschlagbar sind. Eigentlich ist es ein Witz das wir dieses Turnier noch bestreiten müssen, es stand von vorn herein fest wem dieser Titel gebührt....den Bennetts!“

Natürlich wurde es in der Halle nun wieder laut und unter den Buhrufen mischten sich jetzt auch die bekannten "Slut" Rufe. Doch ungestört dessen tauscht das Ehepaar nur einen Blick aus, bei welchem deutlich wurde wie wenig sie die Reaktion der Fans störte. Als es wieder leiser in der Halle wurde hob erneut Maria das Mic an.

Maria Kanellis-Bennett:"Ihr könnt es leugnen so lange ihr wollt. Die Augen verschließen und weiter blind gegen die Wand rennen! Aber seit unserer Ankunft hier dominieren wir als It-Couple dieses Empire. Gemeinsam haben wir ein Kingdom erschaffen, welches als Einzige Gruppierung dauerhaft besteht. Niemand in dieser Liga versteht mehr von Teamwork als wir Beiden. Und dies sind nur wenige von vielen Gründen warum wie am heutigen Abend siegreich sein werden und nicht unsere Gegner. Das Mizzy überhaupt in diesem Match steht, ist allein seiner Partnerin Blondie geschuldet. Doch hierzu bin ich mir sicher, möchte an dieser Stelle eurer wunderbarer einzigartiger World Champion einige Worte verlieren."

Währen die Fans durch Buhrufe jetzt schon kund gaben das sie wenig von Mike Bennett hören wollte, blickte seine Ehefrau diesen nun mit einem verliebten Gesichtsausdruck an.

Mike Bennett: „Ich soll etwas zu Miz sagen? Schatz ist da nicht alles gesagt!? Spaß beiseite, nun Mizzy hast du es mit deinem Jammern endlich geschafft das dir Shane McMahon bei TWE Sin einen World Title Shot gewährt hat? Antwort auf diese Frage lautet natürlich ein Ja! Wie tief muss man eigentlich noch sinken Mizzy? Maria hat es bereits gesagt, ohne Blondie Bliss stündest du nicht in diesem Finale hier und nun möchtest du bei Sin auch noch gegen den größten World Champion aller Zeiten in den Ring steigen. Mizzy in vielen Kreisen nennt man das schon Größenwahnsinn! Und genau diesem scheinst du mir verfallen zu sein. Deine privaten Probleme sofern die existent sind, scheinen dafür zu sorgen, dass du keinen klaren Gedanken mehr fassen kannst. Vielleicht sollte ich dich vor dich selbst schützen und mit Shane ein paar Worte wechseln. Dieses Match ganz schnell wieder canceln und nein komm mir jetzt bitte nicht damit das der Corporate World Champion Angst vor dir hätte. Nein wie ich bereits erwähnte, dient es lediglich zu deinem Selbstschutz. Für mich wird es eine Freude sein dir bei TWE Sin die nächste Niederlage nach der heutigen Niederlage beizufügen und der Welt zeigen das The Miz noch verdammt weit von der absoluten Spitze, dem Olymp des Empire entfernt ist. Weißt du Mizzy, vielleicht sollte meine Frau und ich mal deine Noch Frau Maryse besuchen gehen und sie trösten was ihr Noch Mann hier für eine traurige Gestalt abgibt. Sind wir doch ehrlich Miz, wegen deinem verbohrten, egoistischen Run in der TWE hast du deine Ehe ruiniert. Aber keine Angst, die Bennetts werden deine arme Maryse schon trösten, denn dafür sind Freunde schließlich da. Und wir, die Bennetts stehen zu unseren Freunden. Wir helfen unseren Freunden und so werden wir auch deiner Frau Maryse selbstverständlich helfen. Meine sie kann es mit Sicherheit kaum erwarten endlich von einem Versager wie dir loszukommen. Sieh es einfach ein mein Freund, du hast in allen Dingen die du hier im Empire angepackt hast, komplett gescheitert. Dein Aufstand gegen unser Kingdom, ja ich gebe zu es startete nicht schlecht für euch aber am Ende hat unser Kingdom den Krieg gewonnen. Sieh dir nur an wo fast jedes Gold mittlerweile ist. Chris Sabin ist unser Intercontinental Champion, ich bin euer World Champion und meine bezaubernde Frau die neue amtierende Starfire Queen. Mizzy ich weiß wir überfordern dich ein bisschen aber auch du wirst noch so viel zählen können und feststellen, dass bis auf der Rising und Womens Gürtel alle Titel in unserem Besitz sind. Und nach dem heutigen Abend Mizzy, befinden sich noch zwei weitere hübsche Belts in unserem Besitz! Ihr wisst natürlich alle wovon ich spreche, denn heute Abend führt kein Weg dran vorbei das die Bennetts als die neuen Mixed Tag Team Champions nach Hause gehen werden!“

Doch nicht alle fanden das so toll wie die Bennetts und so wurden diese wieder ausgebuht. Das TWE Universum hatte mal wieder eine völlig andere Meinung aber Mike winkte nur ab.

Mike Bennett: „Hey besser ihr freundet euch mit diesen Fakten, mit diesem Spoiler an! Meine Frau sagte es bereits, wir sind ein perfekt eingespieltes Team was man von unseren Gegnern nicht behaupten kann. Meine wir wissen doch alle das Blondie Bliss dieses wacklige Gebilde an Team so ziemlich alleine und komplett trägt! Alexa ich kann nicht verstehen wie du diesen Versager Woche für Woche mitschleppst und auch hier in diesem Finale, denn auch du solltest wissen, dass gegen die Bennetts einfach nur Endstation ist. Meine wie oft hast du es mit unterschiedlichen Partnern schon versucht gegen das einzigartige Power Couple des Empire einen Stich zu machen? Ja sorry Blondie Bliss aber ich habe schon nicht mehr mitgezählt denn alles was ich weiß, du hast es niemals geschafft auch nur einen Sieg gegen die Bennetts einzufahren. Und genau so wird es heute Abend sein mein liebes Fräulein. Wenn du dachtest uns aus dem Konzept bringen zu können, weil du neuerdings zu meiner Frau ein bisschen Nettigkeit an den Tag legst, dann irrst du dich gewaltig. Uns wirst du nicht täuschen Alexa, denn wir sind absolut fokussiert heute Abend das Mixed Tag Team Gold zu gewinnen! Übrigens sollst du wissen werde ich keine Rücksicht nehmen, heißt, wenn du wieso auch immer meinst dich einmischen zu wollen, wenn dein Platz eigentlich draußen sein sollte, werde ich dir das auch auf die harte Tour zeigen. Also bitte verschone uns nach eurer Niederlage mit der Jammerei das es nicht fair gewesen ist, wo ich dich zumindest schon einmal vorgewarnt habe. Auch du musst oder besser gesagt solltest dich der Realität stellen. Die Realität besagt das Alexa Bliss ein Produkt der Bennetts ist! Wir haben dich Woche für Woche dazu angespornt das Blondie Bliss immer wieder Höchstleistungen zeigt und genau aus diesem Grunde zählst du hier zu eine der erfolgreichsten Frauen des Empire. Doch auch du wirst heute mal wieder kapieren, dass trotz allem dein Platz unter den Bennetts ist. Sicher im Moment, selbst nach unserem heutigen Match wirst du noch immer die Womens Champion sein. Ohne Frage aber Maria hat es bereits angekündigt, auch das wird nur noch eine Frage der Zeit sein. Wir alle haben bei TWE Sin die eine oder andere Verpflichtung aber gehört auch jene Show der Vergangenheit an, dann meine liebe Alexa. Solltest du verdammt gut auf dein Womens Gold aufpassen, denn die First Lady schlägt immer in einem Moment zu wo ihr alle am wenigsten mitrechnet. Siehe Becky vergangene Woche, die außer ihrer großen Klappe der Queen, meiner Frau Maria Kanellis-Bennett nichts entgegenzusetzen hatte! Ich weiß so einfach wie gegen Becky wird es für meine Frau gegen deine Wenigkeit nicht werden aber dennoch wird sie schon sehr bald das Gold wieder in ihren Händen halten. Genieße also die Zeit bis dahin und tue uns allen einen Gefallen. Zerstöre Hugger Bayley bei TWE Sin und hey hierfür drücken dir sogar mal die Bennetts die Daumen! Na ist das nichts Blondie Bliss? Nun denn, von einem solltest du dich allerdings verabschieden und das ist zu denken, euer Team könnte heute Abend siegreich sein! Hier ist der Spoiler: Ihr werdet nicht Siegreich sein!“

Und wieder hagelte es laute Buhrufe als Mike fertig war. Mit einem fiesen Grinsen sah er zu seiner Frau während sich die Zuschauer noch immer nicht beruhigen wollten.Wie so oft wenn ihr Mann sprach, konnte man während dessen Ansprache hier, deutlich in Marias Gesicht sehen das sie ihm bei jeden seiner Worte zustimmte. Nur als ihr Mann abfällig über Alexa Bliss sprach, warf Maria ihren Gatten für einen kurzen Augenblick einen fast mahnenden Blick zu. Doch sobald Mr. Bennett ihren Spoiler preis gab,kehrte ein freches Grinsen zurück in Marias Gesicht. Und so Schweift ihr Blick nun wieder durch die Zuschauermenge während sie ihr Mic anhebt.

Maria Kanellis-Bennett:“ Wo wir von nicht Siegesreich sein sprechen, kommen wir doch gleich auf Miss Selbstüberschätzung zu sprechen. Natürlich rede ich hier von Sasha Banks, ich meine das die Dame gerne große Reden ohne Sinn schwingt ist mittlerweile jeden hier bekannt. Doch in der vergangene Woche hat unser lila Störenfried eine Grenzen überschritten und es gewagt mir meinen Siegesmoment zu versauen. Und die Kleine kann froh sein das ich sie nicht schon an diesem Abend zerstört habe, denn genauso dies wird passieren, wenn sie versuchen sollte sich mit mir im Ring zu messen. Schon oft habe ich gezeigt das Sasha, genau wie jede andere Dame hier im Empire, mir Nichts entgegen zu setzen hat. Das sie immer wieder stur sich mit mir anlegen muss, beweist nur wie grandios dumm sie ist. Aber gerne werde ich ihr demonstrieren warum ich hier die Queen bin und sie nur ein kleines Fußabtreter. Ich sollte ja meinen Gürtel für die vorbereiten, naja wie du gesehen hast habe ich dir diesen Wunsch erfüllt. Allerdings wissen wir doch alle das sich eine Krone hübscher auf den Kopf einer Queen macht, als auf den eines Narren.

Mit einen fiesen Grinsen senkt Maria für den Moment ihr Mic, da die Fans sie durch laute Buhrufe hierzu zwingen. Und so geht Marias Blick für den Moment, doch beide Eheleute standen hier wie man sah hinter jeden ihrer Worte.Doch dann ging Marias Blick wieder zu den Fans und sie hob abermals ihr Mic an um das Wort zu ergreifen.

Maria Kanellis-Bennett:“ Aber ich denke ich habe diese lila Höfnärren nun schon wieder genug Aufmerksamkeit geschenkt als sie ohnehin verdient. Viel wichtiger ist das Thema um was es heute wirklich geht, unser verdientes Tag Team Gold. Wie mein Mann hier schon mehr als deutlich gemacht hat, haben wir uns in diesem Empire in der Vergangenheit sämtlichen Teams gestellt. Wir sind diejenigen welche andere Superstars dazu animieren sich überhaupt zusammen zu finden. Wir repräsentieren hier die Tag Team Division. Als Bennetts wurden wir hier bekannt und feierten unsere Erfolge.....wie der Name schon sagt, als Einheit.....als Team! Und genau dies preist das Gold welches am heutigen Abend zum ersten Mal vergeben wird. Und niemand wird dieses Gold besser präsentieren als mein Mann und ich. Bei Mizzy muss man ja ohnehin davon ausgehen das er Alexa bei der besten Gelegenheit hintergehen wird. Wir haben ja an seiner Ehe gesehen wie lange seine Versprechen halten....

Maria wird erneut zum Schweigen gezwungen, denn wieder einmal hatte sie es geschafft die Halle absolut gegen sich aufzubringen. Laute Buhrufe wurden dem Ehepaar entgegen geschmettert und wieder hörte man die bekannten „Slut“ Rufe. Das Ehepaar nutzte diese Gelegenheit jedoch nur um weiter zu provozieren und die beiden Bennetts tauschten ein leidenschaftlichen Kuss aus. Nach einer gefühlten Ewigkeiten hatten sich die Fans langsam wieder beruhigt und Maria begann erneut zu sprechen.

Maria Kanellis-Bennett:“ Mir ist bewusst die Wahrheit kann weh tun, doch ihr solltet einfach Alle langsam mal aufhören die Tatsachen zu leugnen. Doch dies macht ihr seit unserer Ankunft hier, dabei beweisen wir euch allen Woche um Woche zu was wir in der Lage sind. Auch heute gönnt keiner von euch Versagern uns das Gold. Doch letzten Endes wird es keine Rolle spielen, denn auch ihr alle spielt absolut keine Rolle! Wir machen stets das was wir wollen und setzen uns Ziele. Diese Ziele erreichen wir dann und setzen uns Neue. Am heutigen Abend werden wir uns nur das nehmen was uns zusteht. Und ihr alle wisst das wir unser Wort bisher immer in die Tat umgesetzt haben und auch am heutigen Abend werden wir da keine Ausnahme machen. Besser ihr hört endlich alle auf euch selbst zu belügen und akzeptiert die Realität und diese zeigt nun einmal deutlich das unser Kingdom hier an der Spitze steht. Egal wie viele versucht haben uns zu brechen. Niemand kann unseren Teamgeist zerstören und dies wird am heutigen Abend durch Gold belohnt.

Absolut selbstsicher gab sich hier das Ehepaar Bennett,für den Moment jedoch wurde das Mic nun von Mrs Bennett wieder gesenkt was den Fans Gelegenheit gab sich kräftig auzulassen, bevor nun wohl auch der Champ nochmal was zu sagen hatte.

Mike Bennett: „Blondie Bliss ich hoffe du hast Marias Worten gut zugehört, denn ohne Zweifel hat sie die Wahrheit gesprochen. Es ist lediglich nur noch eine Frage der Zeit bis Mizzy auch dir in den Rücken fallen wird und wer weiß ob er dies nicht heute schon tut. Wenn er merkt, dass es wieder nicht mit einem Sieg klappt, dann wen meinst du gibt The Miz die Schuld für das Versagen? Ja er wird dir die Schuld für euer Versagen geben und wird dich verraten. Alleine mein Angebot hat ihn doch schon zum Wanken gebracht, sicher zugeben wollte Mizzy dies nicht aber sieh dir an was dein toller Partner gemacht hat. Direkt ist er zu Shane McMahon gerannt und hat sich bei diesem ausgeheult um sich einen Title Shot zu sichern. Ich kann mich allerdings noch an eine Unterhaltung mit Mizzy erinnern, wo er zu mir meinte, dass er seine Partnerin nicht verraten würde und mit Leistung unterstreichen wird, sich bei TWE Sin für ein World Heavyweight Championship Match empfehlen wird, indem er uns, die Bennetts im Finale des Mixed Tag Team Turniers besiegen wird! Nun frage ich euch alle, was sind aus seinen guten Vorsätzen geworden? Richtig, The Miz hat nicht nur seine Partnerin Alexa hintergangen, er hat uns alle auch das gesamte TWE Universum einfach nur angelogen! Pfui Teufel kann ich da nur sagen aber so ist eben The Miz und genau aus solchen Gründen werdet ihr heute auf die Schnauze fallen. Und Alexa, der einzige der an dieser Niederlage letztlich die Schuld trägt ist dein Partner Mizzy. Aber hey was soll es schon, Mizzy ist ja fein raus aus der Sache. Er kann sich dann auf sein Titelmatch bei Sin konzentrieren. Toller Plan oder? Also ich finde das hat doch ein Applaus für Mizzy verdient oder?“

Leider bekam Mike allerdings nicht den geforderten Applaus, sondern lediglich Buhrufe denn auch wenn vielleicht ein Fünkchen, ein ganz kleines Fünkchen Wahrheit in seinen Worten steckte. Die Fans standen natürlich hinter ihrem momentanen Publikumsliebling The Miz.

Mike Bennett: „Wie immer verschließt das TWE Universum die Augen vor der Wahrheit. Schön ihr wollt es also wieder mal auf die harte Tour lernen aber heult hinterher nicht wieder rum, wenn genau das eingetreten ist was meine reizende Frau oder euer größter World Champion immer und immer wieder gepredigt haben! Alexa auch dich haben wir versucht zu warnen aber nun wo du schon deine Augen endlich bezüglich Bayley richtig geöffnet hast, verschließt du jene wieder bei deinem Partner. Man müsste ja glatt meinen Alexa Bliss hat ein Männer Problem. Immer wenn du dich mit einem Typen zusammentust, schwindet deine Aufmerksamkeit, deine Konzentration und der großen Alexa Bliss unterlaufen gewaltige Fehler. Fehler die wir heute übrigens wieder ausnutzen werden, denn ohne Zweifel hat es Mizzy geschafft dein Köpfchen abermals zu vernebeln, so sehr das du die Wahrheit mal wieder nicht erkennst. Aber keine Sorge, meine Frau & meine Wenigkeit, wir werden dich heute Abend so sehr aufwecken, dass auch du wieder kristallklar die Dinge erkennen kannst. Wir geben dir und dem TWE Universum unser Wort!“

Verdammt selbstsicher lächelte Mike in die Zuschauerränge die gnadenlos buhten. Das alles waren natürlich vom Power Couple kleine Kopfspielchen in Richtung ihres gegnerischen Teams und mit einem fiesen Grinsen sah Mike nun zu seiner Frau. Diese hob dann, ungestört von der Reaktion der Fans, nun auch nochmal ihr Mic an.

Maria Kanellis-Bennett: „Wieder einmal werden wir an diesem großartigen Abend beweisen warum wir es sind, welche hier im Empire als DAS It-Couple dieser Liga in die Geschichte eingehen werden, Wir haben uns nicht nur durch das gesamte Turnier gekämpft, sondern allen Widerständen in der Vergangenheit auch erfolgreich getrotzt. Und an dem heutigen Abend kann dies nur belohnt werden durch Gold. Wir werden Bliss und Miz in einem harten Match bekämpfen, doch am Ende kann es nur ein Paar geben welches siegreich diesen Ring verlassen wird und das werden wieder einmal die Bennetts sein.

Und mit diesen abschließenden Worten warf das Ehepaar die Mics aus dem Ring und es erfolgte wieder einmal ein leidenschaftlicher Kuss, mitten im Ring. Unter den Buhrufen der Fans, erklingt nun wieder die Theme der Bennetts und es wird nun erst einmal in die Werbeunterbrechung geschaltet.

Jonathan Coachman: "Diese Bennetts sind doch unglaublich...t"
Christy Hemme: "Ja, unglaublich respektlos. Was haben die Zwei nur mit den wunderschönen Starfire Titel gemacht. Schalten wir lieber in die Werbung."



Nach einer kurzen Werbeunterbrechung sehen wir Charly Caruso, welche scheinbar für ein Interview im Backstagebereich bereitsteht.

Chaly Caruso: „Meine Damen und Herren bei mir steht TWE Neuankömmling Beth Phoenix. Beth, dank für deine Zeit.“

Die Kamera, welche bis gerade noch ausschließlich Charly Caruso im Bild hatte, zoomte nun ein wenig aus dem Bild heraus, so dass nun auch die Glamazon zusehen war, welche bereits in ihren Ringdress gekleidet war. Mit vor der Brust verschränkten Armen schaute die Blondine in Richtung der Interviewerin und gab mit einem kurzen, wortlosen Nicken zu verstehen, dass sie mit ihren Fragen anfangen durfte.

Chaly Caruso: „Also Beth, wie wir in der letzten Woche gesehen haben, scheinst du dich bereits mit einer der mächtigsten Damen in der TWE angefreundet zu haben. Ein wenig verwundert scheinen viele unsere Zuschauer schon darüber zu sein, nach dem du doch vor zwei Wochen bei deinem ersten Auftritt hier im Empire sagtest, dass du den gesamten Kader der Damen auseinandernehmen willst. Wiederspricht dein „Bündnis“ nicht ziemlich deiner ersten Ankündigung?“

Für einen Moment verengten sich die Augen von Beth fast schon zu Schlitzen und es wirkte als würde eine kleine Welle an Wut in der Glamazon ausbrechen, doch im Bruchteil einer Sekunde verschwand dieser Ausdruck wieder von ihrem Gesicht und ein falsch wirkendes Lächeln legte sich auf die Lippen der Blondine.

Beth Phoenix: „Siehst du Charly genau aus diesem Grund bin ich Wrestlerin und du nur eine kleine unwichtige Mikrofonträgerin. Natürlich wiederspricht das eine nicht dem anderen. Pass auf, ich erkläre es jetzt einmal so, dass du und sämtliche Idioten da draußen in der Halle und vor den Fernsehern es versteht. Mein Ziel ist es die Spitze der Womensdivision zu übernehmen. Und dazu werde ich jede Frau aus dem Weg räumen, welche sich mir in den Weg stellt. Doch warum sollte ich mich gleich mit allen auf einmal anlegen? Denkst du, dass das ein kluger Schachzug wäre? Glaubst du, dass die erfolgreichsten Menschen der Welt an die Position gekommen wären, an der sie jetzt sind, wenn sie sich allein gegen alle gestellt hätten? Nein Charly, jeder erfolgreiche Mensch geht Bündnisse und Partnerschaften ein. Manche halten länger, manche kürzer. Manche finden rein auf geschäftlicher Basis statt, andere auf persönlicher Ebene. Dass Maria und ich uns erst einmal in Ruhe lassen ist ein ganz einfacher und logischer Schritt. Wir wollen beide dasselbe. Doch warum sollten wir uns jetzt schon bekämpfen und gegenseitig schwächen, wenn es genug Ratten gibt, die es zuvor aus zu rotten gilt? Es wird der Tag kommen, an dem Maria und ich auf einander treffen, gar keine Frage. Doch bis es soweit ist macht es einfach viel mehr Sinn sich zu unterstützen als sich unnötig zu bekämpfen.“

Ein wissendes, ja fast schon geschäftsmännisches Lächeln umspielte nun die Lippen von Beth Phoenix, welche hier klar machte, dass sie genau wusste, was sie Tat und definitiv nichts unüberlegtes tat.

Chaly Caruso: „Das klingt ja alles schön und gut, doch glaubst du, dass du Maria wirklich vertrauen kannst? Immerhin hast du sehr deutlich gemacht, dass ihr Beide dasselbe Ziel verfolgt. Und da Maria nicht gerade als die fairste Frau in der Womensdivision zählt, musst du doch eigentlich damit rechnen jeden Moment ein Messer in den Rücken gestochen zu bekommen, oder nicht?“

Für einen kurzen Moment biss sich Beth leicht auf ihre Unterlippe und schloss gleichzeitig ihre Augen.

Beth Phoenix: „Du möchtest wissen, ob ich Maria vertraue? Ich vertraue ihr kein Stück. Ich vertraue ihr genauso wenig, wie sie mir vertrauen wird. Wie du richtig verstanden hast haben wir beide dasselbe Ziel und keiner von uns ist auf den Kopf gefallen. Natürlich rechne ich damit irgendwann hinterrücks angegriffen zu werden. Doch Maria wird genau das auch von mir erwarten. Sie und ich, wir wissen, dass sobald der Pöbel und die Ratten ausgerottet sind, die Handschuhe ausgezogen werden und es ans eingemachte geht. Es wird ein kleines Wettrennen sein. Wer ist zu erst am Drücker. Wer erkennt schneller den richtigen Moment, um das Bündnis zu brechen. Wer hat den besseren Plan. Es wäre dumm davon aus zu gehen, dass ich Maria vertraue. Generell gibt es immer nur einem Menschen, dem man vertrauen sollte und das ist man selbst.“

Eine klare Ansage, welche hier von Beth getätigt wird. Wie es scheint, hat sie bereits jetzt der Zusammenarbeit mit dem Kingdom ein Ablaufdatum verpasst. Die Frage ist nur wann dieses eintreten wird.

Chaly Caruso: „Okay gut, kommen wir zu einem anderen Thema, dass die Zuschauer beschäftigt. Heute Abend steht dein erster Kampf in der TWE an und es geht direkt gegen niemand geringen als Becky Lynch an, die noch bis letzte Woche Trägerin der Starfire Championship war. Viele unserer Zuschauer fragen sich, ob du schon für solch eine Aufgabe bereit bist? Immerhin liegt dein letztes Match bereits einige Jahre zurück.“

Der bis gerade noch kühl und überlegen wirkende Blick von Beth schlug nach den letzten Worten in puren Hass um. Ihre Kiefer pressten sich deutlich sichtbar auf einander und ein lautes Schnauben der Blondine war zu hören, welche nun auf Charly Caruso zu ging, bis diese soweit zurückgewichen war, dass sie mit dem Rücken gegen eine Wand lehnte. Mit ihren Armen kesselte Phoenix die Interviewerin nun ein, so dass diese keinen wirklichen Fluchtweg mehr hatte.

Beth Phoenix: „Die Zuschauer fragen sich, ob ich für Becky Lynch bereit bin? Die Zuschauer fragen sich, ob ich es noch draufhabe, nach „all den Jahren“? Fragst du dich das auch Charly, hmm? Glaubst du auch, dass ich Ringrost angesetzt habe und es mit den heutigen Damen nicht aufnehmen kann? Hmm, Charly was ist deine Meinung?“

Charly Caruso wirkte deutlich von der Glamazon eingeschüchtert und brauchte einige Sekunden, bis sie auch nur die Anstalten machte eine Antwort geben zu wollen, doch gerade als sie den Mund öffnete schlug Beth mit ihrer linken Faust gegen die Wand, nur wenige Zentimeter neben dem Kopf der Interviewerin.

Beth Phoenix: „Lass mich dir und allen da draußen eines klar sagen. Ich bin verdammt nochmal keine Rentnerin. Vielleicht mag man mich in den letzten Jahren nicht in den Wrestlingringen dieser Welt gesehen haben. Doch glaub nicht, dass ich nicht trainiert hätte. Nur weil ich nicht mehr vor die unzähligen Kameras getreten bin, heißt das nicht, dass ich das Wrestling aufgegeben habe. Ich bin in der Form meines Lebens Charly… und ich bin hungrig. Also mach dir keine Sorgen darum, ob ich für eine kleine Emanze wie Becky Lynch bereit bin. Seit Wochen ist sie auf dem absteigenden Ast. Sie ist ein nichts und genau das werde ich heute Abend beweisen, wenn ich sie ein für alle Male erledige und sie als erste Sprosse auf meiner Leiter zur Spitze benutze. Ich werde sie zur Demonstration für alle meine Zweifler nutzen, die immer noch nicht erkannt haben, dass ich das vollkommene Packet an Intelligenz, Schönheit und Kraft bin. Ich werde ein Beispiel an ihr statuieren und jeder der mit dem Gedanken spielt sich mir in den Weg zu stellen, sollte heute Abend genau zu sehen und es sich dann noch einmal ganz genau überlegen.“

Noch immer hielt sich der hasserfüllte Blick auf dem Gesicht von Beth Phoenix, doch sie ließ nun ihre Arme sinken und ging ein paar Schritte zurück um Charly Caruso wieder ein wenig Platz zum Atmen zu geben.

Beth Phoenix: „Ich denke wir sind hier fertig.“

Mit diesen Worten drehte sich die Glamazon um und ließ eine verstört und eingeschüchtert wirkende Charly Caruso zurück, ehe die Übertragung aus dem Backstagebereich beendet wurde.

Jonathan Coachman: "Da scheint jemand genau zu wissen was sie will!"
Christy Hemme: "Allerdings und jetzt gilt es sich im Ring zu beweisen gegen Becky Lynch!"



2nd Match
Singles Match


Beth Phoenix vs. Becky Lynch
Status: › Match wird auf Postern von TWE beworben ‹
Writer: Bayley [Roknah]


Während Beth schon im Ring ist wartet man auf das Antreffen ihrer heutigen Gegnerin.



Ein Theme der den Zuschauern mehr als bekannt ist, denn die Athletin hinter diesem Theme tritt schon seit Jahren unter diesem Lied auf. Was sich aber seitdem geändert hat ist die Art und Weise wie die Irin Auftritt. Statt des früheren Steampunk Images mit den vielen Zahnrädern auf dem Titantron ziert ein schlichter Schriftzug „I Am The Man“ die Stage. Sehr zum Unmut der Fans, den die finden die Irin seitdem unausstehlich.



Erhaben steht sie auf der Stage. Ein „The Man“ T-Shirt sticht bei ihrem Outfit besonders hervor. Anders als früher macht sie sich keine große Mühe mehr bei ihrem Auftritt. Locker macht sie sich auf den Weg zum Ring. Dabei passiert sie die Zuschauer, die ihre Verachtung vor ihr nicht zurückhalten.

Greg Hamilton: "introducing now … from Dublin, Ireland … weighing at 135 pounds … The Man, BECKY LYNCH!"

Am Ring angekommen hält The Man inne. Ihr Blick fährt über die Zuschauerreihen. Dann aber rutscht sie mit einem Ruck durch unterste Seil hindurch und ist im Seilgeviert. Ohne Umschweife begibt sich Becky Lynch zu den Seilen und lehnt sich über diese.



Auf den Seilen wippt sie auf und ab bis sich The Irish Lass Kicker wieder auf festen Boden begibt und sich für ihren Kampf bereit macht.

* Ding Ding Ding *

Becky Lynch ist direkt auf Provokation aus. Trotz des Verlustes ihres Titels hat sie ihre große Klappe nicht verloren und beginnt mit dem Trashtalk als sie auf Beth Phoenix zugeht. Als sich die zwei schließlich gegenüberstehen will sich The Man mit einer Ohrfeige unbeliebt machen, doch zu ihrer Überraschung muss sie feststellen, dass Beth Phoenix diese feige Aktion parieren konnte und im Gegenzug kann die The Firebird einen Angriff starten. Direkt zeigt sich die Kraft der Blonden als sie einen Kraftvollen Forearm Schlag landet, der die Irin direkt mal zu Fall bringt. Direkt steht Becky Lynch zwar auf, doch wird The Irish Lass Kicker mit einem weiteren Forearm auf die Matte befördert. Erneut steht The Man auf und man könnte meinen es gäbe einen dritten Forearm, doch stattdessen erhebt die New Yorkerin ihre Konkurrentin in einen Military Press. Ein wahrer Kraftakt und so verharrt Phoenix für einige Sekunden in der Pose um ihre Kraft zur Schau zu stellen. Dann lässt sie die Europäerin einfach nach hinten auf den Boden fallen. Direkt ein Coverversuch von Phoenix. * One … Kickout *. Da dieser Coverversuch nicht gefruchtet ist setzt Beth zum Headlock an. Das setzt The Man zumindest ordentlich zu fürs Erste. Mit der Hand versucht sich Becky aus den Fängen ihrer Widersacherin zu befreien, doch der Griff sitzt stramm und daran kann sie so nichts machen. Verzweifelt sucht Lynch mit den Händen die Seile, doch diese sind in weiter Ferne. Also muss sich die ehemalige Starfire Championesse vom Boden abstützen um sich in eine bessere Lage zu bringen. So ist sie mit viel Kampf erst auf den Knien und versucht sich in Richtung der Seile in eine standhafte Lage zu bringen. Dies unterbindet The Firebird aber direkt indem sie die Irin wegzieht. Worauf die New Yorkerin aber nicht gefasst war, dass sie dabei einen kräftigen Ellbogenschlag gegen den Bauch von The Man kassiert. Dies sorgt dafür, dass sich Becky aus dem Schwitzkasten befreien konnte. Ein European Uppercut setzt der Amerikanerin weiter zu. Jetzt kann The Man zeigen, was sie drauf hat und das zeigt sie mit einem besonderen Move von ihr, Bexploder. Direkt folgt ein Cover * One … Two … Kickout *.

Jonathan Coachman: ”Becky Lynch will nach ihren Niederlagen jetzt auf jeden Fall zeigen, dass es noch nicht bei ihr vorbei ist.”
Christy Hemme: ”Dafür hat sie auch jetzt die letzte Gelegenheit vor dem Showdown gegen Maria Kanellis und Sasha Banks nächste Woche.”

Unverzüglich steht The Man auf. Sie muss weiter die New Yorkerin schwächen. An den Seilen nimmt The Irish Lass Kicker Schwung und landet einen Legdrop bei ihrer Rückkehr. Das Prozedere wiederholt sie ein weiteres Mal und auch ein drittes Mal gelingt Becky. Das reicht der Irin aber noch lange nicht. Sie hilft Beth Phoenix auf die Beine und schleudert die Blonde mittels Irish Whip zu den Seilen. Ein Single Leg Push Kick startet die Bearbeitung an der Ecke. Man würde denken Beth Phoenix hat dieser Tritt ordentlich zugesetzt, doch die packt Becky Lynch einfach am Hinterkopf und drängt sie gegen die Ecke. Mehrere Schulterstöße setzen der einstigen Starfire Championesse zu. Jetzt wo sich Becky Lynch vorerst nicht zu wehren scheint startet The Firebird eine Offensive in Form eines Slingshot Suplex bei dem sie die Seile mitbenutzt. Erneut setzt Beth Phoenix zum Cover an. * One … Two … Kickout *. Etwas entbrüstet richtet sich die New Yorkerin wieder auf. Um das hier für sich zu entscheiden muss sie härtere Geschütze auffahren. Und sie hat etwas ganz bestimmtes im Sinn. Den Elevated Double Chickenwing, den sie direkt versucht durchzuführen. Beim Hochheben windet sich die Irin aber schon und so gelingt es ihr sich zu befreien. Doch nicht nur das. Becky gelingt es sich den Arm ihrer Konkurrentin zu krallen und bringt sie in den Dis-Arm-Her. Das wird unschön enden, wenn sie sich nicht befreien kann. Die Seile sind nicht in Reichweite und auch aus der Submission kann sich Beth Phoenix nicht befreien und so ist sie dazu gezwungen aufzugeben.

* Ding Ding Ding *

Greg Hamilton: "Here is your winner … BECKY LYNCH!"



Christy Hemme: ”Somit geht Becky doch noch mit einem Sieg zum PPV.”
Jonathan Coachman: ”Sonst hätte ich sie auch schon abgeschrieben.”

22 Apr, 2019 20:13 TWE Live ist offline Email an TWE Live senden Beiträge von TWE Live suchen Nehmen Sie TWE Live in Ihre Freundesliste auf
TWE Live
on Netflix.




Dabei seit: 10 Sep, 2018
Beiträge: 248

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es geht hier in den letzten Wochen heiß her und jetzt bei dieser Inception Ausgabe wird sich einiges zuspitzen, denn wir haben das Finale des Mix Tag Team Turnier auf dem Plan. Wieder wird also ein Titel neu vergeben und die Fans können es schon kaum mehr erwarten, dabei haben wir allerdings erst das erste match gesehen. Im Bild ist nun eine Person zu hören, die heute eigentlich nicht eingesetzt wird und deshalb ist sie auch in Zivil Klamotten unterwegs. Es ist the Boss Sasha Banks, die heute vor allem ein Match beobachten will. Ebene jenes Highlightmatch heute Abend, wo ihre Freundin Alexa Bliss steht. Einen Moment später steht sie vor dem Locker von Alexa, ist sich aber gertade gar nicht sicher, ob sie vielleicht jetzt stört. Sie atmet noch mal durch und betritt dann nach einem kurzem Klopfen den Raum, in dem eben Alexa war und sich langsam am fertig machen war.

Sasha Banks:
Hi Lex! Sorry das ich störe, aber ich dachte vielleicht kannst du einen zum Quatschen gebrauchen, denn in letzter Zeit ist ja nicht nur bei mir einiges los, sondern auch bei dir und ich fühle mich irgend wie ein bisschen schlecht, denn immer wenn wir uns getroffen haben, haben wir mehr über mich und das ist mir unangenehm. Wenn ich allerdings stören sollte, dann gehe ich lieber wieder, denn dir bietet sich eine große Chance heute.

Manche könnten vielleicht wirklich sauer sein, denn Sasha hätte ja auch auf eine Antwort warten können, doch weil sich beide sehr gut kennen hatte sie sich gedacht, dass es nicht nötig ist. Jetzt ist es so und Sasha steht im Locker von Alexa, die vielleicht die Sache erst überdenken muss, was sie denn jetzt macht. So wie jeder andere auch, hat Alexa nicht damit gerechnet das sich genau jetzt jemand zu ihr in den Locker wagt - dementsprechend überrascht blickte Alexa zu der Tür. Den männlichen Fans bot sich aber ein Anblick, der für einen ordentlichen Jubelsturm sorgte. Denn so war zu sehen, wie sich Alexa gerade die InRing-Hose hochgezogen hat als Sasha die Umkleide betreten hat. Ein paar Sekunden früher und sie hätten die Sparkle Queen wahrscheinlich nur in Unterwäsche zu Gesicht bekommen - den Fans wäre das natürlich lieb gewesen, während Alexa wahrscheinlich rot angelaufen wäre. Aber so ist ja zum Glück noch einmal alles gut gelaufen und Alexa grinst ihre gute Freundin freundlich an.

Alexa Bliss
»Ein paar Sekunden früher und die Fans hätten meinen Elsa Schlüppi gesehen.«

Die ganze Sache mit dem Humor regeln - etwas was Alexa nur zu gut beherrscht. So war es auch nicht überraschend, dass die Fans bei dieser Bemerkung anfangen müssen zu lachen. Auch Alexa scheint das hier mit Humor zu nehmen und so richtet sie sich noch einmal ihre Hose, blickt an sich herab und scheint mit dem Ergebnis zufrieden zu sein. Zumal die Farben ihres heutigen Outfits auch relativ neu sind - weiß-gold sind die Farben die das Outfit zieren in welches sich Alexa heute geschmissen hat. Zufrieden streift sie sich noch ihre Handschuhe über, ehe sie einmal erleichtert durchatmet und sich dann wieder Sasha widmet. Immerhin scheint dieser wieder irgendetwas unangenehm zu sein - was Alexa nicht so wirklich nachvollziehen kann.

Alexa Bliss
»Anyway, dir muss nichts unangenehm sein - weil es dazu auch keinen Grund gibt. Wenn du Hilfe brauchst oder es dir schlecht geht, ist eine gute Freundin da um dir zu helfen. Das einzige was bei mir los ist, ist der Fakt das ich heute zusammen mit Miz das unmögliche möglich mache. Indem wir das Finale gewinnen und erste Mixed Tag Team Champions werden - wir haben uns die Woche wirklich gut auf die Beiden vorbereitet und auch wenn wir als Außenseiter in dieses Finale gehen, steht mir die Außenseiterrolle eh besser als die Favoritenrolle, oder? Ach und, möchtest du auch ein 'awesomeBlizz' Shirt? Die sind neu und sehen irgendwie toll aus - das Design hat lil Lex mehr oder weniger selber entworfen.«

Ein neues Shirt? In der Tat - denn gerade als sie sich ihre Sporttasche greift, zückt sie wirklich nagelneue Shirts hervor. Schlichtes grau und der Aufdruck den Alexa gerade gesagt hat, wird in weiß mit einer pinken Kontur gehalten. Schlicht - aber der Sparkle Queen scheint das durchaus zu gefallen. So hält sie nun eines in die Richtung von Sasha, während die Fans wohl ebenfalls sehr angetan von diesem neuen Teamshirt sind. Sasha wird auch noch am Anfang von Alexa anscheinend unbemerkt knallrot, aber warum bleibt wohl ihr Geheimniss, ob es ist weil sie das Risiko eingegangen ist oder vielleicht sogar, weil sie sich den Anblick vorstellt, dass weiß halt nur Sasha, doch sie schüttelt dann noch einmal ihren Kopf und guckt Lächelnd zu dem T-Shirt und nimmt es gerne entgegen.

Sasha Banks:
Wow klar nehme ich so eins gerne. Ich muss sagen da hat sich dann mal wieder Lil Lex selbst übertroffen. Starke Shirts und man soll mich heute gerne als einen Fans erkennen, denn ich will dich auch tatkräftig unterstützen. Das ich das riskiert, dass dich andere, oder auch ich dich so sehen können tut mir leid. Ich hätte doch warten sollen, denn nur dein Freund hat das recht dich so zu sehen, vielleicht noch Lil Lex, aber dann ist es wirklich aus.

Sasha ist es also wirklich peinlich, aber sie kann die Situation ja nicht mehr zurück spulen und daher ist es ja nochmal gut gelaufen. Sasha kann auch einfach das Shirt annehmen, da Alexa und Sasha auch die selbe Statur haben zieht sie das ohne Probleme gleich an und schon ist sie als Fan zu erkennen. Nun sie hat ja schon ihr gefallen am dem Shirt zum Ausdruck gebracht, doch haben beide über das Turnier an sich eigentlich noch nicht wirklich gesprochen und Sasha hat immer noch diese Grundsätzlichen fragen, die einem halt im Kopf rumschwirren.

Sasha Banks:
Klar weiß ich das heute das Finale gegen die Bennetts ansteht, deswegen bin ich ja auch hier um dich eben, wie es sich für eine Freundin gehört dich zu unterstützen. Neben mir und Lil Lex wird das aber sicherlich die ganze Arena sein, die hinter euch steht´und wenn euch das nicht auf die gleiche Stufe hebt, dann weiß ich auch nicht. Das sind doch einfach nur arrogante Idioten, die sich für das tollste und stäekste im Empire halten und ich bin mir auch noch nicht sicher, ob die euch überhaupt ernst nehmen. Das ist vielleicht auch eure beste Chance gegen die Beiden zu gewinnen. Sie werden euch nicht ernst nehmen und ich muss ja auch sagen außer von den beiden Matches voher hat man von euch zusammen auch noch nicht viel gesehen. Das ist ja auch noch so ein Ding. Ich weiß gar nicht, ob ich dich das gefragt habe, aber wie kam es denn dazu, denn ich hatte nicht gedacht, dass du dich mit einem einfach so zusammen tustr vor allem nicht mit Miz. Was hat das auf sich? Ich meine klar kann man sich einiges antrainieren, aber es ist schon ein unterschied, zu einem Paar, was sich schon lange kennt und dann auch noch verheiratet ist. Acxh aber bevor du mir das alles sagst, lass dich erstmal drücken und dir zu deiner Titelverteidigung gratulieren, denn das war auch gar nicht so einfach, vor allem hat es ein Ende gehabt, was nicht nur Christy Hemme interessieren wird.

Sasha umarmt aber jetzt einfach mal ungefragt Alexa und will damit ihre Begeisterung zum Ausdruck bringen, alles andere muss sie jetzt warten, ob Alexa ihr was erzählen will. Mit ihrer letzten Äußerung sind nicht nur alle anderen überrascht gewesen, sondern besonders auch Alexa. Denn wie man ihr in der letzten Woche ansehen konnte, hat die Sparkle Queen auch nicht wirklich damit gerechnet das ausgerechnet Maria die Heldin ist - da besteht logischerweise noch Klärungsbedarf. Jedenfalls lässt Alexa die Umarmung zu, drückt Sasha dann ebenfalls an sich und als die Umarmung eine Ende gefunden hat, atmet Alexa einmal durch und setzt dann zu einer Antwort an.

Alexa Bliss
»Danke, Süße - und hör mir auf mit Hemme. Ich war lediglich beeindruckt über Maria das ausgerechnet sie zur Hilfe kam. Damit habe ich am wenigsten gerechnet und davon abgesehen das gesamte Empire wohl nicht. Ich könnte jetzt sagen das sie wirklich endlich eingesehen hat, dass wir unsere unschöne Vergangenheit begraben und normal miteinander umgehen - das wäre die einzige Erklärung die ich hätte und um noch einmal auf Hemme zurückzukommen, ging sie mir letzte Woche auch wieder gewaltig auf die Nerven. Ihr geschleime bei ihren Kommentaren waren wohl nicht wirklich ihr ernst, oder? Das war nicht das Ziel was ich hatte und so muss ich wohl noch einmal ein Gespräch mit dem kleinen Rotschopf führen - notfalls sorge ich wirklich dafür, dass Coach bald eine neue Partnerin bekommt. Immerhin bin ich die Womens-Championesse und da kann ich ja wohl verlangen das die Kommentatoren mich ein bisschen mit Respekt behandeln.«

Wieder folgt ein Raunen bei den Fans, die sichtlich überrascht von der Drohung Alexas sind - und Hemme wird jetzt vermutlich unter dem Tisch verschwunden sein. Aber man kann es natürlich in zwei verschiedenen Sichtweisen sehen. Hemme macht nur ihren Job, wählt dabei Worte die nicht jedem gefallen - und Alexa fühlt sich dadurch Respektlos behandelt. Das sind zwei Wege, wo es schwer ist sich auf eine Seite zu stellen. Wobei die Fans wohl eher auf der Seite von Alexa stehen und ob Sasha das ebenfalls tut, wird sich in wenigen Augenblicken zeigen. Aber das war ja nur Teil eins von dem, was Alexa noch beantworten wollte - denn immerhin schien es Sasha ein Rätsel gewesen zu sein, warum sich die Sparkle Queen ausgerechnet mit The Miz zusammengetan hat.

Alexa Bliss
»Was meine Allianz mit Mike betrifft, hätte es spontaner wirklich nicht passieren können. Wir hatten ein völlig anderes Thema thematisiert, bis ein Backstage-Worker diese Konstellation erwähnt hat. Da Mike und ich im Prinzip die gleichen Ziele verfolgen und den Bennetts unbedingt die Stirn bieten wollen, haben wir uns nun dazu entschlossen mitzumachen. Aber nicht einfach so zum Spaß - sondern haben wir uns intensiv auf dieses Turnier vorbereitet. Haben Punk und seine Überraschungspartnerin besiegt - dann das Mannsweib und Rollins und jetzt stehen die Bennetts auf dem Plan. Wir sind die Außenseiter, dass steht außer Frage - aber was niemand weiß und schon gar nicht die Bennetts ist der Punkt, dass auch wenn wir uns nicht so lange kennen, Mike und ich schon sehr aufeinander eingestimmt sind - ob das schon reicht steht noch in den Sternen und wird der Abend zeigen. Und egal wie dieser Abend heute ausgeht, steht dann eine andere kleine Bitch auf dem Plan - und darauf freuen ich mich schon am meisten.«

Klar wen Alexa damit ansprechen will - Bayley. Der Hass und die Abneigung scheinen noch mehr gestiegen zu sein und die Sparkle Queen kann es wohl kaum noch bis zum PPV-Sin abwarten.

Alexa Bliss
»Sie in front vor all ihren Freunden und ihrer Familie bloßzustellen und abzufertigen - das hat sie sich nach all ihren Lügen redlich verdient. Und wenn ich dieses Kapitel beendet habe, wird es neue Ziele geben die weitaus wichtiger sind als diese Knuddelmaus.«

Sasha muss bei den letzten Worten nochmal schlucken und scheint auch schon eine Ahnung haben, wo das her kommen könnte, aber da will sie erstmal nicht hin, Erstmal ist gefragt auf welcher Seite sie steht, aber das sollte jedem klar sein.

Sasha Banks:
Also ich weiß nicht, warum mir das gearde so vorkommt, aber du musst dich mir gegenüber nie rechtfertigen, denn ich bin immer auf deiner Seite, denn du bist für mich mindestens meine beste Freundin. Was Christy da geritten hat kann ich ehrlich gesagt gar nicht sagen, denn ich weiß auch nicht, wie sie die ganzes Sache sieht. Eines würde ich ihr aufjedenfall aber auch immer sagen und zwar, dass du dich niemals abwenden würdest oder gar dem Kingdom dich annäherst. Das ist völlig absurd, denn dann würde deine Taten und alles was du dir aufgebaut hast keinen Sinn ergeben und daher kann ich deine Aufregung schon verstehen. Allerdings muss ich aber auch sage, ob sie dich sofort respektlos behandeln wollte kann ich nicht beurteilen, denn sie macht ihren Job gut und klar jeder hat seine eigene Meinung und die muss man auch respektieren. Ich will mich da nicht einmischen, aber ich muss auch dir eben als jene Freundin sagen, dass ich dies Wandlung, wenn es eine ist, von Maria nicht ganz glaube. Ich weiß einfacxh nicht was ich dazu sagen soll. Klar sie hat dir geholfen, aber sie hat doch hinter ihren Taten immer einen Gedanken und auch wenn ich dich nicht für eine Person halte, die sich beeinflussen lässt, aber vielleicht will sie dich weiter gegen Bayley aufbringen als das du ohne hin schon bist.

Sasha steht natürlich zu Alexa ist aber auch so eine gute Freundin, dass sie einige Worte sagt, über die Alexa mal nachdenken sollte. Doch das war ja nur ein kleines Thema, denn Alexa hat einfach mal die Sache mit Miz nochmal erklärt, auch wenn das nicht viel ausgesagt hat.

Sasha Banks:
Naja ich kenne Mike eben nicht so gut anscheinend wie du und kann deswegen über ihn nicht viel sagen, außer dass er natürlich gegen das Kingdom ist, was bei dir auch so ist. Das teilen eben aber auch viele und daher ist eiugentlich noch kein Grund. Ich kann mir auch vorstellen, dass ihr euch einfach sympatisch gewesen seit und es dann einfach so gemacht hat, denn du bist aus meiner Sicht einfach eine Person, die man einfach mögen muss. Nun kann man aber auch sehen, dass dieses Projekt so will ich es mal nennen gut läuft, denn ihr könnt miteinander trainieren euch aufeinander einstimmen und so auch Erfolge feiern, wenn auch gegen Teams, die noch nicht so eng verbunden waren, wie Mike und Maria. Da interessiert es mich natürlich, wie ihr das ausgleichen wollte? Klar könnt ihr sie eher überraschen würde ich mal sagen, als sie euch was habtr ihr denn dann gefunden? Ich meine gerade auch und da kommen wir wieder dahin zurück, wo du dich mit Maria besser zu verstehen scheinst. Ich muss sagen, dass irritiert mich auch wenn ich dich nie hinterfragen will und dir blind folgen würde.

Jetzt ist aber anscheinend die Zeit gekommen, an dem sie wioeder zu dem schwierigen Thema Bayley kommen. Sasha will es eigentlich so gfut es geht vermeiden, aber da beide schon bald anscheinend aufeinander treffen, muss sie sich auseindersetzen damit, denn auch Bayley wird sie noch brauchen und sie hat immer klar gestellt, sie will für beide da sein und gerade für Alexa war das auch nie ein Problem.

Sasha Banks:
AAlso sehen wir wirklich dieses Match, was ich eigentlich irgendwie nicht sehen will? Bayley gegen dich? Ich sag ja immer ich weiß nicht wie ich mich spalten soll das kann ich nicht, aber ich werde für euch beide da sein, wenn ihr mich braucht. Bayley werde ich sicher nächste Wocxhe auch noch treffen und auch da werde ich nichts schlechtes über dich sagen, wie es auch nicht hier mache. Noch habe ich keine Erfahrungen gemacht, die mich da verändern, aber ich sage auch ganzklar und das sage ich immer wieder wird es mal anders, wird es mir weh tun, aber dann muss ich auch rewagieren, denn ich lass mich nicht vernichten, nur weil ich Person, die mich dann vernichten will mal gemocht habe. Von keinem kann ich mir das vorstellen und mehr muss ich dazu auch gar nicht sagen, aber eines ist mir wichtig. Ich weiß eigentlich muss ich das nicht sagen und , dass das Match hart wird weiß ich auch, aber dabei muss es bleiben. Niemand darf sich vo n seinem Hass zerfressen lassen, denn ich weiß wie scheiße das ist. Aber ich kann es mir von keinem von euch vorstellen und es ist nur, damit ich in Ruhe schlafen kann, denn ich mach mir sonst nur Sorgen um Bayley und dir meine Sparkle Queen.

Sasha muss leider Kichern, denn sonst würde die Verbeugung, die sie zum besten gibt besser rüberkommen, aber sie macht es trotzdem und mal schauen, wie Alexa es finden wird.

Alexa Bliss
»Das musste jetzt sein, hm? Aber ich kann dir versichern, dass du dich um mich nicht sorgen brauchst - um Bayley schon eher. Denn dieses Match steht weit über dem Hass und ich hoffe für Stephanie, dass sie sich eine ganz besondere Matchart ausgedacht hat - eine wo ich dieser Witch all das heimzahlen kann was sie mir in der Vergangenheit angetan hat. Ich meine, dass sie mir nun meine negativen Dinge vorhält ist eine Sache - aber dann auch noch die Lügen und es immer so drehen zu wollen das ich alles falsch verstehe ging zu weit. Lil Lex sieht das genauso - und wenn das die Kleine schon so sieht, dann hat das einiges zu sagen. Sonst stand sie immer auf der Seite von Bayley, hat darum gebeten das wir uns nie streiten sollen und wenn es doch dazu kam, wollte sie sofort das wir uns wieder versöhnen. Aber warum erzähle ich dir das? Immerhin kennst du die Kleine genauso gut wie ich und weißt genauso gut wie ich, wie die kleine Maus tickt. Anyway, das Match ist erst nächste Woche und heute will ich zusammen mit Mike für eine Überraschung sorgen.«

Wenn sich Alexa jetzt schon eine etwas härtere Matchart wünscht, dann kann es wirklich ein hässliches Match zwischen diesen Beiden werden. Alexa stand schon in vielen spektakulären Matches - Steel Cage - Hell in a Cell - Street Fights - Hardcore Matches - Kendo on a Pole Match und jetzt will sie wohl so ein ähnliches auch gegen Bayley haben. Und eins steht auch fest - Stephanie will die Quoten wieder nach vorne schieben, mit außergewöhnlichen Matches und letzte Woche hat man ja auch gesehen, dass sie das ohne Vorwarnung tun kann. Zwei Titelmatches in einer Inception-Ausgabe gab es bisher auch nie bis selten. Und die Fans schienen davon sehr überzeugt gewesen zu sein. Auch wenn Bayley im Kopf von Alexa herumschwebt, scheint sie sich aber dennoch erst auf das zu konzentrieren was auch im Moment auf dem Plan steht - und das ist der heutige Main Event. Aber damit will Alexa ihre Freundin auch nicht weiter nerven - denn was bringt das? Die Geschichte um Hemme scheint das schon mehr Sinn zu ergeben. Denn ein wenig stimmt Sasha der Sparkle Queen bezüglich ihrer Meinung zu - und das sagt in diesem Moment auch schon einiges aus. Die Blondine dreht sich dann kurz um, beugt sich nach vorne um eine Wasserflasche aus ihrer Tasche zu holen, woraufhin die männlichen Fans natürlich wieder mit dem Pfeifen beginnen. Als Alexa die Flasche in der Hand hat, stellt sie sich wieder gerade hin und dreht sich zurück zu Sasha.

Alexa Bliss
»Jedenfalls hast du die Geschichte mit Hemme gerade gut analysiert - es geht lediglich um die Aussage das ich die Seiten gewechselt haben soll. Das war zu viel des Guten und ich habe mir in der Vergangenheit wirklich viel von unseren Kommentatoren gefallen lassen, aber das ging in diesem Fall eindeutig zu weit. Ich habe sie gewarnt und mit ihrem schleimigen Getue aus der letzten Woche, schien sie meine Ansage nicht wirklich richtig verstanden zu haben. Ich habe gesagt das sie nicht solche Unwahrheiten sagen soll und etwas mehr Respekt zeigen sollte - denn immerhin bin ich die Womens-Championesse und da brauche ich mir solche Kommentare von so einer drittklassigen Kommentatorin nicht gefallen lassen. Sie soll anständig kommentieren und mir nicht in den Arsch kriechen - das hat sie nicht getan und somit werde ich sie mir noch einmal vorknüpfen. Korrigiere mich, aber du würdest dir so einen Schwachsinn auch nicht gefallen lassen - denn dafür kenne ich dich viel zu gut, Sasha. Irgendwann ist die Grenze erreicht und Hemme hat diese schon lange überquert.«

Nun lässt Alexa ein freches Grinsen folgen, zwinkert ihrer besten Freundin zu und nimmt dann abschließend einen Schluck aus der Wasserflasche. Aber zu dem was Alexa eben gesagt hat, kann man davon ausgehen das sich Christy wohl wieder warm anziehen muss - denn die letzte Woche hat schon gezeigt, dass Alexa sich so etwas nicht mehr länger gefallen lässt. Auch wenn sich Hemme letzte Woche entschuldigt hat, scheint sie mit ihrem Einschleim-Versuch völlig ins Fettnäpfchen getreten zu sein.

Alexa Bliss
»Jetzt mal abgesehen von meinen kleinen Differenzen mit Hemme und Bayley, scheinst du aber auch etwas großes nächste Woche schaffen zu können, hm? Du bist endlich wieder auf ein Ziel fokussiert - was mich wirklich erleichtert durchatmen lässt. Meine Sasha ist endlich wieder zurück.«

Sasha kann nicht anders und muss einfach grinsen und mit dem Kopf nicken, als Alexa ihre Verbeugung kommentiert, doch dann hzört sie ihrer Freundin gut zu, bis auf einen Moment, den anscheinend niemand mitbkommen hat, denn als die Fans wieder mit dem Pfeifen angefingen hat sich Sasha selber erwischt, wie ihr Blick sich ihrer Kontrolle entzogen hatte. Ihr war das sicher unangenehm, denn immer hin ist das ihre beste Freundin. Alexa scheint es dann aber nicht gemerkt zu haben und das Thema ist auch echt zu ernst, als jetzt das unter den Tisch zu kehren.

Sasha Banks:
Ja also was oll ich dazu alles sagenh, denn ich meine wir haben das Thema ja nicht zum ersten mal und ich will auch nicht schon wieder von dir hören, dass meine Freundschaft mit Bayley für dich ok ist, aber das ist es eben. Klar musst du sagen, dass ich mir um dich keine Sorgen machen muss, aber das ist eben auch keine Situation, die normal ist. Die ganze Sache ist ziemlich Emotional nicht nur für mich, sondern auch für euch, dass sehe ich bei euch beiden. Dichlässt es sie tief hassen, was ich akzwptieren muss, auch wenn ich es nicht ganz verstehe, anders sehe ich das aber auch bei Bayley. Sie hab ich noch aus einer Besenkammer ziehen müssen, weil sie gedacht hat, die ganze Welt mag sie jetzt nicht mehr und das ist quatsch. Dann musst du so eine Person aufbauen und leider haben wir zwar das Match verloren, was hoffentlich kein Rückschritt war. Du weißt ja auch, dass ich euch nicht streiten sehen will, aber ich bin nicht Gott und kann anscheinend keine Wunder vollbringen, die es bräuchte. Ich mach mir halt Sorgen um euch beide, denn es wird ein Match geben, in dem es eben um mehr geht, als nur einen Titel und ich habe Angst, dass eine von euch eine Verletzung davon trägt. Eines kannst du dir sicher sein, egal wie kaputt mich mein match macht und wie ich mich zu einem Bildschirm schleppen muss ich werde es sehen.

Sasha ist einfach eine gute Freundin würden viele sagen, aber wie die Anderen das sehen kann man nicht beurteilen, denn es ist eben auch nicht Sashas Art so emotional zu reagieren. Sie hat sich aber anscheinend damit abgefunden und hofft nur noch das Beste. Cristy Hemme ist ein anderes Thema, denn sie kann sich nicht einfach in den Ringstellen und gegen Alexa antreten. Eines wird Sasha aber auch hier klarer, denn so wie Alexa das jetzt erklärt hat, ist es viel einleuchtender.

Sasha Banks:
Klar da muss ich dir völlig recht geben, man muss sich nicht alles gefallen lassen. Sicher einiges gehört zu ihren Job und muss sie auch sagen, damit die Fans sich hinterher darüber unterhalten, aber deinen Charakter in Frage zu stellen geht dann doch eine Spur zu weit. Auch ich würde das sicher nicht so stehen lassen und würde das ihr gegenüber richtig stellen, nur weiß ich nicht ob eine Drohung nicht einen Ticken weit gedacht war. Egal du machst was du für richtig hälst und im Grunde hast du auch nichts gemacht und dein Ziel fast komplett erreicht. Lass mich aber auch zu der Sache was sagen, denn es muss klar sein, dass ich mich schon erschrocken habe. Was ist das mit Maria? Ich meine, dass ihr euch auf einen Nenner befindet, wenn du Bayley auch nicht leiden kannst war ja zu erwarten, aber mir kam das auch seltsam vertraut vor und ich würde der nichtmal so weit trauen, wie ich sie werfen kann. Dann kam auch noch dieser Save, das ist alles schräg und ich hoffe nicht, das sie mit dir spielt, aber das würdest du doch merken oder? Ich versteh das alles nicht.

Sasha packt sich dann an den Hinterkopf und schüttelt den Kopf. Sasha geht dann mal kurz zu einem Tisch, wo noch eine Flasche Wasser steht und, aber sie will damit nur Gefühle unterdrücken, denn eingentlich hat sie einen Traum Champ zu werden, aber immer wenn sie Becky sieht sieht sie im Moment rot.

Sasha Banks:
Oh warte wenn ich diese orangehaarige Schlange in die Finger kriege, dann ist sie fällig und am besten sollte mir Maria nicht in den Weg kommen. Denn du hast recht ich will mir beim PPV zwei Sachen holen. Ein Teil von Becky Lynch und den Titel von Maria, dass wären zwei Fliegen mit einer Klappe. Eigentlich hätte ich Becky den Kopf eingeschlagen, aber dann wäre ich wieder Prügel Sashi vielleicht. Nein ich mach das im Ring, denn da bin ich ebenso gafährlich, wie außerhalb.

Sasha nimmt nun einen Schluck und hat Glück, dass sie nicht die Flasche zerdrückt hat, denn wie schon gesagt, bei Becky sieht sie rot. Während Sasha sprach, tippte sich Alexa mit dem Finger leicht auf die Lippe - was schon etwas seltsam aussah und definitiv irgendwo anders zu erwarten gedacht wäre. Vielleicht konzentriert sich Alexa auch eben nur auf das, was Sasha die ganze Zeit von sich gegeben hat. Jedenfalls sorgt dieser Anblick wieder dafür, dass die männlichen Fans fast schon verträumt zur Sparkle Queen schauen. Dann aber war Sasha fertig und Alexa grübelte nun einen Moment, ehe sie die Stirn runzelt und selber noch einmal das Wort ergreift.

Alexa Bliss
»Wie wäre es, wenn wir uns einfach nicht mehr über die Knuddelbitch unterhalten, hm? Ich denke davon haben wir Beide etwas - jedenfalls finde ich es irgendwie lustig, dass du sie aus einer Kammer zerren musstest. Was nicht unbedingt daran liegt dass sie denkt von allen gehasst zu werden - ihr wird klar geworden sein das sie nur von einer Person gehasst wird. Und zwar von jener Person die sie bloßgestellt und durchschaut hat - von mir!

Und damit winkt Alexa auch ab, schien damit das Thema rund um Bayley beenden zu wollen. Denn auch die Sparkle Queen hat bemerkt, wie sehr es Sasha mitnahm das Alexa und Bayley keine Freunde mehr sind - aber das hat sich Bayley selbst zuzuschreiben und für Alexa gab es jetzt eh nur noch einen Weg. Sie will Bayley dieses Match geben und sie in ihrer Heimatstadt fertig machen - alles andere ist ihr egal. Ob sie Bayley damit nun endgültig zerbricht oder sie sogar ins Krankenhaus befördert, kümmert Alexa herzlich wenig. Little Miss Sunshine trank nun einen Schluck von der Wasserflasche und schien sich beim Trinken schon auf das nächste Thema zu fokussieren, was Sasha so eben angesprochen hat - und das war das Thema rund um Maria. Ein Kopfschütteln von Alexa folgt dann nur kurz darauf.

Alexa Bliss
»Und wieder jemand der dieses Thema um Maria anspricht - beziehungsweise weiter vertiefen will. Was soll ich dir sagen, Sasha? Das es für euch ungewohnt ist, dass Maria und ich uns nicht mehr anzicken kann ich eventuell nachvollziehen - aber warum vertieft ihr euch so darauf? Habe ich das damals getan oder dich hinterfragt, warum du wieder die Freundschaft zu mir aufbauen willst? Habe ich irgendwie negative Argumente dagegen gesagt? Nein - ich habe deine Entschuldigung akzeptiert und dich mit offenen Armen wieder in mein Herz geschlossen. Davon ist Maria zwar weit entfernt, aber es sollte euch alle ein wenig beruhigen das es zumindest eine Dame im Empire gibt die es geschafft hat, nicht im Kingdom zu sein und dennoch ein respektvollen Umgang mit der selbsternannten Queen zu pflegen. Und glaube mir, du solltest mich gut genug kennen - was ja eh anscheinend alle sehr gut können, Nicht! - das ich es merken würde, wenn mich jemand hinters Licht führen oder verarschen will. Im Moment wird hier kein falsches Spiel gespielt und sollte Maria das irgendwann vorhaben, werde ich es merken und dann wären wir wieder da, wo ich mit ihr vor wenigen Monaten war. Beruhigt dich das, Süße?«

Sie streckt nun frech die Zunge raus und grinst Sasha damit auch noch etwas provokant an. Nicht um The Boss zu ärgern, sondern um ihr lediglich das Gefühl zu geben, dass man hier keine schlechten Gedanken hegen muss - nur weil Alexa und Maria normal miteinander umgehen. Gut, Alexa selbst hätte das vor wenigen Wochen noch für unmöglich gehalten - aber so ist das eben nun mal. Sasha ist eben in dieser Position und wenn sie auch ehrlich ist, ist sie zwar nicht einfach, sie will da aber auch nicht raus, denn sie hat die Möglichkeit beide einen Freund zu nennen, erstmal egal wie sie übereinander denken. Alexa bietet dann aber was an, was wie eine Erlösung wirkt, denn anstatt es einfach immer wieder aufkommen zu lassen, wollen es beide einfach dabei belassen, denn was geschehen wird, muss vielleicht auch geschehen.

Sasha Banks:
Ja du hast vielleicht recht, vielleicht ist es besser das thema auf Eis zu legen, denn ich sehe es mittlerweile ein, die Erde ist so verbrannt, dass ich nichts machen kann. Du siehts es sicher auch, dass ich euch wieder zusammen sehen will, aber was nicht zusammen will, dass kann man auch nicht zwingen und so muss ich da durch. Ich werde das geschehen lassen, was vielleicht auch einfach passieren muss, doch hoffe ich, dass wenigstens es nicht so heftig verläuft, wie ich es befürchte. Ich bin und bleribe eine Freundin und werde für bayley, aber auch sicher für dich da sein. Ich lass euch nicht alleine, aber das weißt du ja schon, gerade dir habe ich das oft genug gesagt. Was das Thema mit Maria angeht muss ich mich entschuldigen, aber wie du es gesagt hast bin ich wieder eine gute Freundin von dir geworden, wofür ich dir auch für immer dankbar sein werde und genau aus diesem Grund könnte ich es mir nicht verzeihen, wenn ich dich nicht wenigstens einmal gefragt hätte. Ich bin halt nicht alle und kenne dich vielleicht besser, als wenige andere und würde deswegen deine Einschätzung eigentlich nicht anzweifeln und so möchte ich dich nur sensibilisieren, damit du das genauer betrachten kannst. Maria ist einfach eine Person, der ich nicht vertrauen kann es auch nicht will und es vielleicht auch nie werde. Denn eines unterscheidet unsere Situation, von der zwisachen dir und Maria aufjedenfall, denn wir waren vorher schon Freunde und das ist ander rum eben nicht. Also wird dieser Prozess wenn er wirklich passieren sollte viel länger dauern wird, denn erstmal muss ein Umdenken passieren, dann muss grundlegend was entstehen und wenn das mal irgendwann so sein sollte, dann kann daraus was werden, doch das wird eine riesen Arbeit. Du bist aber meine Beste und ich vertrau dir, du weißt was du tust.- Im Gegensatz zu mach anderen.

Und als wenn einer einfach einen Schalter umgelegt hätte, ändert sich die laune bei Sasha schlagartig und ihr ist auch der Hass anzusehen. Klar gildet der nicht Alexa und auch nicht im Moment Maria, aber Maria hat damit was zu tun, den die beiden hängen in einer geschichte mit Becky Lynch zusammen und sie ist die Person, die den Zorn des Legit Boss auf sich gezogen hat.

Sasha Banks:
Aber wenn du Maria einen gefallen tun willst, dann solltest du ihr sagen, dass sie mir nicht in die Quere kommen sollte, denn Becky hat eine lange Rechnung sich angeheuft und langsam ist es an der Zeit diese zu begleichen. Ich hätte ihr eigentlich schon ihre arrogante aggressive Art letzte Woche aus dem Leib prügeln sollen. Ich werde ihr zeigen, wie es sich anfühlt, wenn man auf der Krankenstation anfühlt, denn immer hin wollte sie mich auch dahin bringen. Du hast dich mit der falschen angelegt Becky, aber wenn du das begreifst, wird es zu spät sein.

Das hat man von Sasha lange nicht mehr gesehen, denn sie lächelt fast schon wieder ein bisschen diabolisch, aber was wird Alexa dazu sagen, wenn sie es überhaupt will.

Alexa Bliss
»Wuhhh, dieser Blick Baby - den habe ich schon damals an dir gemocht. Becky oder Becker weiß nicht was sie sich da herbeigerufen hat. Ich weiß was passieren kann, wenn man dich so sehr reizt das du dieses tolle Grinsen aufsetzt. Ich hoffe für Becky das sie eine gute Krankenkasse hat, denn wenn du sie zwischen die Finger bekommst, wird von der Witch nicht mehr viel übrig bleiben - und was Maria betrifft, ist das eure Angelegenheit und nicht meine. Sollte sie dir im Weg stehen, muss sie selber durch die Hölle gehen oder ihr versuchen zu entkommen. Ich habe gelernt das man selbst nur Probleme bekommt, wenn man sich in die Kriege von anderen einmischt. Sollte es aber so kommen wie ich es mir nicht vorstellen kann - und Becky dich irgendwie eiskalt erwischt, werde ich alles versuchen sie daran zu hindern dich zu verletzten. Und spare dir das Ablehnen - wenn ich etwas verspreche dann halte ich das auch. Und ich habe keine Lust meine Beste im Krankenhaus zu besuchen - aber davon gehe ich nicht aus. Du wirst diese Witch fertig machen und ich werde mir das mit einem breiten Grinsen anschauen.«

Nun zeigt sich auch bei Alexa ein fast schon finsteres Grinsen - Gewalt scheint in diesem Augenblick auch die einzige Art zu sein, die Leute wie Becky verstehen. Und wenn Becky wieder vorhatte eine ihrer Kolleginnen - darunter Alexas Beste Freundin - ins Krankenhaus zu schicken, muss Sasha dieses Spieß umdrehen und genau das hatte Alexa ja auch schon einmal angedeutet. Nun aber geht Alexa einen Schritt auf Sasha zu und legt ihre Hand auf die Schulter von ihrer Besten.

Alexa Bliss
»Damit du das auch noch einmal verstehst - ich lasse mich nicht verarschen. Das weißt du - und wenn das jemand mit mir versuchen sollte, wird er eine Antwort bekommen die ordentlich wehtun wird. Und ich habe nie behauptet mit Maria beste Freunde zu werden - wir haben einfach gelernt die jeweils andere zu respektieren, mehr nicht. Wie lange das so ist und gut geht, wird die Zukunft zeigen und jetzt tue mir bitte einen Gefallen und mache dir keine Gedanken mehr um Dinge, die völlig irrelevant sind. Es gibt keinen Grund für eine Sorge, okay?«

Sasha muss dann einfach nur lächeln und schaut auch auf die hand, die immer noch auf ihrer Schulter liegt.. Sie tippt dann mit der eigenen Hand dann auch darauf und zeigt im Gegensatz zu vielen anderen eine Reaktion, die auch Alexa entgegen kommen wird.

Sasha Banks:
Klar eigentlich musst du mir das nicht sagen, denn du wirst wissen was du machst, dass hast du doch auch schon immer und ich vertraue dir sonst auch immer und das ändert sich hier auch nicht und wenn ich ihr nicht traue, dann ist das mein Problem. Außerdem soll es auch mal einer wagen, dich zu verarschen, denn dann hat er nicht nur mit dir ein Problem. Oder hast du gedacht ich würde das zulassen? Sollte ich mitbekommen, dass einer meiner besten Freundin böse mitspielt, dann wird er oder sie sehen was sie davon haben und es vor allem spüren, denn nicht nur du hast immer ein Auge auf mich. Ich habe auch immer ein Auge für dich, wie es beste Freunde machen sollten.

Eine indirekte Warnung sollte das sicher auch sein in Richtung Maria, auch wenn sich alle sicher sind, dass sie vielleicht nicht gebraucht wird, das hofft Sasha zumindest. Das Thema Becky ist immer wieder eines, was Sasha die Galle hoch kommen lässt und so ändert sich da immer der Gesichtsausdruck um 180°. Sie hat sich so viel geleistet. Candice, Bayley und Liv sind nur drei, die unter ihr schon leiden mussten und auch Sasha sollte es erwischen und sicher ist es auch nur Alexa zu verdanken, dass sie nicht schon lange auf der Verletztenliste zu sehen ist.

Sasha Banks:
Ich weiß gar nicht, ich habe es sicher schon gesagt, aber ich muss dir für deine Hilfe immer wieder danken, auch wenn du das nicht hören willst. Ich wäre sonst nicht hier, oder wenn dann nur mit einer Verletzung, die mich bestimmt Monate kosten würde. Du hast mich da echt gerettet, denn ich hatte keine Chance mich zu wehren. Doch diese Chance hätte Becky nutzen müssen, denn jetzt hat sie etwas aufgeweckt, was ich länger nicht rausgelassen habe. Bei ihr siehst du übrigens wie es schief gehen kann, denn als sie hier noch gertade zurück gekommen ist, haben wir uns auch noch respektiert, doch jetzt ist davon nichts mehr übrig und ich will ihr das antun, was sie anderen antut. Einige müssen einfach ihre eigene Medizin zu schlucken bekommen, aber daran wird sie sich verschlucken. Sie wird nur noch hoffen können danach noch in den Ring steigen zu können. Mqaria wird einfach aus dem Weg gehauen, sollte sie es wagen sich einzumischen und wenn ich dabei noch ihr den Titel abnehmen würde hätte ich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Sasha hat da ja immer noch diesen Traum und jetzt ist er nur größer geworden, denn sie will nicht nur den Titel sondern auch das Rückrad von Becky. Die Sparkle Queen nahm nun ihre Hand von der Schulter Sashas, grinste sie mit einem zuversichtlichen Grinsen an - ehe sie dann einmal tief durchatmet. Auch wenn Alexa alles versucht sich nichts anmerken zu lassen, sind die Geschichten die sich momentan bei ihr abspielen doch schon richtigen Psychofresser. Bayley nicht unbedingt, aber das sich alle darüber wundern das sie mit Maria einen normalen Umgang pflegt scheint die Sparkle Queen wahnsinnig zu machen.

Alexa Bliss
»Gut das du dieses Thema rund um Maria auch so stehen lassen willst - denn du glaubst gar nicht wie sehr es mich in den Wahnsinn treibt. Als ob es das achte Weltwunder ist, dass sie und ich uns normal gegenüber der jeweils anderen verhalten. Du scheinst zu begreifen das ich mich nicht verändert habe und auch nicht werde - es geht hier lediglich um diese nicht endende Geschichte mit ihr. Darauf scheinen wir Beide keine Lust mehr gehabt zu haben und haben deswegen angefangen, die andere mit Respekt zu behandeln. Und ich sage dir eins, sollte Miz nachher auch auf diesem Thema rumreiten, kann ich nicht versprechen nicht zu explodieren. Es sollte bekannt sein, dass dieses Thema so unwichtig wie die Titelregentschaft von Becky Lynch war. Maria und ich werden sicherlich keine besten Freunde - und schon gar nicht werde ich Super Mikey irgendwie als Freund ansehen. Nicht nachdem was er letzte Woche so über mich gesagt hat - auch da haben alle gemerkt, dass er dieses Thema einfach nicht ruhen lassen kann. Bei AJ versucht er es, was schon etwas seltsam ist - aber gut, genug davon.«

Winkte die anschließend ab und man sah Alexa wirklich an, wie sehr sie dieses Thema nervte. Umso besser war aus der Sicht der Sparkle Queen, dass zumindest ihre beste Freundin das erkannte und diesbezüglich nichts mehr in diese Richtung sagen wird. So nahm Alexa ihre Freundin nun einmal in den Arm und drückte sie kurz an sich - ehe sie noch einmal das Wort ergreift.

Alexa Bliss
»Und nun drückst du mir für heute Abend die Daumen - und ich drücke sie dir, dass du bald um den Starfire Gürtel kämpfen kannst. Vielleicht hat Stephanie ihre Augen ja offen und sieht was für Potenzial in dir steckt - aber nun musst du mich entschuldigen. Ich werde noch Miz suchen müssen, um mit ihm kleinere Dinge zu besprechen - damit wir auch ja die richtige Strategie heute haben. Wir sehen uns.«

Dann löste Alexa die Umarmung und kurz darauf verschwand die Sparkle Queen auch aus dem Bild. Eine grinsende Sasha blieb nun zurück, ehe sich das Bild schwarz färbt und zurück zu den Kommentatoren geschaltet wird.

Jonathan Coachman: "Ein Herz und eine Seele die Zwei, mit großen Zielen!"
Christy Hemme: "Die Zwei zeigen wie wichtig gute Freundschaften sind!"



Und wieder schalten die Kameras zurück in den Backstagebereich nachdem wir nun schon zwei Matches am heutigen Abend gesehen haben, zeigen die Bilder jetzt wieder das Treiben Backstage, wo einiges los war. Den Fans wurde heute schon vieles geboten und immer noch wartete eine ganze Menge auf das Empire. In diesen Moment fingen die Kameras dann auch eine Dame ein, welche sofort für lauten Jubel in der Halle sorgte. Es handelte sich hierbei um Ashley, welche sehr zu ihrem Unmut heute erneut keinen Einsatz haben würde. Jedoch war sie wie jede Woche wieder mit dabei, heute auch um ihren Freund in seinem Match mental zu unterstützen.

Jetzt war sie allerdings auf der Suche nach jemanden aus der oberen Etage um endlich mal ihre aktuelle Lage besprechen zu können, denn so langsam konnte sie es kaum abwarten wieder einen Fuss in den Ring zu setzen und sie hoffte das Sie beim nächsten PPV ihren Einsatz finden würde. Während Ashley so ihren Gedanken nachhing merkte sie gar nicht das ein anderer Superstar dabei war ihren Weg zu kreuzen. Erst als dieser direkt vor Ashley stand, blickte diese schließlich hoch in das Gesicht von Bennett. Eine Begegnung auf welche sie hier wirklich hätte verzichten können.

Ashley:"Na auf der suche nach deiner nervigen Frau um gemeinsam die Welt zu terrorisieren."

Das Ashley von den Bennetts nicht viel hielt war seit ihrer Ankunft hier kein großes Geheimniss und wurde auch in diesem Moment wieder einmal nur zu deutlich.
Und den Fans erging es nicht anders also gab es die obligatorischen Buhrufe gegen Mike der nur mit einem breiten Lächeln im Gesicht vor Ashley stand.

Mike Bennett: „Nein ehrlich gesagt bin ich auf der Suche nach deinem Freund, Stecher, Lehrer oder was auch immer AJ Styles für dich sein mag!“

Schon hatte sich der World Champion noch unbeliebter bei den Fans gemacht aber was juckte ihn das schon. Er war also auf der Suche nach AJ Styles.

Mike Bennett: „Anscheinend versucht sich dein werter Freund vor Mike Bennett zu verstecken und geht mir aus dem Weg. Weißt du ich habe ihm letztens ein Angebot unterbreitet und irgendwie scheint AJ mal wieder etwas an den Ohren zu haben. Tja dachte ich, komm Mike gib dir einen Ruck und statte deinem Freund AJ einen kleinen Besuch ab. Leider ist die einzige Person die ich hier allerdings antreffe nicht AJ Styles.“

Scharfsinnig wie eh und je vom Champion erkannt. Entsprechend enttäuscht wurde die Blondine allerdings nun auch von ihm gemustert. Und diese Ansprache von Bennett machte den Mann vor ihr absolut nicht beliebter bei Ashley. Dies war an ihren Blick auch deutlich zu erkennen, welches sich mit jedem seiner Worte mehr verdüsterte. Ihr war zwar bewusst das die Bennetts keinen angenehmen Zeitgenossen waren, jedoch schafften sie es immer wieder einen zu provozieren.

Ashley:"Ich denke es kann dir vollkommen egal sein, denn du hast ja wirklich genug Dinge um welche du dich in deinen kleinen Kingdom aus Assclowns kümmern muss, allen voran deine werte Gattin."

Und gleich mal ein Konter Seitens der Blondine, doch was Bennetts konnte dies konnte Ashley schon lange und so einfach würde sie sich die Worte von Mike nicht gefallen lassen und so blickte sie ihn jetzt auch weiter direkt in die Augen.

Ashley:"Aj bereitet sich auf sein Match vor, ich wette wenn du dein Kopf mal zum Denken benutzt, wirst du ihn schnell im Bereich der Locker finden. Denn eine Sache hat er sicherlich nicht nötig sich vor dir zu verstecken. Doch vielleicht solltest du dies besser tun, bevor er etwas sehr Wichtiges zum Einsatz bringt."

Und nun bildete sich dann doch ein Grinsen im Gesicht von Ashley, was jedoch wenig freundlich wirkte.

Mike Bennett: „Ashley … Ashley ich muss doch bitten, spricht man so mit seinem Corporate World Heavyweight Champion? Aber schon gut, ich weiß aus dir spricht einfach der Neid. Auch dieser Kommentar in Richtung meiner Frau. Ashley du musst mir nichts vormachen, ich weiß du würdest lieber mit ihr in einem Bett liegen wollen aber sorry das bleiben auf immer und ewig lediglich deine Wunsch Fantasien!“

Provokation pur was Mike da raushaute und entsprechend breit grinste dieser das Rocker Chick auch noch an. Selbst das TWE Universum hat im Moment nichts als Verachtung gegen Mike oder besser gesagt gegen beide Bennetts übrig was sie auch verdammt lautstark in diesem Augenblick zeigten.

Mike Bennett: „Siehst du Ashley, genau darüber möchte ich mich mit AJ unterhalten. Wir möchten doch schließlich beide das dein Freund noch längere Zeit im Besitz seines Koffers bleibt und würde er diesen gegen meine Wenigkeit einsetzen. Nun dann erzähle ich nichts Neues, wäre der Koffer ohne einen Gewinn pfutsch. Daher finde ich sollten wir unser Kriegsbeil begraben und ich wäre dir sehr verbunden, wenn du ihn nicht ständig gegen mich oder Maria immer wieder aufhetzt. Meine wir haben euch keine Ahnung wie oft mittlerweile nun gezeigt, dass du gegen das Power Couple nicht bestehen kannst? Es muss auch mal gut sein Ashley. Also wenn du AJ das nächste Mal siehst, bestelle ihm bitte die Nachricht das der World Champion wünscht, dass er sich doch mal bei diesem meldet. So machst du dich immerhin mal nützlich hier!“

Und wieder kassierte Mike für die letzte Spitze gegen Ashley natürlich mächtig Heat der Fans aber das interessierte ihn nicht wirklich. Und natürlich waren dies auch nicht gerade Worte welche Ashley begeisterten. Ganz im Gegenteil bei seiner ersten Bemerkung, folgte als Reaktion ein ziemlich genervtes Augenrollen. Und auch sein weiteres Gefasel sorgte nicht gerade für Begeisterungsjubel bei der Freundin von AJ Styles.

Ashley:"Danke für das Angebot aber da trage ich lieber ein Kleid aus Brennessel, als mich mit euch zwei Assclowns abzugeben."

Und Ashley machte hier nicht gerade den Anschein als wolle sie Frieden mit den Bennetts schließen, was wohl auch nicht weiter verwunderlich war. Immerhin wurde sie hier seit ihrer Ankunft von den Damen des Kingdoms provoziert und auch hinterhältig angegriffen. Zudem hatte zumindest Ashley nicht vergessen, was gerade Maria damals mit ihren Freund hier angestellt hatte, als dieser ihm die Augen verdreht hatte. Und so blickt sie auch weiterhin voller Abneigung zu dem Champion des Empires.

Ashley:"So wie ich das sehe, wird es doch dann mal Zeit das der Koffer auch erfolgreich eingesetzt wird. Und ich denke AJ ist der beste Mann um diesen wieder die nötige Bedeutung zu geben. Du solltest dir besser nicht zu sehr wünschen, ihn hier zu begegnen! Doch keine Sorge, ich bin mir sicher das du dies bald schon wirst. Außerdem werde ich dir gerne deinen Wunsch erfüllen und ihm sagen das du dich danach sehnst das er dir dein Gold abnehmen wird. Denn eines versichere ich dir, genau dies wird passieren."

Laute Jubelrufe waren nun aus der Halle zu hören, während Ashley diese Worte voller Überzeugung aussprach und Bennett hierbei auch direkt in die Augen blickte. Nun bildete sich auch wieder ein kleines Grinsen in dem Gesicht der Blondine und ließ ihre verärgerte Miene nicht mehr so angespannt wirken, wie noch einige Augenblickte zuvor.

Ashley:"Frieden wollt ihr doch nur schließen, damit wir euch so die Gelegenheit geben um uns gleich wieder hinterhältig in den Rücken zu fallen. Ich bin nicht so dumm um dir nur ein Wort von deinen Geschwafel hier zu glauben. Und euer selbstverliebtes Verhalten ist nur mehr als nervig. Es wird endlich Zeit das euch mal jemand von euren hohen Ross runter holen wird....und ich habe so das Gefühl niemand würde lieber dafür sorgen als AJ Styles!"

Nun hatte Ashley wohl alles ausgesprochen, was ihr in diesem Moment auf den Herzen lag. Jedenfalls blickte sie in diesem Moment sehr zufrieden zu Bennett und aus der Halle heraus wurde die Rock Lady auch laut bejubelt.

Mike Bennett: „Dieser Neid, immer schlimm, wenn man so verbohrt ist und nie einsichtig sein kann. Aber ich schweife ab wo waren wir?“

Buhrufe, laute Buhrufe kassierte Mike für jene Bemerkung wieder aber natürlich konnte er das Verhalten von Ashley nicht so einfach im Raum stehen lassen.

Mike Bennett: „Immer diese Aggressivität hier, ungeheuerlich mein liebes Fräulein! Kein Wunder das AJ hier ständig irgendwo aneckt bei so einer gehässigen Freundin. Ich sollte ihm da vielleicht doch den guten Rat mit auf dem Weg geben sich professionelle Hilfe zu holen. Aber jetzt schweife ich schon wieder ab Ashley. Ich weiß nicht welche bunten Smarties du dir wieder eingeworfen hast aber wir wissen doch das AJ nicht gegen mich gewinnen kann. Also sollten wir auch dafür sorgen das dein Freund seinen Koffer nicht gegen mich verschwendet, sondern das er ihn weiter aufbewahrt und wenn dann ein anderer Schwachkopf das große Glück hatte, mich, den größten World Champion aller Zeiten zu entthronen können, dann kann er gegen diesen seinen Koffer auch erfolgreich eincashen. Sprich das wäre sogar eine Win – Win Situation für alle Seiten. Und dann können wir deinem Freund, dem TWE Universum auch mal eine AJ Styles World Titel Regentschaft zugestehen bevor Mike Bennett wieder das Zepter übernimmt!“

Mit jeder weiteren Äußerung brachte Mike das Publikum nur weiter gegen sich auf. Aber auch das blonde Rocker Chick dürfte bei seinen Äußerungen keine Freudensprünge machen und doch war es ja noch irgendwo nett zumindest AJ Styles gegenüber.

Mike Bennett: „Was denkst du denn schon wieder von uns Ashley. Gott ein solch hinterhältiges Verhalten würden wir doch niemals in Betracht ziehen. Ich verabscheue solch ein Handeln zutiefst! PFUI TEUFEL kann ich hierzu nur sagen! Ich bin total erschüttert nun solche Unterstellungen zu hören, denn im Gegensatz zu sehr vielen Figuren im Empire, stehen die Bennetts immer zu ihrem Wort. Ich finde du solltest echt was an deiner Einstellung ändern, denn ich möchte das Kriegsbeil mit AJ begraben und es wäre toll wenn auch du deine Spitzen einfach für dich behalten könntest. Dann geht es uns allen doch sehr viel besser Ashley. Also wenn das kein Anreiz ist, was dann?“

Und wieder grinste der Champion die Blondine breit während er von den Fans gnadenlos ausgebuht wurde. Noch bevor Ashley sprach, sagte ihr Gesichtsausdruck schon alles. Sie würde sicherlich niemals einen Deal mit den Bennetts eingehen und sie war sich auch absolut sicher das sie hier auch die Meinung ihres Freundes vertreten würde und so blickt sie auch jetzt weiterhin mehr genervt zu den Champion als begeistert.

Ashley:"Eigentlich solltest du besser wissen zu was AJ in der Lage ist und er wird es dir schon sehr bald ganz genau vor Augen führen, sicherlich werden wir uns hier nicht auf irgendwelche krummen Dinger einlassen. Egal was du hier von dir gibst, es ist doch am Ende nichts als Bullshit. Was wohl auch dafür sorgt das man extrem schlechte Laune bekommt, so lange man die selbe Luft atmet wie du!"

Eine klare Aussage von Ashley und spätestens jetzt sollte auch Bennett wohl klar sein das er so einfach die Rock Lady nicht umstimmen konnte, immerhin hatte diese sich bereits ihr Bild von den Bennetts gemacht. Und auch die Überheblichkeit von Mike in diesem Moment unterstützte ihre Gedanken nur weiter, sie war sich sicher das wenn sie den Bennetts nur eine Sekunde vertrauen würde, würde dies ihr Untergang sein.

Ashley:"Was du hier als Spitzen bezeichnest ist nur die unverblümte Wahrheit. Und diese wird dich spätestens dann treffen, wenn AJ seinen Koffer einlöst, ohne vorher irgendwelche Deals mit euch eingegangen zu sein. Und dann wird er derjenige sein, welcher den Ring als Champ verlassen wird. Und so wie ich meinen Freund kenne, wird er niemanden lieber den Titel abnehmen als dir!"

Und wieder trat Überzeugung in Ashleys Blick während sie erneut wieder mit einem Schmunzeln zu Bennett blickte.

Mike Bennett: „Ach Ashley die einzige, die scheinbar immer diese krummen Dinger treibt, scheinst du selbst zu sein! So oft wie du davon sprichst, da sollte AJ vielleicht besser aufpassen, wer weiß schon welch krummen Dinger du hinter seinem Rücken so treibst! Meine jetzt unterstellst du mir das ich hier den größten Bullshit ablasse. Ich sehe schon da muss ich mit deinem Freund AJ in der Tat mal ein ernstes Wörtchen reden und du solltest lieber zu Kreuze kriechen, zu Gott beten das dir die Queen nicht den Hintern aufreißt, für dein respektloses Verhalten gegenüber uns!“

Na das waren aber nun auch klare Worte vom Champion an das Rocker Chick was ihm allerdings nur wieder Buhrufe der Fans einbrachte.

Mike Bennett: „Mein guter Rat an dich Ashley, überdenke deine Einstellung besser. Sonst wird es noch passieren das das kleine Rocker Chick Girly ganz plötzlich wieder alleine in diesem riesigen Haifisch Becken dasteht! Und dann bist du für alle hier verdammt leichte Beute. Nun denn positiv denken nicht wahr Ashley? Also wie ich schon sagte, entweder richtest du deinem Freund meine guten Absichten aus oder aber ich werde AJ schon noch finden und dann wird es für dich gutes Fräulein wie deiner Art aber an den Kragen gehen. Denn dieses respektlose Verhalten wirst du ganz sicher nicht von deinem Lehrer gelernt haben. Und nun husch – husch, such den Lehrer!“

Passend zu seinen Worten winkte Mike die Blondine noch weg so als wäre sie die Sekretärin von Styles. Eine Gestik des Champions das mal wieder für laute Buhrufe durch das TWE Universum sorgte. Ashley zeigte sich jedoch weiterhin recht unbeeindruckt hier von den Worten von Bennet, daher kamen auch ihre nächsten Worte sehr trocken hervor.

Ashley:"Du wirst ja sehen was von deinen Bullshit Gelaber bei Aj ankommen wird...."

Es folgte eine letzte abfällige Musterung bevor Ashley dann aber den Wunsch von Bennett nachkam und aus dem Blickfeld der Kameras verschwand, was jedoch mehr daran lag das sie wirklich genug von seiner Art hatte. Dieser schien jedoch sehr zufrieden mit seiner Ansage sein und mit einem letzten Blick auf den World Champion schalten die Kameras wieder weg.

Jonathan Coachman: "Oh Mike Bennett will Frieden mit Aj Styles schließen!"
Christy Hemme: "Wohl auch nur zu seinen eigenn Vorteil, dass sollte doch Jeden klar sein."



Und wieder schalten die Kameras zurück in den Backstagebereich, dort fangen diese direkt Maria Kanellis-Bennett ein, welche derzeit ohne ihren Ehemann auf eine ihrer Erkundungstouren war. Ein breites Grinsen zierte das Gesicht der Queen, während ihr Blick forschend umher ging, doch für den ersten Moment konnte sie nur das übliche Hektische Treiben, was so während einer Show herrschte, im Backstagebereich wahrnehmen. Wie so häufig würden sie und ihr Mann heute wieder im Main Event stehen und Maria war sich auch sicher das Sie gemeinsam heute den Sieg davon tragen würden, auch wenn dies sicherlich nicht unbedingt einfach werden würde.
Und so hing Maria ein wenig ihren Gedanken nach, als sie um die nächste Ecke bog und dort Randy Orton erblickte, ein Mann welcher ja von nun an sich beweisen wollte als Kingdom Mitglied, Maria hatte immer noch Zweifel was seine Aufrichtigkeit anging. Doch eines war sicher dies würde die Queen schon noch herausfinden. Zunächst geht sie jetzt mit einem freundlichen Lächeln auf Randy zu.

Maria Kanellis-Bennett:"Bereit dich heute dem Kingdom würdig zu erweisen!"

Natürlich meinte Maria ihre Worte nicht unbedingt ganz ernst und so war ein kleines Schmunzeln im Gesicht von Mrs Bennett zu erkennen. Doch natürlich würden die Bennetts heute ganz besonders auf das Match von Orton schauen. Nachdem es doch noch ziemlich früh am Abend ist, ist auch Randy noch nicht in seinem In-Ring Outfit. Trotzdem ziert seinem Körper eine schwarze Weste. Allerdings trägt er darunter noch eines seiner Muskle-Shirts. Als er Maria sah hatte er sofort ein Grinsen auf den Lippen. Lockeren Schrittes geht er auf Maria zu um ihr ihre Frage zu beantworten.

.Randy Orton.
"Weißt du Maria. Dir sollte eigentlich klar sein das ich mich nicht mehr beweißen muss. Schon gar nicht für das Kingdom. Ihr wisst genau was ich drauf habe. Aber ich kann dich beruhigen. Ich werde Drew heute trotzdem keine Chance lassen. Aber jetzt kommen wir erstmal zu dir. Ich hab es mit Wohlwollen betrachtet wie du letzte Woche diese Becky einfach mal nieder gemacht hast. Du bist erneut Titelträgerin. Aber du weißt auch sicherlich warum? Klar, weil du davon auf Randy Orton gestoßen bist. Durch meine Worte hast du dieses Match gewonnen. Denn du hast immer an genau diese gedacht und du weißt genau was ich zu dir sagte! Heute Abend triffst du ja sozusagen auf meine Ex. Ach was rede ich da. Die gute Alexa mit ihrem neuen Freund The Miz. Auch heute werde ich, nachdem ich mein Match gewonnen habe, mich zurücklehnen und es genießen wie du dieses doch ziemlich "unschöne" Mädchen mit dem Gesicht voran in den Boden rammst, genauso wie du es letzte Woche mit Lynch gemacht hast. Miz dürfte für euch ja weniger das Problem sein. Eines weiß ja wohl jeder. Das Miz nur bei Alexa ist das er jemanden hat, den er in den Arsch kriechen kann. Ja dann habt ihr das was ihr wollt. World Champ, Starfire Champ, Mixed Tag Team Champ's. Das hört sich doch alles richtig gut an. Doch nicht nur das. Wenn ihr heue Abend das Match gewinnt kannst du dir bald darauf bald den nächsten Titel um die Hüften schnallen Maria und zwar den Womens Titel von Alexa!"

Ja, die Viper scheint hier ziemlich überzeugt von sich und dem Kingdom zu sein. Wem Wundert das auch? Und dies war nun mal eine Zukunftsprognose welche in der Halle gleich für laute Buhrufe sorgte. Im Gesicht von Maria jedoch wurde das Grinsen noch etwas breiter, natürlich hatte das Szenario welches hier Randy beschrieb etwas für sich, jedenfalls für die Mitglieder des Kingdoms.

Maria Kanellis-Bennett:"Was soll ich sagen, ich habe nur das wahr gemacht was ich zuvor immer wieder kund gegeben habe. Wieder einmal habe ich bewiesen das man meinen Wort stets Glauben schenken kann, dies ist wohl neben dem Erfolg ein Grund dafür war zu dich zum Kingdom bekennen wirst. Und ich bin mir ebenso sicher das du gegen Drew zeigen wirst, das auch du auf der dominierenden Seite gehörst.

Maria schien Randy wohl nach und nach immer mehr Glauben zu schenken, das dieser seine Sichtweise hier im Empire geändert hatte. Und die Queen freute sich stets über Verstärkung für ihr Team, jedenfalls dann wenn sie ein Talent erkannte. Und dies sah sie wohl in Orton, sonst würden diese sich hier nicht unterhalten. Nun wird der Gesichtsausdruck von Maria jedoch wieder eine Spur ernster.

Maria Kanellis-Bennett:"Und auch heute verspreche ich den gesamten Empire dass mein Mann und ich am Ende dieser Show das Tag Gold in den Händen halten werden. Warum uns dies zusteht haben wir seit unserer Ankunft hier bewiesen. Wohingegen Alexa heute nur irgendein Deppen mit zum Ring schleift, welchen sie finden konnte. "

Und wieder machte Maria in diesen Moment mehr als deutlich wie wenig sie von Miz als Alexas Partner hielt, doch auch hier in dem Gespräch mit Randy sprach sie nicht direkt schlecht über ihre Erzrivalin und das auch wenn sich Randy sich hier sehr negativ zu Bliss äußerte. Aber bei deren Vergangenheit wunderte Maria dies auch nicht weiter. Als Randy aber hört das auch Maria auf einen Sieg von der Viper heute tippt wird sein Grinsen auch etwas breiter.

.Randy Orton.
"Weißt du Maria. Ich hab da eine Idee. Diese Idee werde ich aber vorerst noch für mich behalten. Ich kann dir nur sagen das dir diese Idee gefallen wird. Es wird heute noch etwas großes passieren. Nicht nur ihr beiden werden euch die Tag Titel holen. Auch Randy Orton wird heute mit einem Sieg die Halle verlassen. Du scheinst dir mittlerweile ja wirklich sicher zu sein das ich der Richtige für das Kingdom bin. Das heißt somit auch das du mir langsam aber sicher vertraust und soll ich dir was sagen? Genau das verlange ich auch von dir! Entweder schenkt man mir das Vertrauen oder man lässt es, dass kannst du dir gleich mal merken! Aber kommen wir zurück zum Thema. Das was du letzte Woche mit Lynch gemacht hast war perfekt. Allerdings hat es für mich nicht so ausgesehen als hättest du große Probleme mit diesem Match gehabt, richtig? Heute Abend kommt es drauf an. Ihr könnt in die Geschichte des Empires eingehen und genau das werdet ihr auch machen!"

Bei seinen Worten umspielte die meiste Zeit ein Grinsen die Lippen von Maria. Sie war gespannt auf das was Orton plante, auch wenn sie Geheimnisse nicht unbedingt mochte und sich selten gern überraschen ließ, der Queen war es meist lieber auf alles vorbereitet zu sein. Doch da sich dieses Bündnis erst noch formte würde Maria wohl eine Ausnahme machen.

Maria Kanellis-Bennett:"Ich bin gespannt was du uns zeigen wirst, ich bin mir sicher das du uns beeindrucken wirst, wenn du das auch wirklich willst. Was deine Überraschung angeht werde ich diese gespannt abwarten. Heute liegt unser Fokus jedoch natürlich beim Main Event, das wird dieses erfolgreich bestreiten werden, da sollte kein Zweifel bestehen. Und da kannst du mir nun wirklich vertrauen!"

Zwinkerte Maria Randy zu um ihr auch nochmal auf das Thema mit dem Vertrauen einzugehen, bisher hatte nur die Queen Gespräche mit Orton geführt, doch so wie es aussah würde dieser in Zukunft wirklich das Kingdom weiter stärker, was sicher nichts Gutes fürs Empire bedeuten würde.

Maria Kanellis-Bennett:"Wir haben hier seit unserer Ankunft schon öfter Geschichte geschrieben, als jeder andere Superstar hier. Doch du bist nicht dumm und dies wird dir mittlerweile sicher bewusst geworden sein. Immerhin hast du dich, wie viele Superstars vor dir, dich dazu entschlossen unseren Kingdom beizutreten. Die einzige Gruppierung welche das Empire dauerhaft dominiert. Und jeden zerschlägt welcher sich als Feind erweist oder uns hintergeht!"

Gerade bei Marias letzten Worten wird ihr Tonfall fast mahnend, wo er auch zuvpr schon erst geworden ist. Und auch wenn immer noch ein Lächeln in Marias Gesicht lag blickte sie nun wieder forschend zu Randy und blickte diesem direkt in die Augen, sie konnte diesen nur raten Sie nicht zu hintergehen. Sonst würde dieser es wie viele vor ihm bitter bereuen.

.Randy Orton.
"Glaub mir Maria. Du wirst sehen was heute oder die nächsten Wochen passieren wird. Das Kingdom wird keiner aufhalten können und dein Mann kann sich sicher fühlen das nicht ihn nicht jeder Depp angreift. Dazu muss er nämlich erstmal an mir vorbei. Noch dazu hat dein Mann dann das Glück das er nicht gegen mich antreten muss. Die Zukunft wird für das Kingdom einmalig und wir werden noch viel mehr Macht haben als du dir erdenken kannst."

Ein zufriedenes Grinsen umspielte Marias Lippen, sie hatte so das Gefühl das ihr Kimgdom bald in neuen Glanz erstrahlen würde und es war nie falsch genug Leute zu haben, welche einem den Rücken frei hielten.

Maria Kanellis-Bennett:Ich muss sagen deine Worte gefallen mir! Ich hoffe das die Zukunft zeigen wird das ich mich in dir nicht getäuscht habe. Denn du solltest wissen das die Bennetts sich nicht gerne betrügen lassen. Und denen welche dies in der Vergangenheit getan haben, haben es hinterher stets bereut! Aber ich sehe Großes in dir und will dir mal vertrauen. Enttäusche mich und mein Kingdom. Immerhin ist dies nun ja auch dein Kingdom, welches du von diesem Moment an stets loyal und mit Würde zu vertreten hast.

Laute Buhrufe waren aus der Halle zu hören während immer deutlicher wurde das es ein neues Mitglied in der Gruppierung der Bennetts gab. Und so grinsen sich hier beide Superstars breit an während die Kameras wegschalten.

Jonathan Coachman: "Das Kingdom nimmt auch wieder jede Woche wieder an Macht zu, das sieht man ja auch an der Anzahl der Titel welche sie besitzen. Und heute holen sie eventuell noch das Tag Gold!"
Christy Hemme: Ja, nur fraglich ist wie sie ihre Ziele erreichen. Warten wir erstmal ab wie der Main Event enden wird. Nun muss sich das neue Kingdom Mitglied jedoch erst einmal beweisen gegem McIntyre....Los geht's!"



3rd Match
Singles Match


Drew McIntyre vs. Randy Orton
Status: › Match wird auf TWE-Homepage beworben ‹
Writer: Shane McMahon [Lucas]




Der Titantron springt an und ein Theme beginnt, der noch relativ neu ist. Auf dem Bildschirm offenbart sich ein Name des Superstars, dem diese Musik gehört, Drew McIntyre. Mit dem Kopf nach vorne geneigt begibt er sich zur Mitte der Stage. Die Haare stehen dem Riesen dabei im Gesicht, welches man nicht ganz zu Gesicht bekommt. Schließlich macht The Chosen One halt und erhaupt seinen Kopf wodurch die im Weg stehenden Haare nach hinten gebracht wurden. Für einen Augenblick bestaunt er die Kulisse vor der er heute auftreten wird. Neben seinem Ring Gear trägt der Schotte eine mantelartige Weste. Noch wissen die Zuschauer nicht so viel mit dem Superstar anzufangen und so sind die Zuschauerreaktionen doch relativ gemischt dem Neuen gegenüber.

Greg Hamilton: "Making his way to the ring ... from Ayr, Scotland, weighing 265 pounds ... DREW MCINTYRE!"

Dieser geht erhaben langsam die Stage herunter und verharrt kurz am Ring, bevor er sich zur Treppe bewegt. An der zweite Stufe macht McIntyre einmal halt und schlägt auf die Stahltreppe um im Anschluss ein Kampfschrei von sich zu geben. Von einem Mann seiner Statur ein Anblick, der so manch einen Einschüchtern könnte. Schließlich ist der europäische Superstar endlich im Seilgeviert und sieht sich noch einmal gut gelaunt in der Menge um. Dann folgt sein Blick in Richtung seines Gegners, während er sich seines Mantels entledigt.



Die Theme von Randy Orton ertönt und es dauert auch nicht lange bis die Fans zum Jubeln beginnen. Nach wenigen Sekunden bewegt sich auch schon der schwarze Vorhang der den Durchgang zwischen Backstagebereich und Haupthalle darstellt und der Legend Killer kommt hervor. Nun beginnen die Fans noch lauter zu Jubeln. Randy ist wie immer mit seiner In-Ring Shorts und einer Weste bekleidet. Die Viper bleibt zuerst ganz oben auf der Stage stehen und zeigt seine typische Pose. Danch begibt er sich langsam in Richtung des Ringes.

Greg Hamilton: "And his Opponent ... from Knoxville, Tennessee, weighing 245 pounds ... Raaaandy Oooorrrtoooooooonnnnnn!"

Auf dem Weg in den Ring klatscht Randy noch mit ein paar Fans ab ehe er über die Ringtreppe auf den Apron und von dort zwsichen dem zweiten und dritten Seil den Ring betritt. Kurz geht er eine Runde durch diesen ehe er auf das zweite Seil des Thurnbuckles steigt und dort wieder seine übliche Pose zeigt. Danach geht er nochmal kurz durch den Ring, zieht seine Weste aus und ist bereit für das bevorstehende Match.

*DING DING DING*


McIntyre kann seinen Gegner ans Seil drücken, doch nach den Whip In folgt gleich der Reversal. Drew wurde ausgekontert. Randy möchte einen Backbody-Drop zeigen, doch der Schotte hat alle Gedanken beisammen und tritt seinen Gegner gegen die Brust. Dieser schreckt auf, und fängt sich sofort darauf eine Clotheline. McIntyre ist etwas erleichtert. Langsam sinkt die Nervosität, denn das Match ist am Laufen, und Drew konnte die erste Aktion durchbringen. Doch natürlich reicht das noch lange nicht. Da muss einiges mehr folgen, um einen Randy Orton aus der Regendschaft zu befördern. Also verpasst er der Viper einen simplen Body Slam, der aber in Kombination mit einen Elbow seine Wirkung zeigt. Langsam übernimmt er die Kontrolle. Drew schnappt sich Randy, und setzt zum Suplex an, doch Randy kann sich in der Luft um 180° drehen und selbst eine Aktion durchbringen, nämlich einen Backsuplex. Sofort steht er wieder. Randy Orton lässt seinen Gegner natürlich nicht lange liegen. Er ist es diesmal, der einen Suplex versucht... welcher auch durchgeht. Beide tasten sich langsam ran. Orton möchte es nun wissen, und mal eine etwas stärkere Aktion zeigen. Ansatz zum Piledriver... und der geht durch! Randy wird übermütig. Er steigt jetzt schon auf ein Turnbuckle, und wartet darauf das der Schotte aufsteht. Dann springt er los. High Cross Body... Doch er wird aus der Luft gefischt! Drew fängt ihn auf und hält ihn im High Cross Body. Die Fans beginnen schon mit Raunen, und sie wissen warum.... Drew wirft Orton durch den Ring per Fallaway Slam! Dann holt er Anlauf, Orton richtet sich langsam auf. Es scheint als wolle Drew sein ausgestrecktes Bein gegen Orton hämmern, doch NEIN! Orton kann sich fallen lassen und am Seil ziehen, sodass McIntyre völlig falsch kalkuliert mit der Schulter gegen den Turnbuckle stößt, und ebenfalls sofort zu Boden sackt. Wieder steigt Orton auf den Pfosten. Eigentlich nicht sein Revier, doch um zu gewinnen muss man alles zeigen, und unberechnbar werden. McIntyre richtet sich langsam auf... Missile Dropkick! Randy beginnt zu pinnen.

*One ... Two ... Kickout!*

Sofort setzt er einen Sleeperhold an. Doch der großgewachsene Schotte befreit sich schnell, er kämpft sich hoch, und stößt seinen Ellenbogen in den Magen der Viper. Dann rennt McIntyre in die Seile, doch Orton reagiert blitzschnell und packt erneut einen Dropkick aus. Das war dann wohl ein vergeblicher Versuch das Ruder in die Hand zu nehmen. Das ist keine dahingesagte Phrase. Der Dropkick hat wirklich förmlich geklatscht. Nun ist es daran, weiter nachzusetzen. Randall Keith Orton packt Drew an den Beinen und lässt sich auf den Rücken fallen. Drew fliegt mit der Stirn vorran gegen den Käfig. Gleich knallt er wieder auf den Ringboden. Eine Platzwunde scheint sich geöffnet zu haben. Die Kameras fangen ein, wie es langsam auf die Matte tropft. Orton bemerkt es schließlich auch, als er Drew zu sich hoch zieht. Er beginnt zu lächeln, und schlägt dann einige male langsam, aber kräftig auf die Stirn McIntyre's. Er wendet Drew den Rücken zu, und blickt zu den Fans. Seine Arme hebt er stolz empor. Er sieht sich als den Überlegenen. Aber falsch gedacht. Er dreht sich um und fängt sich von den entzornten Drew einen Spinebuster! McIntyre beginnt auf Orton einprügeln. Er scheint wütend zu sein. Er hämmert mit der Faust auf die Stirn Ortons. Doch da tut sich nichts, lediglich Drew's Blut tröpfelt auf Orton. Drew gibt aber nicht auf, er hebt Orton auf die Beine. Dann packt Drew eine Clotheline aus. Erst als Drew Orton umdreht, bemerkt man das der Schotte sein Ziel erreichte. Auch bei Orton öffnete sich eine Platzwunde. Das ist es, was Drew wollte. Aber er will noch mehr. Nachdem ein paar Moves folgten, die im Wrestling zum Standart gehören, zerrt McIntyre Orton zum Turnbuckle. Er setzt an zum Tornado DDt... Doch er kann nicht los springen, ... eins...zwei....drei Schläge in die Nierengegend unterbrechen die Akion.... Doch dann passiert etwas unglaubliches! RKO! Cover!

*One ... Two ... Three!

*DING DING DING*


Greg Hamilton: Here is your Winner ... Raaaaaaandy Ortoooooooooon!



Jonathan Coachman: "RKO wie aus dem Nichts und das ist auch der Sieg gegen Drew McIntyre!"
Christy Hemme: "Ein Sieg mit dem man in Richtung Sin schauen kann."



Kurz flackert das Logo der TWE auf dem Titantron und verschwindet dann vollständig, um einen von dunklen Wolken bedeckten Himmel zu zeigen. Der Wind ist zu hören und es scheint als würde bald ein Sturm aufkommen, doch wo sich diese Szene gerade abspielt, ist noch nicht zu erkennen. Erst als das Bild sich bewegt und einen großen, in goldgelbem Licht angestrahlten Turm erfasst. Die Ziffernblätter der Uhren unter dem Dach des Gebäudes zeigen kurz vor Mitternacht. Bestimmt kennt der eine oder andere Zuschauer dieses Wahrzeichen der Hauptstadt von Großbritannien, den Big Ben. Doch viel interessanter als das Gebäude an sich, ist, was sich am oberen Ende befindet. Zwischen der Dachkante und einer der Uhren steht eine Person mit im Wind flatterndem Mantel auf dem Geländer und blickt hinab auf die Stadt. Da legt die Kamera auch schon los, welche wohl an einer Drohne befestigt ist und rauscht an der Außenmauer es Turmes in die Höhe, bis sie bei der Person ankommt, welche dort zuvor schon stand. Das Gebäude ist zwar von Scheinwerfern erhellt, aber hier oben herrschen eher diffuse Lichtverhältnisse und so ist es kein Wunder, dass das Gesicht des Mantelträgers weiterhin unerkannt im Schatten seiner Kapuze bleibt. Dennoch ruckt der Kopf in Richtung der Kamera und scheint diese aus der Finsternis heraus zu fixieren. Mehr passiert zuerst nicht, außer das ein leichter Nieselregen einsetzt und in der Ferne schon Donnergrollen zu vernehmen ist. Darüber erhebt sich nun die Stimme des Unbekannten, welche leicht gedämpft klingt.

???:
Willkommen in meiner Stadt, der Hauptstadt eines einst riesigen Empires, welches auch heute noch viel von seinem früheren Ruhm inne hat. Doch wo es ein Empire gibt, da existieren auch andere, nicht wahr? Eines davon nennt sich selbst TWE, The Wrestling Empire und hat nichts mit einer Nation zu tun, sondern mit einer der großartigsten Sportarten dieses Planeten. Zwei Kontrahenten die sich in einem Ring gegenüber stehen und sich um Ruhm und Ehre duellieren. Schon im alten Rom fand diese Art des Wettkampfes bei den Gladiatorenkämpfen großen Anklang, aber die waren einfach nur barbarisch und endeten stehts mit dem Tod eines großen Kriegers. Man könnte es heute in etwa mit MMA vergleichen, wo es in erster Linie nur um die rohe und brachiale Gewalt geht. Wrestling hingegen ist so viel mehr als das, es ist Kunst, Entertainment, einfach das was die Menschen wollen. Es dürstet ihnen nach Unterhaltung und wer es schafft bei einem Zuschauer eines Kampfes positive Gefühle zu wecken, der ist ein Meister seines Fachs.

Mit einer Hand hält die Person sich an einer Säule fest und schwingt sich einmal um die Ecke des Turms herum, direkt über dem Abgrund, nur um präzise auf dem nächsten Geländerabschnitt zu landen. Derweil kommt das Gewitter immer näher und sowohl der Regen als auch das Rumoren des Donners nehmen zu. Die Kapuzengestalt geht daraufhin in die Hocke und deute mit einer Hand hinauf in den Himmel.

???:
Hört ihr das meine Freunde? Ein Sturm zieht auf, etwas, dass dieses Empire hier schon sehr lange kennt und gelernt hat damit zu leben. Wie allerdings steht es um das Eure? Was wäre, wenn auch dort ein Sturm los bräche und wie die Klinge eines Schwertes eine Schneise der Verwüstung hinterlassen würde? Hättet ihr etwas, dass das aufhalten könnte?

Beinahe im gleichen Moment als die Stimme eine Pause einlegt, knallt es gewaltig genau über dem Gebäude und ein greller Blitz zuckt durch die Wolken. Für einen kurzen Augenblick sind die Augen des Unbekannten im Licht des Blitzes zu sehen, während das restliche Gesicht von einem Tuch verdeckt ist.

???:
Es tut mir leid euch das sagen zu müssen, aber der Sturm ist bereits da und bringt Dunkelheit und Vernichtung über euer geliebtes Empire!

Wieder kracht es gewaltig und man könnte meinen, dass die Mauern des Turmes darunter erzitterten. Doch der Fremde zeigt keine Reaktion darauf und empfängt das Unwetter, als würde es ihm nicht anhaben können. Langsam erhebt er sich wieder und steht nun freihändig mit dem Rücken zum Abgrund auf dem Geländer. Ob das verdammt mutig oder einfach nur selten dämlich ist, darüber lässt sich sicher streiten, aber ziemlich cool sieht es trotzdem aus. Der wehende Mantel, der Sturm um ihn herum, das gibt schon ein eindrucksvolles Bild ab, als der eisige Blick der Person wieder auf der Kamera liegt.

???:
Doch keine Sorge, denn ich habe seine Rufe vernommen. Jede Woche heißt es aufs Neue ‚Who do you think you are?‘ und heute wird diese Frage endlich beantwortet. Denn ich bin die Klinge in der Dunkelheit, der Mann in den Schatten. ICH BIN DER STURMBRECHER…

Dabei erhebt er eine Hand zum Himmel und wie auf Kommando zuckt ein gewaltiger Blitz durch die Wolken, gefolgt von einem massiven Donnergrollen.

???:
… und ich komme, um euch davon zu befreien!

Ein letzter Blick in die Kamera, dann breitet er die Arme aus und lässt sich einfach rückwärts vom Gebäude fallen. Bei diesem Anblick kreischen schon die ersten Fans in der Halle los, als die Gestalt mit dem Kopf voran in die Tiefe stürzt. Ein wahnsinniger Anblick und plötzlich wird wieder alles gleißend hell erleuchtet, weil ein Blitz knapp an dem Turm vorbei schießt. Der Fremde ist komplett verschwunden und zusammen mit dem lauten Donnerknall wird das Bild schwarz und das TWE Logo erscheint wieder darauf. Die Fans bleiben mit vielen fragenden Blicken zurück, doch wer genau aufgepasst hat, weiß sicher schon, von wem da die ganze Zeit gesprochen wurde.

Jonathan Coachman: "Der Sturmbrecher?"
Christy Hemme: "Das hat mir schon ziemliche Sorgen gemacht, wer das hier sein kann ist mir noch ein Rätsel. Aber ein Sturm wird aufziehen."




Neue Woche neue Inception Ausgabe und auch wieder eine mit einem Titelmatch, was in den letzten Wochen häufig der Fall ist. Heute steht das Finale des Turniers an und es ist für die Fans fast ein Gut gegen Böse Szenario, in dem Alexa und Miz gegen das verhasste Kingdom antritt. Ein neues Fahrzeug kommt auch an, was die Fans auch schon gut zu kennen scheinen, denn es bricht dann doch Jubel aus und einen Moment später steigt daThe Miz aus und dann gehen auch die letzten Fans in der Halle steil. Miz gibt seinen Schlüssel beim Parkwächter ab und will gerade in die Halle gehen, als er dann doch noch gerufen wird von einem Kollegen, die gerade gegen das Kingdom sich immer als Freunde bezeichnet haben und Seite an Seite standen. Heute hat halt nur einer mit den Beiden zu tun und so ist bestimmt deutlich angespannter, als Seth Rollins, der jetzt bei Miz angekommen ist. Beide gehen dann auch erstmal in die Halle und als sie dann bei den Lockers angekommen sind halten sie inne und starten doch eine Unterhaltung, die die Fans dann auch mitbekommen.

The Miz:
So da sind wir erstmal, aber sag mal wie geht’s dir Seth? Ich meine ohne das ich angeben will, aber hast du die Niederlage besser verkraftet, als deine Partnerin, die anscheinend schon Pappfiguren von dir zerlegen muss, um damit klar zu kommen? Ich habe dir ja gesagt, dass du aufpassen solltest mit ihr, aber du hast ja gemeint da passiert nichts. Dier hat doch erstmal ihren Frust an allen und jedem ausgelassen und dann noch ihren Titel verloren. Also dafür herzlichen Glückwunsch Becky.

Die letzten Worte gingen direkt in die Kamera und sollen dann auch bei Becky ankommen, die sich anscheinend einen neuen Pappaufsteller besorgen muss. Und da ist jetzt auch schon The Man gefragt, wie ist er damit umgegangen? Nachdem er heute bereits Brock Lesnar besiegt hatte und auch einiges einstecken musste um dieses Monster doch noch zu besiegen ist Seth nun gemeinsam mit The Miz.

S E T H R O L L I N S
Es geht eigentlich wieder, für mich war es jetzt nicht das schlimmste was hätte je passieren können. Da schmerzte die Niederlage mehr gegen Mike Bennett als die gegen euch beiden. Du warst nicht der einzige der mir das gesagt hatte und auch Becky ist mehr eine Frau die ich nicht wirklich verstehe, sie hatte mich für die Niederlagen verantwortlich gemacht und das hat sie nun mal davon das sie ihren Titel letzte Woche verloren hatte. Auch wenn es Maria war die sie besiegt hatte.

Es gibt immer einen kleinen Nachteil bei der Sache, irgendwas ist immer.

S E T H R O L L I N S
Und du Mike? Du stehst Mike nicht nur heute gegenüber, sondern hast ihn auch bei Sin als Gegner. Ich glaube du weißt auf wessen Seite ich stehen werde oder?

Miz muss dann doch grinsen, denn da war Seth wirklich leicht gläubig, was eigentlich nicht die Art von ihm ist. Eigentlich überdenkt er immer alles sehr genau, doch bei Becky hat er anscheinend zu schnell entschieden und für Miz war das eigentlich schon klar, dass das zum scheitern verurteilt ist. Er scheint es dennoch gut verdaut zu haben, aber ist das gut oder gefährlich, dass muss Miz herrausfinden.

The Miz:
Ja aber du siehst es doch daran, dass nicht nur ich dir das gesagt habe. Da muss man sich eigentlich schnell die Frage stellen, warum sagen mir das alles und habe ich das richtig bedacht? In deinem Fall kann man ganz klar sagen nein und du weißt ich meine es gut mit dir, aber mal im Ernst hast du eigentlich wirklich darüber nachgedacht? Das kam mir damals schon spanisch vor, als du sie in den Doom aufgenommen hast, aber ich will dich und deine Endscheidungen nicht kritisieren, ich will dich nur für das nächste mal drauf aufmerksam machen alles zu betrachten und vielleicht erstmal zu warten. Ich meine alleine das Turnier, da gibt es doch hier im Empire einige Frauen, die zu deiner Einstellung viel besser passen. Ich frag mich einfach, ob du dann nicht mehr Chance gehabt hättest, denn ich muss sagen ich mach mir etwas sorgen, dass du jetzt in so einen Strudel kommst und dir irgendwann keine andere Lösung mehr einfällt, als nach anderen Regeln zu spielen. Jetzt ist die Zeit, wo du dran bleiben muss und dich nicht fertig machen darfst und vor allem, was ich gerade von dir gehört habe, darf dir keine Niederlage egal sein. Auch wenn wir beide uns gut kennen, dann muss es dich ärgern und du musst noch härter arbeiten, denn ich sage immer harte Arbeit schlägt Talent, wenn Talent nicht arbeiten will. Vielleicht brauchst du einfach ein anderes Ziel, was du sofort meiner Meinung ´nach erreichen kannst um dich auch wieder aufzubauen und da gibt es doch einige Möglichkeiten hier.

Klar was Miz damit sagen will, aber sieht Seth das genauso wie er, denn eigentlich kommt für Seth nur die Spitze in Frage. Miz wollte aber bestimmt eher darauf hinaus, sich vielleicht wie er sich einen Titel zu holen, wie Rising oder IC Titel, aber genügt das Seth? Die entscheidende Frage, die klären wird, sieht er sein Problem ein, oder macht er weiter in der Definition des Wahnsinns, nämlich immer das gleiche zu machen und ein anderes Ergebniss zu erwarten. Nun kommt aber auch erstmal die Story von Miz und seiner näheren Zukunft.

The Miz:
Naja ich hoffe mal nicht auf der Seite der Bennetts, denn dann würde ich von einem Softwarevirus ausgehen, der sich eingeschlichen hat. Nein Spaß beiseite ich weiß, dass ich auf die zählen kann, aber es wird sicher nicht einfach, denn ich habe eine riesen Chance, die sich mir bietet um doch noch unsere Vorstellung durchzusetzen. Heute steh ich im Finale und muss sogar sagen habe das Match, wo ich sogar meine größeren Chancen sehe, weil ich eben auch die beste Frau des Empires neben mir stehen habe. Klar muss ich auch meinen Tei leisten und das werde ich auch, aber es beruhigt mich schon ein wenig. Wir haben auch Ellen lang trianiert und du kannst dich, wenn du es schaust sicher auf was freuen. Was Sin angeht, da muss ich noch einiges in Erfahrung bringen´und da kann ich dich als Unterstützung sicher sehr gut gebrachen, denn du bist gegen ihn angetreten und weißt, wie er im Ring agiert. Besser muss ich allerdings sagen hab ich es schon, denn ich steh nicht so unter Druck, was ich als einer der Faktoren im Moment sehe, warum es bei dir schief gegangen ist. Ich habe nichts zu verlieren. Ich kann alles geben und entweder geh ich unter, oder er, aber eines ist sicher, wenn ich unter gehe nimm ich einen großen Teil von ihm mit.

Miz ist sich seiner Lage immer stets bewusst und ist auch motiviert, wo man sich fragen kann, kann er es wirklich schaffen und kann er wenn er es schafft dann auch über eine längere Zeit bestätigen, alles Zukunftsfragen, die wir erst stellen dürfen, wenn wir einen neuen World Champ haben sollten.

S E T H R O L L I N S
Du siehst es falsch Mike, Becky war nur meine Mixed Tag Team Partnerin, sie war nicht im Final Doom. Ich weiß wie sehr unten durch sie ist bei vielen Leuten und ja selbst die anderen haben sich sicherlich darüber gefreut dass sie ihren Titel an Maria Kanellis verloren hatte. Ja selbst einer aus dem Corporate Kingdom jubelt man zu auch wenn man es nicht will, aber so wie Becky sich eben so oft verhält, hat man keine andere Wahl. Aber nein, mach dir um mich keine Sorgen - wie sagt man aber so schön? Wenn man ganz oben ist, kann man auch sehr tief fallen. Vielleicht habe ich falsche Entscheidungen getroffen, hätte auch eine andere Frau an meiner Seite haben können. Hätte mit Nicole hier etwas versucht, nur leider ist sie durch Verletzungen draußen. Andere Möglichkeiten gibt es immer, aber wie meine Zukunft aussieht, das weiß niemand.

Die Position des Beastslayer, bleibt absolut unverändert. Die Arme bleiben vor der Brust und verdecken damit die Aufschrift "Burn it Down", welche bekanntlich auf seinem T-Shirt steht. Von weitem könnte man meinen, man würde zwei Wachsfiguren beobachten. Keine Reaktion zu erkennen. Weder bei The Miz noch bei Rollins. Ganz langsam lässt Seth seine Arme sinken.

S E T H R O L L I N S
Ich glaube viele Fans würden lieber meinen, nehme dir keinen Rat an von Seth Rollins. Und vielleicht ist es auch besser, denn so wie du in der Vergangenheit aggiert hast, so solltest du einfach weiter machen. Du standest jetzt schon so vielen Leuten gegenüber und jetzt hast du es endlich geschafft und kannst es schaffen dich zum nächsten World Heavyweight Champion krönen. Einen Rat kann ich dir vielleicht geben, besiege Mike Bennett und ich weiß es jetzt schon nicht nur die Fans auch alle die da hinter Backstage sind alle außer die aus dem Corporate Kingdom werden sich freuen wenn du Bennett in den Arsch tritts und San Jose, California als World Heavyweight Champion verlässt!

Gut das Seth hier auch keinen Druck aufbaut, der nicht schon vorher da gewesen wäre. Miz will eigentlich auch was zu der Situation seiner Kollegen sagen, aber er muss sich dann doch eben vorziehen.

The Miz:
Wow also du vestehst echt wie man Druck aufbaut. Lass mich das eben vorher abwickeln. Denn ich muss sagen ich habe nicht nur ein bisschen unterschätzt, was das für Wellen schlagen kann. Heue hällt man uns ja schon für die Underdogs, was auch nicht schlimm ist, denn es hilft uns eigentlich eher, denn du weißt es ja auch sie unterschätzen gerne mal ihre Gegner. Das war schon bei Kenny so und das wird bei uns heute nicht anders sein, da sie auch überhaupt nicht wissen, was wir trainiert haben. Klar sie wissen das wir trainiert haben, aber was das wissen sie nicht. Somit haben wir schon mal den Überraschungsmoment auf unserer Seite, dann kommen auch noch die Fans hinzu und schon können wir etwas zuversichtlicher drein blicken. Heute habe ich auch keine Angst, dass es schief gehen kann, doch was dass dann bedeutet kann ich nuir ahnen. Jetzt schreiben mich doch schon viele fans an und bitten mich dem Kingdom endlich ein Ende zu bereiten. Es hängt also viel von mir ab und ich mach mir selber ja auch selber Druck, denn ich habe mir das Ziel ja selber vorgegeben und das kann ich erreichen. Damals war es so weit weg, aber jetzt jetzt ist es greifbar und ich werde zu griefen und Mike alles entreißen.

Entschlossen heit gepart mit Druck, wie wird sich das nur vertragen? Das werden wir dann erst erfahren, wenn es soweit ist, denn heute ist erstmal das Mix tag Team Titelmatch dran und das sollte dann auch erstmal gewonnen werden. Das ist aber das Problem von Miz, wo Seth ihm nicht helfen kann Doch was macht er dann in der Zukunft, das hat man eben noch nicht gehört. Es scheint auch Miz zu interessieren.

The Miz:
Ja gut ob sie dabei war oder auch nicht kommt ja jetzt sowieso nicht drauf an, aber es war ein Fehler, den du siehst und aus dem du lernen musst und auch wirst. Das ist das wichtigste bei jedem Niederschlag, man muss einfach nur wieder aufstehen und wenn wir beide in unserer Karriere nicht nur hier, sondern auch anderswo gelernt haben, dann ist es wie man wieder aufsteht. Wenn man allerdings sich zu lange damit beschäftigt ist es auch wieder negativ, also klar nächste mal schaust du dich vielleicht intensiver um, aber ob du hättest was machen können interessiert doch nicht, denn du kannst nur die Zukunft beeinflussen, wie ich gezeigt habe und das soll absolut nicht arrogant klingen. Ob Nicole oder sonst wer alles egal und vielleicht mal in der Zukunft nochmal wichtig, aber wenn wir von der Zukunft reden fällt mir auf, dass man zu deiner noch nichts kennt. Ich meine auch mir ist klar, du willst genauso wie ich an die Spitze und am liebsten World Champ werden, aber du hasttest deine Chance und jetzt ergreife ich meine. Die frage ist dann, was machst du? Es gibt ja auch noch andere Titel, mit denen du alle in Erinnerung rufen kannst, wozu du alles fähig bist. Ich meine ich kenne es, denn wir standen uns ja jetzt zweimal in diesem Jahr in großen matches gegenüber und da kann ich sagen, du hast alles was es braucht um jeden zu besiegen. Klar hilft dir das nicht und so sag mir doch womit du dir selber helfen willst, denn nur du kannst deinen Weg bestimmen.

Wiedermal ein paar Weisheiten, von Miz, doch kann sie Rollins gebrauchen, oder hat Miz einfach mal wieder zu viel geredet? Aber nein warum sollte er viel geredet haben? Seth Rollins hatte ihm fleißig zugehört und da wo er zuhört da braucht die Antwort nicht all zu lange von ihm

S E T H R O L L I N S
Mein Ziel seitdem ich hier bin, war mein Blick schon immer auf den World Heavyweight Championship Title. Ich habe es immer versucht, doch bin immer kläglich gescheitert. Du Mike hast es dir verdient jetzt wo du gerade stehst aber auch das ich Druck bei dir ausüben will, stimmt nicht. Du sollst den Titel einfach nur dahin bringen wo er hingehört, in die Hand eines Mannes der es sich verdient hat World Heavyweight Champion zu nennen. Keiner aus dem Corporate Kingdom! Nur du! Glaube mir wenn ich es dir sage, jeder in der Company will es sehen und damit tust du dir nicht nur den Gefallen sondern von jedem. Ein Champion der es wert ist sich Champion nennen zu dürfen, das hast du auch beim Intercontinental Championship Title gemacht aber dort wurdest du auch bestohlen von Chris Sabin und was er jetzt aus dem Titel macht ist ein Witz. Aber du hast jetzt höhere Ziele und du Mike wirst bei Sin neuer World Heavyweight Champion! Da lege ich auch meine Hand für ins Feuer!

Miz muss schmunuzeln, denn er hat eigentlich nichts anderes erwartet von seinem Kollegen, als nur das höchste hier anzustreben und Miz hat damit sicherlich auch kein Problem, denn es sollte auch das Ziel eines jedem hier sein und das macht auch die Zukunft für Miz wesentlich interessanter.

The Miz:
Ja und genau deswegen bin ich auch endlich hinter Mike her. Ich habe mich, wie ich es schon sagte viel zu lange mit dem Fußvolk des Kingdoms aufgehalten und man hat gesehen es ändert sich nichts. Klar wollte ich Rache nach meinem Verlust, vor allem an Sabin und Punk, aber was hätte mir das denn gebracht? Genau gar nichts, denn da liegt die Wurzel allen Übels. Dqann denkt man vielleicht ok, dann muss man an Shane ran, aber auch da muss ich sagen, kann ich nicht sehen, dass er die treibende Kraft hinter dieser Gruppierung ist. Er mag wie man es auch nicht leugnen kann der Besitzer sein auf dem Papier, aber das heißt noch lange nicht, dass er auch die Kontrolle hat. Die hat er damals freiwillig abgegeben und somit ist es wohl allen klar, wo man ansetzen muss, nämlich bei Mike Bennett. Er hat clever, dass muss man leider sagen die Kontrolle an sich gerissen, aber das kann ich und alle anderen nicht mehr ertragen, weil diese macht nur für die eigenen Zwecke missbraucht wird. Ich meine alle werden es doch kennen, denn man kann es wie eine Krankheit vergleichen, die einen gesunden und starken Körper befällt, da greift man doch auch nicht nur die Symptome an und lässt die Ursache einfach links liegen. Nein genau die muss man bekämpfen um den Wirt rein zu waschen und die genesung einzuleiten. Deswegen kann sich Mike vielleicht auch bei Sabin und allen anderen bedanken, denn dadurch habe ich es erkannt und so muss er es jetzt mit mir aufnehmen, dem er geschickt lange aus dem WEeg gegangen ist. Der letzte Rest des ehemaligen Dooms, den er noch nicht geschlagen hat und auch nicht schlagen wird. Denn ich werde mir erst mit Alexa diesen Tag Team Titel holen und dann werde ich ihm seine Seele entreißen, die er immer arrogant um die Hüften trägt.

Ein stark verbissener Gesichtsausdruck, der all den Willen wieder gibt, der sich lange in Miz aufgestaut hat und sich langsam entladen muss. Den fans gefällt dieser Miz noch besser als er ihnen bisher gefallen hat, denn nach kenny scheint er einer zu sein, der nochmal eine echt Chance hat das Empire zu reinigen. Ein Lächeln kommt über seine Lippen und nachdem er kurz seine Augen geschlossen hatte geht der Blick wieder zu Rollins.

The Miz:
Und du weißt es doch Seth, denn dir habe ich es damals doch auch anvertraut, was mein Ziel hier ist. Klar jeder will diesen Titel, aber ich wollte auch schon immer das Kingdom zerschlagen und wenn ich das beides auf einemal machen kann, dann kann ich vielleicht sogar sagen, ist es das wichtigste match in meiner Karriere bisher. Bei dir weiß ich und muss ich auch sagen überrascht mich deine Aussage absolut nicht, denn du bist einfach nur für das main Event geschaffen und sollte ich diese Ziele erreichen freue ich mich schon wieder gegen dich anzutreten, denn unsere Matches waren bisher ein Beispiel dafür, wie ich mir das Empire vorstelle. Jedes match soll eine wirkliche Prüfung für jeden sein und wirklich nur der beste soll siegreich hervor gehen. Heute haben wir noch diese wiederwertige Mentalität nur den besten Plan zu haben. Niemand tut mehr wirklich was dafür um einen Sieg zu erreichen, man schaut nur noch hat man die stärksten Verbündeten und deswegen will ich dir auch jetzt einfach mal was sagen, was egal ist, ob du es wolltest oder nicht, aber niemand soll sich mir anschließen beim PPV, nur so hat es die beste Aussagekraft und es wird auch nur so Mike am härtesten treffen. Ich werde ihn schlagen mit den Fans auf meiner Seite und dann wird aus der Asche des Kingdom ein neues Empire entstehen, was heller noch nicht gestrahlt hat.

Und The Man sieht in Mike einen Kerl der vieles drauf hat, zwei Mal standen sie sich gegenüber und genau zwei Mal hatte The Miz Seth Rollins besiegt, ist er auch einer der Mike Bennett besiegen kann? In Seth's Augen kann man ja sagen, der Mann aus Iowa hebt die Hand nach oben, wird der ehemalige Intercontinental Champion jetzt seine Hand in die Hand von Rollins schlagen? Und das tut sie auch, ein Zeichen der Freundschaft.

Jonathan Coachman: "Wir kennen es ja schon bereits bei den beiden wie sehr sie sich respektieren."
Christy Hemme: "Und Seth Rollins will mehr The Miz als Champion sehen anstatt Mike Bennett."



Nun schalten die Kameras zurück in den Backstagebereich, wo sie erneut Maria Kanellis-Bennett einfangen welche so eben ihren Lockerroom verlässt. Zwar wurde den Fans schon einiges geboten, doch war es noch ein langer Abend. Und so war es auch noch Zeit bis das Main Event starten würde und bis dahin wollte Maria sich die Zeit sinnvoll beschäftigen. Nachdem das Ehepaar hier zusammen angekommen waren, gingen nun beide erstmal getrennt ihre Wege bevor sie dann im Hauptmatch sich ihren nächsten Titel sichern würde. Dessen waren sich zumindest die Bennetts sicher, dies haben sie ja auch die ganze Zeit über während des Turniers immer wieder mehr als deutlich gemacht. Natürlich wollten die Fans des Empires viel lieber ihre Gegner als die Sieger des heutigen Matches sehen. Doch bis die Tag Team Champions feststehen würden war es noch Zeit.

Und während Maria einige Schritte ging, traf sie auch auf die Dame welche ihr heute gegenüberstehen würde, gemeinsam mit Miz. Doch es war nicht das erste Mal das Alexa heute ihre Gegnerin sein würde, ganz im Gegenteil. Die beiden Frauen kannten sich besser als jede andere hier und ihre Beziehung nahm in der letzten Zeit eine beeindruckende Wandlung. Heute jedoch würde ihr Verhältnis wohl erneut auf eine harte Probe gestellt werden und so blickte Maria Alexa einen ganzen Augenblick einfach an, als diese ihr schon direkt gegenüber stand. Schließlich jedoch bildete sich ein kleines Schmunzeln im Gesicht von Maria.

Maria Kanellis-Bennett:"Bereit den Main Event zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen!"

Und in Marias Augen war in diesem Moment wie schon oft in den vergangenen Wochen zu sehen, das sie das Turnier sehr ernst nahm. Sie und ihr Mann waren hier von Anfang an als Team aufgetreten, in ihren Augen verdiente niemand mehr das Gold um welches es heute ging. Als die Kamera dann Alexa einen kurzen Moment lang anvisierte, sah man noch immer die Fragezeichen in ihrem Blick die sich letzte Woche bei Alexa gebildet haben - für diesen Augenblick schien Alexa das Finale auszublenden und ihr bildete sich eine andere Frage zusammen. Neben Alexa wollten natürlich auch die Fans endlich wissen, warum Maria letzte Woche den Save für die Sparkle Queen gemacht hat. Denn man darf dabei ja nicht vergessen, dass Serena ja nun mal ebenfalls dem Kingdom angehört und deswegen sind die Fragen die entstanden sind auch nicht sonderlich überraschend. So atmet die Blondine einmal durch, mustert dann ihre Gegenüber, ehe sie mit einem ernsten Blick nun selbst das Wort ergreift.

Alexa Bliss
»Ja ja, aber lassen wir das Finale um die Gürtel mal kurz außen vor - denn wie du sicherlich wissen müsstest, haben sich letzte Woche ein paar andere Fragen gebildet und wenn mir die jemand beantworten kann, dann die Queen höchstpersönlich.«

Ein kleiner Einstieg damit Alexa der neuen Starfire-Championesse signalisieren konnte, welche Frage Alexa auf dem Herzen liegt. So pausiert noch einmal einen Augenblick, blickt einen kurzen Moment auf den Hallenboden und seufzt dann leicht. Es war ihr anzusehen das Maria mit ihrem Handeln aus der letzten Woche eindeutig für Verwirrung gesorgt hat - ob das irgendwelche Auswirkungen auf das Match am heutigen Abend haben wird, steht dabei natürlich noch völlig unbeantwortet da. Da wird man eh erst die Antworten bekommen, wenn der heutige Main Event angeläutet wurde - und jetzt stand aus der Sicht der Womens-Championesse eh etwas anderes auf dem Plan und jetzt war es auch so langsam an der Zeit, dass Alexa die Fragen und Antwort Runde eröffnet. Demnach visiert sie die rothaarige Dame wieder an und ergreift das Wort.

Alexa Bliss
»Verstehe mich nicht falsch, Maria - ich danke dir für die 'Rettung' letzte Woche. Aber zuvor hatte ich ein unschönes Gespräch mit Hemme, wo ich ihr klar machen musste das wir uns nun endlich respektieren, unsere Vergangenheit begraben haben und endlich anders in die Zukunft blicken. Das wir uns einigermaßen gut verstehen scheint für viele irgendwie verwirrend zu sein - für mich nicht, keine Angst. Das einzige was mich ein wenig verwirrt ist die Tatsache, dass du Serena attackiert hast. Warum? Immerhin ist sie doch ein Teil von deinem Streichelzoo und warum stellst du dich gegen sie? Gut, sie hat es verdient aber mit dieser Aktion hast du nun wirklich alle verwirrt. Und ich bin schon gespannt was Hemme diese Woche wieder aus ihrer Truhe lässt.«

Neben der angespannten Stimmung zwischen Alexa und Christy Hemme, scheint Maria mit ihrer Aktion nur für noch mehr Gesprächsstoff gesorgt zu haben - Alexa ist Maria zwar dankbar, aber sie kann diese Rettung nicht so wirklich verstehen - da ja Serena nun mal mit im Kingdom ist. Logischerweise hofft die Sparkle Queen jetzt, dass Maria ihr ein paar Antworten geben kann. Demnach abwartend schaut sie nun zu der Queen. Und einen Augenblick lang schaute Maria ein wenig nachdenklich zu Miss Bliss, doch schließlich erschien ein Schmunzeln im Gesicht der Queen, bevor sie zu sprechen begann.

Maria Kanellis-Bennett:"Ich mag es einfach für Überraschungen zu sorgen und ich finde diese ist mir gelungen. Außerdem sag ich doch immer wieder das mein Spotlight ins Main Event gehört!"

Und in der Tat zwinkerte Maria nun Alexa auch nochmal zu. Für den Moment wirkte Maria auch noch ein wenig belustigt über den Zustand das alle irritiert über ihre Aktion gewesen sind, sogar ihr eigener Ehemann hatte dies nicht gewusst. Am Ende wohl auch weil Maria wusste das dieser ihre Aktion nicht gut heißen würde. Die Queen hingegen wirkte sehr zufrieden mit ihren Taten aus der letzten Woche. Schließlich jedoch wurde die Mimik von Maria wieder eine kleine Spur ernster.

Maria Kanellis-Bennett:"Seid wann interessiert dich die Meinung von Hemme. Soll die Alte doch erzählen was sie will. Wie du weiß gebe ich persönlich selten Wert darauf was sie Leute von mir denken und bisher bin ich damit sehr gut gefahren. Vielleicht solltest du dir davon mal was abschauen. Aber nun gut zurück zum Ernst. Serenas Alleingänge gehen mir auf die Nerven. Aber noch schlimmer sind die respektlosen Worte welche sie mir gegenüber erhoben hat. Du solltest wissen das ich so ein Verhalten nicht dulden kann. Und in der vergangenen Woche hat sie den Bogen wieder einmal deutlich überspannt. Und dann ist die Queen doch gerne da um ihre ehemalige Feindin zu retten. Das Gold ist denke ich bei dir am Besten aufgehoben. Doch du kennst mich sobald mir wieder danach ist werde ich mich auch wieder im Kampf um mein Gold begeben. "

Und bei diesen Worten blickte Maria Alexa dann auch wieder direkt in die Augen, man konnte viel über die Bennetts sagen, denn natürlich verwendeten sie oft fiese Tricks, doch mit ihrer Meinung hielten sie nie hinterm Berg. Sie gaben stets kund was sie dachten und auch Kampfansagen wurden direkt offen ausgesprochen. Jetzt jedoch schien eine Art Waffenstillstand zwischen den beiden 3. fachen Womanschampionessen zu bestehen, was auch dazu führte das Maria nun wieder mit einen kleinen Grinsen zu Alexa blickte.

Maria Kanellis-Bennett:"Wie ich in den letzten Wochen bereits mehrfach angekündigt habe, sollte klar sein was das Begehr meines Mannes und Meines ist. Und da wird unser Weg sich ja heute erneut kreuzen. Der Titelgewinn in der letzten Woche interessiert mich ungefähr so viel wie Lynch selbst. Ich habe nie besonders viel von diesen zweiten Titel gehalten, dieses seltsame Mitleidsgold hätte nie eingeführt werden dürfen. Und hatte ohnehin nie wert neben unseren Titel. Whatever!!! Aber heute das Gold begehre ich und solltest wissen das ich mir stets hole was ich begehre."

Und auch wenn ihre Worte eine kleine Kampfansage inne hielten, so blickte Maria weiterhin mit einem Lächeln zu ihrer Gegnerin des heutige Abends und der von vielen Abenden zuvor. Die Sparkle Queen gibt sich besonders von den letzten Worten her unbeeindruckt - im Gegenteil. Es zeichnet sich ein ironisches Grinsen ab und mit diesem sah Alexa nun zu ihrer ehemaligen Erzrivalin.

Alexa Bliss
»Und wie ich diese Art von dir kenne - zu gut. Ist es nicht die gleiche Art die du bei unserem letzten Match an den Tag gelegt hast, hm? Aber nur zu - behalte sie bei, dann wissen wir ja wie der heutige Main Event ausgeht und uns dann eine Überraschung erwartet.«

Ein kleiner Stich, was den Fans natürlich gefiel - aber war hier auch mehr zu erkennen, dass Alexa mit diesen Worten lediglich ein wenig Humor ins Spiel bringen wollte. Ihren ganz eigenen versteht sich - das kann man deutlich aus ihrem sehr frechen Grinsen lesen. Aber nur zu gerne würden die Fans Miz und Alexa als Champions sehen und wie die letzte Woche gezeigt hat, sind beide Teams hoch motiviert und demnach kann den Fans ein wirklich spannendes Match bevorstehen.

Alexa Bliss
»Vom Spaß zum ernsten Thema - du kennst mich und mir geht euer Streit am Arsch vorbei. Wenn es Meinungsverschiedenheiten zwischen dir und dieser Witch gibt, sind es deine Probleme und nicht meine. Demnach solltet ihr mich nicht in diesen Streit mit rein ziehen, denn ansonsten werde ich das nachholen, woraus sich Serena letzte Woche gerettet hat. Mit ihrer hinterhältigen Aktion kannst du ihr sowieso noch einen Gruß von mir ausrichten, dass das noch ein Nachspiel für sie haben wird. Nicht jetzt. Nicht nächste Woche sondern dann, wenn mir danach ist und ich sie genauso kalt erwischen kann wie sie mich letzte Woche.«

Nun folgt ein Zwinkern von der Sparkle Queen und auch wenn die Beiden hier gerade ein ernstes Thema angesprochen haben, sorgten sie mit ihren Gesten dafür, dass es dennoch nicht so verläuft wie in der Vergangenheit - viel mehr Humor ist zu erkennen. Gut, bei Alexa ist das nichts mehr Neues, aber bei Maria war man das nicht wirklich gewohnt.

Alexa Bliss
»Und um auf Hemme zurückzukommen, interessiert es mich nur weil sie irgendwelche Lügen verbreitet - und das kann ich seit Beginn meiner Karriere hier nicht leiden. Also soweit kenne ich dich auch und du hättest das auch nicht unkommentiert stehen gelassen - du magst kein Wert auf ihre Meinung geben, aber wenn sie deinen Namen mit Unwahrheiten beschmutzt, wäre auch die 'Queen' an die Decke gegangen und hätte die Peitsche aus dem Schrank geholt. Anyway, ist diese Geschichte mit Hemme noch nicht beendet - ihre Art aus der letzten Woche war auch unerträglich und dafür wird sie ihre Lektion bekommen. Vielleicht kann ja Serena in geraumer Zeit den Platz von dieser Witch übernehmen? Coach würde sich bestimmt darüber freuen - die Fans wohl eher weniger.«

Ach ja, der Humor aus dem Hause Bliss kommt bei den Zuschauern wieder sehr gut an - davon abgesehen ist aber die Tatsache das Alexa nun jagt auf Hemme macht auch eine neue Seite. Sehr rebellisch wirkte Alexa in den letzten Wochen und Hemme kann da einem wirklich schon leid tun.

Vor einigen Wochen wohl noch hätte Maria auf Alexas erste Worte hin wohl noch ganz anders Reagiert, als die Sparkle Queen nur mit einem müden Lächeln anzublicken, welches dann schließich sogar zu einem kleinen Schmunzeln wurden. Denn in der Tat wusste sie mittlerweile wie sie Alexa begegnete und es war doch irgendwo ein Gefühl von Respekt entstanden welchen Maria gegenüber Alexa hatte. Zudem hatte deren Ansage an Bayley und auch an Lynch der Queen doch sehr zugesagt und Sympathien für ihre Lieblingsblondine verursacht.

Maria Kanellis-Bennett:"In der Tat, egal wie das heutige Match ausgehen wird....ich bin mir sicher wir werden den Fans wieder einmal ein Spektakel bieten, welches bisher noch nicht so da gewesen ist. Das wir Zwei das Empire dominieren haben wir nun oft genug schon bewiesen. Und heute Abend wird sich ja zeigen wer das Bessere Team sein wird."

Maria blickte ihrer ehemaligen Erzfeindin nun direkt in die Augen, doch ihre Stimme war nicht feindselig. Aber man konnte sehen das es Maria schon ernst war, was den heutigen Abend anbelangte. Und auch beim nächsten Thema blieb Marias Blick ein wenig nachdenklich, sie war es zwar gewohnt das ihre Damen aus der Reihe tanzten, dennoch war es jedes mal wieder nervig wenn Maria ihnen wieder zeigen musste wer hier das sagen hatte. Und so blieb ihr Blick zunächst ernst.

Maria Kanellis-Bennett:"Was Serena betrifft, sollte sie zumindest erkannt haben was passiert wenn man meine Person in Frage stellt. Ich glaube dir gerne das du nach letzter Woche gerne dich nochmal mit Serena beschäftigen würdest, allerdings kann ich dir versichern das ich nochmals ein Gespräch mit ihr führen werde zu ihren Taten. Wie du sagtest ist dies meine Angelegenheit und du weist ja das ich stets alles beende. Und Serena wird zu Kreuze kriechen oder ich werde sie persönlich vernichten! Aber es war nie mein Vorhaben dich in diese Sache mit reinzuziehen. Ich denke Serena hat sich für den Moment einfach vergessen."

Versuchte Maria hier die ganze Situation nochmal zu beschwichtigen, immerhin wäre es ihr wirklich lieber wenn die Sache innerhalb ihres Kingdoms geklärt werden konnte. Doch kannte sie Alexa auch mittlerweile gut genug um zu wissen das diese Dinge ebenfalls nicht ungeklärt stehen ließ. Dies zeigte wohl auch ihre Reaktion hier was Hemme anbetraf, es war offensichtlich das Alexas die Kommentare der Dame sehr störten und diese da wohl immer noch nicht fertig mit Hemme war. Und die Art wie Alexa nun über Christy sprach, sorgte doch dann wirklich wieder für ein Schmunzeln in Marias Gesicht.

Maria Kanellis-Bennett:"Na da haben wir ja mal was gemeinsam, auch du lässt die Dinge nicht offen im Raum stehen. Daher weiß ich auch gut genug das man dich nicht mehr von deinen Vorhaben abbringen kann. Also kann ich wohl Nichts mehr machen als dir viel Spaß dabei zu wünschen. Mir ist am Ende egal wer Hemmes Job macht.....ich meine das bisschen Gelaber neben Coach zu leisten, kann ja nun wirklich Jeder. Ich wette selbst unsere Bitch Bella hätte das noch geschafft, wenn sie schon im Ring nichts Konnte. Was auch immer du mit Hemme anstellen hast, ich habe so das Gefühl das ich dies mit Belustigung verfolgen werde."

Bei diesen Worten wurde das Grinsen von Maria noch eine ganze Spur breiter und somit auch deutlich fieser. Während aus der Halle heraus nun auch wieder Buhrrufe zu hören waren. Die Buhrufe gegen Maria, waren ja mittlerweile nichts mehr neues - wobei es schon erstaunlich ist, dass Marias Worte ausgebuht werden, wo hingegen Alexa im Prinzip doch die gleiche Meinung pflegt - aber da scheinen die Fans nicht so negativ zu reagieren wie bei der Queen. Das beweist einfach wieder einmal, wer bei den Fans auf Platz eins steht - denn das hatte man ja schon gesehen, als Alexa die Freundschaft zu Bayley beendet und ihr die Meinung gesagt hat. Die kleine Blondine hatte mit ihrer Art eben viele Pluspunkte gesammelt - und diese schien sie auch so schnell nicht verspielen zu können. Die Sparkle Queen legt dann ihren Kopf schief als Maria zu Ende gesprochen hat und musste auch etwas düsterer grinsen - natürlich lag es an der Tatsache, dass Maria es gut heißen würde wenn die Blondine sich Hemme vorknüpft.

Alexa Bliss
»Wenn du mich fragst, hätten Mauro und Sterling niemals ersetzt werden dürfen - diese Beiden haben ihren Job damals sehr gut gemacht. Wo hingegen Coach und Hemme alles aber auch wirklich alles in den Sand setzen - was man anhand von Christy ja nur zu deutlich sieht. Aber wie gesagt werde ich mir diese kleine wannabe Kommentatorin selber vorknüpfen, ihr eine letzte Chance geben und sollte sie diese auch wieder nicht wahr nehmen, tja - dann weißt du ja welchen Schritt ich als nächstes anstrebe. Und der wird grausam werden - dass verspreche ich.«

Ein Versprechen von der Sparkle Queen - und wenn sie das tat, wusste man das sie auch alles versucht um ihre Versprechen einzuhalten. Zu oft hatte Alexa das in der Vergangenheit bewiesen und das sie jetzt auch verspricht Hemme zu beseitigen wenn sie ihren Stil nicht verbessert, dürfte für Sorgenfalten bei der Kollegin von Coach sorgen. Kurz darauf wird Hemme auch von der Kamera eingefangen und diese sieht wirklich alles andere als glücklich aus - woraufhin die Fans aber lautstark jubeln und Hemme somit noch unsicherer werden lassen. Nach wenigen Sekunden schaltet die Kamera aber wieder zu den beiden Damen in den Backstage Bereich, wo die Sparkle Queen auch schon wieder zu sprechen anfing.

Alexa Bliss
»Das war auch nur eine Warnung an Serena, mir ist es im Prinzip egal ob du deinen kleinen Streit mit ihr regelst oder nicht - ein Echo wird noch folgen und du weißt das ich stets das mache, was ich Verspreche und neben Hemme bekommt auch Serena dieses Versprechen. Aber vielleicht wirst du sie ja auch schon so hart bestrafen, dass ich mir meine Kraft sparen kann, hm? Who knows? Anyway Maria, ich freue mich heute auf dieses Match und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass euch heute ein weitaus eingespielteres Team gegenübersteht, als die Wochen zuvor - und anders als damals mit AJ oder Alex, hatte ich auch mehrere Wochen Zeit mit Miz Team-Harmonie einzustudieren. Das könnte allerdings ein Fest heute werden - wo das bessere Team gewinnen soll.«

Man weiß nicht ob die Fans jetzt gebuht hätten, wenn Maria diese Worte gesagt hätte - jedenfalls entsteht wieder tobender Jubel als die Sparkle Queen ihren letzten Satz beendet hat - mit einem abermals frechen Grinsen mustert Alexa ihre Kollegin, ehe dann auch noch ein zwinkern folgt.

Alexa Bliss
»Ich hoffe doch, dass ihr auch sehen wollt wer das bessere Team ist und ihr deswegen eure Trickkiste zu Hause gelassen habt? Ansonsten wäre das doch wieder wie damals, ohne Tricks kein Win gegen die Sparkle Queen.«

Jetzt streckt Alexa auch noch frech die Zunge heraus und grinst dabei breit - und wieder kann man sagen, dass das natürlich eine kleine Stichelei war, aber nur um wieder mehr Humor in dieses Gespräch zu bringen. Wie Maria darauf reagiert, kann man sich schon denken und zwar nicht so wie damals, wo sich die Beiden noch mehr oder minder gesagt gehasst haben.Und in der Tat umspielte weiterhin ein Grinsen Marias Lippen, sie wusste mittlerweile genau wie sie Alexas Worte zu verstehen hatte. Doch immer noch blickte Maria direkt zu Miss Bliss, welche heute ja wieder einmal ihre Gegnerin sein würde.

Maria Kanellis-Bennett:“ Wir werden keine fiesen Tricks benötigen. Mein Mann und ich funktionieren auch ohne diese als perfektes Team, dies haben wir hier schon oft genug bewiesen. Und auch du hast dies schon selbst oft genug erkennen müssen, wenn du uns mit einen Partner gegenüber standest. Du meinst vielleicht zu glauben das es nun wo du Mizzy an deiner Seite hast anders laufen würde, doch dies sehe ich ganz anders. Meiner Meinung nach hast du dich mit deiner Partnerwahl nur geschwächt. Und egal was du glaubst, es sollte doch klar sein das mein Mann und ich uns blind verstehen. Bei alle der Verbundenheit die du glaubst zu Miz zu haben, bezweifle ich stark das sich dies in den letzten Wochen bei euch aufbauen konnte, auf meinen Mann und mich verbindet.

Und nun wurde Marias Blick doch wieder ernster, jedoch war dies nicht als Angriff gemeint dies bemerkte man auch am Tonfall ihrer Stimme. Man konnte es fast eher als eine Art Tipp sehen, denn in der Tat hielt Maria Nichts von Miz, was sie immer wieder klar machte und so auch jetzt direkt vor Alexa.

Maria Kanellis-Bennett:“ Doch genug der Worte, in wenigen Augenblicken werden wir ja endgültig wissen wer das bessere Team ist. Und ich bin mir sicher wir werden ein einzigartiges Match liefern, welches dem Main Event würdig ist. Wir Zwei kennen uns zumindest genug um zu wissen zu was wir in der Lage sind. Sorgen wir dafür das der erste Titelkampf ums Tag Team Gold niemals vergessen wird.

Und während sich nun beide Frauen entschlossen anschauen und die Fans gar nicht mehr wissen wie sie hier eigentlich reagieren sollen, schalten die Kameras wieder weg.

Jonathan Coachman: "Klare Fronten zwischen den beiden Frauen!"
Christy Hemme: "Abwarten für mich ist das Ganze immer noch mehr Schein als Sein und nur eine Frage bis eine von Ihnen ein Messer im Rücken hat. Doch erst einmal schalten wir nochmal Backstage."



Die Show geht immer weiter und wir nähern uns auch immer mehr dem Main Event, wo dann der Mix Tag Team Titel das erste mal vergeben wird zwischen Maria und Mike Bennett gegen Alexa Bliss und The Miz. Jetzt kann man auch Miz auf dem Titantron sehen und bei ihm auch persönlich läuft es extrem gut und wenn man auch seine Pläne so gehört hat läuft auch alles nach denen. Heute fightet er mit Alexa um den ersten Titel und beim PPV hat er nochmal die Chance gegen Mike Bennett´sich vielleicht doch mal den World Champioship zu holen und so vielleicht seine Vorstellung von einem Kingdom freien Empire weiter vorran zu treiben. Auf verschiedenen Internetseiten konnte man auch die Vorbereitungen verfolgen und an denen hat man ihnen auch Chancen zu gerechnet. Vorher hat man ihnen nicht wirklich Chancen ausgerechnet, aber durch die Entwicklungen der letzten Wochen ist man vielleicht immer noch nicht bei 50:50, aber die Bennetts sollten sie ernst nehmen. Miz ist sich im Moment am dehnen und steckt in den letzten Vorbereitungen, die er immer macht, doch lange bleibt er nicht alleine, denn ihm fallen Schuhe vor ihm und er richtet sich auf und erkennt seine heutige Partnerin Alexa Bliss, die vielleicht sich wie die letzten Wochen sich nochmal mit ihm besprechen will.

The Miz:
Oh hey Alexa! Ich hätte eigentlich damit rechnen müssen, aber jetzt hatte ich es nicht erwartet ich war sowieso schon fertig. Also was kann ich für dich tun? Ich meine klar haben wir heute eine riesen Chance uns einen neuen Titel zu holen, aber wir haben ja schon einiges nebenbei am laufen, wo wir heute von Abstand nehmen müssen. Heute gilt der Fokus auf den Bennetts und ich hoffe unsere Vorbereitungen, die wir getroffen haben reichen.

Eigentlich komisch, aber gegenüber Alexa scheint er sich nicht so sicher zu geben, denn den anderen hat er immer sicher gesagt, dass sie die Bennetts besiegen werden. Vielleicht ist er nur einfach fokussiert, oder etwas anderes lässt ihn ein bisschen vorsichtig agieren. Die Sparkle Queen gibt sie wie in den letzten Wochen auch, relativ entspannt - auch wenn sie sicher auf den heutigen Main Event fokussiert ist. Aber Anspannung ist bei der dreifachen Womens-Championesse nicht zu sehen. So mustert sie ihren Tag Team Partner einen Moment lang, ehe er sich aufrichtet und Alexa ihm somit in die Augen schauen kann. Neben dem ganzen Turnier, ist bei Alexa auch so einiges los - von ihrem kleinen Streit mit Hemme, über zu Bayley bis hin zur unerwarteten Rettung Marias aus der letzten Woche. Viel Wirbel aber normalerweise lässt sich Alexa von solchen Geschehnissen nicht aus der Fassung bringen - und auch wenn ihre Vergangenheit gegen die Bennetts nicht rosig aussieht - zumindest was die Duelle in Tag Team Matches betrifft - so will sie heute endlich die Wende bringen. Wer eine Alexa kennt der weiß, dass sie auch alles versuchen wird um ihr Ziel zu erreichen - natürlich auf dem legalen Weg. So hört sie Mike zu, verzieht dabei aber keine Miene sondern verschränkt die Arme vor der Brust und lässt dann einen fragenden Blick folgen.

Alexa Bliss
»Höre ich da Skepsis heraus? Die letzten Wochen hast du dich doch gegenüber Mike und Maria siegessicher gegeben und nun so? Kann natürlich sein das ich das ganze auch falsch interpretiere, aber mit so einer Einstellung in ein so wichtiges Match zu gehen finde ich nicht gerade 'gut'. Wir haben uns gut vorbereitet und auch wenn wir nicht die Favoriten in diesem Match sind, steht mir persönlich die Außenseiterrolle eh besser. So kann man für eine Überraschung sorgen, verstehst du?«

Eine klare Ansage die - auch wenn Mike es nicht so gemeint hat - den Standpunkt von Alexa relativ deutlich darstellt. Auch sie will die Titel heute gewinnen und mit dem Rückhalt der Fans, mit der Kleinen die ihr die Daumen drücken wird, kann eigentlich nichts schief gehen. So war es bei ihrem letzten Titelmatch gegen Maria auch. Auch wenn man da sagen muss, dass sie eher die Favoritin war - aber auch die Vergangenheit hat gezeigt, dass Alexa mit fast jeder Rolle gut umgehen kann und besonders in der einer Außenseiterin scheint sich die Sparkle Queen besonders wohl zu fühlen. Alexa streckt sich nun ebenfalls wieder, hat natürlich das neue Teamshirt an und streift sich anschließend mit ihrer Hand durchs Haar und setzt dann ein kleines Grinsen auf.

Alexa Bliss
»Wenn du mich fragst, haben wir in den letzten Wochen eindeutig bewiesen das wir gut harmonieren. Haben ein chaotisches erstes Match im Turnier überstanden und im Anschluss Rollins und dieses Etwas aus dem Weg geräumt. Auch wenn uns das niemand zutraut, haben wir aus meiner Sicht heute die Chance auf den großen Wurf - ich kenne Maria und weiß das sie wieder einmal einen großen Fehler macht - und das ist uns zu unterschätzen. Das war schon immer ihr Problem und auch wenn wir uns nun einigermaßen 'Verstehen' macht sie diesen Fehler noch immer. Das spielt uns in die Karten - denn aus ihrer Sicht gibt es kein besseres Team als sie und ihr Kerl. Aber ich habe heute vor zusammen mit dir meine Losing-Streak gegen sie zu beenden und als erste Mixed Tag Team Champions aus diesem Abend zu gehen.«

Nun folgt ein selbstbewusster Blick bei der Sparkle Queen, mit den Worten erhofft sie sich natürlich das Miz auch selbstbewusster wird. Klar spricht alles gegen sie, aber wie Alexa eben so schön gesagt hat - macht Maria wieder einmal ihren Fehler den sie schon immer getan hat. Miz ist dann doch schon ein wenig beeindruckt, dennAlexa scheint echt Power mitgebracht zu haben und anscheinend kann es für sie auch keinen anderen Gegner geben. Das war eigentlich bei Miz die letzten Wochen auch so, aber jetzt hat sich sein Situation nochmal geändert und er verspürt auch einen großen Druck, denn die Fans setzen auf ihn.

The Miz:
Ja ich meine versteh mich nicht falsch ich will auch dieses Match gewinnen und werde da auch alles was ich habe reinschmeißen, denn ich will dich und die Fans nicht enttäuschen. Klar habe auch ich von deiner Niederlagenserie gehört, denn man wollte versuchen mich davon abzubringen mit dir anzutreten. Ein Titelmatch wurde mir versprochen, aber ich lass jemanden nicht im Stich, hab ich noch nie und werde ich auch nie. Nur was mich so ein bisschen vielleicht erschrocken hat, dass ich mit dem Druck nicht gerechnet habe, denn jeder will von mir, dass ich nicht nur heute den Titel gewinne, sondern auch beim PPV Mike Bennett in einem Einzelmatch schlage. Ich meine das wissen viele und du ja auch, ich rede gerne und auch oft viel und machmal rede ich dann soviel, dass ich die Tragweite nicht richten einschätzen kann und ich habe sie auch unterschätzt. Eines sollte aber allen klar sein, an meiner Entschlossenheit, hat das nicht geändert.. Es ist mir einfach auch eine Ehre an der Seite einer solchen Frau wie dir zu stehen und ich möchte keinen enttäuschen. Wir holen uns die Titel und zeigen dem Kingdom, dass es die letzte Stunde geschlagen hat.

So kennen wir Miz doch eher, wie wir in djetzt in den letzten Worten gehört haben, aber er hat auch seine anfängliche Zurückhaltung erklärt und das sollte auch verständlich sein, auch wenn er sehen muss, dass er sich davon nicht ablenken lassen darf. Denn sonst werden Mike und Maria sich das zu nutze machen und das weiß auch Miz, denn der sieht nicht nur bei ihm einige Sachen, die ihn betreffen.

The Miz:
Nun will ich dich mal aber auch was fragen. Was war das mit Maria? Werdet ihr jetzt beste Freunde, oder gibt es da etwas, was ich vielleicht wissen sollte? Ich meine ich weiß zwar nicht, wie das passieren kann, aber ihr scheint euch echt gut in den letzten Wochen zu verstehen und euch anzunähern. Dann hat sie dir auch noch geholfen und ich wie die anderen Fans verstehen es nicht. Dann ist das aber auch noch nicht alles, denn du scheinst auch eine mittelschwere bis schwere Krise mit Bayley zu durchleben, was auch bestimmt noch im Ring explodieren wird. Du hast also auch wirklich viel um die Ohren und da will ich eigentlich dich nicht fragen, aber hast du den Kopf dann wirklich frei um dich 100% auf unser Match zu konzentrieren? Besser wir besprechen das jetzt, als das im Ring zu diskutieren.

Auch Miz macht sich berechtigte Gedanken und will aber alle nicht verunsichern, dass ist äußerst kompliziert alles. Ein Thema was bei Alexa schnell für einen Stimmungskiller sorgen kann - denn Christy Hemme hat das schon zu spüren bekommen und das Miz jetzt auch damit anfängt und behauptet oder hinterfragt, ob Alexa und Maria nun beste Freundinnen werden, lässt Alexa kurz die Augen rollen. Sie geht dann kurz einen Schritt zurück, lehnt sich damit an eine Kiste an und blickt relativ ernst zu ihrem Partner.

Alexa Bliss
»Fängst du jetzt so an wie Hemme, Mike? Ich frage mich was ihr alle im Moment für ein Problem habt, nur weil Maria und ich unsere Vergangenheit begraben und die jeweils andere respektieren - ist das so ein großes Drama? Und wo ist zu erkennen, dass sie und ich 'beste' Freundinnen sind? Ihre Aktion aus der letzten Woche kam genauso überraschend für mich wie für euch - aber das lag wohl weniger an mir. Sie schien keine Geduld mehr mit Serena gehabt zu haben - aber um dich und auch ALLE anderen zu beruhigen, habe ich genügend Platz in meinem Kopf um mich heute auf das Match zu konzentrieren - etwas, was du vielleicht auch tun solltest Mike. Du scheinst dich mit Dingen zu befassen, die in diesem Match heute völlig unwichtig sind. Bayley ist nächste Woche dran - dort werde ich diese Witch endlich zwischen die Finger bekommen und heute? Heute bekomme ich Maria zwischen die Finger und dann werde ich dir zeigen, dass ich kein falsches Spiel spiele - und sie auch nicht. Denn falls es dir nicht aufgefallen ist, ist Maria auch sehr fokussiert auf das heutige Match. Also lass diesen Quatsch, okay? So bringst du nur unnötig negative Spannung ins Team und das können wir wirklich nicht gebrauchen.«

Auch wenn sie jetzt aufmunternd zu Mike lächelt, waren ihre Worte dennoch relativ ernst gemeint. Denn Alexa schien wirklich nicht zu verstehen, was alle gerade für ein Problem haben - in der Vergangenheit soll es schon einmal vorgekommen sein, dass sich Rivalen irgendwann respektieren und einen normalen Umgang miteinander haben. Deswegen scheint Alexa bei diesem Thema auch so sensibel zu reagieren - weil es aus ihrer Sicht wohl keinen Grund gibt, weswegen sich alle so den Kopf darüber zerbrechen.

Alexa Bliss
»By the Way, ist das auch völliger Schwachsinn das du unter Druck stehst. Warum sollte es so sein? Nur weil alle wollen das du Mike bei Sin besiegst? Da wäre es egal wer der Gegner von Mike ist, denn jeder will ihn nicht mehr als Champion sehen - du hast nichts zu verlieren, während Mike alles verlieren kann und das solltest du dir lieber vor Augen halten. So ist es auch heute - wir können nur gewinnen, weil niemand damit rechnet und sich Maria und ihr Kerl schon sicher sind zu gewinnen. Wie schon in der Vergangenheit, wird ihnen diese Einstellung zum Verhängnis werden - auch wenn es damals mit AJ und Alex nicht so geklappt hat, habe ich mit dir ein gutes Gefühl das wir wirklich Siegen können. Dieses Gefühl hatte ich weder mit AJ als mit Alex - auch wenn wir uns gut geschlagen hatten, ist es nicht so wie bei uns Beiden. Wir sind eingespielter - harmonieren besser und das Wichtigste: Wir haben das was die Bennetts nicht haben - und das sind diese Menschen da draußen. Heute ist nicht nächste Woche - konzentriere dich auf das heutige Match und beschäftige dich nicht mit dem was passieren könnte - oder was erst noch kommt, okay?«

Als Alexa ihren Satz beendet, melden sich auch sofort die Fans und bejubeln diese Aussage der Sparkle Queen. Nun wirkt ihr Blick auch durchaus freundlicher und sie hoffte einfach, dass diese kleine Ansage ihre Früchte tragen würde. Miz nickt mir den Kopf und es scheint tatsächlich angekommen sein, dennoch ist da was, was ihn stört, denn seine Worte scheinen falsch interpretiert worden zu sein, denn sie wollte niemals Alexa in Frage stellen, aber bevor er sich das weiter denkt, will er ihr das lieber sagen.

The Miz:
So also ich kann mir vorstellen, dass das kein Thema ist, was du gerne besprichst, dass ist bei Christy rüber gekommen, aber entweder hast du mich falsch verstanden, oder ich nur Mist erzählt, denn ich wollte dich niemals kritisieren, oder überhaupt irgendwie in Frage stellen. Lassen wir am Anfang erstmal diese bayley Sache weg, denn das geht mich eigentlich auch nichts an und das beeinträchtigt dich nicht heute, doch bei Maria ist das was anderes, denn wir stehen ihr heute gegenüber. Im Endeffekt ist alles was ich dazu sagen wollte, dass ich ihr einfach nicht traue, denn alles was sie bisher gemacht hat, hat sie mit eiskalter Berechnung gemacht und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie aufeinmal aufgewacht ist. Wie gesagt ich zweifle nicht daran, das du das denkst, aber vielleicht will sie dich das denken lassen. Vielleicht seh ich auch Geister wo keine sind, aber du musst mich dabei auch ein wenig verstehen oder nicht? Ich finde sollte sowas passieren hätte ihr einer mit einer latte feste auf den Kopf hauen müssen. Ich will uach keine negative Spannung rein bringen, ich will das nur einmal in Ruhe besprochen haben, bevor vielleicht doch was passiert. Sollte aber nichts passieren werde ich sofort kommen und mich bei dir entschuldigen, denn dann bin ich einfach mal wieder am spinnen gewesen.

Die Lage war ja eigentlich schon wieder etwas ruhiger, aber Miz versucht das auch bei diesem Thema etwas ruhiger zu gestalten. Was das gebracht hat, dass kann man noch nicht sagen und auch noch ist es nicht an der Zeit, dass Alexa darauf reagieren kann. Was mit Miz passiert ist kann man gar nicht genau sagen und man kann nur hoffen, dass er sich wieder fängt bis dahin.

The Miz:
Ok du hast vielleicht recht, dass jeder unter Druck stehen würde und das wäre auch in Ordnung, doch besteht zu mir, als zu anderen ein großer Unterschied. Vergleichen wir doch mal. Seth zum Beispiel er hat was aufs Spiel gesetzt und stand so unter Druck. Ich hingegen habe eine große Schwäche, die ich wahrscheinlich nie ablegen werde. Ich habe eine so dermaßen große Klappe, dass ich auch immer sofort mein Mund aufreißen muss wenn irgendwas ansteht. Ich habe doch schon vielen erzählt, dass wir aufjedenfall das Match heute gewinnen werden, ich würde es auch wieder so machen und mache es auch immer noch, denn alles andere wäre für mich auch echt lächerlich. Ich erzähle halt immer sehr viel und auch sehr viel Schrott. Eines kann ich dir sagen. Ich bin absolut entschlossen und auch zuz allem bereit. Ich würde mich für mein Ziel zerreißen und mein Ziel begann mit den ersten Schritt, dem IC Titel. Jetzt geht es weiter, wenn ich mit dir im Team dem Kingdom eine harte Niederlage zufüge und wir uns die Titel holen, denn ich will auch gar nicht deine kleine enttäuschen. Du sagst es auch immer einen Schritt vor dem anderen machen. Ich komm aber auch nochmal auf deine vorherigen Versuche Mike und Maria zu besiegen, denn auch da gibt es einen Unterschied, den du doch gemerkt haben solltest in dieser Woche, denn wir haben doch auch über ihre Tricks gesprochen und da kann ich mich vielleicht am besten Vorbereiten, durch meine dunkle Vergangenheit. Ich habe das was die machen alles durch. Sicher kann man dann nicht alles verhindern, aber man kann manche Anzeichen erkennen und dann eher reagieren.

Ist dann wirklich die Miz Perspektive eine der Sachen, die bessere Chancen einräumen? Schlecht kann es sicher nicht sein. Alexa war das zunehmend zu anstrengend, sich ständig irgendwo rechtfertigen zu müssen. Das sah man auch deutlich in ihrem Blick - denn finster sah sie nun zu Miz und für einen Augenblick schien Alexa vergessen zu haben, dass sie heute ein Match zusammen mit Miz bestreiten muss. Demnach geht sie jetzt einen Schritt auf Miz zu, mustert ihn mit ihrem gerade unfreundlichen Blick und redete leis aber dennoch verständlich - fast schon bedrohlich.

Alexa Bliss
»Ich habe das schon so verstanden wie du es gemeint hast - du hast Zweifel, dass ich Maria zu sehr vertraue und damit unser Match gefährden könnte. Du glaubst - weil Maria und ich ja auch so beste Freunde sind - das ich dir im Weg stehen könnte. Hier geht es nicht darum das du mich vor ihr warnen willst, sondern hast du einfach Angst das es so ist wie du denkst. Denn so langsam habe ich das Gefühl, ob ihr mich alle zur Weißglut bringen wollt. Sei es du, Hemme oder die ganze WELT - es nervt einfach. Das ich mich ständig rechtfertigen muss, nur weil ich mit einer meiner Rivalinnen einen normalen Umgang pflege. Ist euer Leben so dermaßen langweilig, dass ihr euch alle um meins das Maul zerreißen müsst? Wenn es irgendein verdammtes Problem geben würde, oder etwas was mich aus dem Konzept bringen würde, glaubst du nicht das ich dir das gesagt hätte, 'Partner'? Du behauptest doch das du mich einigermaßen gut kennst, aber dem scheint wohl doch nicht so sein - wenn du solche Sorgen hast das ich irgendwie unser Match gefährden könnte. Im Gegensatz zu dir, habe ich mich wirklich bis eben auf dieses Match gefreut - aber dank deinem Dreck den du gerade von dir gegeben hast, ist mir die Lust wirklich vergangen. Anscheinend war das hier~«

In diesem Moment zieht Alexa das Team-Shirt aus und dadrunter kommt ihre normale InRing-Kleidung zum Vorschein. Kurz mustert Alexa das Shirt ehe sie es Miz entgegen wirft und immer noch äußerst sauer drein blickt.

Alexa Bliss
»~wirklich ein Fehler gewesen. Ein Partner ist da um seinen Partner zu unterstützen und nicht seine Handlungen zu hinterfragen - oder dafür zu sorgen, dass sich jemand dauerhaft rechtfertigen muss.«

Es folgt nochmals ein böser Blick, ehe sich Alexa sichtlich erbost an die Kiste lehnt die bei den Beiden steht - ihr Blick wirkt dann nachdenklich ehe sie ihren Kopf senkt und auf den Boden schaut. Miz steht da mit dem Shirt in der Hand und kann gar nicht fassen, was da gerade passiert ist. Hat Alexa jetzt ehrlich das gemacht, was er denkt? Hat sich gerade hier das main Event erledigt. Jetzt estllt sich bei Miz die Frage im Kopf war das so clever hier Alexa auch damit zu konfrontieren? Er meint sicher, denn es geht immer hin um was und Alexa wird es sicher nerven, aber sie musste doch auch damit rechnen das einige kommen werden und sie fragen werden, vor allem ihre Freunde und Bekannte. Miz alledings lässt sich auch nicht alles gefallen und das ist gerade ein bisschen lächerlich in seiner Sicht.

The Miz:
Das ist jetzt nicht wirklich dein Ernst oder? Sag mir dass du mich hier gerade verarschen willst, auch wenn ich sagen muss, dass ich das nicht wirklich lustig finde. Ich meine was ist denn gerade dein Problem? Mein Gott dir gehen Leute auf die Nerven, da musst du doch bei so einem Mist doch ausgehen. Ich meine jeder Mensch kann sich ändern, dass habe ich ja auch gerade bewiesen, aber sowas brauch einen langen Prozess und nich ein zwei gute Treffen und einen Save. Wir reden hier nicht von einer sonst guten Person, die sich mal was geleistet hat, sondern wir reden über maria Kennellis. Eine durch weg durchtrieben Person, die sich schon fast alles geleistet hat, was man so an fiesen Tricks auffahreen kann und auch du hast es doch selber am eigenen Leib erfahren. Du kannst nicht ernsthaft denken, dass du ihr vertrauen kannst, denn dann muss ich dir sagen bist du vielleicht gerade ein bisschen naiv. Vielleicht hast du aber auch recht und ich kenn dich wirklich nicht so gut. Ich bin aber auch anscheinend doch ein soi anderer Mensch wie du und dadurch, dass ich dass alles auch von der anderen Seite kenne bin ich einfach anderer Ansicht und der Meinung, dass wenn du dich irren solltest wirklich in dein Verderben rennen könntest. Du denkst anscheinend wir wollen dein Leben bestimmen, aber wir wollen dir einfach alle nur helfen und meinen es gut.

Miz könnte sauer sein und war am Anfang vielleicht auch, doch wenn er nochmal auf das Shirt schaut ist er eher enttäuscht und auch die fans wissen nicht, was sie sagen sollen, denn ihre Hoffnung heute eine Party feiern zu können scheint dahin. Miz schüttelt nur mit den Kopf und schaut dann wieder entschlossen hoch zu Alexa´, die immer noch da an der Kiste lehnt.

The Miz:
So aber jetzt habe ich noch was zu tun und ich will dich wie gesagt nicht bestimmen oder sonst was, dass einzige, was ich will ist, dass du mal länger darüber nachdenkst, denn du verteidigst sie auch irgendwie nur, als würdet ihr schon wieder beste Freunde sein. Eines kann ich dir dann aber auch sagen, sollte das so sein, dass war das hier anscheinend echt ein Fehler und du solltest dich in die erste Reihe zu LIl Lex setzen. Sei aber auch so fair, ihr auch zu erklären, wer die neuen Freunde ihres Idols sind. Vielleicht kann sie dann ja Bilder von Maria malen, auch wenn ich mir das nicht vorstellehn kann. Ich werde heute Abend aufjedenfall zum Ring gehen und auch wenn ich alleine das Match nicht antreten kann, werde ich den fans was bieten, was sie nie wieder vergessen werden. Wenn du das wirklich wegwerfen willst, die ganze Arbeit, alles was wir reingesteckt haben und die Freundschaft, die hätte sicher entstehen können. Wenn du das wirklich machen willst, dann schmeiß das Shirt bitte selber in die Tonne. Ich lasse meines heute nochmal an, denn es war für das Turnier gedacht und noch ist es noch nicht zu ende.

Miz tritt dann an Alexa ran und drückt ihr wieder das Shirt in die hand und macht sich dann erstmalo weiter warm, denn wenn er alleine daraus muss, dann muss er wirklich bereit sein, denn es könnte ihn vielleicht auch zerreißen.

Alexa Bliss
»Sag mir, dass du das gerade nicht gesagt hast?«

Sagt sie in einer Tonlage die äußerst sauer wirkte - Alexa lehnte sich von der Kiste, unterbricht das Warm-Up von Miz dadurch und anhand vom Blick der Sparkle Queen wussten die Fans, dass Miz hier gerade wirklich die falschen Worte gewählt hat. Nicht nur hat er behauptet das Alexa und Maria beste Freundinnen sind - sondern so hat er auch die Kleine mit rein gezogen und das ist etwas, was Alexa auf den Tod nicht ausstehen kann. Zwar hält sie noch das Shirt in ihrer Hand, drückt es aber quasi so sehr zusammen das wenn es eine Orange wäre, bereits geplatzt wäre.

Alexa Bliss
»Du hast gerade nicht wirklich die Kleine dahinein gezogen, oder? Wo habe ich Maria gerade in Schutz genommen? Wo ist zu erkennen das wir beste Freundinnen sind? Das war ein großer Fehler und ja, wieder einmal bestätigst du deine vorlaute unwissende Klappe in dem du Dinge behauptest, die nicht der Wahrheit entsprechen - und das hast du dir sauber von Hemme abgeschaut. DU hast von nichts eine Ahnung - von mir nicht und auch von dem nicht was ich gerade so durchmache. 'Oh, Alexa und Maria verstehen sich - diese Bliss Bitch muss doch komplett bescheuert sein!' Und vielleicht war ich auch bescheuert - nicht weil ich das Kriegsbeil mit Maria begraben habe, sondern mich auf dich eingelassen habe und wirklich glaubte, mit dir für eine unerwartete Überraschung zu sorgen - indem wir dieses Turnier gewinnen und den Fans das geben was sie wollen. Aber jetzt - steck dir dieses Shirt und das Turnier dahin, wo die Sonne nicht scheint.«

Wutentbrannt schmeißt Alexa Miz das Shirt erneut entgegen und verlässt dann diese Szenerie. Die Fans sind fassungslos, können nicht glauben was sie hier gerade gesehen haben und halten dementsprechend inne. Geschockte Gesichter offenbaren sich - während auch Miz nicht glauben kann wie das hier gerade ausgegangen ist. Einen kurzen Moment wir diese Szenerie noch eingeblendet, ehe es sich dann schwarz färbt und auch zurück zu den Kommentatoren geschaltet wird.

Jonathan Coachman: "Oh oh keine gute Voraussetzung für ihre heutige Teamarbeit!"
Christy Hemme: "Die Freundschaft zu Maria führt halt nur zu Problemen! Doch nun sehen wir AJ Styles im Ring und werden auch gleich erfahren gegen wen!"



4th Match
??? Match


AJ Styles in Action
Writer: Alexa Bliss & Roman Reigns [Natti & Malle]




Nachdem man diese Klänge durch die Arena schallen hört, kennen die Fans kein Halten mehr und springen von ihren Sitzen. AJ Styles macht sich nun auf den Weg zum Ring und der Mann aus Georgia könnte beliebter nicht sein - sofort ertönen die obligatorischen 'AJ-AJ-AJ' Chants durch die Halle, ehe sich The Phenomenal One auf der Stage sehen lässt. Über seinem Kopf befindet sich noch seine Kapuze von der Jacke die er trägt und zunächst darf Greg Hamilton seinen Job machen und AJ ankündigen.


Greg Hamilton: Making his Way to the Ring, from Gainesville, Georgia, The Phenomenal One, AJ STYLES!

Kurz danach schmeißt AJ die Kapuze von seinem Kopf, breitet die Arme aus und die Fans zeigen noch einmal wie laut sie Jubeln können. Dann bewegt sich der dunkelhaarige Mann zum Ring und behält diesen auch die ganze Zeit im Blick - als er vor dem Seilgeviert steht, slidet er in diesen hinein und zeigt in der Mitte des Rings noch einmal seinen Taunt, in dem er die Arme auseinander breitet und sich dann bereit für den Kampf mach. Seine Theme verstummt derweil und AJ hat noch ein Mic in seiner Hand - was schließen lässt, dass das Match sofort beginnen kann. Zuvor will AJ wohl noch ein paar Worte verlieren.


AJ Styles
»Ich werdet mich dafür jetzt hassen, dass ich euch noch weiter auf die Folter spannen werden - aber wir müssen noch warten bis sich mein unbekannter Gegner zum begibt. Auch ich will natürlich wissen wer es ist, aber es gibt im Moment etwas wichtigeres. Vor einigen Wochen stand unser Mike Bennett in diesem Ring, hat uns wieder die Ohren vollgejammert und doch behauptet der Beste in diesem Roster zu sein. Ich weiß, dem ist nicht so aber das ist auch nicht der Grund warum ich das anspreche, sondern geht es viel mehr darum was er im weiteren Verlauf von seiner Promo gesagt hat - er möchte Frieden mit mir, AJ STYLES. Er möchte nicht das ich meinen Koffer gegen ihn eincashe, weil wir doch alle wissen wie es am Ende ausgehen wird. Klar wissen wir das, es würde so Enden das ich neuer World Champion werde und das wird es wohl auch sein, warum du das Kriegsbeil begraben willst, oder Mike? Du weißt das ich dich jederzeit besiegen kann und dieser Gedanke hat dich zu dieser Idee gebracht. Aber was ist wenn ich sage, dass mir das am Arsch vorbeigeht was du willst? Mir ist wichtig was die Fans wollen - und auch wenn ich dich nicht komplett aus dem Empire treten kann, kann ich wenigstens dafür sorgen das du deinen geliebten World Title verlierst. Und zwar an mich - das würde nicht nur mir gefallen, sondern ich glaube das die Fans das auch ziemlich groß feiern würden, oder?«

Er streckt das Mic in die Luft und wartet auf die Reaktion der Fans - und natürlich bejubeln sie diese Aussage von AJ. Wenn er es endlich schaffen würde Mike zu entkronen, ja dann würde das Empire-Universum wahrscheinlich eine große Party schmeißen. Als AJ die Antwort der Fans wahrgenommen hat, führt er das Mic wieder zurück zu seinen Lippen.

AJ Styles
»Wie es geahnt habe, sind wir da einer Meinung und alles andere hätte mich auch überrascht. Siehst du Mike, die Fans sind die Stimme und ich folge immer der Stimme - wobei ich sagen muss, dass mir das ewige Getue mit dir auch so langsam auf die Nerven geht. Hättest du den Titel nicht mehr, hätte ich glaube ich ohne bedenken diesem Angebot von dir zugestimmt. Aber da du noch immer mit dem Gold herumläufst und behauptest der Beste zu sein - macht es für mich ein bisschen schwierig dieses Angebot anzunehmen. Auch deine Behauptung mich jedes Mal besiegt zu haben, ist wirklich eine bodenlose Frechheit wenn du mich fragst - du hast mich kein einziges Mal FAIR and SQUARE besiegt ich dagegen schon. Kannst du dich noch daran erinnern, als ich dich besiegt habe und damit ein Date zusammen mit deiner schlampigen Ehefrau gewonnen habe? Das solltest du dir mal vor Augen führen und wenn du das tust lieber Mikey Boy, dann hättest du einen souveränen Sieg vor Augen.«

Logisch das auch diese Worte wieder von den Fans bejubelt werden - AJ muss dadrüber natürlich breit grinsen, denn er wusste wie er die Fans immer wieder flashen und auf seine Seite ziehen kann. Er macht dann aber eine Handbewegung um somit die Fans noch einmal zum schweigen zu bringen.

AJ Styles
»Eigentlich würde ich diese ganze Geschichte auch nicht kommentieren, wenn mir Ashley nicht gerade erzählt hätte das du mich suchst. Angeblich um mir den Waffenstillstand auch persönlich mitzuteilen und da unsere Umkleidekabinen ja anscheinend Kilometerweit auseinander liegen, siehst du mich ja nun in diesem Ring - und so hast du deine Chance. Komm raus und unterbreite mir dein Angebot noch einmal persönlich - ich denke das mein Gegner auch noch diese paar Minuten warten kann ... also MIKE BENNETT, worauf wartest du~«



Eine Gänsehaut macht sich breit, als diese Töne die gesamte Halle zum Beben bringt. Es ist ein Mann der schon einmal zur Anfangszeit in diesem Unternehmen tätig war. So sind die Fans sich auch relativ im Klaren darüber, dass es sich hierbei um den Big Dog Roman Reigns handelt. So kann er wohl nicht mehr warten und drängelt sich vor, scheint der Gegner von AJ Styles zu sein und dementsprechend laut wird auch die Halle als der Samoaner auf dem Entrance Bereich erscheint. Ein düsterer Blick zeichnet sich ab, während er die gesamte Halle mustert und sich dann zum Schluss sein Blick auf AJ fixiert. Langsam und bedrohlich bewegt sich Roman zum Seilgeviert und der Ringsprecher bringt nun auch Licht ins Dunkle, in dem er Roman ankündigt.


Greg Hamilton: Making his Way to the Ring, from Pensacola, Florida, The BIG DOG, ROMAN REIGNS!

Er kommt dem Ring immer näher und bleibt dann kurz vor diesem auch stehen. Aber nur um diesen dann einmal zum umkreisen und schließlich in diesen hineinzusteigen. Immer noch ruht der Blick von Reigns auf Styles und der Samoaner sieht nicht gerade aus, als ob er hier Freundschaft schließen will. Auch er lässt sich aber ein Mikrofon geben und nachdem seine Musik verringert und auch ausgeschaltet wurde, können die Zuschauer ihr Glück aber kaum fassen. Für die meisten hat sich der Trip in diese Inception Show gelohnt.

R O M A N REIGNS
"Ich konnte nicht mehr warten AJ. Generell ging mir deine Rede von wegen: Ich schlage Bennett und löse gegen ihn meinen Koffer ein! ... gewaltig auf den Senkel. Nicht Mike ist dein Problem, sondern ICH und du darfst der erste sein, der dem Roman EMPIRE zum Opfer fallen wird."

Seine Mimik die die ganze Zeit schon nicht sonderlich freundlich war, spiegelt sich auch sehr in seinen rauen Worten wieder. Das kommt bei den Fans nicht gut an und so sind die Reaktionen die man jetzt zu hören bekommt, für den normalen Wrestling Fan schon nichts mehr neues. Denn Roman wird von diesen Menschen ausgebuht, was ihn aber nicht wirklich kümmert. Sein Blick wendet sich dann aber von AJ ab und er sah zum Ringboden, ließ sogar ein kurzen Grinsen folgen was aber sehr schnell wieder verschwand.


R O M A N REIGNS
"Wie ich dieses Buhen vermisst habe. Das lässt mich wissen, dass ihr mich durchaus vermisst habt. Aber es geht nicht um die Fans AJ, sondern um das was du eben gesagt hast. Ich muss Mike zustimmen ... wie lange probierst du jetzt schon den Weg von Bennett zu stoppen? Zwei Jahre? Und immer wieder versagst du, verschwindest für einige Monate und kommst dann wieder nur um da weiter zumachen wo du aufgehört hast. Wird dir das selber nicht langsam zu langweilig? Das diese Untermenschen dir Recht geben sollte dich viel mehr zum nachdenken bringen ... anstatt da weiterzumachen wo du seit Jahren nur versagt hast. Mike Bennett ist eine Hürde für dich, die du nicht überwinden kannst und das sollte dir endlich mal klar werden. Und ob das der Grund ist warum ich wieder zurück bin? Zum Teil. Shane McMahon hat mir ein Angebot gemacht und mir dann bereits versichert gegen wen ich mein erstes Match bestreiten soll. Der Auserwählte warst du und nachdem ich mir deine ganze Geschichte noch einmal vor Augen geführt habe ... musste ich zustimmen und dem Elend hier vor mir ein Ende setzen."

Gerade eben hatte Roman noch viele Punkte bei den Fans gehabt die er sich jetzt aber alle verspielt hat. So geht der Blick von Reigns auch wieder zu seinem Gegner und mit einem abfälligen Lächeln schaut er ihn an, mustert ihn schon viel mehr und versucht ihn mit seinem Blick zu durchlöchern.

R O M A N REIGNS
"Du bist ein Witz und mit dir soll ich heute ein Match bestreiten. In dieser Drecksstadt vor diesen ekligen Menschen? Tze bestimmt nicht. Ich suche mir die Orte aus und so eine normale Weekly ist eines Reigns nicht Wert ... wir messen uns nächste Woche bei Sin. Ein Pay Per View klingt viel lukrativer und damit ich dir bei deiner Entscheidung helfen kann ... denn du sollst ja zustimmen."

Er lässt das Mikrofon fallen und schnappt sich AJ. Verpasst ihm zunächst einen Superman Punch aus dem Nichts und nimmt AJ dann auf die Schulter ... Ansatz zum Samoan Drop.



Und es folgt ein harter Drop von Roman und AJ kracht auf die Matte und bleibt zunächst regungslos liegen. Dieser Move hatte es aber auch wirklich in sich und die Fans sind davon wirklich nicht angetan. Reigns dagegen scheint das alles ziemlich lustig zu finden und so grinst er AJ zu. Der kann das zwar nicht sehen und deswegen scheinen auch die Fans die Antwort zu geben. Roman streckt dann aber noch provozierend die Arme in die Luft und bringt die Fans somit noch weiter gegen sich auf. Dann verlässt er wieder den Ring und läuft die Stage hinauf, wo im Ring so langsam AJ wieder zu sich kommt und mit einem schmerzverzerrten Blick hinterher schaut. Als Roman wieder am Entrance Bereich angekommen ist dreht er sich noch ein zurück zum Ring und erhebt noch einmal die Hände und ballt sie zur Faust.



Jonathan Coachman: "Roman Reigns ist zurück!"
Christy Hemme: "Und das mit einem Paukenschlag."

22 Apr, 2019 20:14 TWE Live ist offline Email an TWE Live senden Beiträge von TWE Live suchen Nehmen Sie TWE Live in Ihre Freundesliste auf
TWE Live
on Netflix.




Dabei seit: 10 Sep, 2018
Beiträge: 248

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Es ist angerichtet. Gleich werden die ersten Mixed World Tagteamchampions in der Geschichte der TWE gekrönt. Die Bennetts gegen Alexa Bliss und The Miz. Eines der Teams wird in die Geschichte eingehen und dem anderen bleibt nur die tragische Rolle in diesem historischen Match. Fur beide Teams war der weg bis hier hin nicht der leichteste. Aber fakt ist,beide Teams stehen völlig verdient und völlig zurecht in diesem Match. Die 4 Superstars haben die letzten Monate und Wochen beherrscht und ihnen gehört heute endlich das Spotlight,das alleinige Spotlight,welches ihnen immer wieder versucht wurde zu stehlen. Die Frage ist nur ob sich die Bennetts ein weiteres Kapitel aufschlagen können,auf dem weg zu absoluten Legenden in dieser Company? oder können Alexa und The Miz weiter an ihren Topstar Image schrauben? Die Antwort gibt uns die TWE gleich.
Vorher wird ein Spannungsbogen erzeugt indem man erneut in den Backstage bereich schaltet und dort fängt die Kamera auch eine Person ein,die in den letzten Wochen, den Mund etwas zuvoll genommen hatte und nun womöglich die Konsequenzen zu spüren bekommt. CM Punk zeigt sich dem Publikum und statt das er heute mit Liv Morgan gegen einen der beiden Teams antritt,muss er zusehen wie er mal wieder geschlagen wurde von genau diese 4 Leuten,die sich heute gegenüber stehen.Er läuft durch den Backstage bereich und trifft dann auf eine Person mit der er in der Vergangenheit schon viel zu tun gehabt hatte. Er läuft zu der Person und atmet kurz vorher noch etwas durch.

CM Punk:...Ihr könnt heute Geschichte schreiben. Ich gebe es ungern zu,aber ihr habt euch das verdient,ihr wart vor 2 Wochen einfach das bessere Team und habt uns fair besiegt. Auch wenn es mir schwer fällt zuzugeben,dass ihr an dem Abend besser wart,erkenne ich solch eine Leistung an...also glückwunsch und viel Glück für euer Match.

Nach den Worten hörte man heraus,dass es sich dabei um einen vom Kingdom handeln musste. Und das Punk respekt für das Ehepaar übrig hatte,stößt vielen Fans sauer auf. Im TWE Universum geht sowieso ne Mehrheit davon aus,dass Punk immernoch insgeheim das Kingdom symphatsiert und die Worte die er da der Person entgegenbringt entkräften die Theorien nicht wirklich. Und in diesem Moment lösen die Kameras auch auf, wem der Punkster hier so lobende Worte entgegen brachte, denn nun schwenkte diese zu der Queen, Maria Kanellis-Bennett. Ihr Match würde bald beginnen und nachdem sie zuvor ohne ihren Mann Backstage unterwegs gewesen war, hielt sie eigentlich in diesem Moment nach diesem Ausschau. Jetzt jedoch blickt sie mit äußerst überraschter und doch auch skeptischer Miene zu ihren ehemaligen Verbündeten, so viel Zeit musste sein.

Maria Kanellis-Bennett:"Wir alle machen einmal Fehler, so lange nun die Einsicht bei dir kommt, bin ich ja zufrieden. Das mein Mann und ich hier das beste Team sind, daran bestand niemals Zweifel. Und in wenigen Augenblicken werden wir die letzte Hürde nehmen und uns die Mixed Tag Titel schnappen."

Und so blickt Maria nun mit ihren typischen überheblichen Grinsen zu dem Punkster, während aus der Halle heraus laute Buhrufe zu hören waren, doch Maria konnte es langsam kaum noch abwarten diesen Abend hinter sich zu bringen und dies natürlich erfolgreich.

Maria Kanellis-Bennett:"Wenn du mich fragst hätte dieses Tag Team Gold schon viel früher eingeführt werden müssen. Und eigentlich hätte man uns direkt das Gold um die Hüften schnallen können, weil es uns als dominantesten Team stets zustand."

Führte Maria dann nun ihre Gedanken jetzt auch gleich weiter vor CM Punk auf und grinste hierbei fast noch fieser als zuvor. früher hätte Maria von CM Punk wahrscheinlich ein Echo erhalten,was sie dazu veranlasst hätte die Fassung zu verlieren,doch diesmal ist es anders. CM Punk grinste zwar nur hämisch,als Maria wieder anfing zu prahlen,aber anderst als viele Superstars hier hat sie auch allen Grund dazu und CM Punk scheint das wohl eingesehen zu haben.

CM Punk:...Well,Ich bin nicht hier um mich mit dir anzulegen wer hier das größere Ego hat,wir beide wissen,dass das ziemlich unentschieden ausgehen würde. Aber du hast wahrscheinlich recht. Ihr wart schon immer eine große Nummer hier und ihr werdet es wohl auch für immer sein,wenn man den Fakt akzeptiert und sich nicht dagegen auflehnt,dann läßt es sich leichter leben. CM Punk hat genug davon von Schwanzvergleichen und den ganzen Bullshit. Ich hab genug davon von den kleinkriegen zwischen allen und dieses Gerede davon euch zu vernichten. Ihr werdet immer da sein und das muss man lernen zu akzeptieren,nur so kann man hier erfolg haben. Rollins,Styles und Omega sind alles großartige Wrestler,die alle an einer Sache gescheitert sind. Sie wollten euch zerströren und das hat sie am Ende alles gekostet,so wird es auch The Miz ergehen und CM Punk will sich nicht in diese Reihe einordnen. Ich konzentriere mich auf meine Sachen und will mich nicht mehr in sinnlose Kleinkriege verzetteln,die mich ablenken,sowie in der vergangenheit der Fall war. Ich und Mike werden sicherlich keine Freunde,aber ich respektiere deinen Mann für seine Erfolge,genauso wie ich dich respektiere. Aber Ich werde bei Sin Sabin enttrohnen und ihr werdet dann ebenfalls akzeptieren müssen,dass man CM Punk nicht zerstören kann und ihr werdet dann akzeptieren müssen,dass ich neben euch coexistieren werde,sowie ich das schon immer getan habe.

Stille in der Halle. CM Punk gibt vor den augen vor Tausenden Augen auf? Er gab gerade zu...dass Mike Bennett und das Kingdom eine Nummer zu groß für ihn sei? oder erkennt er als einziger die Situation richtig und ist klüger als alle anderen? CM Punk schien bis jetzt immer ein Plan gehabt zu haben und es wirkt diesmal ebenfalls so,aber gibt sich Punk mit der Midcard und dem IC Titel zufrieden? das wollen viele Fans nicht glauben,zu groß sind die Fähigkeiten und das Ego des Punksters,als das er sich mit dem 2 höchsten Titel zufrieden geben würde,aber im Moment scheint er das vollkommen richtig einzuordnen. Marias Blick wurde nun fast noch überraschter als er zuvor gewesen ist, diese Worte hatte sie nicht vom Punkster erwartet, eben gerade weil sein Ego mindestens ebenso groß war wie das der Bennetts. Und so musste sie bei seiner ersten Bemerkung auch kurz schmunzeln, bevor ihre Mimik dann doch sehr nachdenklich wurde und so dauerte es auch eine Sekunden nach seiner Ansprache, bevor auch die Queen wieder sprach.

Maria Kanellis-Bennett:"Sehr weise Worte welche du hier von dir gibst und ich hoffe auch wirklich das du diese auch so meinst. Ich kann dich auch beruhigen, wir planen keinerlei Aktionen gegen dich, denn derzeit haben wir wieder einmal genug um die Ohren. Du weißt ja irgendeinen Idioten gibt es immer, der glaubt er kann uns zu Fall bringen. Doch wie du bereits richtig erkannt hast, ist dies in den letzten Jahren niemanden hier gelungen!"

Und bei diesen Worten kehrte dann auch ein selbstverliebtes Strahlen zurück in Marias Gesicht, während wieder aus der Halle heraus laute Buhrufe zu hören waren. Doch dann wurden Marias Gesichtszüge auch wieder ein wenig ernster, was jedoch nicht an der Reaktion der Fans lag, sondern mehr das andere Thema welches er ansprach. Und dies Thema hatte sie so elendig oft schon durchkauen müssen, das Maria nun auch kurz entnervt durchatmete.

Maria Kanellis-Bennett:"Weißt du Phil, dieses ganze Theater von dir und Sabin geht mittlerweile viel zu lange. Und hat zudem auch schon zu viel gekostet, meinst du nicht auch? Bringt das Ganze einfach endlich zu Ende, auf welche Art und Weise ist mir mittlerweile vollkommen egal....nur Beendet es!"

Und bei diesen Worten blieb die Mimik der Queen dann auch für den Moment ernst, immerhin war sie diejenige welche in ihren Augen ständig Kindergärtnerin bei den Streitigkeiten von Sabin und Punk spielen musste, besonders als beide noch Teil des Kingdoms waren. Maria hatte recht,die Fehde zwischen den beiden geht wirklich schon gefühlt ne Ewigkeit und Punk ist sich sicher dem ein Ende zu setzen. Aber nach den worten ist das Sabin Thema wohl für Punk beendet. Er will taten sprechen lassen.

CM Punk: keine Sorge...Es ist bald vorbei,aber genug von dem Gerede,es wird Zeit taten für mich sprechen zu lassen.
ja Idioten wen sagst du das Maria, The Miz spielt sich echt auf,als könne er was erreichen. Ich meine, okay er ist echt gut aber Mike ist wohl eine Nummer zu hoch für den guten Mizzy. Aber ich bin mir sicher Mike wird ihm schon beweisen,wie viel ihm zur absoluten Spitze fehlt und er wird sich ganz schnell in die Menschen einreihen,die gescheitert sind.Ich weiß,dass ich mit dieser meinung vielen Menschen auf den Schlips treten werde,weil viele Miz anfeuern und an ihn glauben,aber ich bin ich und daran ändern Publikumsreaktionen auch nichts. Nunja ich schweife ab...Heute könnt ihr dem kleinen Mizzyboy schon zeigen,was ihn von euch unterscheidet und was Alexa betrifft...well, ich denke wir brauchen nicht über sie zu sprechen,jeder weiß was sie kann und gerade du kennst Sie am besten,in letzter zeit etwas mehr als den Fans wohl lieb ist,aber wen kümmern schon die Fans right?


und er fängt dann an zu grinsen und verschränkt die Arme. Das Publikum ist erbost und pfeifft nun den Punkster ebenfalls aus. Ist das wieder ein Gesinnungswechsel? oder einfach die Art von Punk?
wohl das letztere,da er wie angesprochen seine Worte nicht auf irgendwelche Zuschauerreaktionen anpasst.Er schaut mit einen zufriedenen Lächeln zu Maria und ist wohl etwas überrascht,wie gut die beiden doch miteinander reden können. Und spätestens jetzt war auch in Marias Gesicht wieder ein breites Grinsen zu erkennen, denn natürlich war es kein Geheimnis das die Bennetts sich absolut nichts aus der Meinung der Fans machten, oder überhaupt aus der von jemanden hier.

Maria Kanellis-Bennett:"Du sagst es, was Alexa und ich miteinander haben ist ganz allein unsere Sache. Ich finde es eher amüsant wie sich das ganze Empire darüber seinen Maul zerreist, nur weil wir Beide uns nicht dauerhaft mehr die Köpfe einschlagen wollen. Scheint wohl als haben die Leute hier keine andere Sorgen."

Voller Spott kamen diese Worte aus Marias Mund während immer noch ein breites Schmunzeln in Marias Gesicht zu sehen war. Als sie dann erneut zu sprechen begann, blickte Maria nun deutlich genervter drein als zuvor.

Maria Kanellis-Bennett:"Ich bin es ja fast leid über Mizzyboy zu sprechen, doch leider werde ich durch Alexas Partnerwahl heute ja wieder einmal dazu gezwungen. Der Kerl ist eine weitüberschätze Plage und muss endlich lernen wo sein Platz ist. Gleich wird er seine erste Lektion erteilt bekommen und nächste Woche wird mein Mann das Thema Miz endgültig beenden."

Laute Buhrufe waren aus der Halle zu hören, als Reaktion auf die überheblichen Worte der Queen. Welche wohl langsam wirklich auch mal besser sich in Bewegung setzen sollte, wenn sie gemeinsam mit ihren Ehemann antreten wollte.

CM Punk: seit wann kümmert es dich,was andere von dir denken? richtig-niemals also mach das was ihr am besten könnt und liefert einfach ab und stiehlt die show wie fast jedesmal. Also Maria,ich denke ich brauche dir kein Glück zu wünschen,denn glück ist was für Loser. Geht einfach raus und schreibt Geschichte.

CM punk nickt der Queen daraufhin zu und verläßt dann das Szenario und Maria schaut ihn mit einem Zufriedenen Gesichtsausdruck hinterher

Jonathan Coachman: "Punk will also die Sache mit Sabin zu Ende bringen, bei Sin kann es was werden."
Christy Hemme: "Vorher will er aber das Maria und Mike Geschichte schreiben als erstes Mixed Tag Team Champion dieser Liga."





Die Theme von CM Punk ertönt in der Halle und auch wenn er heute Abend kein Match hat, er wird sich den Fans zeigen wollen. Doch wir sind von ihm das nicht wirklich gewohnt, denn plötzlich geht in der Halle das Licht aus und ein Licht erhellt die Stage. Und da ist er auch schon, moment. Das ist doch Chris Sabin! Der Detroiter wird lauthals vom Publikum ausgebuht und Sabin feiert es. Mit seinem Intercontinental Championship Title um und mit einem breiten Grinsen macht dieser sich also auf dem Weg runter zum Ring. Den rechten Arm in die Luft gerissen, macht er einen kleinen Schritt nach vorne und von der vertikalen Position geht er rüber in die Horizontale und warum? Ganz einfach er formt eine Pistole und streckt sie in die Richtung des Ringes.

Greg Hamilton: "... from Detroit, Michigan, weighing 205 pounds ... he is your Intercontinental Champion ... Chris Saaaaaaabin!"



Detroit's Own bringt seinen Arm wieder nach unten und macht sich auf dem Weg zum Ring, viel Weg vor sich hat er nicht und ist nach wenigen Sekunden bereits an der Ringtreppe angekommen. Die ersten zwei Stufen nach oben gelaufen, hält er nochmal kurz inne, klemmt seine rechte Hand um den Ringpfosten und beobachtet nochmal alle Fans die ihm gerade ein paar Worte an den Kopf werfen. Er nickt einfach und macht den nächsten Schritt und das bedeutet er befindet sich nun auf dem Ringrand, durch die Seile zwei und drei begibt er sich nun in den Ring hinein und das wars auch, der Titel auf ragt auf seinen Schultern und er macht nichts anderes als ein Mikrofon zu fordern, scheinbar hat er den Fans etwas zu sagen. Chris Sabin ist bereit - seine Theme wird beendet und wie erwartet hören wir dem Detroiter zu was er uns mitzuteilen hat. Doch in guter alter CM Punk Manier setzt er sich mit dem Schneidersitz in die Mitte des Ringes. Das Mikrofon wird in Richtung Lippen gehoben und Sabin spricht.

Chris Sabin
„Habt ihr etwa gedacht ich bin CM Punk? Nur weil ich so gekleidet bin wie er? Nur weil ich mich so benehme wie er? Liebe Fans aus Iowa, ich bin Chris Sabin und ein Glück das bleibe ich auch bis zu meinem Lebensende!“

Die Fans aus Iowa, denen gefällt das hier überhaupt nicht, schließlich hatte sich Punk zu einem der Lieblinge entwickelt auch wenn er The Miz attackiert hatte und Sabin verholfen hatte zum Sieg des Intercontinental Championship Titles. Sabin ist Champion und das will er auch bestimmt nach Sin bleiben.

Chris Sabin
„Werte Damen. Werte Herren. Ihr dürft euch heute Abend glücklich schätzen, Chris Sabin ist in der Stadt und stattet Cedar Falls, Iowa einen Besuch ab. Der wohl größte Intercontinental Champion die diese Company jemals zu sehen bekommen hat, gibt sich auch die Ehre eine so hässliche Stadt zu besuchen. Vielen lieben Dank Iowa für diesen tollen Empfang!“

Wir alle wissen der Mann aus Detroit, Michigan ist ja bekannt für seine Ironie und dass er es nicht ernst meint wissen auch die Fans aus Iowa und die haben wie wir alle wissen für Chris Sabin nur lautes Buhen parat. Der IC Champion hat dafür nur ein lächeln parat aber nachdem er kurz das Mikrofon gesenkt hatte, erhebt er es aber auch schon wieder und auch wenn es die Fans nicht gerne hören, den Mann aus Detroit müssen wir eben ertragen.

Chris Sabin
„Doch komme ich einmal auf einen Punkt zu sprechen den wir uns nun doch wieder widmen müssen. In der kommenden Show, stehe ich Chris Sabin, einem Mann entgegen der sich so nennt wie es auf diesem Shirt steht "The Best in the World" und sein Bestes geben wird um dieses Goldstück von mir wegzunehmen. Der 29 April wird ein Abend sein den CM Punk nur all zu gerne vergessen würde, es wird ein Abend sein der nur für mich bestimmt ist und wenn ich wieder einmal ihm gegenüberstehe werde ich ihn dazu bringen vor mir zu knien und er müsse um Gnade winseln das ich ihm keinen weiteren Schaden zufüge. Und kein anderer, niemand! Niemand wird in der Lage sein mich zu stoppen. Ich werde ihn demütigen! Ich werde den "second Best in the World" schlagen und ich werde ihm eine Lektion erteilen! Ich bin heute schon das Aushängeschild der ganzen Company. Der Mann der das Wrestling repräsentiert. Kaum ein jemand schafft es sich mit mir auf eine Stufe stellen zu können denn ich bin immer einen Schritt voraus. Aber das soll sich bald ändern! Kommenden Montag, genau an diesem Tag werden wir alle, ihr Zuhause, ihr in der Halle. Ihr alle werdet sehen wie CM Punk das Ende seiner Karriere antreten wird.“

Den Gefallen zu gehen, wird er ihnen vorerst nicht tun, selbst wenn sie noch so laut schreien oder ihren Unmut freien Lauf lassen. Da diese Front nun geklärt ist, steht dem Superstar des Wrestling Empire's nichts mehr im Wege fortzufahren.

Chris Sabin
„Wenn die Leute mich zuerst ansehen, sehen sie ein leichtes Ziel, aber am Ende liegen sie zu meinen Füßen. Ich bin der gefährlichste Mann in dieser Branche, weil Sie nicht wissen, wozu ich fähig bin, bis es zu spät ist. Selbst nach all den Jahren, von Männern wie Seth, na ja ... nicht wie er, aber ähnlich genug ... wenn ich nachkomme, ist es mir immer noch nicht eingefallen um sich einen Namen zu machen, bleiben wir aber stattdessen auf der langen Liste der Männer, die mir zu Füßen gefallen sind. Also, Seth Rollins, er hat sich entschlossen, den ersten Fehler zu begehen, und seinen letzten ... indem er mich angesehen hatte, als ob ich eines seiner "Opfer" wäre. Doch was aus eurem Seth Rollins wurde haben wir heute Abend bereits gesehen. Vom Main Eventer zum Mann der Shows eröffnen darf, das ist aus "The Man" geworden! Ein Nichts! Ein Niemand! Eine Person die euch versucht zu manipulieren und anscheinend hat es etwas gebracht bei euch, sonst wäre hier keiner in ihm so verschossen wie ihr es jetzt seid. Das gleiche kann man zu unserem wehrten Herrn Punk sagen. Nur er, er war schon immer ein Nichts! Und er wird es auch nach Sin bleiben! Nächste Woche nennen es viele The Moment of Sabin, wenn ich dir Phil Brooks zeige wer hier der König ist und wer von uns der Bauer!“

Positive Reaktionen zieht das nicht, obwohl man nicht mehr das Pensum ausschöpft wie noch gerade eben. Die Stimme des Detroiter's versteht man noch einwandfrei.

Chris Sabin
„Wie ich doch bereits verkündet hatte, ist meine Ansprache als König keine Arroganz sondern nicht mehr und nicht weniger wie die bittere Realität. So weit ich mich umgesehen habe, ist keiner eurer kleinen Lieblinge auch nur ansatzweise zu dem fähig was ich im kleinen Finger verfüge. Wir sehen uns bei Sin! Sabin over and out!“

Regelrecht desinteressiert wirft Sabin das Mikrofon nach hinten weg, nachdem er schlussendlich dieses Statement in den Raum gestellt hat. Da wird CM Punk sich wohl auf einiges an Krawall gefasst machen müssen. Mit einem weiteren Einsetzen seiner Musik, verlässt Neville das Seilgeviert und läuft die Stahltreppen hinunter. An den Barrikaden eckt er mit einigen Fans verbal an, lässt sich aber nicht zu irgendwelchen Auseinandersetzungen niederreisen. Schlussendlich verlässt der König die Halle und das Bild blendet um.

Jonathan Coachman: "The Moment of Sabin? Das war es vielleicht wirklich."
Christy Hemme: "Ob es für Sin reicht gegen CM Punk?"



Wieder einmal folgte eine Schalte doch diesmal nicht in den Backstage Bereich, sondern direkt wie man anhand der kurzzeitigen Einblendung erkennen konnte, direkt zu den Bennetts. Dort erwartete den Fans ein Bild was zumindest kurzweilig für Jubel sorgte aber dann doch in die bekannten Buhrufe mündete. Denn mit den Aktionen von Serena gegen Alexa Bliss vergangene Woche, hatte sich die Dame natürlich keine neuen Freunde gemacht. Und doch wirkte Serena völlig aufgebracht was nur mit den Geschehnissen von letzter Woche zusammenhängen konnte.

SERENA MANCINI:
»Was sollte das letzte Woche werden? Erst reagiert der Ringrichter völlig überzogen mit seiner vorschnellen Disqualifikation und dann diese Rettungsaktion, wo ich dabei bin Alexa zu zeigen wer die Bessere ist!«

Ja ohne Zweifel regte sich Serena über die vergangene Woche auf was ihr allerdings weiterhin Buhrufe einhandelte, da es schließlich gegen den Fan Liebling Alexa Bliss ging.

SERENA MANCINI:
»Letzte Woche hast du mir vorgeworfen ich würde nicht für unser Kingdom stehen. Und was war das was du getan hast? Ich habe eindrucksvoll Alexa in der Zange gehabt, hätte dafür gesorgt das ihr heute einen Kinderleichten Sieg einheimst aber nein Miss Wichtig kommt zur Rettung von Alexa? Wirklich? Echt jetzt? Seit wann rettet das Kingdom Alexa Bliss? War das jetzt eine Bestrafungs Aktion Maria? Nun dann würde ich glatt behaupten das war die dümmste Bestrafungs Aktion deinerseits die dafür sorgt Alexas Popöchen zu retten!«

So konnte man durchaus argumentieren und natürlich verstand Serena nicht wie Maria diese Situation für ihre Bestrafung gegen ihre Wenigkeit einfach opferte, statt davon heute Abend zu profitieren. Zunächst während Serena sprach, blickte Maria geduldig und ernst zu ihrer Verbündete. Doch von Reue war keine Spur in den Augen von Maria sehen, dies wurde nun auch noch deutlicher als ein Grinsen die Lippen der Queen umspielte, während sie in diesem Moment wie viele andere auch Serena überheblich musterte.

Maria Kanellis-Bennett:"Und trotz meiner Aktion scheinst du Nichts gelernt zu haben. Ich bestimme wann ich hier Zeichen setzen und dies war der geeignetste Moment. Wie auch jetzt in diesem Moment, warst du in den vergangenen Wochen aufmüpfig mir gegenüber. Seit Balor hier aufgetaucht ist scheinen deine Sinne vollkommen vernebelt zu sein. Du solltest mir danken das ich dich wach rütteln wollte. Du hattest dein Match bereits verloren und Alexa ist nicht länger der Feind. Es wird Zeit das du wieder lernst dem Wort deiner Queen zu folgen, sonst wird dein weiteres Verhalten schwerwiegende Konsequenzen für dich haben."

Und bei diesen Worten wurde die Mimik von Maria auch wieder deutlicher während sie mit festen Blick zu Serena blickte, in der Vergangenheit hatten sie hier im Empire schon zu oft ihre Damen hintergangen. Ein weiteres Mal würde sie dies nicht zulassen und besser gleich im Vorfeld ein klaren Standpunkt setzen.

Maria Kanellis-Bennett:"Jetzt kannst du noch deinen weiteren Weg bestimmen und ich rate dir wieder auf den richtigen Weg zurück zu kehren. Denn wenn du dich einmal gegen mich gewendet hast, kann ich dir versichern das dies dein Untergang in meinen Empire sein wird. Also werde ich dich ein letztes Mal darum bitten, mir den nötigen Respekt zu zollen!"

Eine klare Ansage von Maria und es blieb kein Zweifel mehr offen das Serena bei Maria auf der roten Liste stand und genaustens beobachetet werden würde.

SERENA MANCINI:
»Nichts gelernt zu haben? Ja wir wissen das die Queen entscheidet irgendwelche Zeichen zu setzen, dass hat niemand angezweifelt. Und auch du bist es immer die Balor zum Thema macht aber wie du sehen konntest hat mich Balor nicht abgelenkt. Ich war daran zu zeigen das das Kingdom noch immer für mich so wichtig wie für euch ist! Das Match habe ich auch nur verloren weil dieser idiotische Referee meinte halt zu übereifrig im Gebrauch der Regelkunde sein zu müssen. Aber ich hatte Bliss unter Kontrolle und jetzt sagst du mir Alexa ist nicht mehr der Feind?«

Natürlich verstand Serena gerade die Welt überhaupt nicht mehr, besonders als Maria ihre eigentliche Erzfeindin als Freund bezeichnete. Entsprechend verwirrt waren ihre Blicke.

SERENA MANCINI:
»Maria ich bin auf dem richtigen Weg und dachte genau das beweise ich mit meinem Match gegen Alexa. Aber ich verstehe das alles nicht, wie kann es sein das es nicht in deinem Sinne gewesen ist dafür zu sorgen, dass erst der Womens Titel zurück ins Kingdom kommt und heute die Mixed Tag Team Titel gewonnen werden?«

Eine durchaus berechtigte Frage und Serena verstand es einfach nicht, da es doch in aller Interessen, vor allem für das Kingdom stand was sie tun wollte. Weiterhin blickte Maria mit viel Ernst in den Augen zu Serena, doch wie es schien wollte die Queen ihrer Verbündeten ihre Fragen beantworten, auch wenn sie zunächst genervt durchatmete.

Maria Kanellis-Bennett:"Also Serena um dich mal aufzuklären, natürlich ist es immer noch in meinen Interesse dass das Gold der Frauen zurück in die Hände des Kingdoms kommt. Doch dafür wird meine Person höstpersönlich sorgen wenn die Zeit dafür gekommen ist. Ich habe dich niemals beauftragt das Gold für uns zu sichern und für Alleingänge ist im meinen Kingdom kein Platz. Ich hoffe das du dies nun verstanden hast, doch sei unbesorgt der Womans Belt wird schon bald wieder in unsere Kreise zurück kehren!"

Und nun umspielte dann doch mal ein Grinsen die Lippen von Maria, während erneut laute Buhrufe in der Halle zu hören waren. Doch es wurde wieder einmal klar das Maria den Kampf um Alexas Titel keinesfalls aufgegeben hatte.

Maria Kanellis-Bennett:"An der Tatsache dass das Tag Team Gold heute ebenfalls im Besitzt unserer Gruppierung geraten wird, sollte nicht der geringste Zweifel für dich bestehen. Am heutigen Abend werden mein Mann und ich uns das Gold sichern welches sich schon nach seinem It-Couple sehnt."

Und wieder deutlich überhebliche Worte hier von Maria, welche immer wieder bei allen Möglichkeiten sich jetzt schon als Siegerin des Turniers sah.
Allerdings verstand Serena das für sie merkwürdige Verhalten von Maria noch immer nicht. Sicher einen Punkt hatte sie durchaus verstanden aber dennoch ergab das in ihren Augen alles noch überhaupt keinen Sinn.

SERENA MANCINI:
»Ja okay kapiert die Queen möchte persönlich das Gold zurückholen aber das erklärt trotzdem nicht was daran so falsch war, dass ich Alexa abfertige? Der Ringrichter hat das Match beendet, alles was nun passiert wäre, würde euch heute einen immensen Vorteil verschaffen. Was wenn Alexa heute erst gar nicht zum Match antreten könnte? Oder so eingeschränkt das Miz fast komplett auf sich alleine gestellt ist? Genau dafür hätte ich sorgen können also was bitte war daran falsc!?«

Sicherlich eine durchaus berechtigte Frage von Serena während das TWE Universum allerdings diese Einstellung so gar nicht mochte und somit Serena kräftig ausbuhten.

SERENA MANCINI:
»Ich zweifel nicht an eurem Sieg heute Abend aber ich sage nur, es wäre heute ein Kinderspiel für das IT-Couple geworden. Du hättest mich nur machen lassen müssen und unsere Queen hätte letzte Woche auch noch Alexa den absoluten Todesstoß verpassen können! Ich verstehe es einfach nicht Maria aber schön, wenn das dein Plan ist und Mike ihn auch so abgesegnet hat. Dann haben wir das zu akzeptieren. Hoffen wir das der Plan so funktioniert wie es gedacht ist.«

Nun sorgte sie durch ihre letzten eher leise gemurmelten Worte sogar für ein paar Lacher unter den Fans aber dennoch sah es so aus als habe sich Serena den Plänen der First Lady erneut untergeordnet. Dies gefiel dem TWE Universum natürlich nicht wirklich und das zeigten auch deren Reaktionen. Ein zufriedenes Grinsen zeigte sich in Marias Gesicht während sie Realisiert das Serena so langsam wieder zur Besinnung kam. Dies war der Queen auch lieber als wenn sie die nächste Dame abfertigen musste, welche sie hintergeht. Denn dem wurde sie langsam leid. Und so blickt Maria nun weiterhin mit einem überheblichen Gesichtsausdruck zu Mancini.

Maria Kanellis-Bennett:"Na das hört sich doch schon Besser an, lass Alexa einfach meine Sorge sein. Es mag ja löblich von dir sein, das du deine eigenen Pläne gemacht hast. Doch ich denke du hast verstanden, dass innerhalb des Kingdoms Nichts ohne die Zustimmung der Bennetts zu geschehen hat."

Während nun wieder einmal aus der Halle heraus laute Buhrufe zu hören waren, blickte die Queen nun für einen Augenblick mit einem ernsten und eindringlichen Blick zu Serena, um dieser noch einmal klar zu verstehen zu geben das sie keine Alleingänge mehr sehen wollte. Doch schließlich umspielte wieder ein kleines Grinsen die Lippen von Maria.

Maria Kanellis-Bennett:"Und dir sollte klar sein, das mein Mann und ich stets einen Plan haben, wenn wir uns ein Ziel gesetzt haben!"

Und während Maria ihre Verbündete nun weiter breit angrinst, schalten die Kameras wieder weg.

Jonathan Coachman: "Die Fans sind eher gegen das Kingdom."
Christy Hemme: "Und das kann man verstehen, man will dass das Kingdom unterliegt."



Es ist so weit und wir havben einige Matches gesehen und die Ausgabe sollte jetzt seinen Höhepunkt finden, denn auf dem Plan steht jetzt das Finale des Turniers um den noch vakantzen Mix tag Team Champüionship. Antreten sollen Mike Bennett und >Maria Kannellis aka das Kingdom gegen The Miz und Alexa Bliss, doch einen Haken hat sich im Verlaufe des Abends entwickelt, denn wir haben Miz und Alexa gesehen, wie sie gelinde gesagt einen Disput hatten und es am Ende wirklich so aussah, als würden wir genau dieses Main Event nicht so bekommen.

In der Halle macht sich eine Anspannung bereit, die wirklich nach Verzweiflung schreit, denn gerade diese Fans haben in den letzten Wochen die Beiden tatkräftig unterstützt und sie hatten sich gewünscht die Beiden zu feiern und wirklich zu sehen, wie das Kingdom vielleicht an Macht verlieren könnte. Doch dieser Gedanke ist mittlerweile gewichen und die Fans scheinen zu ahnen, dass das Kingdom doch mal wieder am Ende den Sieg davon trägt. Den Fans wird dann aber nochmal ein Interview angekündigt und im nächsten Moment sieht man auch schon Rennee Young auf dem Titantron und diese darf wohl genau zu diesem Thema jemanden bei sich begrüßen. Die Fans sind gespannt und hoffen nur nicht jetzt auch noch sich einen vom Kingdom antun zu müssen.

Rennee Young:
Meine Damen und Herren! Wir würden eigentlich ihnen gerne das Main Event presentieren, noch zu diesem Zeitpunkt können wir nicht sagen, ob es so stattfinden wird. Deswegen begrüße ich jetzt bei mir eine der Personen, die uns in der Angelegenheit etwas erleuchten können sollte. Ich begrüße The Miz!

Die Fans sind erleichtert und geben das durch einen Jubelruf von sich, auch wenn dieser immer noch ziemlich gedämpft ist. Miz ist es auch ziemlich anzusehen, dass die Situation sicher nicht so einfach ist, wie sich es viele wünschen würden. Renee weiß auch nicht sop wirklich, was sie jetzt als erstes Fragen soll, doch sie versucht nicht sofort mit der Tür ins Haus zu fallen.

Renee Young:
So Miz wir sind hier nicht in einem normalen Interview, dass wirst du ja sicher auch wissen, aber um die ganze Sache besser ein zu schätzen würden wir dich gerne bitten vielleicht mal die letzten Wochen aus deiner Sicht zu schildern.

Miz nickt einfach nur mit den Kopf, denn das ist sicher auch sinnvoll, denn die fans wissen natürlich, was vo der Kamera gelaufem ist, aber was dahinter steckt kann man nicht wirklich sagen und da soll uns jetzt Miz erleuchten.

The Miz:
Ok also wo soll ich denn da anfangen! Am besten fängt es damit an, wie das Team entstanden ist, denn das haben wir in erster Linie einem M;itarbeiter des Empires zu verdanken, der uns darein gequatscht hat. Eigentlich kamen wir aus einer Situation und eigentlich hatten wir beide nicht vor teilzunehmen. Alexa hatte genug mit sich zu tun und ich war frisch in meiner Trennung mit Maryse, aber er hat uns dann doch die Möglichkeit zu gewinnen schmackhaft gemacht und wir haben uns doch dazu entschieden teilzunehmen, weil wir uns damals auch noch gut verstanden haben. Natürlich mussten wir uns ein bisschen besser kennen lernen und das haben wir beim Training gemacht. Dann sind noch einige Wochen ins Land gezogen und als das Turnier angefangen ist, fühlten wir uns bereit. Das erste Match hatten wir dann gegen CM Punk und Liv Morgan eigentlich, denn da gab es für uns die erste Überraschung, denn AJ Lee kam raus und hat Livs Pletz eingenommen. Heute weiß auch ich, dass sie das nur für Sabin getan hat und um Punk nieder zu machen. In diesem Moment hatte ich auch nicht wirklich ein Problem damit, da es auch in der Zeit lag, wo ich gerade um meinen IC Titel betrogen wurde, auch wenn vom Kingdom das natürlich alle anders sehen. Naja damit hatten wir aber einen guten Einstieg gefeiert und für uns war es dann klar wir wollen uns diesen Titel holen und vor allem wollten wir diesen auch nicht dem Kingdom auch noch überlassen. Gut die Fans haben wir dann auch hinter uns wissen können und dann hatten wir noch ein Match zu bestreiten. Es ging gegen Seth Rollins und Becky Lynch. Für mich das schwierigere Match der Beiden, aber auch das konnten wir dann für und entscheiden und damit haben wir uns das heutige Match verdient. Zwischendurch haben wir natürlich weiter an uns gearbeitet und wir hatten noch einige Überraschungen im Petto. Dann sind wir nüchtern betrachtet an diesem Abend angelangt und das war eigentlich der Weg von unserem Team.

Dann ist aber allen klar, was passiert ist, nämlich haben sich beide zerstritten, weil es einige eigenartige Zusammentreffen zwischen Alexa und Maria und deswegen herrscht jetzt immer noch die Frage. Wird das Match heute stattfinden?

Renee Young:
Ok das war also euier Weg gemeinsam ins Finale von einem nüchternen und analytischen Standpunkt aus betrachtet und wir werden auch gleich noch zu emotionalen Seite kommen, aber es gibt ja neben dem Turnier noch andere Sachen, die sich entwickelt haben, gerade in deiner Sichtweise auf einige Sachen und der Entwicklung verdanken wir auch ein Titelmatch bei Sin, was du schon als das größte Match deiner Karriere beschrieben hast Du wirst da gegen Mike Bennett um seinen World Titel antreten und da würde mich interessieren wie das dazu gekommen ist und siehst du in dieser Situation dich noch in der Position dieses match immer noch zu verlangen?

Eine Frage, die natürlich nicht nur Miz persönliche Entscheidungen hinterfragt, sondern auch den Finger in die Wunde legt. Miz ist da auch schon nachdenklicher, aber nicht, weil er seine Person hinterfragt, sondern will er nichts falsches sagen.

The Miz:
Also eines will ich hier sagen! Ich habe kein Problem mit Alexa und wie sie als Person ist, denn sie ist eine Person, die im Frauenbereich meiner Meinung nach als Vorbild gilt. Doch du wolltest ja erstmal was zu meiner Person hören und da war es noch am Anfang, als es frisch war, dass ich meinen Titel damals verloren habe nicht mein Wille mich mit Mike auseinanderzusetzen. Ich wollte vor allem Sabin und Punk das geben, was sie verdienen und das verdienen sie auch immer noch. Ich bin aber erstmal ins Turnier gegangen, ohne was zu unternehmen und das das erste Match auch ausgerechnet gegen Punk war hat mir geholfen, denn da hat er selber die Erfahrung machen müssen hintergangen worden zu sein. Natürlich macht es mich nicht besser auch mal sowas gut zu finden, aber damals konnte man es mir nicht nachsehen und heute sehe ich das auch nicht mehr ganz so wie damals, denn ich glaube egal wie hätten wir damals gewonnen. Dann hatte ich nun Zeit meine Situation zu überdenken und auch meine Partner und Kollegen haben mir dabei geholfen, denn ich habe eingesehen, dass es keinen Sinn macht mich weiter Symptomen zu beschäftigen. Ich musste mich dem wirklichen Problem witmen und da ist der Paln entstanden, nach dem Turnier, was siegreich beendet werden soll, ein World Titlematch zu verlangen. In den letzten Wochen habe ich mich deshalb mit allen Protagonisten unterhalten und schließlich habe ich von Shane McMahon mein verdientes Titelmatch bekommen und ich werde Mike Bennett so bei Sin den Titel abnehmen. Ich habe schon immer dieses Ziel gehabt, das Empire von dieser unerträglichen Arroganz zu befreien und jeder soll die Cahncen erhalten, die er sich verdient hat und nicht nur weil sie sich mit den richtigen Leuten umgeben.

Die Fans finden dieses Ziel natürlich gut und jubeln auch und hoffen auch eben, dass es gelinkt, doch das alles hilft uns bei dem heutigen Problem gar nicht, denn das alles spielt in der Zukunft, wo der Mix tag Team Titel schon vergeben wurde. Deswegen kommt auch Renee Young endlich zu Sache und nachdem sie die Frage gestellt hat hengen alle an Miz Lippen.

Renee Young:
Ok also kennen wir alle jetzt die Vorgeschichte, die uns zu dem heutigen tag geführt hat und bis hier hin haben wir auch alle fest damit gerechnet, dass wir eine hochklassiges Match sehen werden, doch das steht auf der Kippe. Grund sind zusammentreffen von Alexa und Maria, die im Empire bei einigen für Fragen gesorgt haben und auch du hast sie drauf angesprochen. Alexa kann es aber nicht mehr hören und genau da sah es für uns aus, dass kurz vor dem Schluss das Team gescheitert ist und das Kingdom jetzt den Titel Kampflos erreingen wird. Kannst du uns noch irgendwie Hoffnungen machen, oder haben wir das Ende von Bliss and Miz gesehen?

The Miz:
Ja also diese Situation hat sich heute echt festgefahren und ich bin ehrlich ich weiß jetzt noch nicht so wirklich, wie es dazu kommen konnte. Ich kann es nur nochmal sagen und vielleicht hört Alexa mir jetzt nochmal zu. Ich wollte ihr nie etwas vorschreiben oder sie bemuttern, so wie es formuliert hat. Alles was ich wollte ist mit ihr ruhig darüber zu sprechen, weil wir heute nun mal gegen eben jene perosn ein match führen. Das hat auch bevor es einige denken nichts damit zu tun, dass ich ihr nicht vertraue, denn nichts tu ich mehr. Ich wolltre ihr einfach nur meine Meinung dazu sagen und wie ich die Situation einschätze, wenn sie mir dann ruhig gesagt hätte sie will es nicht hören, dann sag ich ok, denn sie kann eigene Entscheidungen treffen und ich will sie nicht beeinflussen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie mich hintergehen wird, aber sie hat sich nun mal entschieden das Team in diese Lage zu bringen. Ich habe ihr dann auch gesagt, dass ich heute zum Ring gehen werde, denn ohne einen Kampf werden sie diese Titel nicht bekommen und auch wenn ich alleine kein match bestreiten kann, so hindert mich keiner dran Mike einen Kampf zu liefern und auch den Fans was zu zeigen. Es ist natürlich schade, dass die ganze Arbeit nicht belohnt werden sollte, aber ich will auch Alexa nicht als Böse hinstellen. Sie hat sioch so entschieden und ich kann damit leben

Miz nickt dann noch einmal in Richtung von Renee und will den Intzerviewbereich jetzt Richtung Ring verlassen, doch als er sich umdreht ist er sichtlich überrascht´, doch warum kann man nicht sehen. Miz kommt dann immer mehr ein breites Grinsen und auch Renee ist deutlich positiv überrascht. Miz dreht sich nochmal zu ihr und es gibt noch einen letzten Satz, bevor er dann wirklich den bereich verlässt.

The Miz:
Oha es sieht so aus, als könnte es nochmal richtig interessant werden. Dann sag ich mal lasst die Spiele beginnen.

Die Fans jubeln leicht, weil sie eine Hoffnung immer noch haben und die Kameras schalten jetzt wieder in die Arena.

Jonathan Coachman: "The Miz hat nicht nur für heute sondern auch für nächste Woche sich ein Ziel gesetzt."
Christy Hemme: "Als Mixed Tag Team Champion kann er nächste Woche Mike Bennett gegenüberstehen."



Main Event
Mixed Tag Team Match

TWE Mixed Tag Team Championship

Thy Kingdom vs. Alexa Bliss & The Miz
Writer: xxx [xxx]




Die Musik startet und während des Anfanges sind nur zwei Spotlights zu sehen, wo in jeweils eine Alexa Bliss und The Miz eintreten und nachdem Beginn des Refrains geht das ganze Licht in der Halle an und beide zeigen ihre Pose.



Die Fans rasten vollkommen aus und sind sicher, dass die Beiden sie vor einer weiteren Terrorherrschaft des Paares Bennett verhindern werden. Beide gehen dann an dem ensprechenden Ende der Stage näher zu den Fans und versuchen sie noch ein bisschen mehr zu pushen.

Dann machen sich beide auf den Weg zum Ring und natürlich schlagen sie am Rand mit den Fans ab, die ihnen energisch die Hände entgegen strecken. Es sind auch sehr viele Plakate zu sehen, wo Miz&Bliss drauf steht. Am Ring angekommen sehen beider nochmal kurz zur Seite und gehen dann an der Seite des Ringes entlang, wo in der ersten Reihe, die Eltern von Alexa zu sehen sind mit ihrer kleinen Lil Lex, die sofort von Alexa nochmal geherzt wird und wo sich auch Miz noch mal einen Glückwunsch abholt. Beide steigen dann in den Ring und auf die Seile an einer Seite um nochmal sich den Fans zu präsentieren.



Greg Hamilton:
]Introducing first the Team of, the Sparkle Queen and Womens Champion Alexa Bliss and the Awesome One The Miz!

Dann stehen die Beiden im Ring und müssen immer noch Grinsen, weil die Reaktion der Fans wirklich überwältigend ist. Beide schlagen dann auch gegenseitig nochmal ein und warten dann motiviert auf das Ehepaar Bennett, was in diesem Titel match gegen sie verlieren soll.



Die Stille in der Halle wird unterbrochen von einer Theme welche sofort für ein lautes Buhkonzert in der Halle sorgt. Es ist die Musik der Bennetts, des Corporate Kingdom und das Ehepaar erschien trotz den nicht ganz so schönen Umständen ziemlich gut gelaunt im Entrancebereich. Kurz blieben die beiden stehen so das Maria ihren Titel in die Höhe recken konnte, was dafür sorgte das die Fans in der Arena noch lauter ihre Abneigung gegen das Power Couple zeigten. Anschließend machte sich das Ehepaar, Hand in Hand, auf dem Weg zum Ring.



Greg Hamilton: And their Oppoent, the Team of Mike Bennett and Maria Kanellis-Bennett - Thy KINGDOM!

Langsam und arrogant wie man sie kennt, marschieren sie zum Ring und steigen dann schließlich in diesen hinein. Sie posieren noch einmal zusammen, ehe es einen Kuss gibt und daraufhin die Theme der Beiden verstummt.

*DING DING DING*


Es ist eine Ausgeglichene Schlacht zwischen dem Team von Alexa Bliss und The Miz und dem Ehepaar Maria und Mike Bennett. Es scheint so, als seien Maria und Mike besser auf ihr Gegner eingestellt und Ihnen gelingen immer mehr und mehr Nearfalls. Den Miracle in Progress von Mike kann The Miz regelrecht verhindern und schafft er es letzt endlich den World Heavyweight Champion aus dem Ring zu bringen wo sich Alexa und Maria bekriegen. Zum Schluss folgt der Bliss DDT und sie holt so nicht nur den Sieg nach Hause sondern auch noch die Mixed Tag Team Titles!

*DING DING DING*


Greg Hamilton: Here are your Winners .... and the NEEEEEEEEEEW Mixed Tag Team Champions ... the Team of, the Sparkle Queen and Womens Champion Alexa Bliss and the Awesome One The Miz!!!!



Jonathan Coachman: "Sie haben es geschafft, sie sind die ersten Mixed Tag Team Champions."
Christy Hemme: "Ach verdammt ich habe doch auf Thy Kingdom gehofft."
Jonathan Coachman: "Dann warst du wahrscheinlich die einzige. Hast du noch was zu sagen Christy?"
Christy Hemme: "...."
Jonathan Coachman: "So schalten wir jetzt also ab und sehen uns wieder in der nächsten Woche bei TWE - Sin! Gute Nacht euch allen!"

22 Apr, 2019 20:14 TWE Live ist offline Email an TWE Live senden Beiträge von TWE Live suchen Nehmen Sie TWE Live in Ihre Freundesliste auf
Shane McMahon Shane McMahon ist männlich
Best in the World



Dabei seit: 01 Aug, 2018
Beiträge: 1813

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Um ein Feedback für die Show ist gebeten - um persönliche Egos zu befriedigen, Leistungen anzuerkennen oder gar [es soll vorkommen] Hilfestellungen zu leisten. Dieses Fazit kann einerseits in bekannter, nachfolgend beigefügter, Form geschehen oder - ganz neumodisch - in penibler Kleinstanalyse der einzelne Segmente, Matches und Gimmickdarstellungen. Egal wie eure Einschätzung der Schreibleistung von euch selbst und anderen ausfällt - jeden aktiv Beteiligten freut es, wenn er eine Form von Echo auf das Dargebotene erhält.


Zitat:
Superstar der Show:
Starlet der Show:

Match des Abends:
Segment des Abends:

Beste Storyline:

Überraschung/Highlight der Show:

Fazit:

Bewertung: X/10 Punkten



code:
[B]Superstar der Show:[/B] 
[B]Starlet der Show:[/B] 

[B]Match des Abends:[/B] 
[B]Segment des Abends:[/B] 

[B]Beste Storyline:[/B] 

[B]Überraschung/Highlight der Show:[/B] 

[B]Fazit:[/B]

[B]Bewertung:[/B] X/10 Punkten

__________________

22 Apr, 2019 20:26 Shane McMahon ist online Email an Shane McMahon senden Beiträge von Shane McMahon suchen Nehmen Sie Shane McMahon in Ihre Freundesliste auf
TWE Live
on Netflix.




Dabei seit: 10 Sep, 2018
Beiträge: 248

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Segment nach Drew McIntyre vs. Randy Orton eingefügt!

22 Apr, 2019 23:03 TWE Live ist offline Email an TWE Live senden Beiträge von TWE Live suchen Nehmen Sie TWE Live in Ihre Freundesliste auf
 
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:

Powered by Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH
The Wrestling Empire © Datenschutz-Disclaimer


Hier gehts zur Topliste Macht eure Liga beruehmt! Hier gehts zur Blackster´s Top 100 FW Ligen wrestling-family-germany.de Top List Hier gehts zur Topliste
Fantasy Wrestling TopListe Hier gehts zur Topliste Hier gehts zur Topliste Blackbeards-Toplist
.awards
.prediction game
.upcoming event: Monday Night Inception #123 (21.10.2019)